Geschenkideen

Sockenabo-Anbieter im Vergleich

Sockenabo
Socken braucht jeder – doch Socken einkaufen empfinden die meisten Menschen eher als lästige Pflicht. Sockenabo-Anbieter haben genau das Problem als Geschäftsidee für sich entdeckt: Wahlweise mehrmals im Jahr kommen dann die gewünschten Socken einfach per Post ins Haus, das oft auch versandkostenfrei und mit großen Auswahlmöglichkeiten.

Gleich zum Testsiegerbericht

  Falkeshopn Testsiegel

Platz 1: Falke.com: Sockenabos im Internet

Der Gesamtsieger und zweifache Kategoriesieger in den Bereichen Service und Internetauftritt beweist ein gutes Zehenspitzengefühl, wenn es darum geht, seine Kunden mit flexiblen Angeboten zu locken. Das Angebot umfasst viel Auswahl an Fußbekleidung und Falke lässt seine Kunden nicht über Wucherpreise für Retoure oder Hotline stolpern.

 
Weiter zum Testsieger
 
 
  Anbieter Internetauftritt (40%) Preis/Leistung (40%) Service (20%) Gesamtnote Link  
                 
  1 Falkeshop 1,2
5-01
386 Punkte
1,7
4-0
353 Punkte
2,8
3-0
145 Punkte
1,7
Testbericht
884 Punkte
 
  2 Blacksocke 1,2
5-01
386 Punkte
1,9
4-0
346 Punkte
2,9
3-0
143 Punkte
1,8
Testbericht
875 Punkte
 
  3 Sockenundmehr 1,7
4-0
354 Punkte
1,6
4-5
360 Punkte
3,4
2-0
126 Punkte
2,0
Testbericht
840 Punkte
 
  4 Sockrack 2,5
3-5
310 Punkte
2,3
3-5
318 Punkte
4,9

83 Punkte
2,9
Testbericht
711 Punkte
 
  5 Sockenkoenig24 2,2
4-0
324 Punkte
3,2
2-0
267 Punkte
4,4
0-5
98 Punkte
3,0
Testbericht
689 Punkte
 
  6 Vondensocken 2,6
3-5
304 Punkte
3,7
1-5
236 Punkte
3,9
1-5
112 Punkte
3,3
Testbericht
652 Punkte
 
Getestet von Cl

Ein Abonnement, oder auch kurz Abo genannt, war früher den Tageszeitungen vorbehalten. Damit konnte der Kunde sicherstellen, dass er jeden Tag „seine“ Zeitung im Kasten hatte. Der Anbieter hat dafür die Gewissheit, einen treuen Kunden für die vereinbarte Laufzeit zu haben und kann mit festen Einnahmen kalkulieren. Dieses Prinzip gibt es inzwischen für fast alle Warengruppen: von frischen Lebensmitteln bis hin zu – Socken.

Socken gehören zu der Sorte Textilien, die zwar jeder braucht, bei denen das Shopping-Erlebnis aber begrenzt ist. Entsprechend schnell passiert es, dass plötzlich eine Socke fehlt, die nächste kaputt ist oder der Stoff so dünn ist, sodass man mehr oder wenig barfuß unterwegs ist. Diverse Anbieter haben daraus eine Geschäftsidee entwickelt und bieten Socken im Abo an. Der Kunde erhält dann in regelmäßigen Abständen seine Socken automatisch zugeschickt und spart sich damit das lästige Sockenkaufen im Ladengeschäft.

Getestet wurden sechs spezialisierte Shops für Sockenabo-Anbieter: blacksocks.com, vondensocken.com, socken-und-mehr.de, falke.com, sockrack.de und sockenkoenig24.de. Drei Anbieter erreichten die Benotung „gut“, drei kamen nur auf ein „befriedigend“. Ursache dafür waren vor allem Schwächen und Fehler in den Bestellsystemen, bei einem Anbieter funktionierte beispielsweise die Bestellung schlicht gar nicht. Nahezu auf einer Augenhöhe landeten der Online-Shop von Falke und der Schweizer Anbieter Blacksocks auf den ersten beiden Plätzen. Vor allem Letzterer darf als Spezialist in Sachen Sockenabo bezeichnet werden, verfehlte aber den Gesamtsieg aufgrund kleinerer Abstriche bei der Shop-Bewertung.

Schwerpunkt der Bewertung

Die Auswahl der Sockenabo-Shops resultiert zum einen aus der Suchmaschinenrecherche, mit deren Hilfe die prominenten Akteure der Branche ermittelt wurden. Zum anderen wurden Verbraucherwünsche und Empfehlungen anderer Bewertungsportale berücksichtigt. Bewertet wurden unter anderem die Nutzerfreundlichkeit der Shops, die Informationsgestaltung und die Sicherheit. Die Gewichtung dabei erfolgte mit 40 Prozent für den Internetauftritt. Weitere 40 Prozent werden für die Leistungen und den Bestellprozess erhoben. Mit 20 Prozent fließt der Kundenservice in die Bewertung ein, dazu zählen Erreichbarkeiten, Antwortzeit auf Anfragen und die Online-Hilfe. Die Testergebnisse wurden im Zeitraum vom 01.11. bis 02.12.2013 ermittelt.

Platz 1: Falke.com – Große Auswahl und ein flexibles Abo

Die Geschichte der Firma Falke geht bis ins Jahr 1895 zurück, als der Dachdecker Franz Falke seine eigene Stickerei gründete. Heute bietet der Sockenspezialist aus Schmalenberg auch eine Kollektion hochwertiger Strickwaren an. Das gesamte Angebot wird im Online-Shop gebündelt, der auch einen eigenen Navigationspunkt „Abo“ beinhaltet. Das Sockenabo im Falke-Shop umfasst Damen-, Herren- und Sportsocken und ist äußerst umfangreich. Eine feste Laufzeit gibt es nicht, entsprechend kann das Abo jederzeit gekündigt werden. Frei wählbar sind auch die Anzahl der gelieferten Socken sowie der Turnus zwischen zwei- und viermal pro Jahr. Da pro Lieferung abgerechnet wird, werden allerdings Versandkosten fällig, wenn der Bestellwert unter 30 Euro liegt. Vorbildlich im Falke-Shop sind die kostenlose Hotline wie auch die kostenlose Retoure.
Falke.com erreicht eine Durchschnittsnote von 1,7 und die Beurteilung „gut“. -> Hier zum Testbericht

Falke Shop Startseite

Platz 2: Blacksocks.com – Die „Mutter“ aller Sockenabos

Blacksocks.com ist ein reiner Sockenabo-Anbieter und so etwas wie der Erfinder dieser Geschäftsidee. Bereits seit 1999 ist das Schweizer Unternehmen online. Erstes Produkt – und auch der absolute Klassiker im Geschäftsleben – ist die schlichte schwarze Socke, die hier auch Namensgeber war. Heute bietet der Shop auch diverse andere Sockentypen sowie ebenso klassische Unterwäsche an. Dabei setzt der Anbieter auch weiterhin auf Innovationen und hat Socken mit einem Mini-Chip entwickelt, die es dem Besitzer ermöglichen, stets die beiden richtigen Socken als Paar zu erkennen. Alle Funktionen des gut sortierten Online-Shops werden mit Videos erklärt. Ein Abo läuft hier immer ein Jahr, endet allerdings nicht automatisch und Versandkosten fallen nicht an. Nicht optimal ist die telefonische Erreichbarkeit, denn hier gibt es nur eine Telefonnummer in der Schweiz, die zudem auf der Startseite nicht sichtbar ist.
Blacksocks.com erreicht eine Durchschnittsnote von 1,8 und die Beurteilung „gut“. -> Hier zum Testbericht

Blacksocks Logo

Platz 3: Socken-und-mehr.de – Gratis-Socken und ein ungewöhnliches Sortiment

Socken-und-mehr.de ist ein sehr spezialisierter Anbieter für Strumpfwaren mit einem großen Angebot für Babys, Kinder, Frauen und Männer. Personalisierte Socken gehören ebenso zum Angebot wie Strumpfhosen für Männer, Accessoires und Nachtwäsche. Ein eigener Navigationspunkt „Socken-Abo“ bietet eine sehr kleine Auswahl an Socken an, die sich der Kunde wahlweise zwei- bis viermal im Jahr schicken lassen kann. Die Menge ist hierbei auf drei Paar festgelegt, Versandkosten fallen nicht an. Das Abo endet automatisch nach einem Jahr ohne eine extra Kündigung. Bei einem Geschenkabo wird zudem auf Wunsch bei der ersten Lieferung eine Glückwunschkarte mitgeliefert. Etwas dürftig fällt die Online-Hilfe auf der Seite aus, zudem fand bei der Registrierung keine Plausibilitätsprüfung statt. Angesichts des umfangreichen Shopsortiments wäre zudem eine größere Auswahl beim Sockenabo wünschenswert. Gratis-Socken gibt es bei Bestellungen ab 30 Euro.
Socken-und-mehr.de erreicht eine Durchschnittsnote von 2,0 und die Beurteilung „gut“. -> Hier zum Testbericht

Socken-und-mehr Startseite

Platz 4: Sockrack.de – Guter Shop mit schwachem Service

Sockrack ist ein reiner Socken-Shop im Internet und gehört zum Modehaus Jaacks, das am Timmendorfer Strand ansässig ist. Die Auswahl ist sehr überschaubar und umfasst jeweils fünf Damen- und Herrenmodelle, die im Einzelkauf oder als Sockenabo angeboten werden. Der Shop ist klar strukturiert, sehr übersichtlich und informiert auf den Produktseiten detailliert über seine Produkte. Das Abo kann in seiner Laufzeit nicht verlängert werden, ist immer für ein Jahr gültig und umfasst wahlweise drei-, vier- oder sechsmal die Lieferung von drei Paaren. Praktisch: Der Erstliefermonat kann gewählt werden. Schwächen offenbart der Shop beim Service, denn es gibt weder eine „Kontakt“-Seite noch eine sichtbare Hotline. Auch eine Online-Hilfe oder FAQ fehlen. Redaktionelle Inhalte wie etwa Pflegetipps zu Socken bietet die Seite ebenfalls nicht.
Sockrack.de erreicht eine Durchschnittsnote von 2,9 und die Beurteilung „befriedigend“. -> Hier zum Testbericht

Sockrack Startseite

Platz 5:Sockenkoenig24.de – Beim König kann leider nicht bestellt werden

Beim Sockenkönig wird nicht gekleckert, sondern geklotzt, denn unter fünf Paaren pro Monat gibt es keine Sockenlieferung. Das Angebot ist gut und umfasst sowohl Freizeit- wie Arbeitssocken. Geliefert wird versandkostenfrei. Praktisch ist zudem die sehr flexible Gestaltung des Abos, denn der Kunde kann jederzeit kündigen, pausieren oder das Abo inhaltlich beliebig verändern. Allerdings war es im Testzeitraum nicht möglich, überhaupt etwas zu bestellen, denn die Seite führt während des Bestellvorgangs immer wieder zum Log-in. Ein „Kaufen“-Button existiert nicht. Ebenso wenig gibt es im Kopf der Seite einen sichtbaren Warenkorb, der die Artikelansicht anzeigt. Vermisst haben wir zudem eine Kundenhotline im Sichtfeld der Startseite wie auch eine Plausibilitätsprüfung bei der Registrierung. Beim Log-in wird leider auch keine sichere https-Verbindung aufgebaut.
Sockenkoenig24.de erreicht eine Durchschnittsnote von 3,0 und die Beurteilung „befriedigend“. -> Hier zum Testbericht

Sockenkönig24 Startseite

Platz 6: Vondensocken.com – Schöner Shop mit schwachem Abo

Vondensocken ist ein äußerst umfangreicher Shop mit renommierten Marken, der ein Ladengeschäft in Wien betreibt. Zum Online-Angebot gehört auch ein Sockenabo, das zwar preislich sehr attraktiv ist, jedoch keinerlei Variationsmöglichkeiten bietet. Geliefert werden immer dreimal pro Jahr drei Paar Socken. Positiv: Trotz Versand aus Österreich werden die Socken versandkostenfrei geliefert. Das große Plus des Anbieters ist zweifelsohne die Auswahl. Die Kundenhotline ist leider nicht auf der Startseite im Sichtfeld platziert und durch den Sitz in Österreich auch teurer. Hierfür bietet Vondensocken auf Wunsch aber einen Rückrufservice an.
Vondensocken.com erreicht eine Durchschnittsnote von 3,3 und die Beurteilung „befriedigend“. -> Hier zum Testbericht

Vondensocken Startseite

Fazit

Ein Sockenabo ist in ganz unterschiedlichen Ausführungen in großer Auswahl möglich. Positiv ist der fast durchgehend kostenlose Versand, einzig beim Testsieger Falke werden Portokosten fällig, wenn der Bestellwert unter 30 Euro bleibt. In diesem Punkt sind alle anderen Anbieter deutlich kundenfreundlicher. Dafür ist der Kunde bei Falke an keine Laufzeiten gebunden. In jedem Fall ist ein Sockenabo eine sehr praktische Einrichtung. Wir empfehlen zunächst den eigenen Sockenbedarf zu ermitteln, um dann über ein Test-Sockenabo oder den Einzelkauf das richtige Modell zu finden. Jeder Shop bietet diese Möglichkeit. Und wenn Sie noch kein passendes Weihnachtsgeschenk haben und nicht immer wieder das Gleiche verschenken wollen – warum dann nicht mal ein Sockenabo?

10. Dezember 2013

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung