Shops

Online-Babymärkte im Vergleich

Im Test: Baby-Shops im Internet

online-babymaerkte
 
Nur das Beste für die Kleinsten. Zahlreiche Babymärkte werben im Internet um Kundschaft. Bei der Vielzahl an Stramplern, Schnullern oder Decken ist es jedoch schwer, den Durchblick zu behalten. In punkto Service konnten erfreulicherweise nahezu alle Anbieter überzeugen, große Unterschiede jedoch stellten wir beispielsweise auf den Produktseiten fest. Getestet.de hat sechs große Anbieter unter die Lupe genommen und sagt, wo der Kunde König ist.

 

         
  babyartikel-testsieger-testsiegel

Gelungener Shop mit günstigen Preisen

Wer hier einkauft, geht auf Nummer sicher: babyartikel.de ist „Trusted Shops” zertifiziert. Es gibt also eine Geld-zurück-Garantie für 30 Tage. Der Shop punktete auch ansonsten im Test auf ganzer Linie.


 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
  babybutt-logo babywalz-logo baby-markt-logo  
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
Getestet von CL

Über 650.000 Babys erblicken jedes Jahr in Deutschland das Licht der Welt. Kaum geboren, zählen sie auch schon zum Kreis umworbener Käufer. Nicht direkt, wohl aber über die glücklichen Mütter und Väter, die kaum Kosten und Mühen scheuen, es dem Nachwuchs gut gehen zu lassen. Entsprechend umfangreich ist das Angebot in den diversen Baby Shops, die im Internet zu finden sind.

Getestet.de hat sechs Babymärkte nach den Kriterien Internetauftritt, Preis-Leistung und Service getestet. Entscheiden waren hierbei nicht die Qualität der einzelnen Produkte, sondern Kaufabwicklung, Reklamationsanfragen und die Bedienbarkeit der Shopseite. Die Kandidaten waren mytoys.de, baby-walz.de, baby-markt.de, Babybutt, babyartikel.de und jako-o.de.

Bei der Auswahl der Shops wurden die sechs Anbieter berücksichtig, die gemäß Alexa-Ranking in den letzten sechs Monaten vorranging besucht wurden. Der Shop von Jako-o jedoch wurde außerhalb des Rankings getestet, da er aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Haba-Gruppe ein Hersteller-Shop ist, der vornehmlich Eigenmarken vertreibt, Dadurch war auch eine Vergleichbarkeit beim Preis für verschiedene Produkte nicht möglich.

Testsieger wurde der Shop babyartikel.de mit einem Notendurschnitt von 1,7 und der Beurteilung gut. Letzter im Vergleichest wurde der Anbieter mytoys.de mit der Durchschnittsnote 2,2 und ebenfalls der Beurteilung gut. Für den Preis- und Leistungsvergleich wurden unter anderem Testeinkäufe bei allen Shops durchgeführt. Bei den vier unterschiedlichen Artikeln ergaben sich Preisunterschiede von über 40 Euro, in diesem Fall für einen Heizstrahler für den Wickeltisch. Aber auch bei einem gängigen Artikel wie einem Bobby Car schwankten die Preise bei identischen Artikeln bis zu 15 Euro.

Der Internetauftritt der Baby Shops floss mit 30 % in die Wertung ein. Hier wurde generell das Erscheinungsbild, die Bedienerfreundlichkeit, die Anordnung der Elemente und die farbliche Gestaltung und Lesbarkeit bewertet. Mit 50 % floss die Leistungsfähigkeit des Shops ein. Produktangebot, Markenvielfalt, Zusatzinfos, Bestellabwicklung, Rückgabebedingungen und auch die Produktseiten an sich  wurden hier benotet. Mit weiteren 20 % schließlich floss der Bereich Service in  die Endnote ein. Hier konnten die Anbieter Punkte für Erreichbarkeit, Telefonservice, Antwortzeit und die Online-Hilfe sammeln.

Platz 1: babyartikel.de – In der Summe der beste Shop

Auch ohne die höchste Punktzahl in einer der drei Bewertungskategorien schaffte es babyartikel.de zum Testsieg unter den Baby Shops. Ausschlaggebend waren vor allem die sehr guten Produktseiten, zum Teil mit Videos, eine sehr transparente Bestellabwicklung und auch die günstigste Service-Telefonnummer. Als einziger Shop im Test lieferte babyartikel.de auch einen echten Retourenaufkleber mit, wohingegen bei allen anderen Shops ein Klebestift und Tesafilm zum Einsatz kommen mussten. So gut babyartikel.de inhaltlich ist, die Startseite darf als schwierig bezeichnet werden. Dies liegt an der etwas unmotiviert wirkenden Anordnung der Elemente, der merkwürdig grünen Navigation und den Kategorien, in denen das Wort „Baby” überhaupt nicht auftaucht. Erst wer auf den Reiter Online-Shop geht, erhält eine Übersicht der Shop-Produkte. Die Lesbarkeit von schwarzer Schrift auf einem grünen oder rötlichen Hintergrund bleibt aber schwierig.  Neukunden erhalten bei babyartikel.de einen Rabatt von 3 Euro, zudem gibt es für jede Bestellung Bonuspunkte, die im Kundenkonto als Euro-Guthaben gesammelt werden. Grundsätzlich jedoch ist der Einkauf auch ohne Kundenkonto möglich.  Preislich schnitt babyartikel.de im Vergleichstest als zweitbester Anbieter ab. Mit der Durchschnittsnote von 1,7 und der Beurteilung „gut” belegt babyartikel.de Platz 1. ->babyartikel.de

babyartikel-screenshot

Platz 2: Babybutt – Reiner Baby-Shop mit top Service

Mit dem besten Wert von 1,6 konnte Babybutt die Wertung „Internetauftritt” und mit 1,5 ebenfalls die Kategorie “Service” für sich entscheiden. Sowohl von der optischen Präsentation, als auch der Bedienbarkeit überzeugte der Shop. Der zur Firmengruppe Erwin Müller zählende Baby Shop war auch im Vergleich der Ladezeiten der Schnellste im Test. Abzüge jedoch gab es im Bereich Preis-Leistung, der mit 60 % in die Wertung einfließt und entsprechend wichtig ist. Die Produktseiten sind gut, aber recht einfach. Vielfach wird nur ein Bild angeboten, zudem fehlen jegliche Waschhinweise, Versandkosten und die Angabe der Mehrwertsteuer. Auch für das Ausdrucken der Produktseiten wird kein Link angeboten. Positiv jedoch ist das Gesamtangebot, denn Babybutt führt eine eigene Kategorie mit Baumwollartikel aus kontrolliert biologischem Anbau. Babybutt ist ein echter, reiner Baby Shop. Das Angebot beginnt bei der Schwangerschaft und endet beim Kleinkind. Entsprechend liefert die Suche oft auch Artikel aus den angeschlossenen Shops „Kinderbutt” oder „Erwin Müller”. Die Versandkosten sind mit 4,95 Euro recht hoch, einen vorbildlichen Eindruck hinterließ der Servicebereich, mit einer angegebenen Erreichbarkeit von 24 Stunden an jedem Tag der Woche. Auch ein Berater-Chat gehört zum Angebot. Verwirrend jedoch wird es, wenn der Kunde einen Versandbestätigung von „Erwin Müller Versandhaus” erhält, obwohl er bei Babybutt bestellt hat. Babybutt belegt mit einem Schnitt von 1,7 und der Beurteilung „gut” Platz 2. ->Babybutt

babybutt-screenshot

Platz 3: baby-walz.de – Gute Auswahl, hohe Preise

Eine echte Kinderseite mit Pastellfarbenen Navigationspunkten erwartet den Besucher auf baby-walz.de. Die Seite wirkt einladend und setzt das Thema Baby zu einhundert Prozent um. Dass der Shop dennoch nicht als Erster im Test abschnitt, liegt an inhaltlichen Mängeln. Die Produktseiten sind recht einfach gehalten, es fehlen dort Angaben zu den Versandkosten wie auch Pflegehinweise. Daneben ist die Seite recht langsam. Auch beim Preisvergleich konnte baby-walz.de wenig punkten. Lediglich beim Kombi-Kinderwagen von ABC-Design stimmt der Preis mit 299,90 Euro. Bei allen anderen Produkten jedoch war der Shop der teuerste Anbieter. Pluspunkte aber sammelte baby-walz.de bei der gesamten Produktauswahl, die auch Artikel für Allergiker, personalisierte Waren und ökologisches Spielzeug enthält. Zudem bietet der leider etwas versteckte Service-Bereich viele Infos rund um Schwangerschaft, Größenberatung oder auch Ernährung. Mit 4,95 Euro sind die Versandkosten bei baby-walz.de eher hoch, ab 150 Euro jedoch entfallen sie. Der Shop lieferte extrem schnell innerhalb von zwei Tagen und bietet zudem eine kostenlose Rücksendung an. Als einziger Shop im Test verschickte baby-walz.de eine Empfangsbestätigung für die Kundenanfrage via Mail. Der Baby Shop baby-walz.de erreicht mit der Durchschnittsnote 1,8 und der Note „gut” Platz 3. ->baby-walz.de

babywalz-screenshot

Platz 4: baby-markt.de – Die besten Preise reichen nicht

Uneingeschränkter Sieger in Bezug auf die günstigsten Preise ist baby-markt.de Die versprochenen Tiefpreisgarantie, mit der im Shop geworben wird, hat der Preisvergleich im Rahmen des Tests bestätigt. Teilweise lag der Shop nur um wenige Cent unter den Preisen der Konkurrenz, in jedem Fall aber kann der Kunde sicher sein, unterm Strich hier günstig einzukaufen. Denn auch mit den Versandkosten, die regulär 2,45 Euro betragen und ab 20 Euro Bestellwert ganz entfallen, ist baby-markt.de Klassenbester. Abstriche allerdings gab es für recht dürftige Produktseiten, kaum Infos um das Thema Schwangerschaft herum und eingeschränkte Service-Zeiten. Die Hotline ist nur an Werktagen bis 17 Uhr besetzt, am Wochenende gar nicht. Was ebenfalls fehlt, sind Filterfunktionen für die Produktsuche. Lediglich drei Sortiervarianten werden angeboten, eine Filterung nach Größe oder Hersteller fehlt. Baby-markt.de erwies sich im Test als strukturiertester Shop. Die Seite ist sehr aufgeräumt und klar gegliedert. Auf überflüssigen Schnickschnack wird verzichtet. Wer weiß, was er will, findet hier Markenprodukte zu den günstigsten Preisen. Mit einer Lieferzeit von zwei Tagen lieferte der Shop zudem sehr schnell. Auch hier ist die Rücksendung kostenlos. Baby-markt.de erreichte die Durchschnittsnote 1,9 und Platz 4. ->baby-markt.de

baby-markt-screenshot

Platz 5: mytoys.de – Knallbuntes Kinderparadies

Leicht überfordert wird der Kunde beim ersten Besuch des Baby- und Kindershops mytoys.de, der zum Baur- und Schwab-Versand gehört. Kategorien und Angebots-Boxen, soweit das Auge reicht. Vervollständigt wird die Verwirrung durch den Verweis auf ambellis.de im Kopf der Seite, einem weiteren, angeschlossenen  Online-Shop. Davon abgesehen ist der eigentliche Shop gut aufgebaut, die Produktsuche wird durch einige sinnvolle Filter erleichtert und die Produktseiten bieten gute Zusatzmöglichkeiten wie eine Druckfunktion, relativ genaue Lieferzeiten, Kundenbewertungen und sehr exakte Waschhinweise. Der Shop führt vergleichswiese viele Spielartikel und hat auch eine eigene Kategorie für PC- und Konsolenartikel. Artikel aus Bio-Baumwolle oder beispielsweise Bettwäsche für Allergiker fehlen jedoch. Mytoys.de verlangt einen Mindestbestellwert von 15 Euro und berechnet vergleichsweise günstige Versandkosten von 2,95 Euro. Die Rücksendung ist kostenfrei. Der Service ist gut, was jedoch zur Kontaktaufnahme fehlt, ist ein Kontaktformular. Mit einer Lieferzeit von vier Tagen lag mytoys.de im Rahmen. Die Sendung war gut verpackt, zahlreichen Werbeangebote wurden mitgeschickt. Unterm Strich erreichte mytoys.de mit einem Notendurchschnitt von 2,1 Platz 5 und die Beurteilung „gut”. ->mytoys.de

mytoys-screenshot

Außer Konkurrenz: Jako-o.de – Der etwas andere Shop

Von Eltern gedacht – für Eltern gemacht. Mit diesem Slogan wirbt Jako-o. Dass es hier etwas unkonventioneller zugeht, wird bereits an den Kategorien deutlich. Hier findet der Kunde keine klassischen Produktgruppen wie Jacken, Strampler oder Schuhe, sondern die jeweiligen „Einsatzgebiete” wie Schule, Kinderfest oder Natur & Garten. So bunt und lebhaft die Startseite ist, so aufgeräumt geht es im Inneren des Shops zu. Die Navigation ist klar, die Produkte werden gut und ausführlich beschrieben. Leider geht aus den Produktinfos nicht hervor, dass die Preise die Mehrwertsteuer enthalten. Die Versandkosten liegen mit generellen 3,95 Euro im Rahmen, werden jedoch auf der gesamten Shopseite nicht deutlich genug dargestellt. Herausragend jedoch das Angebot für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, wie behinderte Kinder. Auch Linkshänder werden fündig. Vorbildlich ist auch der gesamte Info-Bereich auf Jako-o. Interessierte finden eine Community, daneben gibt es vom Service für Kindergeburtstage bis zur Beratung für Schwangere eine Vielzahl an Extras. Auch Angaben zur Produktherkunft und ein großer Outlet-Bereich sind vorhanden. Ein schneller Service, gute Erreichbarkeiten und ein sehr sicheres Anmeldeprozedere inklusive Sicherheitscode runden den Shop ab. Wer jedoch bestimmte Marken sucht, wird bei jako-o.de kaum fündig, weswegen  jako-o.de außer Konkurrenz getestet wurde. Jako-o.de erhält die Gesamtnote 1,7 (gut). ->jako-o.de

jako-o-screenshot

Fazit

Das enge Testergebnis zeigt deutlich das insgesamt gute Angebot an Baby Shops im Internet. Besonders in punkto Kundenservice können die Nutzer sicher sein, dass sie schnell und zuverlässig bedient werden: Kein Anbieter ließ sich länger als 20 Stunden mit Beantwortung einer Mailanfrage Zeit. Alle Anbieter ermöglichen eine kostenlose Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen. Alle Bestellungen wurden innerhalb von fünf bis sieben Tagen zugestellt. Bei  den Hotlines betrug die Wartezeit nie länger als maximal 2 Minuten. Der Kunde kann also beruhigt Preisvergleiche anstellen und sich für das beste Angebot entscheiden. Anbieter wie babyartikel.de, baby-walz.de oder Babybutt beschränken sich tatsächlich auf die ganz Kleinen, während jako-o.de oder mytoys.de auch Kinderartikel im Programm haben. Unterm Strich jedoch ein erfreuliches Testergebnis mit qualitativ hochwertigen Shops.

 

    Internetauftritt (20%) Preis/Leistung (60%) Service (20%) Gesamtnote Zum Anbieter  
                     
  babyartikel-logo 1,7 4-0 1,7 4-0 1,8 4-0 1,7
Testbericht
 
  babybutt-logo 1,6 4-5 1,9 4-0 1,5 4-5 1,7
Testbericht
 
  babywalz-logo 1,6 4-5 1,7 4-0 2,4 3-5 1,8
Testbericht
 
  baby-markt-logo 2,2 4-0 1,6 4-5 2,0 4-0 1,9
Testbericht
 
  mytoys-logo 1,9 4-0 2,2 4-0 2,1 4-0 2,1
Testbericht
 
  jako-o-logo1 1,7 4-0 1,7 4-0 1,6 4-5 1,7
Testbericht
 
17. Mai 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung