Shops

Sonnenbrillen-Shops im Vergleich

Im Test: Marken-Sonnenbrillen im Internet

sonnenbrillen shops
Nicht nur die Haut braucht im Sommer Schutz – auch die Augen sind durch die UV-Strahlen gefährdet. Daher ist es besonders wichtig, die Augen durch eine gute Sonnenbrille zu schützen. Dabei sind Onlineshops mit einer großen Auswahl an funktionellen und flotten Sonnenbrillen eine echte Alternative zum Optiker vor Ort.

 

         
  misterspex-testsieger-testsiegel

Testsieger in allen Kategorien

Die Mister Spex GmbH mit Sitz in Berlin wurde im Dezember 2007 gegründet und ging im April 2008 mit dem Internetshop misterspex.de online. Drei Jahre nach dem Start ist das Unternehmen nach eigenen Angaben „der größte Online-Versandhändler für Markenbrillen in Deutschland.

 
 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
  brillenplatz-logo optik24plus-logo edeloptics-logo  
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
 
    Internetauftritt (30%) Preis/Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote Zum Anbieter  
                     
  mister-spex-logo 1,3 4-5 2,1 4-0 1,8 4-0

1,8
Testbericht

 
  brillenplatz-logo 1,8 4-0 2,8 3-0 1,8 4-0 2,3
Testbericht
 
  optik24plus-logo 2,3 3-5 2,4 3-5 2,6 3-5 2,4
Testbericht
 
  edeloptics-logo 3,2 2-5 2,3 3-5 3,3 2-5 2,8
Testbericht
 
  smartbuyglasses-logo 3,8 1-5 3,6 2-0 3,0 3-0 3,5
Testbericht
 
  virtual-selling-logo 3,5 2-0 3,5 2-0 4,8 3,8
Testbericht
 
Getestet von Si

Zugegeben: Für eher anspruchslose Menschen gestaltet sich der Sonnenbrillenkauf unproblematisch: Wenn eines der verfügbaren Modelle im Drehständer beim Optiker um die Ecke gefällt, wird die Sonnenbrille auf die Nase gesetzt und der Blick in den Spiegel verrät, ob sie dem künftigen Träger steht oder nicht. Wer allerdings von seiner Sonnenbrille mehr erwartet als cooles Aussehen und einen optimalen UV-Schutz für die Augen, wer besondere Ansprüche an Material, Farbe und Fassung stellt oder Wert auf das Label eines berühmten Designers legt und sich über alles auch noch in Ruhe informieren möchte, der ist in den von Getestet.de unter die Lupe genommenen Online-Shops genau richtig: die Auswahl ist riesig, alle bekannten Marken und Designer sind vertreten, die Preise stimmen und geliefert wird innerhalb kürzester Zeit.

Untersucht wurden in diesem Vergleichstest die Shops von misterspex.de, brillenplatz.de, optik24plus.de, edel-optics.de, smartbuyglasses.de und virtual-selling.de. Bis auf eins wurden alle Portale mit „gut” oder „befriedigend” bewertet. Testsieger war misterspex.de mit der Gesamtnote 1,8 (gut), den letzten Platz belegte virtual-selling.de mit einem Gesamtergebnis von 3,8 (ausreichend). Preislich und von der Auswahl her lagen alle Shops nah beieinander, die größten Unterschiede gab es in der Servicequalität. Getestet wurden die Qualität der Internetauftritte mit einer Gewichtung von 30 Prozent, der Preis-Leistungs-Bereich mit einer Gewichtung von 50 Prozent und der Kundenservice mit 20 Prozent.

Platz 1: misterspex.de – Testsieger auf der ganzen Linie

 

Misterspex.de erreichte in diesem Vergleich die jeweils höchste Punktzahl in allen getesteten Kategorien und darf sich daher auf der ganzen Linie als Testsieger fühlen. Für den Internetauftritt gab es die Note 1,3, für den Preis-Leistungs-Bereich die Note 2,1 und für den Service die Note 1,8. Ein Manko gab es allerdings: Die Preise für einige Sonnenbrillen, die in diesem Test bei allen Kandidaten miteinander verglichen wurden, zählten nicht gerade zu den günstigsten. Andere Online-Shops priesen die ausgewählten Produkte teilweise um bis zu 20 Prozent billiger an. Fairerweise sei hier hinzugefügt, dass die günstigsten Anbieter dafür auch nicht ganz so schnell liefern konnten oder keinen zuverlässigen Kundenservice anboten. Außerdem lässt sich das Preis-Problem mit der Best-Preis-Garantie von misterspex.de relativ einfach umgehen: Wer die gewünschte Sonnenbrille bei einem anderen Anbieter günstiger entdeckt, kann sich von misterspex.de den Differenzbetrag erstatten lassen. Positiv zu bewerten sind zudem die schnelle und versandkostenfreie Lieferung, die bequeme Online-Anprobe, die Möglichkeit der Bestellung zur Ansicht und die unterhaltsamen Informationen im Blog und im Online-Magazin. Damit erhält misterspex.de die Gesamtnote 1,8 (gut). ->misterspex.de

misterspex-screenshot

Platz 2: brillenplatz.de – lauter gute Noten

 

Lauter gute Noten gab es für brillenplatz.de – und zwar in allen Test-Kategorien: Note 1,8 für den Internetauftritt, Note 2,8 für den Preis-Leistungs-Bereich und Note 1,8 für den Service, der übrigens exakt die gleiche Punktzahl wie der Gesamttestsieger erreichte und sich damit ebenfalls Kategoriesieger im Service nennen darf. Der Internetauftritt von brillenplatz.de wirkt gut durchdacht, verfügt allerdings über keine sichtbaren Verifizierungen der Webseite, außerdem fehlen die Hinweise zur verschlüsselten Datenübertragung. Genau wie beim Gesamttestsieger lagen die in diesem Vergleichstest ermittelten Verkaufspreise für die beispielhaft ausgewählten Markensonnenbrillen fast immer höher als bei den anderen Kandidaten. Doch auch hier relativiert sich dieses Manko durch die Best-Preis-Garantie von brillenplatz.de mit Erstattung des Differenzbetrages für den Fall, dass ein anderer Onlinehändler das Produkt billiger anbietet. Positiv zu bewerten sind der Wiederbesteller-Rabatt über 5 Prozent, der jedem Kunden nach der ersten Bestellung gewährt wird, die schnelle und versandkostenfreie Lieferung, die Online-Anprobe am eigenem Foto und die Möglichkeit die jeweilige Sonnenbrille vorerst nur zur Ansicht nach Hause senden zu lassen. Brillenplatz.de erreicht die Gesamtnote 2,3 (gut). ->brillenplatz.de

brillenplatz-screenshot

Platz 3: optik24plus.de – der mit den günstigen Preisen

 

Auch für das Portal von optik24plus.de, Drittplatzierter in diesem Vergleichstest, gab es in allen Kategorien recht gute Noten. Am mit der Note 2,3 bewerteten Internetauftritt gab es inhaltlich und von der Usability her es nicht viel auszusetzen – das Portal hinterließ im Test als Trusted Shop einen vertrauenswürdigen Eindruck. Versandkostenfrei geliefert wird immerhin ab einem Warenwert von 50 Euro. Der schriftliche Kundenservice funktionierte gut, telefonische Kontaktversuche blieben in diesem Test allerdings erfolglos. Dicke Pluspunkte gab es für optik24plus.de im allgemeinen Preisvergleich: die in diesem Onlineshop ermittelten Verkaufspreise der beispielhaft ausgewählten Markensonnenbrillen gehörten zu den günstigsten im Testverlauf. Positiv zu bewerten waren zudem die auf der Webseite angebotenen Preisnachlässe aufgrund der Verpflichtung zur Liefergarantie und zur Dauertiefpreisgarantie. Das ergibt eine Gesamtnote von 2,4 (gut). ->optik24plus.de

optik24-screenshot

Platz 4: edel-optics.de – supergünstig, dafür etwas langsamer

 

Edel-optics.de erreichte in allen Kategorien befriedigende Noten. Am mit 3,2 bewerteten Internetauftritt gab es einiges auszusetzen – technisch ebenso wie inhaltlich. Hier wäre von Seiten des Betreibers eine Überprüfung sowie Aktualisierung des textlichen Contents ratsam. Der schriftliche Kundenservice von edel-optics.de funktionierte gut, telefonische Kontaktversuche blieben in diesem Test allerdings erfolglos. Der Service wurde mit der Note 3,3 bewertet. Der größte Pluspunkt dieses Shops lag eindeutig im Preis-Leistungs-Bereich (Note 2,3): Auf dem Portal von edel-optics.de erwiesen sich die Preise für die testweise ausgewählten Markensonnenbrillen als unschlagbar niedrig. Positiv zu bewerten war zudem die versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, die übrigens in diesem Test mehr als eine Woche früher erfolgte als ursprünglich avisiert. Eigentlich sind die Lieferzeiten bei edel-optics.de teilweise erheblich länger als bei anderen Anbietern. Gesamtnote 2,8 (befriedigend) für edel-optics.de. ->edel-optics.de

edeloptics-screen

Platz 5: smartbuyglasses.de – made in Hongkong

smartbuyglasses.de konnte in diesem Test nicht überzeugen – und das nicht nur wegen der aufgrund von „Lieferverzögerungen” nicht erfolgten Lieferung. Der Internetauftritt zeigte starke sprachliche und auch rechtliche Mängel, die auffällig hoch angesetzten und durchgestrichenen „Marktpreise” sowie die internationalen Namen unter den deutschen Bewertungen machten misstrauisch. Da die Waren offensichtlich direkt aus Hongkong nach Deutschland kommen, bleiben – auch aufgrund der nur in Englisch vorliegenden AGBs und Datenschutzrichtlinien – für den Kunden zu viele Fragen offen. Zum Beispiel auch, ob es zu Problemen mit dem Zoll kommen kann. Um hier ein Risiko eingehen zu wollen, waren die angebotenen Produkte preislich nicht interessant genug. Der Kundenservice gab sich im Schriftverkehr sichtlich Mühe, gute Lösungen zu finden. Telefonisch war das Serviceteam allerdings nicht zu erreichen. Somit erreicht smartbuyglasses.de lediglich die Gesamtnote 3,6 (ausreichend). ->smartbuyglasses.de

smartbuyglasses-screenshot

Platz 6: virtual-selling.de – einfaches Shopsystem

 

Auf dem Portal von virtual-selling.de entstand während des Vergleichstest der Eindruck, dass es hier in erster Linie um den schnellen Verkauf der Sonnenbrillen geht – und das auf wenig professionelle Weise. Das sparsam gestrickte Shop-System bot nämlich keinerlei persönliche Einstellmöglichkeiten, weder Orientierungshilfen noch Beratungsangebote oder sonstige Hilfen – und der Kundenservice funktionierte im Testzeitraum auch nur per Email. Mit etwas Glück kann der Kunde in diesem Shop durchaus seine Schnäppchen finden. Da die Produkte von virtual-selling.de im Preisvergleichstest aber in Einzelfällen auch mal zu den teuersten zählten, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, vor der Bestellung die aktuellen Marktpreise zu ermitteln und zu vergleichen. Virtual-selling.de erreicht die Gesamtnote 3,8 (ausreichend). ->virtual-selling.de

virtual-selling-screenshot

Fazit

„Wer eine clevere Alternative zum Optiker um die Ecke sucht, ist bei uns genau richtig.” Dieser Slogan eines unserer Testkandidaten passt grundsätzlich auf alle von getestet.de unter die Lupe genommenen Sonnenbrillen-Shops, denn im Gegensatz zur „normalen” Brille mit individueller Dioptrien-Stärke gibt es bei Sonnenbrillen keine Probleme bezüglich der Passform. Zwar bieten viele Brillenhersteller ihre Produkte in verschiedenen Größen an, diese beschränken sich aber zumeist auf die Breite des Kopfes – und dieses Kriterium findet in den besseren Onlineshops durch die detaillierte Angabe der Brillenabmessungen durchaus Berücksichtigung. Auch im Hinblick auf die Optik ist bei Sonnenbrillen eine Anprobe im Laden nicht zwingend erforderlich: Gute Onlineshops bieten eine „Online-Anprobe” mit dem eigenen Passfoto an, das für die Anprobe blitzschnell hochgeladen werden kann. Und auch in preislicher Hinsicht ist das Internet interessant, weil ein Preisvergleich über entsprechende Portale schnell und bequem machbar ist und die aktuellen Modelle zudem online oft günstiger angeboten werden können als im örtlichen Einzelhandel. Es spricht also nichts gegen einen Sonnenbrillen-Kauf im Internet.

 

 

    Internetauftritt (30%) Preis/Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote Zum Anbieter  
                     
  mister-spex-logo 1,3 4-5 2,1 4-0 1,8 4-0

1,8
Testbericht

 
  brillenplatz-logo 1,8 4-0 2,8 3-0 1,8 4-0 2,3
Testbericht
 
  optik24plus-logo 2,3 3-5 2,4 3-5 2,6 3-5 2,4
Testbericht
 
  edeloptics-logo 3,2 2-5 2,3 3-5 3,3 2-5 2,8
Testbericht
 
  smartbuyglasses-logo 3,8 1-5 3,6 2-0 3,0 3-0 3,5
Testbericht
 
  virtual-selling-logo 3,5 2-0 3,5 2-0 4,8 3,8
Testbericht
 
14. Juni 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung