Shops

Mode-Shops im Vergleich

Im Test: Kleidung online kaufen

mode shops
 
Modisch stets up-to-date zu sein, das ist das Ziel vieler Fashion-Fans. Oft genug aber endet die Suche nach einem neuen Outfit im puren Stress: Im Laden herrscht Gedränge, die eigene Größe ist bereits vergriffen, die Umkleidekabine ist stickig und die Schlange vor der Kasse endlos. Dabei lässt sich selbst der aktuellste Modetrend des Lieblingslabels aus dem jeweiligen Onlineshop ganz bequem in den eigenen Kleiderschrank holen.

 

         
  tom-tailor-testsieger-testsiegel

Testsieger in allen Bereichen

Das in 35 Ländern vertretene Fashion-Unternehmen Tom Tailor präsentiert einen umfangreichen Online-Shop, in dem man auch Kleidung und Accessoires findet, die der nächstgelegene Laden möglicherweise nicht im Sortiment hat.

 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
  esprit-logo ca-logo hundm-logo  
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
Getestet von Si

Es geht auch ohne Mega-Einkaufsstress: Getestet.de hat sechs der beliebtesten Onlineshops für aktuelle Mode zu akzeptablen Preisen unter die Lupe genommen: C&A, Esprit, H&M, Mango, Tom Tailor und Zara. Nicht zum ersten Mal fiel dabei auf, dass lediglich die Shops mit Sitz in Deutschland den strengen Richtlinien für Onlineshops gerecht werden. Nur hier werden Impressum, AGB und Datenschutzhinweise ordnungsgemäß ausgewiesen. Ausländische Portale wie der spanische Mango-Onlineshop oder auch Zara mit spanisch-irischem Background geben sich diesbezüglich sehr viel lockerer. Dieser Mangel führt allerdings fast immer zu Abzügen in der Bewertung der Internetauftritte, deren Gewichtung in diesem Test immerhin bei 30 % lag. Zu 50 % fiel die Leistungsfähigkeit der Portale ins Gewicht und zu 20 % der Servicebereich. Auch preislich haben wir die Sortimente der verschiedenen Online-Shops genauer betrachtet. Ein Vergleich jedoch, der aufgrund der unterschiedlichen Marken in der endgültigen Benotung keine Gewichtung erhielt.

Die gute Nachricht zuerst: Fünf der sechs Shops haben mit der Gesamtnote „gut” abgeschnitten und liegen von der Bewertung her auch eng beieinander. Lediglich der noch recht junge Onlineshop von Zara verfehlte diese Note um ein paar Bewertungspunkte. Mit einigen kleinen Nachbesserungen in der Funktionalität des Internetauftritts dürfte zara.com die anderen Testkandidaten aber sehr bald eingeholt haben. Testsieger wurde Tom Tailor mit einem nahezu makellosen Shop und nur minimalem Vorsprung vor Esprit, C&A und H&M.

Platz 1 – Tom Tailor im Webauftritt nahezu perfekt

 

Das in Hamburg ansässige und in 35 Ländern vertretene Fashion-Unternehmen Tom Tailor präsentiert einen umfangreichen Online-Shop, in dem man auch Kleidung und Accessoires versandkostenfrei bestellen kann, die der nächstgelegene Laden möglicherweise nicht im Sortiment hat. Die hochwertige Website mit erstklassigen Modefotos wirkt professionell und überzeugt im Design ebenso wie in der Funktionalität. Verbesserungswürdig wären die Suchmaschine sowie die Informationen zum Kundenservice. Tom Tailor offerierte im Rahmen des allgemeinen Preisvergleichs bei den Damen die teuersten Artikel. Im Internetauftritt erhielt tom-tailor.de die Note 1,8 (Rang 1), in der Leistungsfähigkeit die Note 1,2 (Rang 1) und im Service die Note 1,8 (Rang 1). Damit ist der Online-Shop Kategoriesieger in allen Bereichen und zugleich  mit der Gesamtnote 1,5 (sehr gut) Gesamt-Testsieger. ->tom-tailor.de

tomtailor_screenshot

Platz 2 – Esprit, die bezahlbare Lifestyle-Marke

 

Der Name Esprit (frz.: Geist) steht für „Witz oder Gewitztheit, die Fähigkeit zu überraschenden und gehaltvollen Assoziationen” und erfordert laut Wikipedia Intelligenz und Klugheit – ein Erfolgsrezept also. Bei Esprit hat es funktioniert: Die junge Lifestyle-Marke, die Mode und Luxus bezahlbar macht und das Leben um frische, stilvolle Ideen bereichert, zählt zu den bekanntesten Modeunternehmen weltweit. Der Onlineshop überzeugte im Test mit detaillierten Produktbeschreibungen, unkompliziertem Bestellvorgang und einwandfreiem Kundenservice, preislich lag er im unteren Mittelfeld. Ein Manko war der nicht funktionierende Kundenbereich. Im Internetauftritt erhielt esprit.de die Note 2,2 (Rang 3), in der Leistungsfähigkeit die Note 1,4 (Rang 2) und im Service die Note 2,0 (Rang 3). Damit erhält der Online-Shop die Gesamtnote 1,8 (gut) und den 2. Platz im Vergleichstest. ->esprit.de

esprit_screen

Platz 3 – C&A seit 100 Jahren mit günstigen Preisen

 

Im April hat C&A den erst 2008 eröffneten deutschen Online-Shop mit einem neuen Design versehen. Die einfache Bedienung und die schnellen Ladezeiten machen den Einkauf zum Vergnügen. Im Vergleich mit den anderen Testkandidaten wurden bei C&A durchweg die günstigsten oder zweitgünstigsten Preise ermittelt. Mit guten bis sehr guten Noten im Internetauftritt und in der Leistungsfähigkeit wäre für C&A durchaus ein Gesamtsieg drin gewesen, wenn der Kundenservice etwas besser aufgestellt wäre. In der Gestaltung des Shops erhielt C&A die Note 2,0 (Rang 2), in der Leistungsfähigkeit die Note 1,4 (Rang 2) und im Service die Note 2,4 (Rang 6). Damit erhält der Online-Shop die Gesamtnote 1,8 (gut) und den 3. Platz im Vergleichstest. ->c-and-a.com

cunda_screenshot

Platz 4 – H&M überzeugt modisch, preislich und qualitativ

Der H&M-Onlineshop des traditionsreichen schwedischen Textilunternehmens Hennes & Mauritz wurde vier Jahre nach seiner Eröffnung im Jahr 2007 frisch aufbereitet. Der neue Internetauftritt präsentiert sich nun optisch ansprechend und bietet tolle Features für seine Kunden. Positiv überrascht hat der praktische und nahezu einzigartige Ankleideraum, aber auch die Informationen rund ums Produkt wurden deutlich verbessert. Lobenswert sind zudem der Umgang mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die günstigen Preise. Allerdings werden im Onlineshop relevante Basisanforderungen noch nicht erfüllt. Die fehlende Suchfunktion und lange Lieferzeiten erschweren den Einkauf.  Im Internetauftritt erhielt hm.com die Note 2,5 (Rang 4), in der Leistungsfähigkeit die Note 1,5 (Rang 4) und im Service die Note 1,9 (Rang 2). Damit erreicht der Online-Shop die Gesamtnote 1,9 (gut) und den 4. Platz im Vergleichstest. ->hm.com

hundm_startseite

Platz 5 – Mango, der Shop für das komplette Outfit

Im Mango-Onlineshop, der mit seinen elf Jahren einer der ältesten Testkandidaten ist, finden Frauen seit dem Jahr 2000 (Männer erst seit 2008) stets die aktuellsten Trends und unterhaltsam verpackte Neuigkeiten aus der Modewelt. Alle Waren werden ansprechend präsentiert und zu jedem Teil gibt es ergänzende Artikel der gleichen Linie zur Komplettierung des neuen Outfits. Die Preise bewegen sich bei den Damen im gesunden Mittelfeld, bei den Herren liegen sie im Schnitt etwas höher als bei den anderen Testkandidaten. Ein Manko ist die fehlende Suchfunktion. Außerdem konnte der Kundenservice nicht überzeugen. Im Internetauftritt erhielt mango.com die Note 2,6 (Rang 5), in der Leistungsfähigkeit die Note 1,9 (Rang 5) und im Service die Note 2,4 (Rang 5). Damit erhält der Online-Shop die Gesamtnote 2,2 (gut) und den 5. Platz im Vergleichstest. ->mango.com

mango_startseite

Platz 6 – Mit Zara modisch immer up-to-date

Der erst seit knapp einem Jahr (September 2010) bestehende Online-Shop aus dem Hause des Mode-Giganten Armancio Ortega gibt interessante und unterhaltsame Einblicke in die Welt der Zara-Mode. Ein bisschen Neugier und Geduld zum Zurechtfinden im Shop gehören allerdings dazu, denn manches wirkt anfangs ein wenig verwirrend. Vor dem Einkauf empfiehlt sich daher der „Einkaufsleitfaden” mit der Video-Tour. Preislich bewegte sich der Onlineshop im Mittelfeld. Ein paar Nachbesserungen in der Gestaltung des Internetauftritts würden Zara jedoch gut zu Gesicht stehen. Im Internetauftritt erhielt zara.com die Note 3,1 (Rang 6), in der Leistungsfähigkeit die Note 2,6 (Rang 6) und im Service die Note 2,2 (Rang 4). Damit erreicht der Online-Shop die Gesamtnote 2,7 (befriedigend) und den 6. Platz im Vergleichstest. ->zara.com

zara_startseite

Preisvergleich*

modeshops-_preisvergleich

*Preisvergleich im Juli 2011, Zufallswarenkorb aus verschiedenen Kategorien

 

Den Preisvergleich (siehe Tabelle) konnten die Großfilialisten C&A sowie H&M zweifellos komplett für sich entscheiden: Gleich 6- von 10-mal wurde bei C&A der günstigste Preis für die gesuchten Kleidungsstücke ermittelt, 3-mal wurden in diesem Shop die zweitgünstigsten Preise entdeckt. Bei H&M war es genau umgekehrt: 3-mal wurden hier die günstigsten Preise festgestellt, 6-mal die zweitgünstigsten.

Preislich durchweg im Mittelfeld bewegte sich der exklusive Onlineshop von Zara, während Esprit und Tom Tailor wie zu erwarten höherpreisig unterwegs sind. Bei Mango müssen die Herren vergleichsweise etwas tiefer in die Tasche greifen.

Einige Kleidungsstücke wurden in den Shops gar nicht erst angeboten und konnten daher preislich auch nicht miteinander verglichen werden: Nur Tom Tailor bot langarmige Polo-Shirts für Damen an. In allen anderen Shops suchten wir vergebens nach diesem Kleidungsstück. Bei Mango waren keine Herren-Boxershorts sowie auch Dessous erhältlich und bei Zara blieb die Suche nach knielangen Jeansröcken ebenso erfolgslos (nur Mini-Röcke) wie die Suche nach Leggings mit hohem Baumwollanteil – hier wurden nur Materialmixe aus Viskose/Polyamid angeboten.

Fazit:

Wer auch ohne langes Anstehen vor den Umkleidekabinen stets trendy gekleidet sein will, klickt sich heutzutage in den Online-Shop seines Lieblings-Labels. Hier lassen sich auch dann noch günstige Schnäppchen ergattern, wenn diese im Laden schon längst vergriffen sind. Wichtig hierfür ist eine gute Suchfunktion und eine Lieferzeitangabe – beides war in einigen Shops nicht vorhanden oder nicht optimal gelöst. In den besser aufgestellten Shops lassen sich so die angesagtesten Outfits in aller Ruhe auswählen und miteinander kombinieren, bevor sie über die virtuelle Einkaufstasche den Weg in den heimischen Kleiderschrank finden. Und was dann bei der Anprobe zu Hause nicht passt oder gefällt, wird eben wieder zurück geschickt. Bequemer geht’s kaum.

Alle hier getesteten Online-Shops präsentieren die aktuelle Laufstegmode auf stilvolle Weise und zu akzeptablen Preisen. Die eher bodenständigen und modisch nicht ganz so mutigen Kunden werden sich bei C&A oder H&M vermutlich wohler fühlen als in den auffällig durchgestylten Shops von Mango oder Zara, die insbesondere bei den jungen Damen sehr beliebt sind. Und alles, was geschmacklich und vom Alter her irgendwo dazwischen liegt, ist bei Tom Tailor oder Esprit genau an der richtigen Adresse.

 

 

    Internetauftritt (30%) Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote    
                     
  tom-tailor-logo 1,8 4-0 1,2 5-01 1,8 4-0 1,5
Testbericht
 
  esprit-logo 2,2 4-0 1,4 4-5 2,0 4-0 1,8
Testbericht
 
  ca-logo 2,0 4-0 1,4 4-5 2,4 3-5 1,8
Testbericht
 
  hundm-logo 2,5 3-5 1,5 4-5 1,9 4-0 1,9
Testbericht
 
  mango-logo 2,6 3-5 1,9 4-0 2,4 3-5 2,2
Testbericht
 
  zara-logo 3,1 2-5 2,6 3-5 2,2 4-0 2,7
Testbericht
 
9. August 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung