Freizeit + Reisen

Camping-Shops im Vergleich

Im Test: Outdoor-Equipment online kaufen

 
Sommerzeit – Campingzeit! Doch wo gibt es das günstigste Zelt oder den wärmsten Schlafsack? Online-Shops bieten ein großes Sortiment, einige haben die Kaufberatung gleich auf der Seite integriert. Wir haben getestet, welche Anbieter empfehlenswert sind.
         
   

Der Camping- und Outdoor-Experte

Service, Sortiment und Kaufberatung: Beim Shop von globetrotter.de stimmt einfach alles! Der Lohn für die umfangreichen Features auf der Seite: Platz 1 im Vergleichstest der Camping-Shops.

 
 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
   
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
Getestet von SP

Im Sommer zieht es wieder viele Urlauber auf den Campingplatz, Sonne und Wärme locken nach draußen. Da liegt es nahe, auch die Ausrüstung einem kritischen Check zu unterziehen. Nicht selten wird dabei festgestellt, dass Luftmatratzen undicht geworden sind oder der Rucksack nicht mehr den heutigen Standards entspricht. Gerade wer kein gutes Fachgeschäft in seiner Nähe hat, ist dann froh, wenn er einen guten Online-Shop findet, in dem er die gewünschten Dinge schnell und sicher einkaufen kann.

Die Shops bieten eine große Auswahl an Outdoor- und Campingartikeln, legen jedoch unterschiedliche Schwerpunkte bei der Sortimentsauswahl. Je nach Ausrichtung finden sich Produkte bei dem einen oder anderen Anbieter dann nicht wieder. So gibt es Shops, die sich eher auf Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Klettern spezialisiert haben (z.B. globetrotter.de). Hier gibt es ein breites Angebot an Trekkingrucksäcken, Kletterausrüstung oder Zelten, während die Spezialisten für Camping (z.B. fritz-berger.de) eine große Auswahl an Vorzelten und Ausrüstungsgegenständen für Wohnmobile und Wohnwagen führen.

Getestet wurden insgesamt fünf Shops: globetrotter.de, campz.de, doorout.com, fritz-berger.de und camping-shop.de. Bewertet wurden die Gestaltung, Produktvielfalt sowie der Service. Gewichtet wurde der Internet-Auftritt mit 30%, die wichtigste Komponente waren Preis, Leistung, Bestellung und Lieferung mit insgesamt 50%. Auch die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme gingen als Serviceanteil mit 20% in die Bewertung ein.

In der Bilanz liegt globetrotter.de in allen Bereichen klar vorn und erreicht eine Gesamtnote von 1,7 (gut). Vor allem beim Service zeigen sich krasse Unterschiede: Während bei globetrotter.de, campz.de und fritz-berger.de eine Retoure auch bei einem Warenwert von unter 40,00 Euro kostenlos möglich ist, war bei camping-shop.de nicht einmal ein Retourenschein vorhanden. Erst die Nachfrage bei der Hotline brachte Klarheit über die weitere Vorgehensweise.

Platz 1: globetrotter.de – Markenvielfalt und Kaufberatung online

Bei Globetrotter.de bleiben keine Wünsche offen. Das Sortiment überzeugt vor allem bei den klassischen Outdoor-Aktivitäten wie Klettern oder Wandern. Unübertroffen ist die Markenvielfalt: Mit über 500 verschiedenen Anbietern führt globetrotter.de die Liste deutlich an. Die Navigation auf der Seite ist übersichtlich und schön gestaltet, so dass der gewünschte Artikel problemlos gefunden wird. Die einzelnen Produkte werden mit ausführlichen Beschreibungen präsentiert, bei einigen gibt es auch 3D-Darstellungen. Ein Lob gibt es auch für die Hotline: Nach wenigen Sekunden gab eine freundliche Mitarbeiterin Auskunft auf die Frage, wies aber darauf hin, dass es bei einigen Artikeln besser wäre, diese vor Ort zu testen. Besonders hervorzuheben ist noch die Kaufberatung, die zu einer Vielzahl von Produktgruppen detaillierte Auskünfte zu Unterschieden in der Ausstattung oder Materialien gibt. Auch Videos sind häufig vorhanden. Schön für Nutzer, die gern mit anderen kommunizieren: In den Communities lässt sich über Themen diskutieren, Gebrauchtes verkaufen oder ein Reisepartner finden. Insgesamt eine rundum gelungene Seite, die mit der Durchschnittsnote von 1,7 ein „gut“ erreicht. -> globetrotter.de

Platz 2: doorout.com –Übersichtlichkeit und gute Features

Doorout.com punktet vor allem mit seinem guten Gesamtauftritt. Schon die Startseite macht Lust aufs Shoppen und bietet auf einen Blick alle notwendigen Informationen. Gütesiegel, Hotline, Zahlungsarten und die wichtigsten Marken sind übersichtlich angeordnet und unmittelbar verfügbar. Die Hotline ist über eine günstige Festnetznummer erreichbar und war nach kürzester Zeit erreichbar. Lieferzeiten der einzelnen Produkte sind bereits erkennbar, ohne das Produkt als solches anzuklicken. Ein netter Service ist der „Wunschpreisalarm“: Der Kunde kann in einer Maske einen beliebigen Betrag für ein gewünschtes Produkt und seine Mailadresse angeben. Sobald der Artikel zum gewünschten Preis verfügbar ist, erhält er dann eine E-Mail. Facebook-Kritiker aufgepasst: Die Seiten sind teilweise mit Plugins von Facebook versehen, die automatisch eine Verbindung zu Facebook herstellen. Ist man während des Besuchs der Seite bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook den Besuch der Seiten dem persönlichen Benutzerkonto zu. Doorout.com wird insgesamt mit 2,4 und damit mit der Note „gut“ bewertet. -> doorout.com

Platz 3 – campz.de – Großes Sortiment und gute Preise

Die Betreiber von campz.de wissen, was Kunden wünschen: Eine große Auswahl von Artikeln und günstige Preise. Beides bietet campz.de. Mehr als 400 Marken befinden sich im Sortiment und die Preise der im Test gesuchten Produkte waren im Schnitt die günstigsten. Außerdem ist die Seite ansprechend gestaltet: Großformatige Bilder auf der Homepage, Angebote des Tages und eine gute Präsentation der Produkte sorgen für einen guten Eindruck. Die Beschreibungen sind ausführlich und sorgen so für eine fundierte Kaufentscheidung. Auch die Sortierung der Ergebnisse nach verschiedenen Kriterien ist hilfreich. Als besonderer Service wird eine erweiterte Rückgabefrist von 100 Tagen angeboten, die weit über die gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tage hinausgeht. Ein bisschen holprig war der Bestellvorgang, da ein einmal in der Adresse gemachter Fehler nicht mehr behoben werden konnte. Und auch diese Seite enthält wie doorout.com Plugins von Facebook, die zu einer automatischen Verknüpfung führen. Schade: Die kostenlose (!) Hotline-Nummer war nur im Impressum zu finden und das auch noch ohne Zeiten. Mit knappem Vorsprung auf Platz 3 mit der Note 2.5 (gut). -> campz.de

Platz 4: fritz-berger.de – Der Spezialist für Camper

Das Logo von fritz-berger.de verrät schon, worum es hier geht: Ein Campingwagen und ein Zelt symbolisieren die Fokussierung auf den Camping-Bereich. Das Sortiment ist daher für Wanderer und Kletterer eher klein, bietet aber für Camping-Freunde eine Menge Auswahl. Die Startseite bringt die wichtigsten Dinge auf den Punkt, über die Kategorien können Produkte vernünftig gesucht werden. Nutzerfreundlich ist die Angabe der Versandkosten über einen Link direkt bei den Produkten. Schutz vor falschen Eingaben gibt es bei der Bestellung: Das Programm erkannte sowohl die Eingabe einer zu kurzen Postleitzahl als auch eine offensichtlich ungültige Mailadresse. Unter 18 Jahren kann man hier nicht bestellen: Wer ein derartiges Geburtsdatum eingibt, wird nicht weiter geleitet. Die Versandkosten sind hier leider sehr hoch: Mit 5,90 Euro plus 0,85% Verpackungskosten absoluter Spitzenreiter im Test. Die Seite von fritz-berger.de erhält die Durchschnittsnote 2,5 und damit ebenfalls die Note „gut“. -> fritz-berger.de

Platz 5: camping-shop.de – Nichts als Camping

Der Name ist Programm: Hier finden Camper alles, was man für den Campingplatz so braucht. Vorzelte, Möbel und Haushaltsgegenstände machen den Hauptanteil des Angebots aus. Zwar gibt es auch Kategorien wie Trekking, die Auswahl dort ist allerdings recht übersichtlich. Beim Punkt „Bekleidung“ fällt auf, dass die meisten der angebotenen Artikel eher aus dem Sportbereich stammen. Dies mag daran liegen, dass der Betreiber zugleich auch einen Shop sportbedarf.de betreibt. Die Kategorien sind nicht in Unterpunkte aufgeteilt, dafür ist eine selbst gewählte Sortierung nach diversen Kriterien möglich. Leider sind auch Bebilderung und Beschreibung eher sparsam, so dass eine fundierte Kaufentscheidung schwer fällt. Schwierigkeiten gab es auch mit der Hotline: Beim ersten Versuch war am anderen Ende ein Privatmann mit einer völlig anderen Rufnummer, der erzählte, dass Fehlschaltungen häufiger vorkommen. Beim zweiten Mal konnte man eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, ein Rückruf kam jedoch innerhalb von 90 Minuten nicht. Der dritte Anlauf klappte schließlich und brachte das gewünschte Ergebnis. Abzüge gibt es auch für mangelnde Kundenfreundlichkeit, denn Retouren müssen auf eigene Rechnung getätigt werden, wenn der Warenwert unter 40,00 Euro liegt. Vorher muss die Rechnung noch kopiert und beigelegt werden. Für Camper ist die Seite mit ihrem großen Sortiment sicher hilfreich, der Service ist jedoch verbesserungsfähig. Die Gesamtbewertung ist die Durchschnittsnote 3,3 und damit „befriedigend“. -> camping-shop.de

Fazit:

Unterschiedliche Bedürfnisse brauchen unterschiedliche Shops. Keiner der getesteten Anbieter war für alle Zielgruppen gleich gut geeignet. Da es sich bei Camping- und Outdoorartikeln jedoch häufig um hochpreisige und erklärungsintensive Produkte handelt, sollte man auf jeden Fall auf gute Beschreibungen achten. Wichtig wie bei allen Onlinekäufen ist natürlich auch der Service bei Bestellung und Rücksendung.

 

    Internetauftritt (30%) Preis/Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote    
                     
  1,6 4-5 1,6 4-5 2,0 4-0 1,7
Testbericht
 
  2,3 3-5 2,3 3-5 2,8 3-0 2,4
Testbericht
 
  2,5 3-5 2,1 4-0 3,5 2-0 2,5
Testbericht
 
  2,6 3-5 2,4 3-5 2,7 3-0 2,5
Testbericht
 
  2,7 3-0 3,0 3-0 4,8 3,3
Testbericht
 
10. Juli 2012

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung