ENTERTAINMENT

Kostenlose Online Games im Vergleich

Test: Spiele Portale

Kostenlose Online-Games werden immer beliebter. Junge und alte Spiele-Fans machen mit Kartenspielen, Wissenstests oder Action-Games so manche Nacht zum Tag. Wir haben vier große Online Spiele-Portale verglichen und getestet, bei welchem Anbieter das Spielen ungetrübte Freude bereitet. Lesen Sie, warum Tipp24Games Testsieger wurde,  und was Sie bei allen Anbietern beachten sollten…
  1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz  
           
   
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  

 

Getestet von cma

Vier Onlineportale mit kostenlosen Online Games im Test

Moderne Online Games haben gewissermaßen auch etwas mit Kunst zu tun: Mit der Kunst, harmlose Gelegenheitsspieler mit kostenlosen Spielen zu ködern und dann langsam aber sicher auf die Seite der Geld-Zocker zu ziehen. Glücksspiele sind in Deutschland seit 2008 verboten, daher versuchen es die Anbieter eben auf diese Weise, denn für Geschicklichkeitsspiele mit einem Jackpot aus blanken Euros gilt das Verbot nicht. In unserem Test haben wir vier Online-Spiele-Plattformen auf Nutzerfreundlichkeit, Internetauftritt, Service und Qualität der Spiele getestet. Die vier Teilnehmer: Gameduell.de, Tipp24Games.de, King.com und Spielaffe.de. Alle Testkandidaten verfügen über einen hohen Alexa-Rang und deshalb über massive Zugriffszahlen und eine entsprechend hohe Beliebtheit.

Der Gratisspieler ist nur die Einstiegsposition

Grundsätzlich kann jeder Spieler auf allen getesteten Plattformen kostenlos spielen. Aber abgesehen von Spielaffe.de fordern alle die Registrierung, um nahezu alle Spiele anwählen zu können und mehr als nur eine Proberunde spielen zu dürfen. Außerdem wird den angemeldeten Nutzern sehr schnell nahegelegt, ihr Konto mit echten Euros aufzuladen, um den Spielen mehr Nervenkitzel zu verleihen. Dabei geht es nur um Kleinbeträge – aber wer erst einmal Feuer gefangen hat, kann auch schnell in eine regelrechte Spielsucht abdriften. Zwei der Anbieter (Gameduell.de und Tipp24Games.de) haben deshalb einen eigenen Abschnitt über Spielsuchtprävention in ihre jeweilige Online-Hilfe aufgenommen. Egal ob diese Paragrafen nun Feigenblatt oder ernst zu nehmendes Verantwortungsbewusstsein darstellen: Spieler sind gut beraten, sich sinnvolle Limits zu setzten. Wer im Internet spielt, muss sorgfältig abwägen, wie viel Geld er maximal verspielen kann und will. Das gilt für das Spielen und für die Wahl der Spielplattform gleichermaßen. Getestet.de hat nicht überprüft, ob die Anbieter ihr Versprechen einhalten und gewonnene Beträge schnell und unkompliziert auszahlen. In Selbsthilfeforen und Bewertungsportalen wird man jedoch schnell fündig, wenn man sich über das Auszahlungsgebaren der Spieleplattformen informieren will.

Mitspieler gesucht: Eine Proberunde Onlinespiele

Die Qualität der angebotenen Online Games war gut bis sehr gut. Insbesondere beim Testsieger stimmten auch die Präsentation und die Spielbeschreibungen. Lediglich Spielaffe.de konnte in dieser Disziplin nicht überzeugen, richtet sich aber auch eher an Kinder. Nachfolgend ein paar Spiele-Kostproben.

froschimsaurebad

Glücksfrösche bei Tipp24Games.de

Bei Tipp24Games gibt es ein originelles Quiz, das die beiden bekannten Spiele „Hangman” und „Glücksrad” zu einem spaßigen Wortratespiel kombiniert: Statt Galgenmännchen warten hier jedoch zwei Frösche in Reagenzgläsern darauf, dass ihnen der Garaus gemacht wird, wenn der Spieler vorm PC nicht schnell genug das Rätsel löst. Die grünen Jungs werden fachgerecht durcheinander geschüttelt, mit Säure übergossen, mit dem Laserstrahl eine Flosse kürzer gemacht und mit dem Mixer malträtiert. Nichts für Naturfreunde also.

 

reizenmitheiner


Reizen mit Heiner bei Gameduell.de

Wer es zünftiger mag, kann bei Gameduell.de eine besonders schön in Szene gesetzte Skatpartie erleben. Zwar muss man manchmal ein wenig Zeit investieren, bis die Runde komplett ist, dann aber macht es einen Riesenspaß. Obendrein gibt es hier eine schön gemachte Videoanleitung mit prominentem Skat-Coach: Heiner Lauterbach zeigt Einsteigern, worauf sie beim Reizen achten sollten. Damit kennt er sich ja bekanntlich aus.

uno

 

UNO zu dritt bei King.com

Etwas weniger anspruchsvoll und eher comicartig bunt geht es beim schnellen Kartenspiel UNO bei King.com zu. Auf dieser Gamesplattform werden die Spieler anhand ihrer Spielstärke zusammengestellt.

 

 

 

 

Die virtuelle Barbie bei Spielaffe.de

Völlig anders sehen die Spiele bei Spielaffe.de aus: Hier wirkt nichts wie aus einem Guss, was letztlich daran liegt, dass die rund 3.000 Spiele aus den unterschiedlichsten Quellen stammen. Ein Beispiel aus der Kategorie der „Mädchenspiele”: Das virtuelle Pendant zur Barbiepuppe, wobei es in diesem Fall die Sängerin Shakira ist, der neue Kleider angepasst werden können.

 

Nicht gerade kontaktstark: Service überwiegend ungenügend

Wo viel Licht, da auch viel Schatten. Deshalb kommen wir nun zum düsteren Kapitel unseres Vergleichstests. Wir haben überprüft, wie schnell die Anbieter auf Anfragen reagieren und wie kontaktfreudig sie sich generell zeigen. Das Ergebnis war bei allen kostenpflichtigen Spieleplattformen (nur Spielaffe.de ist vollkommen kostenlos) sehr ernüchternd. King.com zeigte in diesem Bereich die schlechteste Leistung: Hier fanden sich auf der Website überhaupt keine Möglichkeiten, mit den Betreibern in Kontakt zu treten. Bei Gameduell.de musste man sich erst anmelden und konnte dann zumindest eine Nachricht per Webformular absetzten. Eine Antwort erreichte uns allerdings nicht. Kommunikations-Überflieger wurde unser Testsieger Tipp24Games.de: Die Betreiber der Spieleplattform nehmen Kontaktwünsche ihrer Nutzer per Telefon, Fax, E-Mail oder im Spiel per Chat entgegen. Unser Servicetest zeigte, dass hier schnell und fachkundig geholfen wurde. Auch bei Spielaffe.de verhallten unsere Anfragen nicht ungehört, allerdings war die Antwort nicht vollständig: Eine der Fragen wurde einfach ignoriert. Wie sagte es der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick so treffend: „Man kann nicht nicht kommunizieren.” Deshalb sollten (zukünftige) Spieler ihre eigenen Schlüsse aus dem Kommunikationsverhalten ihrer bevorzugten Spieleplattform ziehen.

 

Testergebnis: Nur einmal „gut”

Die Bestnote konnte im Test nicht vergeben werden. Mit einer „guten” (Note: 1,7) Leistung landete Tipp24Games.de auf dem Siegertreppchen. Das liegt vor allem daran, dass wir die Testkategorie „Angebot & Leistung” mit 65-prozentiger Gewichtung in die Endnote einfließen lassen. Gameduell.de landet mit einigem Abstand auf dem zweiten Platz. Hier reicht es nur für ein „befriedigend” (Note: 2,9), dicht dahinter kommt King.com (Note: 3,0). Spielaffe.de hat eine befriedigende Note knapp verfehlt: Die kunterbunte Spieleplattform landet mit einem „ausreichenden” Ergebnis (Note: 3,5) auf dem letzten Platz.

    Internetauftritt Usability Angebot/Leistung Gesamtnote Zum Anbieter  
                     
  1,0 1,5 4-51 2,0 1,7
Testbericht
 
  1,6 2,7 3,2 2-5 2,9
Testbericht
 
  4,1 1-0 2,6 2,9 3,0
Testbericht
 
  3,0 3,4 2-5 3,5 2-0 3,5
Testbericht
 
13. Juli 2010
     
     
 
  1. Caro sagt:

    Am besten man fängt mit dem Dreck erst gar nicht an und sucht sich richtige Kontakte und echte Begegnungen in Familie und Freundeskreis. Bin auch grad dabei mich wieder zu lösen. Gar nicht so einfach!
    Caro

  2. holger sagt:

    Diese Seite finanziert sich nicht nur durch Tests, sondern auch durch Zahlungen des vermeintlichen Testsiegers.

  3. Ich kenne alle Seiten sagt:

    Anonymus Kommentar stimme ich zu.
    Ich spiele seit Jahren online um Geld.

    Hier mal ein Fazit der 3 Seiten.

    Bis auf Tipp24games.de kann man alle Seiten getrost mit einer 6 benoten.

    Bei King.com zb…gibt es 20 Einzahlmöglichkeiten…beim Auszahlen MUSS man jedoch Paypal verwenden. Es dauert geschlagene 2 Wochen eh man da sein Geld hat. Und man zahlt auch noch Gebühren.

    Wenn man auf King.com mit dem Spielen beginnt und relativ gut ist, kann man das mit dem Auszahlen getrost vergessen.
    Nach 2 Wochen kommt eine Mail in der dann der Personalausweis verlangt wird, mit einer Mail, in der bestätigt werden muss, das man der einzigste User des Accounts sei.

    Danach wird zwar ausgezahlt..jedoch das Konto gesperrt. Zur Sicherheit der der anderen heißt es.

    Der Service ist so was von grottenschlecht, man kann auf die Beantwortung im Schnitt ca. eine Woche warten.

    Ach ja…wenn bei King.com ein Spiel Fehlerhaft verläuft und man dieses Spiel dem Service meldet und die das anerkennen, bekommt man nach ca. einer Woche das geld erstattet.
    Nun aufgepasst: Geld erstatten heißt bei king.com, dass man es NICHT wieder auszahlen lassen kann.
    Man hat dann dort im Kontostand einen Betrag “X”, den man zwar für spiele einsetzen könnte….jedoch NICHT mehr auf das Paypalkonto auszahlen darf.
    Was schon einer bodenlosen Frechheit entspricht.
    Die offizielle Zielgruppe von Frauen mittleren alters wird es kaum interessieren, die zahlen eh nur ein.

    Auch der Ersteinzahlungsbonus, mit dem dort die Fungamer großartig umworben werden, ist NICHT auszahlungsfähig.

    Gameduell.

    Gameduell ist ja wohl der größte mist den es gibt.
    Die hatten ca. 1 Jahr lang Serverprobleme, ständig verliefen Spiele fehlerhaft, da die kleine Firma wohl mit dem großen User-Run total überfordert war.
    Zudem war dort mal durch ein Blitzschlag ein Totalausfall der Server.
    Die Informationen habe ich von einer ehemaligen Mitarbeiterin von Gameduell.de. Bis dort Kapazitäten erhöht wurden und User normal Spielen konnten, ging viel Geld durch fehlerhaft verlaufende Turniere der User verloren.
    Auszahlen dauert auch sehr lange und möglich. Es sei denn man zahlt dort Geld ein.
    Der Service ist grottenschlecht, da man lange auf eine Antwort wartet und nur mit Standardantworten bedient wird.

    Tja und die Gebühren bei King.com und Gameduell betragen pro Spiel 25%.

    Das heißt das man in Duellen 3 Spiele gewinnen muss, um eins verlieren zu dürfen, um danach noch im “Plus” zu bleiben.

    Bei Gameduell hat man sogar die gebühren beim Skat spiel auf SAGE UND SCHREIBE 33% pro Runde erhöht, mit der Begründung, dass somit Betrüger die zusammenspielen kein Gewinn mehr machen und somit die Finger davon lassen.

    Einfach nur eine Bodenlose Frechheit.
    Wenn dort Leute um 3 Euro spielen, sind 9 Euro im Pott.
    Der Gewinner erhält 6.
    Da bei 3 Skatrunden (betrifft auch King.com) ABSOLUT nicht vom Geschick gesprochen werden kann (welches da ja in jedem Spiel Gewinnentscheidend sein soll), ist es faktisch UNMÖGLICH bei diesen hohen Gebühren Gewinne erwirtschaften zu können.

    Zu den Angeblichen Geschicklichkeitsspielen komme ich noch einmal im Schlusswort.
    Begründet wird das mit dem hohen Betreiberaufwand.
    Was schon fast als Frechheit anmutet.

    So nun noch Tipp24games.de.

    Die haben die Qualitativ beste Webseite, die durch gute Musik und schöne Flash-Spiele beeindruckt.
    Der Service dort ist hervorragend, in jeder Spielelobby kann man direkt einen Moderator anschreiben, der auch meistens sofort antwortet und hilft.
    Mails werden innerhalb von 24-48 Stunden beantwortet.
    Ist ein Spiel dort fehlerhaft verlaufen, bekommt man den Einsatz ohne Diskussionen schnell erstattet.

    Mit dem Haken: Ist ein Spiel um 10 Euro Fehlerhaft verlaufen, bekommt man nach einer Mail in der man das schildert sein Geld zurück. Das Geld ist jedoch nicht auszahlbar, bevor man nicht noch einmal im selben Wert der Erstattung neue Turniere bestreitet. Dabei spielt Gewinnen oder Verlieren keine Rolle. Man muss das erstattete Geld nur einmal einsetzen um es danach Auszahlen lassen zu können.

    Hervorragend ist auch die Auszahlungsstruktur.
    Man hat das Geld nach 2-3 tagen sofort auf seinem Bankkonto.

    Negativ zu bewerten ist das Skillsystem! , welches nur aus 3 Sternen besteht.

    Gewinnt man 4 spiele infolge, ist man schon auf 2 Sternen.
    Passiert das noch einmal ist man schon bei 3 Sternen und kann nie wieder auf 1 Stern fallen.
    Das heißt auch, dass dort sehr, sehr viele User die enorm gut spielen sich problemlos bei einem Stern halten, indem sie ein hochwertiges Spiel gewinnen (zb 32€ Gewinn bei 10€ Einsatz) und dann ein 50cent Spiel verlieren. Schon bleiben sie gemütlich bei einem Stern und können immer wieder die Neuen abzocken ohne das Tipp24games.de eingreift.

    Außerdem gibt es in jedem Turnier nur einen Sieger.
    Was ja schon wirklich bodenlos frech ist.

    50 Leute setzen je 1€ in einem Turnier, der Gewinner erhält 40€ und die anderen gehen leer aus.

    Das GENAU diese Gewinnstruktur die Betrüger welche mit Flash-Verlangsamungsprogrammen etc. arbeiten auf die Spur ruft, ist nur sehr verständlich. Es lohnt sich schließlich ungemein. Daran muss Unbedingt durch eine Flachere Gewinnstrucktur gearbeitet werden.

    Auch die Community von Tipp24 ist eher Sinnlos. Ein Sporadisch erstellter News-Blog der KEINESWEGS einer community gleichzusetzen ist.

    _____________________________________________

    So nun zu den Geschicklichkeitsspielen.

    Es behaupten alle 3 Anbieter AUSCHLIEßLICH Geschicklichkeitsspiele anzubieten.

    Dies ist Lächerlich.
    Bei Geschicklichkeitsspielen muss zu mindestens Hälftiger Wahrscheinlichkeit das Geschick des Einzelnen (wobei es irrelevant ist wie Geschickt ein User tatsächlich ist) entscheidend sein.

    Nun gibt es eine Menge von Paradebeispielen für Geschicklichkeitsspiele: zb Pool, 9Ball, KlickerKlacker auf King.com und ähnliche weitere.

    Jedoch gibt es bisher ungeahndete schwarze Schafe im Spieleangebot der jeweiligen Webseiten, wie zb: MauMau, Romme, MultiKnobeln auf Tipp24games, UNO, usw.

    Bei diesen Spielen handelt es sich um leicht zu erlernende Spiele, die fast jedem schnell mal ein Erfolg in form eines Gewinnes vermitteln und somit auch den Suchtfaktor steigern.

    Jedoch hat jeder diesen Erfolg der da mitspielt, somit KANN allein durch die Gebühren KEINER in der Gewinnzone bleiben.

    Wenn man davon ausgeht, das der Geschicklichkeitsfaktor bei UNO oder Romme bei 20-30% liegt und der Rest einfach vom Kartenglück oder den Fehlern des Gegners abhängen, kann selbst der geschickteste dort bei 20-25% Turniergebühren sein Geld NUR verlieren.
    Bei Fragen bitte an Spielegetestet @ web.de

    mfg

  4. Steff sagt:

    Liebes getestet.de Team,

    ich habe mich vergangene Woche bei tipp24games.de angemeldet.
    Nach meiner Einzahlung von 10 Euro erhielt ich einen Bonus von 10 Euro, konnte somit mit 20 Euro mein Glück herausfordern. Doch als ich das erste Spiel starten wollte begann der Server zu stocken. Mein Einsatz (1 Euro) war futsch. Als ich mich im Chat an einen Moderator wandte sagte er zu mir ich solle mich mit der Spiele-ID an den Service melden, gesagt – getan! Leider bis dato keine Rückmeldung seitens t24g.de :-(
    Nunja kann ja mal vorkommen, dass der Server streikt, die Betonung liegt auf “kann”
    Am selben Tag das gleiche Problem immer wieder, nicht nur bei mir sondern auch bei anderen Spielern. Die Moderatoren weisen immer wieder die Spieler auf den Service hin und begründen jeglichen Vorfall mit “wir sind dran die Fehler in den Griff zu bekommen” doch es passiert Tag für Tag nichts und die Fehler kommen immer und immer wieder! Nun spiele ich die zweite Woche auf dieser Seite und ich muss sagen ich bin sehr, sehr enttäuscht über diesen “Testsieger” und werde mir nun mein noch restliches Geld auszahlen lassen, denn dass was mir hier geboten wird ist nunmal eine Abzocke! Und der Support ist auch gleich NULL !

    Zu guter Letzt will ich euch als Tester-Team noch den Rat geben, wenn ihr in Zukunft solche Seiten testet dann meldet doch mal einen Test-Account an und versucht euch auch an den Spielen, Sicherheit und Auszahlung, damit man auch den “Testsieger” verdienterweise feststellen kann, denn für mich ist t24g.de alles andere als der Testsieger !

    Ich bin dann wieder wech, bis die Tage und gutes Spiel (vorrausgesetzt es funktioniert auch)

    Steff

  5. Bert sagt:

    Sehr geehrtes getestet.de Team,
    ich bin Mitlied bei tipp24games.de und bei gameduell. Bei tipp24 games.de bekommt man seine Gewinne (bin cash-spieler) innerhalb von Sekunden auf sein Spielkonto. Bei Guthabenauszahlungen ist das Geld in ein paar Tagen da, während man bei gameduell 6-8 Wochen warten muss und dafür auch noch pro Überweisung 1 Euro an Gebühr bezahlen muss, während dies bei tipp24games.de immer eine “kostenlose” Dienstleistung ist ! Auch sind die Spiele, bzw. Spielseiten bei tipp24games de viel besser und spielerfreundlicher aufgebaut.
    Auch der Kundenservice bei tipp24games.de ist Top und sehr kulant, während der von Gameduell zu wünschen übrig läßt. Habe bei Gameduell vor ca. 2 Monaten eine Auszahlung eines Teilguthabens beantragt und das Geld ist bis heute trotz mehrfacher Reklamationen noch nicht eingegangen !!!
    Fazit: Gesamtnote Tipp24games.de ist eher bei 1,3-1,4 und bei gameduell eher bei 5,0 ! Gameduell ist eine einzige Katastrophe und userunfreundlich !

  6. Tom sagt:

    tach auch,
    mich würde interessieren, wie lange getestet wurde. Die Ergebnisse scheinen mir recht oberflächlich. Sinnvoll wäre es vielleicht auch gewesen, Spieler auf den jeweiligen Plattformen zu befragen. Ich hätte da ein paar ziemlich erstaunliche Beiträge zu dem “Testsieger”.

  7. mark sagt:

    Lieber anonymus,
    die manipulationssicherheit mit zu testen, wäre ja in etwa so, als würde man bei einem auto mit bewerten, wie leicht es geklaut werden kann. sowas sollte in einem endverbauchertest in der tat keine rolle spielen, denn manipulation ist betrug und betrug ist nun mal keine echte option.

    just my 5 cents,
    mark

  8. Anonymus sagt:

    Sehr geehrtes getestet.de Team,

    leider finde ich Ihren Test entteuschend. Es wurde nur auf die Optik der Spiele/Webseite, Navigation, Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, Kontaktmöglichkeiten eingegangen. Es fehlt in Ihrem Test das wesentliche und zwar ob die Spiele Manipulationssicher sind, oder ob das Geld das ein Geldspieler gewonnen hat ausgezahlt bekommt und wie lange es gedauert hat.

    Für mich ist der Test nicht aussagekräftig! Denn würden Sie einmal auf die Sicherheit eingehen würden abgründe auftreten und die Noten ganz anders ausfallen. Leider hat bis her keine Seite überprüft ob die Spiele nicht manipulierbar sind oder andersweitig Betrügen kann. Für mich bringt dieser Test nichts, dazu hinaus nicht einmal für Leute die keine Geldspieler sind.

    Ich hoffe bei diesem Test wird noch nachgebessert.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung