Freizeit + reisen

Neuwagen-Portale im Vergleich

Im Test: Autokauf im Internet

 
Autokauf im Internet – geht das überhaupt? Schließlich gibt es doch unzählige Modelle und Ausstattungsvarianten. Und Autos sind schließlich ein hochpreisiges Produkt. Wir sagen: Kein Problem, im Internet ist es kinderleicht, sich sein Wunschauto zusammenzustellen. Und wir verraten, wer die besten Preise und den besten Service bietet.
         
   

Testsieger mit einer Wagenlänge

Gestaltung, Sortiment und umfangreiche Zusatzinformationen: auf der Seite von meinauto.de können Interessenten nicht nur ihr Traumauto zusammenstellen und zu guten Preisen bestellen, sondern erhalten auch noch viele nützliche Tipps.

 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
   
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbiete  
Getestet von SP

Autokauf ist Vertrauenssache. Denn schließlich ist ein Neuwagen ein hochpreisiges Produkt, das i.d.R. nur in größeren Zeitabständen gekauft wird. Da ist es umso wichtiger, gut informiert zu werden und trotzdem einen guten Preis zu bekommen. Und natürlich muss der Kunde sicher sein können, dass er nach Zahlung des Kaufpreises das gewünschte Auto auch wirklich bekommt. Zumindest im letzten Punkt gibt es bei allen Anbietern große Sicherheit, denn die Neuwagenportale verkaufen die Wagen nicht selbst, sondern vermitteln an ein Netz von Händlern. Meist erhält der Kunde kurz vor Lieferung den Kfz-Brief und bezahlt daraufhin den vereinbarten Kaufpreis. Nach Eingang des Betrages erhält er dann eine Abholbescheinigung, mit der er beim Händler seiner Wahl, im Werk oder direkt vor seiner Haustür das Auto im Empfang nimmt.

Das Sortiment der Neuwagenportale unterscheidet sich nur in Nuancen. Die großen Marken sind bei allen Anbietern zu haben, einzelne Modelle sind vereinzelt nicht im Angebot. Deutliche Unterschiede gibt es jedoch beim Mehrwert der Seiten. Während einige Anbieter umfangreiche Informationen über die Autos selbst, Versicherungen, Neuheiten etc. bieten, ist bei anderen außer dem Konfigurator für die Ausstattung nichts zu finden.

Getestet wurden insgesamt fünf Shops: meinauto.de, autohaus24.de, carneoo.de, 12neuwagen.de und apl24.de. Bewertet wurden die Gestaltung, Produktvielfalt sowie der Service. Gewichtet wurde der Internet-Auftritt mit 30%, die wichtigste Komponente waren Preis, Leistung und Bestellung mit insgesamt 50%. Auch die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme gingen als Serviceanteil mit 20% in die Bewertung ein.

In der Bilanz liegt meinauto.de in allen Bereichen klar vorn und erreicht eine Gesamtnote von 1,8 (gut). Vor allem beim Service zeigen sich große Unterschiede: Teilweise sind nur dürftige Fotos der Modelle vorhanden, auch die Datensicherheit lässt bei einigen Anbietern zu wünschen übrig. Nicht zuletzt ist auch das Zusatzangebot sehr verschieden, einer der Anbieter bietet nur den Konfigurator an und sonst nichts.

Platz 1: meinauto.de – Große Auswahl, viel Service

Meinauto.de überzeugt vor allem durch sein großes Sortiment und die vielen zusätzlichen Features. So kann man hier nicht nur sein Wunschauto schnell und unkompliziert zusammenstellen, sondern findet viele nützliche Informationen, die bei der Auswahl helfen. Dazu gehört z.B. die Suche nach Kategorien, wenn sich der Interessent noch nicht ganz im Klaren über die gewünschte Marke oder das Modell ist. Die Fotos der Wagen verschaffen einen guten Eindruck, da es viele Bilder gibt. Außerdem steht eine 360°-Ansicht von innen und außen zur Verfügung. Auch Datenschutz und Datensicherheit werden hier groß geschrieben: Die entsprechenden Bestimmungen sind ausführlich und verständlich, vom Nutzer eingegebene Daten werden verschlüsselt übertragen. Testberichte, Versicherungsvergleich, ausführliche FAQs sowie ein Blog runden das Angebot ab. Einziger Wermutstropfen: Bei den angeschlossenen Händlern sind Mercedes-Modelle derzeit nicht lieferbar. Insgesamt kommt meinauto.de auf die Note von 1,8 und wird damit als klarer Testsieger mit „gut“ bewertet. -> meinauto.de

Platz 2 – carneoo.de – Umfassende Informationen im Konfigurator

Das herausragende Merkmal dieser Seite ist der hervorragende Konfigurator. Selbstverständlich bietet er alle Möglichkeiten der umfassenden Modellkonfiguration, aber das ist noch lange nicht alles. Gleich bei der Auswahl des Motors erhält der Interessent ausführliche Zusatzinformationen über Benzinverbrauch und Schadstoffausstoß. Jeder Motor ist mit der Energieeffizienzkennzeichnung nach dem bekannten Muster von A+ bis G versehen. Auch die derzeit gültigen Steuern sowie eine Modellrechnung über den Benzinpreis sind vorhanden. Werden Ausstattungskomponenten hinzugefügt, wird in einem kleinen Fenster direkt der Mehrpreis für diese zusätzliche Ausstattung angezeigt. Dort sieht der Nutzer auch den Gesamtpreis, der einmal als Listenpreis und einmal als rabattierter Preis beim Kauf über carneoo.de angegeben wird. Schade, dass es über die Modellvarianten keine Beschreibungen gibt. Stattdessen findet man auf der Seite ganze Firmengeschichten der einzelnen Marken. Gut sind auch die Kontaktmöglichkeiten, denn auf jeder Seite ist ein persönlicher Ansprechpartner mit Bild und Erreichbarkeit zu finden. Lediglich auf der Startseite fehlt dieser Service. Ein Manko sind die Fotos, die recht dürftig ausfallen. Auch die Tatsache, dass Nutzerdaten unverschlüsselt übertragen werden, führt zum Punktabzug. Insgesamt ein guter 2. Platz mit der Note 2,2 (gut). -> carneoo.de

Platz 3: autohaus24.de – Ersparnis auf einen Blick

Autohaus24.de zeigt schon auf der Startseite, worum es hier geht: Möglichst hohe Rabatte beim Autokauf zu erzielen. Neben ein paar Werbeeinträgen erscheint schon dort eine Liste mit den Fahrzeugen, die derzeit die höchsten Rabatte versprechen. Auch die Suchfunktion ist gut. Während es auf den übrigen Seiten nur die Möglichkeit gibt, über die Markenlogos zu suchen, ist hier zusätzlich eine Suchmaske zur Texteingabe vorhanden. Wird das gewünschte Modell dann konfiguriert, bleiben die Zusatzkosten in der jeweiligen Kategorie sichtbar. So behält man gut den Überblick, welche Komponenten das Fahrzeug verteuern. Auch eine ausführliche Beschreibung der Modelle ist vorhanden. Einige Punkte sind auf der Website leider gut versteckt. So wird die Option, den Wagen bis vor die Haustür liefern zu lassen, nicht automatisch angezeigt, sondern lediglich im Punkt „Neuwagenabholung“ angeboten. Auch der Blog ist nicht einfach zu finden, denn er verbirgt sich hinter der Rubrik „Kundenmeinungen“. Fotos gibt es wenige, auch weiterführende Ansichten fehlen. Autohaus24.de wird insgesamt mit 2,3 und damit mit der Note „gut“ bewertet und landet nur wenige Punkte hinter carneoo.de auf dem dritten Rang. -> autohaus24.de

Platz 4: 12neuwagen.de – Zusatznutzen Fehlanzeige

12neuwagen.de kann nur als spartanisch beschrieben werden. Die Seite wird als Service von autoplenum.de bezeichnet, einer Seite, die viele Informationen rund ums Thema „Auto“ bietet. Autoplenum.de gehört zur ProSiebenSat 1 Group. Auf 12neuwagen.de gibt es nichts als ein paar Hinweise auf besondere Angebote und einen Konfigurator – und der ist nicht einmal der eigene, sondern greift auf meinauto.de zu. Auch die Abwicklung der Bestellung wird über meinauto.de vorgenommen. Selbst die Hotline landet bei diesem Anbieter. Weitere Features gibt es nicht. Wird ein Angebot per Mail angefordert, werden die Daten leider unverschlüsselt übertragen. Eine Antwort auf eine Mailanfrage ging erst gar nicht ein. Der Sinn der Seite erschließt sich für den Nutzer nicht so recht, denn wer den Konfigurator nutzen möchte, kann dies auch bei meinauto.de tun und dann gleichzeitig noch die umfangreichen Zusatzinformationen nutzen. Die Seite von 12neuwagen.de erhält die Durchschnittsnote 2,7 und damit die Note „befriedigend“. -> 12neuwagen.de

Platz 5: apl24.de – Gute Preise, mangelnde Ausstattung

Apl24.de wurde ursprünglich für die Sportler der Organisation All People League ins Leben gerufen, steht aber bereits seit 2003 allen Nutzern offen. Gleich vorweg sei bemerkt, dass apl24.de im Durchschnitt die besten Preise im Test bot. Dies ist natürlich für viele Nutzer das ausschlaggebende Argument. Dennoch landet die Seite auf dem letzten Rang, denn sie weist ein paar gravierende Defizite auf. Zunächst ist auf der Seite kein Hinweis auf Datenschutz zu finden. Lediglich bei Anforderung eines Angebotes gibt es einen knappen Hinweis darauf, dass die Daten nicht weitergegeben werden. Die Übertragung erfolgt unverschlüsselt. Dafür war der Kontakt prima: Die Telefonhotline war schnell erreicht und kompetent, auf die Anfrage per Mail ging die Antwort bereits nach 15 Minuten ein. Hat sich der Nutzer für ein Auto entschieden, erhält er zunächst eine Ergebnisliste mit einigen Modellen in Standardausstattung. Dort werden auch Verbrauch, Schadstoffausstoß und Lieferzeit angegeben. Leider gibt es keinen eigenen Konfigurator. Die Interessenten werden bei Auswahl einer Marke jeweils auf die Seite des Herstellers verlinkt. Der dort ermittelte Preis für die Wunschausstattung wird dann wieder bei apl24.de eingegeben und daraus ein rabattierter Preis ermittelt. Ein recht umständliches Verfahren. Die Gesamtbewertung ist die Durchschnittsnote 3,0 und damit „befriedigend“. -> apl24.de

Fazit:

Alle getesteten Seiten bieten eine gute Auswahl an Modellen und ausreichende Möglichkeiten, sein Traumauto zu finden. Lediglich bei apl24.de muss dazu der Umweg über die Herstellerseite genommen werden. Die Unterschiede liegen eher im Detail, beispielsweise in einer guten Übersicht über die bereits ausgewählten Ausstattungsmerkmale und den zugehörigen Preis. Auch bei den zusätzlichen Features gibt es große Unterschiede. Wer Wert auf Datensicherheit legt, sollte sich daran orientieren, welcher Anbieter die Daten verschlüsselt überträgt.

    Internetauftritt (30%) Preis/Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote    
               
  2,0
4-0
224 Punkte
1,7
4-0
412 Punkte
1,5
4-5
180 Punkte
1,8
Testbericht
816 Punkte
 
  2,9
3-0
164 Punkte
2,1
4-0
339 Punkte
1,5
4-5
179 Punkte
2,2
Testbericht

705 Punkte

 
  2,8
3-0
169 Punkte
2,3
3-5
330 Punkte
1,7
4-0
169 Punkte
2,3
Testbericht
673 Punkte
 
  2,8
3-0
173 Punkte
2,1
4-0
331 Punkte
4,0
1-0
79 Punkte
2,7
Testbericht
617 Punkte
 
  4,0
1-0
84 Punkte
2,7
3-0
266 Punkte
2,4
3-5
143 Punkte
3,0
Testbericht
523 Punkte
 
4. September 2012

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Bernie sagt:

    Für mich steht apl24 auf Platz 1. Ich habe mir ein Fahrzeug über apl24 bestellt. Bei allen anderen Anbietern, die einen eignen Konfiguratior verwenden, war die Konfiguration fehlerhaft, da bestimmte Ausstattungskombinationen des Herstellers nicht wählbar sind oder verweigert werden bzw. serienmäßige Ausstattungen in Verbindung mit Paketen als aufpreispflichtig ausgewiesen werden. Bei diesen Anbietern half auch nur das Einsenden einer Original-Konfiguration des Herstellers. Bei apl24 klappte das Angebot und die Zusendung der Bestellunterlagen tadellos und apl24 hatte den mit Abstand günstigsten Preis. Und für mich als Kunde zählt am Ende nur der günstigste Preis, da ich nach der Vermittlung mit dem Vermittler keine weiteren Kontakte habe. Außerdem kann ich mein Fahrzeug jetzt bei einem Händler 20 km entfernt von meinem Wohnort abholen. Teure Fahrten zu weit entfernten Händlern, die bei allen anderen Anbietern angefallen wären, sind damit nicht erforderlich. Gut, am Datenschutz sind mit Sicherheit Verbesserungen notwendig. Aber was hilft mir ein Anbieter, dessen Konfigurator mir vollkommen falsche Informationen und damit zu hohe Preise liefert? So etwas ist für mich mangelhaft und muss zu einer massiven Abwertung führen. Hinweise auf diese Fehler wurden von den Anbietern dankend angenommen. Es folgten aber keine Korrekturen.
    Da sie selbst schreiben, dass apl24 die günstigen Preise hat, verstehe ich umso weniger, warum sie apl24 dann bei dem Bewertungskriterium Preis/Leistung auf den letzten Platz setzen.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung