JOYclub.de im Test

Jetzt wird es heiß

 
  Joyclub Testsiegel joyclub_logo2014JOYclub bietet eine spannende Community rund um das Thema Sex und stilvolle Erotik. Damit sich die User aber nicht die Finger verbrennen, achtet der Anbieter auf eine seriöse und sichere Umgebung.

 
Getestet von Cg

Die Möglichkeiten auf JOYclub.de sind sehr vielfältig. Kontakte knüpfen, über heiße Themen diskutieren, interessante Artikel lesen oder Fotos und Videos austauschen, das alles ist beim JOYclub möglich. 1999 wurde das Portal von der F&P GmbH gegründet und zählt nun schon über 1,5 Millionen registrierte Mitglieder. Schauen Sie mal auf die „Über JOYclub.de“-Seite und erfahren Sie die Möglichkeiten und Fakten zum Portal.

Schwerpunkt der Bewertung

Getestet wurde JOYclub in den drei Kategorien Internetauftritt, Leistung und Neukundenservice. Die Gewichtung erfolgte mit 40 Prozent für den Internetauftritt, z.B. die Navigation der Seite und den Informationsgehalt. Mit 40 Prozent fallen die Leistungen des Basis- und des Premiumaccounts ins Gewicht. Mit 20 Prozent fließt der Kundenservice mit in die Bewertung ein, dazu zählen die Erreichbarkeit, Antwortzeiten auf Anfragen und Online-Hilfen. Die Testergebnisse wurden im Zeitraum vom 16. September bis 03. Dezember ermittelt.

Plus: Informationsgestaltung

Bevor man sich für den kostenlosen Basis-Account registriert, kann man bereits einige wichtige Informationen zum Portal einsehen. So zum Beispiel Fakten zu den Anmelde- und Kundenzahlen, außerdem Infos zu den Preisen und Möglichkeiten des Basis- sowie Premium-Accounts. Das sorgt für eine ausreichende Transparenz. Nützlich erscheint da auch das 120-Sekunden-Video mit einer nett aufbereiteten Einleitung zum Portal.

Plus: Sicherheit & Seriosität

Im Menüpunkt „Über JOYclub.de“ sorgen Auszeichnungen und Kundenkommentare für Vertrauen bei den Kunden, darunter auch eine TÜV-Zertifizierung. Um die Echtheit der Profile zu garantieren, kann man sein Profil verifizieren lassen und wird als solches gekennzeichnet. Der User kann beim Premium-Account außerdem die Zugriffsrechte für Mitglieder bearbeiten und neu einstellen.

Plus: Mailsupport und Online-Hilfe

Bereits nach sechs Stunden erhielten wir eine Rückmeldung aus dem Mail-Support mit hilfreichen Antworten auf unsere Fragen. Die Online-Hilfe bietet umfangreichen Lesestoff zum Portal. Zum Beispiel kann man Tipps zum Erstellen seines Profils nachlesen, erfahren, wie das Punktesystem funktioniert oder Erklärungen zur Nutzung der Foren oder des Messengers finden.

Plus: Extras

Bei so heißen Themen will man sich ja nicht am Arbeitsplatz vom Chef überraschen lassen. Daher hat sich JOYclub eine nette Idee einfallen lassen: Klickt man auf der Tastatur „ESCAPE“, so erscheint anstatt der Website eine Excel Tabelle. Möchte man mobil seine Mails checken, so kann man das mobile Stylesheet verwenden.

Joyclub Extras

Plus/Minus: Aufbau Portal

Eine übersichtliche Navigation ermöglicht das zielgerichtete Surfen auf dem Portal. Mithilfe der Schnell-Suche auf der rechten Seite kann man direkt auf Kontaktsuche gehen. Gleich auf der Startseite erfährt man außerdem, ob neue Galerien oder Videos veröffentlicht wurden oder wer gerade online ist.
Die weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund ist zwar auf Dauer etwas anstrengend zu lesen, passt aber zum Thema des Portals. Auch fehlt uns noch eine prominent eingebundene allgemeine Suche, mit der man das ganze Portal durchsuchen kann. Dafür besitzen bestimmte Bereiche wie das Forum eigene Suchfunktionen, die einem helfen, dort das gewünschte Thema zu finden.

Plus/Minus: Telefonsupport

Kosten und Erreichbarkeit der Telefonhotline kann man im Impressum nachlesen. Beim Test der Hotline hat man uns etwas warten lassen und mit 1,99 € pro Minute erscheint sie auch sehr teuer. Unsere Fragen konnten aber ausreichend beantwortet werden.

Plus/Minus: Abo/Mitgliedschaften

Basis-Mitgliedschaft (kostenlos):

• Alle Mitglieder-Profile ansehen
• ClubMails erhalten und direkt beantworten
• Profil-Bilder aller Mitglieder ansehen
• Im Forum lesen und schreiben
• Kontakte in den Gruppen finden
• Am Chat teilnehmen (nur mit Echtheitsprüfung)

 Zusätzliche Möglichkeiten der Plus-Mitgliedschaft:

• Andere Mitglieder privat anschreiben
• Weitere Foto-Alben ansehen
• Videos anderer Mitglieder ansehen

Zusätzliche Möglichkeiten der Premium-Mitgliedschaft:

• Alle FSK18-Bilder und Videos ansehen
• Alle Besucher deines Profils sehen
• Private Fotoalben und Videos für Freunde anlegen

Die Abos verlängern sich automatisch und müssen extra gekündigt werden. Das führte hier zu Punktabzügen, ist aber im Portalgeschäft häufig zu finden. Eine Mitgliedschaft ohne Abo-Verpflichtung wird beim JOYclub jedoch auch mit angeboten. Im Gegensatz zu manch anderen Portalen kann man Mails bereits im Basis-Account erhalten und auch darauf antworten. Direktes Anschreiben anderer Mitglieder ist aber nur den Premium-Kunden oder Plus-Mitgliedern vorbehalten. Die Plus-Mitgliedschaft ist des weiteren für Paare und Frauen, die sich verifiziert haben, kostenlos.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Nutzen Sie JOYclub für Abenteuer und eine Auffrischung ihres Liebeslebens. Mit TÜV-Prüfung und Mitglieder-Verifikationen wird Ihnen eine sichere Umgebung rund um das interessante aber auch sensible Thema geboten. Testen Sie zunächst mit dem Basis-Account, ob Ihnen das Angebot zusagt und ob sich eine Premium-Mitgliedschaft zur Ausschöpfung aller Möglichkeiten für Sie lohnt. Eine allgemeine Suchfunktion oder eine günstige bzw. kostenfreie Telefonhotline wäre noch wünschenswert.

Testnote für joyclub.de: 1,6 (gut)

 

  JOYclub.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,6  
  Internetauftritt 1,3 4-5  
  Leistung 1,9 4-0  
  Service 1,5 4-5  
     
6. Dezember 2013

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Passau sagt:

    Meine Erfahrung ist sehr zwiespältig, tendiert aber eher ins negative.
    Die User sind Teils schon interessant. Zumindest die Profile. Hier scheinen jedoch sehr viele “Leichen” herumzuschwirren. Online sind immer die gleichen “Verdächtigen. :-)
    Und es gibt jede Menge Fakes…. Wie in allen anderen Portalen auch.
    Die Foren sollte man meiden. Es wird dort viel Blödsinn von sich gegeben. Wo Menschen sind, ist das halt normal.
    Unterirdisch sind aber die sogenannten Moderatoren oder Supporter. Da werden User mit diesen Aufgaben betraut, die sie ohne Entgelt für das Unternehmen ausführen. Willkür und Planlosigkeit ist leider hier an der Tagesordnung. Zudem fehlen ihnen sehr oft das Wissen um rechtlichen Hintergründe und sie stellen Behauptungen auf, die keinen rechtlichen Hintergrund haben. Man kann hier in einigen Fällen auch von rechtsfreien Raum sprechen. Das wird von den Betreibern jedoch gebilligt, obwohl die Plattform TÜV zertifiziert ist.
    Willkür und löschen von Beiträgen ist an der Tagesordnung. Hier wird eine massive Zensur ausgeübt.

    Die Bedienung ist einfach und selbst erklärend.
    Sich zurechtfinden ist recht einfach, auch für einen ungeübten User.
    Die Gruppen sind vielfältig. Die innere Struktur der Gruppen jedoch teils sehr unübersichtlich, da jede Gruppe selbst für die Struktur verantwortlich ist.

    Im großen und ganzen gut. Als Nichtzahlendes Mitglied ist jedoch die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern nicht möglich.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung