Jobscout24.de Test

Die Jobbörse mit Firmen-Videos

 
  Jobscout24 erhält im Test die Note Sehr Gut (1,3)

Ein Klick und schon sind Stellenangebote nach Standort , Aktualität oder Relevanz sortiert. Praktisch! Positiv fällt bei Jobscout24 auch die übersichtliche Darstellung im eigenen Account auf. Als einzige der getesteten Jobbörsen kann man bei Jobscout24 .de auch Videos von Firmen ansehen, die neue Mitarbeiter suchen. Minuspunkte gibt´s für das Job-Portal beim Thema Sicherheit. Warum, lesen Sie hier.

 

[kk] Wer die Hompage von Jobscout24 aufruft, dem schlägt erst mal Werbung entgegen. Damit fällt die Jobbörse negativ auf. Denn bei den anderen getesteten Jobportalen ist Werbung, wenn überhaupt vorhanden, nicht so dominant. Ansonsten ist die Seite aber übersichtlich gegliedert. Hervorzuheben ist vor allem die übersichtliche Anordnung der Einstellungen im eigenen Account.

Neue Stellenangebote einfach per Mail ordern

Die Suche nach passenden Stellenangeboten im In- und Ausland ist ganz einfach und kostenlos. Es gibt eine Schnell- und Detailsuche, z. B. nach Berufsfeldern, Bundesland. Die Ergebnisse sind gut. Die Stellenangebote können sortiert werden, z. B. nach Standort oder Aktualität. Damit man nicht jeden Tag bei der Jobbörse nach neuen Stellenangeboten forschen muss, kann man sie sich per Mail schicken lassen. Ob die Nachricht täglich oder einmal wöchentlich eingehen soll, lässt sich nicht einstellen. Sie kommt immer dann, wenn es neue Stellenangebote gibt.

Von Arbeitgebern in der Jobbörse finden lassen

Aktiv nach Stellenangeboten suchen, ist eine Variante. Die andere: Ein Profil anlegen und auf seine Qualifikationen und Fähigkeiten hinweisen. Lebenslauf und Zeugnisse können bequem hochgeladen werden. Die Dokumente und Kontaktdaten bleiben auf Wunsch anonym. Arbeitgeber können trotzdem Kontakt zu den Inhabern des Profil aufnehmen.

Firmen stellen sich in Videos vor

Einige Arbeitgeber stellen sich auf dem Portal sogar mit einem kurzen Videofilm vor. In dem präsentieren sie ihr Unternehmen und sagen, was für Voraussetzungen künftige Mitarbeiter mitbringen sollten. Gute Idee, so gewinnt man schon mal einen kleinen Einblick in das Unternehmen.

Eine Jobbörse mit vielen Tipps und Buchshop

Damit die Jobsuche Erfolg hat, kann man sich jede Menge Tipps rund um die Bewerbung, zur Aus- und Weiterbildung, zu Chancen im Berufsleben und zu Rechtsfragen bei Jobscout24 holen. Das meiste gibt´s in Textform, aber auch ein kurzer Videofilm informiert darüber, worauf man bei seiner Bewerbung achten sollte. Wem das an Informationen nicht reicht, kann sich im Online-Shop mit Büchern zu den Themen eindecken. Bezahlt wird nach Eingang der Lieferung.

Der Anruf bei der Jobbörse ist kostenlos

Tauchen Fragen auf, kann man die kostenlose Hotline von Jobscout24 anrufen. Fünf Tage in der Woche haben die hilfsbereiten Mitarbeiter zwischen 8 und 17 Uhr ein offenes Ohr für die Anliegen der Kunden. Wissen sie eine Antwort mal nicht, raten sie eine Mail an bewerber@jobscout24.de zu schicken. Anfragen per Internet wurden innerhalb eines Tages kompetent beantwort.

Lücke bei der Anmeldung

Wer sich bei Jobscout24 registriert, braucht nur seine Email-Adresse und ein Password angeben. Das ist praktisch, ermöglicht aber auch Profile mit unsinnigen Namen, Geburtstagen und Orten anzulegen. Das ist sicher nicht gewollt – oder?

Fazit: Jobscout24 punktet mit Übersichtlichkeit, guten Suchfunktionen und Stellenangeboten für alle möglichen Berufsgruppen. Dazu gibt es viele Tipps zum Thema Bewerbung und Jobsuche. Alles kostenlos! Da ist man geneigt auch über Mängel hinwegzusehen.

Zum Vergleichstest

  Jobscout24.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,3  
  Internetauftritt 1,4    
  Service 1,6    
  Preis 1,0    
     
29. März 2010

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung