Fotobuch-Anbieter fotokasten.de im Test

Anbieter mit reichhaltiger Ideenbörse

 
  fotokasten.de

Bei dem riesigen Angebot an unterschiedlichen Geschenkartikeln mit Fotodruck ist wirklich für jeden etwas dabei: Spiele und Schulutensilien für Kinder, personalisierte Bieretiketten für Männer und Fotoschmuck für Frauen lassen keine Wünsche offen. Bei Fotobüchern für Erwachsene scheint aber ein wenig die Kreativität zu fehlen. Trotz der großen Auswahl sind hier nur die Standards zu finden.
 
Bericht: chh/dg

Fotobücher ohne Glanz

Der Internetauftritt von Fotokasten.de ist in jedem Fall noch verbesserungswürdig. Obwohl die Produktpalette gut erkennbar ist, gibt es nur kleines Anbieterlogo auf der Startseite oben links. Des Weiteren fehlt die Telefonnummer im Impressum.

Kontaktaufnahme

Die Betreiberdaten sind ebenso wie die AGB und Datenschutzerklärung per Direktlink von der Fußzeile aus erreichbar. Eine Hotline ist zwar in den Kontaktdaten verzeichnet, doch ansonsten nimmt der Anbieter nur per Kontaktformular oder Chat auf der Internetseite Fragen seiner Kunden entgegen.

Einladende Fotobuch-Anbieterseite

Die Startseite macht insgesamt einen guten Eindruck. Die hellen Grüntöne wirken sehr frisch und einladend. Das Design der Seite ist sehr übersichtlich und die einzelnen Themen sind sehr gut strukturiert. Auch die Links und Schaltflächen sind gut zu erkennen.

Fotobuch-Varianten in der Voransicht

Die Produkt-Auswahlseite ist sehr übersichtlich. Für die jeweiligen Produktkategorien gibt es jeweils Beispielansichten allerdings ist keine Preisliste zum direkten Vergleich der verschiedenen Fotobuch-Angebote vorhanden.

Fotobuch-Software auch für den Mac

Eine Anleitung zum Bedienen des Fotobuch-Programms gibt es nur als Teil des Downloads. Zur Auswahl stehen zwei Versionen für PC- beziehungsweise Apple-Nutzer.

Sieben Fotobuch-Formate wählbar

Fotobücher in sieben Formaten stehen mit Hard- oder Softcover zur Auswahl. Daneben wird ein Kunstledereinband angeboten, jedoch kein Leinenumschlag, Ringbindung oder Klammerheftung.

Teuerster Fotobuch-Anbieter im Test

Ein Fotobuch im DIN A4-Format war in unserem Vergleich bei fotokasten.de am teuersten. Die Lieferung kostet zusätzlich 4,95 € und dauert fünf bis zehn Tage. Als Zahlungsarten sind Kreditkarte, Lastschrift oder Vorkasse möglich.

Hohe Druckqualität für Fotobücher

Unsere Testfrage nach der Punkdichte der Fotobücher konnte mit der Online-Hilfe bei fotokasten.de nicht beantwortet werden. Auf eine E-Mail an info@fotokasten.de zu diesem Thema kam erst nach mehr als 24 Stunden die Antwort, dass Fotobücher mit 300 dpi gedruckt werden.

Fotobücher bei Facebook

Zudem ist der Anbieter Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr zu erreichen. Anrufer zahlen dafür 0,14 €/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Es gibt aber auch einen kostenlosen Newsletter sowie eine Facebook-Seite.

Zum Vergleichstest

  Fotokasten.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,5  
  Internetauftritt 1,1     
  Usability 2,8    
  Preis/Leistung 2,9     
  Service 1,8    
     
1. Juni 2010

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Bohmbach sagt:

    Ich stimme mit ihrem Testergebnis nicht überein. Habe mittlerer weile 20 Bücher erstellt und bin von fotokasten überzeugt. habe oft Tchibo Gutscheine benutzt, 100 Seiten für 29,90 frei Haus.

  2. Sehr geehrte Frau Willbrandt,
    um Ihre Frage zu beantworten: Falls Sie sich für genaue Inhalte des Tests interessieren, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@getestet.de, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.
    Vielen Dank und herzliche Grüße, Ihre Getestet.de-Redaktion

  3. E. Willbrandt sagt:

    Lieber Autor, liebes Team von Getestet.de,

    mein Name ist Evelin Willbrandt und ich arbeite bei fotokasten.de im Marketing. Schön, dass Sie unseren Shop so ausführlich getestet haben! Bei einigen Dingen stimme ich Ihnen gerne zu – unser Internetauftritt ist an manchen Stellen durchaus verbesserungswürdig, vor allem was die Übersichtlichkeit der großen Produktvielfalt betrifft. Hieran arbeiten wir auch gerade fleißig, denn Ende Oktober starten wir den Relaunch von fotokasten.de. Uns würde interessieren, was genau Sie verbesserungswürdig finden, vielleicht können wir Ihre Anregungen für den Launch berücksichtigen.

    Bei einigen Punkten muss ich Ihnen allerdings auch widersprechen: Beispielsweise finden User durchaus eine Telefonnummer in unserem Impressum. Neben Kontaktformular, Chat und Telefonservice können sich unsere Kunden auch über Facebook, Blog und Twitter an uns wenden – hier stehen wir in regelmäßigem Dialog mit ihnen.

    Auch bezüglich der Anzahl der auswählbaren Fotobücher würde ich gerne anmerken, dass wir insgesamt nicht sieben sondern fünfzehn verschiedene Fotobücher und zusätzlich vier Royal-Bücher anbieten. Zu den Bindungen zählen natürlich auch Ringbindung und Klammerheftung.
    In Bezug auf die Preise bin ich überrascht, da wir noch kein Querformat A4 als Hardcover anbieten. Ein Hochformat A4 mit 36 Seiten als Hardcover bekommt man für 33,99€, als A4-Querformat haben wir ein Fotobuch mit Ringbindung für 15,99€ (36 Seiten).

    Die Versandzeiten ergeben sich aus drei bis vier Tagen Produktionszeit und einem Tag für den Versand – bei Großformaten können diese Zeiten variieren. Darf ich fragen, welche Produkte Sie getestet haben? Möglicherweise erklärt sich daraus, weshalb der Versand bei Ihnen zwischen fünf und zehn Tagen gedauert hat.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort und wünsche Ihnen einen schönen Tag.
    sonnige Grüße
    Evelin Willbrandt
    http://www.fotokasten.de

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung