Translia.com im Test

Der Anbieter mit unterschiedlichen Übersetzungs-Paketen

 
  translia-testsiegel translia-logo

Translia.com erreicht die Note 2,1 (gut) und muss sich damit mit dem vorletzten Platz begnügen. In der Unterkategorie Preis/Leistung (60 Prozent Gewichtung) erzielt der Anbieter die Note 1,8 (gut). Der Internetauftritt schneidet trotz der „guten” Note 2,1 am schwächsten ab. Auch im Bereich Service (20 Prozent) liegt translia.com mit der Note 3,1 (befriedigend) weit hinter dem Niveau der Mitbewerber.
 

 

Getestet von FZe

Translia.com ist der einzige Anbieter unter den getesteten Seiten, der seinen Sitz nicht in Deutschland, sondern im Ausland hat. Das Übersetzungsbüro arbeitet aus Hong Kong. Wie der Test zeigt, hat das sowohl Vor- wie auch Nachteile.

Plus: Angebots-Pakete

Als einziger Online-Übersetzer bietet translia.com verschiedene Übersetzungs-Pakete an: Der Kunde kann zwischen Gold, Silber und Bronze seine benötigte Qualitätsstufe wählen. Je nach Bedarf und Budget entscheidet man sich für ein Paket. Unterschiede liegen vor allem in der Bearbeitungszeit und in der Anzahl der Korrekturschleifen.

Plus: Preise

Der Anbieter aus Hong Kong bietet nahezu konkurrenzlos günstige Preise. Bei beiden angefragten Preisen(Bewerbung und Power-Point-Präsentation) präsentierte der Online-Übersetzer mit der Qualitätsstufe Silber die günstigsten Angebote. Und die Kosten würden sich mit der Qualitätsstufe Bronze sogar noch weiter reduzieren lassen.

Plus: Sprachkompetenz

Kein anderer Online-Übersetzer bietet eine größere Sprachauswahl an. Translia.com hat ein Sprach-Portfolio von über 130 Sprachen und kann sogar bei Sprachen wie z.B. Bislama, Dogri oder Oromo helfen.

Minus: Kommunikation

Der Anbieter ist nur per Mail oder Kontaktformular zu erreichen. Eine Telefonnummer wird nicht genannt. Das Online-Übersetzungsbüro lehnt telefonische Anfragen somit ab und erklärt dieses auch auf seiner Internet-Seite.

Minus: Internetseite und Kommunikation teilweise in Englisch

Obwohl die Seite größtenteils einwandfrei in Deutsch übersetzt wurde, gibt es einige Menüpunkte wie z.B. die AGB´s oder eine Anleitung zum Hochladen verschiedener Dokumente die nur in Englisch abrufbar sind. Auch bei E-Mail-Anfragen läuft die Korrespondenz teilweise auf Englisch.

translia-qualitatsstufen

Dank drei verschiedener Qualitätsstufen lassen sich die eigenen Aufträge je nach Budget anpassen.

Fazit

Trotz des vorletzten Platzes im Teilnehmerfeld hat translia.com dennoch seine Stärken. Preissensible Nutzer finden hier mit Abstand die günstigsten Angebote. Auch bei exotischen Sprachen ist der Online-Übersetzer die erste Wahl. Schwachstelle ist jedoch der Service und die Kommunikation. Da der Anbieter in Hong Kong sitzt findet die Kommunikation hauptsächlich auf Englisch statt und bleibt rein virtuell. Eine telefonische Erreichbarkeit ist von translia.com scheinbar nicht erwünscht.

Testnote für translia.com: 2,1 (gut)

Zum Vergleichstest

  Translia.com – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,1  
  Internetauftritt 2,1   4-0  
  Preis/Leistung 1,8   4-0  
  Service 3,1   2-5  
     
26. April 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung