Entertainment

Handy-Shops im Vergleich

Im Test: Handys und Smartphones online kaufen

 
Wer träumt nicht vom neuesten Smartphone zum Discounterpreis? Spätestens, seit Apple, Samsung & Co. in immer kürzeren Abständen neue Modelle auf den Markt bringen, können auch Kunden viel Geld sparen, wenn sie ihr neues Handy im richtigen Shop einkaufen. Der Vergleichstest zeigt, dass Preisunterschiede von über 100 Euro möglich sind und vor allem Freunde von Paketangeboten echte Schnäppchen machen können.
         
   

Testsieger mit den besten Preisen

Günstige Preise, eine gute Auswahl sowie ein einfach zu bedienender Shop ohne viel Schnickschnack. Einen Designwettbewerb wird handy-deutschland.de zwar nie gewinnen, in unserem Vergleichstest jedoch wusste der Anbieter mit den besten Preisen und einem guten Service zu überzeugen.

 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
   
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
 
Getestet von CL

Deutschland ist ein Handy-Land. Rund 112 Millionen Mobiltelefone sind aktiv, gut 80 Millionen Althandys jedoch liegen ungenutzt in deutschen Haushalten herum. Denn immer neue Modelle mit verlockenden Features sorgen dafür, dass die Geräte in immer kürzeren Abständen ausgetauscht werden. Vor allem der Boom internetfähiger Smartphones hat zu einem rasanten Wachstum geführt. Nach Einschätzungen des Branchenverbands Bikom verfügt zudem jeder dritte Bundesbürger bereits über mehrere Handy-Verträge.

Um in den Genuss neuester Geräte zu kommen jedoch ist es längst nicht mehr notwendig, sich zum Verkaufsstart in eine lange Schlange einzureihen. Zahlreiche Handy-Shops im Internet bieten alle gängigen Marken und Modelle zu teilweise sehr günstigen Preisen an. Hierbei können Kunden neueste Smartphones sowohl mit als auch ohne Mobilfunkvertrag kaufen. Viele Shops bieten zudem zielgruppengerechte Handys für Senioren und erleichtern die Suche durch umfangreiche Filterfunktionen.

Getestet.de hat die fünf Handy-Shops einem Vergleichstest unterzogen. Bewertet wurden unter anderem die Nutzerfreundlichkeit des Shops, das Angebot sowie der Service. Die Gewichtung erfolgte mit 30 Prozent für Internetauftritt, Produktseiten, Suchfunktion und Kundenkontobereich, Mit 50 Prozent fallen das Sortiment inkl. Mobilfunk-Anbietern, das Preisniveau sowie Bestellabwicklung und Retoure ins Gewicht. Mit 20 Prozent fließt der Kundenservice mit Erreichbarkeit, Antwortzeit auf Anfragen und der Online-Hilfe in die Bewertung ein.

Folgende Handy-Shops wurden im Test berücksichtigt: handy-deutschland.de, 7mobile.de, handybude.de, sparhandy.de, mobildiscounter.de

Alle getesteten Shops bieten sowohl die Spitzen-Smartphones von Apple, Samsung oder HTC, wie auch günstige Einsteigermodelle.  Bei den Tarifen stehen die gängigen Mobilfunknetzbetreiber Vodafone, Telekom, E-Plus bzw. Base und O2 zur Auswahl.  Der Fokus der Shops liegt auf dem Verkauf von Mobilfunkverträgen, entsprechend aggressiv wird mit Handys für 0 Euro oder nur geringen Zuzahlungen geworben.

Testsieger wurde handy-deutschland.de mit einer Durchschnittsnote von 1,8  und zwei Klassensiegen im Bereich Preis/Leistung und Service. Knapp dahinter 7mobile.de mit der Bewertung 1,9. Die Rote Laterne ging an handybude.de, wo der Kunde zwar sehr viele Bundle-Angebote findet, ansonsten jedoch auf einer recht  unsortierten Seite mit mangelhafter Suchfunktion wenig Freude haben wird.

Platz 1: handy-deutschland.de – Mit Abstand die besten Preise

Gleich zwei Klassensiege konnte handy-deutschland.de beim Vergleichstest der Handy-Shops einfahren: im Bereich Preis-Leistung und beim Service.  Die Testredaktion ermittelte hier beispielsweise für das HTC One S einen Preis ohne Vertrag von 409 Euro. Zum Vergleich:  mobildiscounter.de bietet das gleiche Gerät für 509,95 Euro an. Auch Spitzenmodelle wie das Samsung Galaxy S3 oder das Sony Xperia S waren hier deutlich günstiger als bei den fünf anderen Shops. Daneben glänzte der Shop mit kurzen Reaktionszeiten bei E-Mail-Anfragen und einer kostenlosen Hotline. Der Shop ist zertifiziert, bietet auch PayPal als Zahlungsmittel an und verschickt Produkte mit einem Neuvertrag kostenlos. Bei Handys ohne Vertrag allerdings werden mit 9,90 Euro recht hohe Versandkosten fällig. Die Shop-Seite an sich ist sehr einfach, übersichtlich und zweckmäßig gestaltet. Dies gilt auch für den Handy-Finder, mit dem sich  über diverse Filtermöglichkeiten die Auswahl jedoch sehr gut eingrenzen lässt.

Handy-deutschland.de erreicht eine Durchschnittsnote von 1,9 und die Beurteilung „gut“. -> handy-deutschland.de

Platz 2: 7mobile.de – Sieger in Sachen Internet-Shop

7mobile.de punktete mit der mit Abstand besten Seite im Vergleichstest. Design, Usability, Lesbarkeit, Produktseiten – hier rangierte der Anbieter aus Hamburg ganz vorne. Dass es dennoch nicht zum Sieg reichte, liegt vor allem am höheren Preisniveau des Shops. Zwar bietet 7mobile.de im Vergleich zum Testsieger grundsätzlich einen kostenlosen Versand an, aber auch dann liegt der Shop noch im Preis deutlich höher. Auch ist die Hotline nicht kostenlos, jedoch im Vergleich zu einigen anderen Anbietern mit einem normalen Festnetzanschluss immer noch günstig. Eindeutige Pluspunkt des Handy-Shops sind die mit Abstand beste Handy-Suche, die sowohl im normalen als auch im Profimodus sehr gute Filtermöglichkeiten bietet. Daneben sind auch die Produktseiten vorbildlich gestaltet. Unter verschiedenen Reitern warten umfangreiche Detailinformationen, Tarifoptionen und auch User-Meinungen. Was fehlt, sind bessere Kundeninfos zu den Rücksendmöglichkeiten einer Sendung.

7mobile.de erreicht eine Durchschnittsnote von 1,9 und die Beurteilung „gut“. -> 7mobile.de

Platz 3: sparhandy.de – Sehr guter Service, aber teure Hotline

Licht und Schatten wechselten sich bei sparhandy.de ab. Der Anbieter kann zwar mit einer gut strukturierten Internetseite punkten, hat aber zum Teil sehr hohe Gerätepreise. So schlägt das Apple iPhone 4S mit 16GB mit 689 Euro zu Buche. Das sind 70 Euro über den günstigsten Preisen im Test. Ärgerlich ist auch die teure 01805-Hotline für 14 Cent die Minute, die den eigentlich guten Service-Eindruck des Anbieters schmälert: An sechs Tagen ist der Shop durchschnittlich 10 Stunden erreichbar und auf E-Mail-Anfragen wurde innerhalb von einer Stunde kompetent reagiert. Zu den Pluspunkten zählen auch die Produktseiten der Handys, die sehr kompakt und übersichtlich gestaltet sind. Was der Shop allerdings nicht anbietet, ist Zubehör. Dafür hilft die Navigation bei der Suche nach dem richtigen Tarif durch eigene Menüpunkte für Viel- und Wenigtelefonierer.  Sehr kundenfreundlich ist auch der Servicebereich gestaltet, auf dessen Startseite alle relevanten Themen verlinkt sind.

sparhandy.de erreicht eine Durchschnittsnote von 2,2 und die Beurteilung „gut“. -> sparhandy.de

Platz 4: mobildiscounter.de – Kleine Auswahl – kleine Preise

Die Auswahl an Mobiltelefonen in diesem Shop ist überschaubar, so fehlen beispielsweise Hersteller wie Blackberry gänzlich. Die Stärke hier sind attraktive Paketangebote, sprich Bundles aus Handy und Tarif. Hier erhalten Kunden bei entsprechenden Verträgen auch hohe Barauszahlungen. Nicht bestätigen jedoch ließ sich die auf der Seite versprochene Tiefpreisgarantie. Zwar sind die Gerätepreise der Telefone ohne Vertrag durchweg sehr günstig, aber nicht die günstigsten. Das Samsung Galaxy S5830 etwa bietet mobildiscounter.de ohne Vertrag für 199,95 Euro an. Sowohl bei handy-deutschland.de als auch bei 7mobile.de fanden wir das Gerät bis zu 20 Euro günstiger. Etwas verwirrend geht es bei mobildiscounter.de zu, was die Namen betrifft. Denn wer sich Hilfe suchend an den Anbieter wendet, erhält von teletarif eine Antwort. Die jedoch kam schnell und kompetent. Deutlich übersichtlicher dürfte der FAQ-Bereich strukturiert sein. Hier wartet eine lange Textwüste auf den User. Wer Infos zur Bezahlung und Bestellabwicklung sucht, muss sich durch viele Fragen und Antworten wühlen.

mobildiscounter.de erreicht eine Durchschnittsnote von 2,6 und die Beurteilung „befriedigend“. -> mobildiscounter.de

Platz 5: handybude.de – Ein Roller und ein Handy bitte

Auf handybude.de ist alles ein bisschen anders. Das fängt bei der Optik an, die stark an Jamba-Klingeltöne erinnert. Eine richtige Suchfunktion ist ebenso wenig vorhanden wie eine normalerweise übliche Shopstruktur. Der Anbieter ist bekannt für seine 0-Euro-Aktionen und verkauft vor allem Bundles – Pakete aus Handy plus Motorroller oder Handy plus Spielkonsole für 1 Euro. Der Kunde hat unzählige Möglichkeiten, sich aus diverseren Produkten sein persönliches Wunsch-Paket zusammenzustellen. Insgesamt entspricht der Shop nicht dem heutigen Standard und wirkt insgesamt mehr effekthaschend als seriös. Als Hotline gibt es nur eine teure 01805-Nummer, jedoch konnte der Anbieter bei E-Mail-Anfragen mit den kürzesten Reaktionszeiten überhaupt glänzen. Preislich entpuppte handybude.de als teuerste Adresse, für alle acht getesteten Smartphone wurden Spitzenpreise verlangt.

handybude.de erreicht eine Durchschnittsnote von 3,1 und die Beurteilung „befriedigend“. -> handybude.de

Fazit

Die Preisunterschiede bei den Shops sind gewaltig, über 100 Euro können Kunden bei einzelnen Geräten sparen. Hierbei lohnt es sich aber auch darauf zu achten, wie es um die Zahlungs- und Lieferbedingungen

bestellt ist. Unser Testsieger etwa verlangt stolze 9,90 für eine Handylieferung ohne Mobilfunkvertrag. 7mobile.de oder auch sparhandy.de hingegen verschicken kostenlos. Auch sollte bei den Produktseiten darauf geachtet werden, ob  ein Mobiltelefon tatsächlich am Lager ist. Sicheres einkaufen hingegen  ist bei allen getesteten Handy-Shops möglich, denn alle sind entsprechend zertifiziert.

 

    Internetauftritt (30%) Preis/Leistung (50%) Service (20%) Gesamtnote    
               
  1,7
4-0
245 Punkte
2,1
4-0
357 Punkte
1,4
4-5
182 Punkte
1,8
Testbericht
784 Punkte
 
  1,6
4-5
256 Punkte
2,2
4-0
346 Punkte
1,7
4-0
171 Punkte
1,9
Testbericht
773 Punkte
 
  2,2
4-0
216 Punkte
2,5
3-5
314 Punkte
1,6
4-5
174 Punkte
2,2
Testbericht
704 Punkte
 
  2,5
3-5
189 Punkte
2,9
3-0
266 Punkte
2,2
4-0
150 Punkte
2,6
Testbericht
605 Punkte
 
  3,4
2-5
131 Punkte
3,1
2-5
242 Punkte
2,5
3-5
138 Punkte
3,1
Testbericht
511 Punkte
 
18. September 2012

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung