Wix.com im Test

Professionelle Aufmachung, verwirrende Navigation

 
  Wix Testsiegel

Wix Logo

Das Design und die Aufmachung wirken durchweg modern und professionell, doch in diesem Fall muss es lauten: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Zwar funktioniert das Zusammenbasteln der eigenen Website gut, über die Navigation und den Kundenservice von wix.com selbst kann man dies leider nicht behaupten.

 

 
 
Getestet von Tb

Im Jahr 2006 gegründet und durch zahlreiche Investoren unterstützt, hat wix.com seinen Hauptgeschäftssitz in Tel Aviv, weitere Standorte sind New York, San Francisco und Dnepropetrovsk in der Ukraine. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen um die 400 Mitarbeiter und hat laut eigener Aussage in über 190 Ländern um die 39 Millionen Nutzer.

Plus: Einstellungen

Die Gestaltung der eigenen Website selbst ist, ähnlich wie bei den anderen Anbietern, ein schnell zu durchschauender Prozess. Die Navigation arbeitet in diesem Fall mit kleinen Grafiken, die das Ganze vereinfachen und gut aussehen lassen. Auch Basis-Accountdaten sind hier leicht einseh- und veränderbar. Würde die gesamte Homepage nach diesem Prinzip funktionieren, wäre das Ergebnis mit Sicherheit besser ausgefallen.

Wix Editor

Plus: Anleitungen

Der Support-Bereich von wix.com bietet eine sehr umfassende Hilfe – und das auf Deutsch. Hier können Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den Durchblick sorgen und sicherlich viele Fragen klären, die sich vor dem Beginn des Website-Baus auftun.

Plus/Minus: Online-Portal

Die Worte „leider“ und „schade“ fallen ein, wenn man das Online-Portal von wix.com beschreiben soll. Die wirklich schön gestaltete Website macht den Eindruck, als könnte man sich hier rundum wohlfühlen und austoben, um sich eine professionelle Homepage anzufertigen. Doch durch eine fehlende intuitive Navigation fühlt man sich in den Tiefen der einzelnen Kategorien schnell verloren. Es fehlen ein Impressum und eine eigenständige Seite für den Widerruf – das sind Anforderungen, die eine professionelle Website eigentlich vorweisen sollte.

Plus/Minus: Community

Ein direktes Forum bietet wix.com nicht an, jedoch kann man seine Fragen posten, die dann eventuell von einem der Nutzer oder Mitarbeiter beantwortet werden. Einige Fragen werden allerdings nur auf Englisch abgehandelt. Der Blog ist ebenfalls nur auf Englisch vorhanden und bietet deutschsprachigen Kunden daher wenig Mehrwert. Schade!

Plus/Minus: Kostenloses Angebot / Preisübersicht

Vier Tarife werden von wix.com angeboten, die sich in einer Tabelle samt inbegriffenen Funktionen vergleichen lassen. Für das kostenlose Angebot gilt, dass auf der eigenen Website keine Fremdwerbung platziert wird und ein großzügiger freier Speicherplatz von 500 MB zur Verfügung steht. Nicht inbegriffen sind unbegrenzter Traffic, Besucherstatistiken und Features wie ein RSS-Feed, eine eigene Domain oder ein E-Mail-Konto.

Minus: Service

Vermutlich aus dem Grund, dass das Unternehmen keinen Sitz in Deutschland hat beziehungsweise keinen deutschsprachigen Support anbieten kann, muss das Ergebnis in dieser Kategorie eine befriedigende 3,0 sein. Man kann, nachdem man unter „Kontaktieren Sie uns“ ankreuzen muss, worum es sich bei der zu stellenden Frage handelt, das Problem schriftlich und auf Englisch festhalten und dann per E-Mail abschicken oder einen Termin für einen Rückruf angeben. Direkter Telefonkontakt ist nicht angegeben. Wer also auf einen Kundensupport auf Deutsch hofft, wird hier enttäuscht.

Minus: Sonstiges

Wird eine Bestellung beispielsweise für einen Premium-Account getätigt, liefert der Kaufprozess leider keinerlei Übersichtlichkeit. Ein Warenkorb ist nicht vorhanden und es wird auf eine Button-Lösung verzichtet, durch die der Kunde am Ende der Bestellung verbindlich und kostenpflichtig durch das Anklicken eines als solchen gekennzeichneten Buttons den Kauf bestätigen kann.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Wem die Gestaltung der Website und die Bedienung des Baukastens am wichtigsten sind und für den alles Drumherum, wie Kundensupport und die Navigation der Homepage, nicht so entscheidend sind, der kann mithilfe vieler schön gestalteter Vorlagen und Designmöglichkeiten ein tolles Ergebnis zaubern. Hat man dann doch mal eine Frage oder muss auf den Widerruf zurückgreifen, dann wird es bereits schwierig und so landet wix.com leider nur auf dem letzten Platz unseres Tests.

Testnote für wix.com: 3,0 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  wix.com Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 3,0  
  Internetauftritt 2,2 4-0  
  Leistung 3,6 2-0  
  Service 3,5 2-0  
     
12. November 2013

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Sandra sagt:

    Meine Erfahrungen mit Wix sind eher enttäuschend und ich kann Wix leider nicht empfehlen.

    Es ist nur für amerikanischen Markt konzipiert und führt hier zu rechtlichen Schwierigkeiten.

    -Im Shopsystem lassen sich keine AGBs einfügen. Wer es rechtlich einwandfrei will, muss selbst
    umständlich verlinken und hat ein erschwertes Handling.

    - Es gibt kein Extrafenster um einen Harken zu machen,
    z.B. um einen Newsletter oder eben AGbs anzuklicken und zu bestätigen.

    - Es ist nicht möglich, .de Adressen als Umzug zu Wix zu generieren.

    Ergo: Die Seiten sind NICHT für deutsche Webadressen nutzbar!!
    Aus rechtlichen Gründen und mangels Möglichkeiten DE-Adressen zu integrieren.

    - Der Shop hat wenig Extratools für einen professionellen Auftritt. Aber das ist Geschmackssache.

    Der Service dazu auch nicht so toll, wie beschrieben.

    Es gibt immer nur die Antwort dass “sei halt so”
    ohne konkrete Hilfen oder Alternativen.

    Ferner ein sehr hoher Monatspreis. Allen, die eine professionelle Hp benötigen, sollten lieber auf einen deutschen Anbieter ausweichen, der den Markt hier kennt.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung