Quoka.de im Test

Kaufen und verkaufen über private Kleinanzeigen

 
  Testsieger_quoka[1]

quoka_logo[1]Wer sucht, der findet – für Quoka gilt das ohne Frage. Dabei greift das System nicht nur auf eigene Inserate zurück, sondern sucht auch in anderen Portalen nach passenden Angeboten. Alle Inserate sind kostenlos, auch Immobilien- und Stellenangebote. Allerdings muss der User dafür eine Menge Werbung in Kauf nehmen und einkalkulieren, dass Supportnachfragen über die 0900er-Hotline teuer werden können.

 
Getestet von Si

Seit 1983 bietet Quoka kostenlose Kleinanzeigen an – aktuell sollen ca. 6,3 Mio. Inserate abrufbar sein. Quoka.de ist das gemeinsame Anzeigenportal der Verlage „Quoka GmbH“, „Such & Find Offertenzeitung GmbH“, „Such & Find Kempen Verlags GmbH“ und des Verlags „inserat Verlag GmbH“. Die Quoka GmbH mit Sitz in Lampertheim ist Mitglied der Russmedia Verlags GmbH.

Plus: Suchergebnis im Portalvergleich

Eine vergleichende Suche (Stand: 26.3.2014) in den getesteten Portalen ergab für quoka.de beste Ergebnisse: Mit Ausnahme der Suche nach einer Mietwohnung in Hamburg, die in vier von sechs Portalen erfolglos verlief, wurde für alle gewünschten Artikel eine sehr gute Auswahl passender Inserate ermittelt. Neben den eigenen Inseraten listet quoka.de im Suchergebnis zusätzlich auch kalaydo- und dhd24-Anzeigen auf.

PlusKostenfaktor

Alle Kleinanzeigen – auch Immobilien und Stellenangebote – sind zumindest in der schlichten und für den normalen Bedarf ausreichenden Version kostenlos. Mit Zusatzoptionen wie zum Beispiel Top-Platzierung, Galerie-Anzeige oder Push-up-Funktion lassen sich die Verkaufschancen gegen kleines Geld deutlich erhöhen. Zu einem Aufpreis von 4 € kann die Anzeige auch in den angeschlossenen Printmedien geschaltet werden.

PlusSocial Media und sonstiger Service

Eine Quoka-App steht für iPhone und Android zum Download zur Verfügung und ist auch erforderlich, sollten die Internetseiten mit dem Handy besucht werden wollen. Im Forum wird diskutiert, im Newsroom gibt es Infos für den Verkauf per Inserat. Das aktiv betriebene Facebook-Profil weist rund 24 000 „Gefällt mir“-Angaben (Stand: 21.3.2014) auf. Zum Download angeboten werden auch hilfreiche Kaufvertragsmuster und andere kostenlose Vorlagen.

Plus: Sicherheit

Eine sichtbare Datenverschlüsselung via https:// findet erst ab der Eingabe von Bankdaten statt. Verdächtige Inserate können per Mail oder über einen extra Button gemeldet werden. Es gibt Sicherheitshinweise zu Zahlungsmodalitäten (Auslandszahlungen, Western Union, MoneyGram) und Warnungen vor 0900er-/0137er-Rufnummern. Quoka selbst bietet für den eigenen Support übrigens auch eine 0900er-Servicerufnummer an.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Die Suche funktioniert gut, die Ergebnisliste lässt sich verfeinern und auch nach gewerblichen und privaten Anzeigen trennen. Nervig ist allerdings die Werbeflut: Hält sich diese beim Öffnen des Portals noch in Grenzen, so ploppen beim tieferen Einstieg in die Seiten immer mehr Popups auf. Auch im Suchergebnis dominieren die Google-Anzeigen und im Inserat selbst geht das Objekt der Begierde fast völlig unter. Teilweise ist es schwierig, Anzeigen- von Werbeinhalten zu unterscheiden. Schön wäre zudem eine „zuletzt angesehen“-Funktion.

Plus/Minus: Aufgabe einer Kleinanzeige

Die Anzeigenschaltung (Laufzeit 12 Wochen) ist ohne vorherige Registrierung möglich und braucht nur einen Klick. Das geht vielleicht ein bisschen zu schnell? Eine Vorschau zum Überprüfen der Angaben und des Layouts wäre schon wünschenswert. Schade ist zudem, dass keine Formatierung der Anzeigeninhalte (Fettschrift usw.) möglich ist, auch können keine Videos integriert werden.

quoka_anzeige_f

Plus/Minus: Kundenservice

Für Fragen steht der Support telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr unter der 0900er-Service-Nummer (72 Cent/Min. aus dem Festnetz) zur Verfügung. Die schriftliche Kontaktaufnahme ist per Mail oder Kontaktformular möglich, beide Optionen sind allerdings nicht so leicht zu finden (unter Infos/FAQ). Im Test funktionierte der Support gut, alle Anfragen wurden kompetent und zügig beantwortet.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Quoka steht für das schnelle Suchen und Finden in rund 6,3 Millionen Kleinanzeigen. Die Chance, über dieses Portal das Gesuchte oder aber einen Käufer für die eigenen Angebote zu finden – und das auch noch zum Nulltarif – sind ohne Frage groß. Dafür muss der User allerdings auch viel Werbung aushalten und er sollte sich auch ohne Hilfe im Portal gut zurechtfinden können, da Supportanfragen hohe Telefongebühren verursachen.

Testnote für quoka.de: 1,8 (gut)

Zum Vergleichstest

  Quoka.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,5 4-5  
  Leistung 1,7 4-0  
  Service 2,4 3-5  
     
8. April 2014

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung