Meinauto.de im Test

Autokauf einfach gemacht

 
 

Meinauto.de wurde von zwei Internetgründern ins Leben gerufen, die vorher bereits mit einem Auktionsmarktplatz für Dienstleistungen erfolgreich waren. Heute ist die Seite eine Beteiligung der Holtzbrinck Verlagsgruppe. Holtzbrinck investiert bereits seit 1998 in junge Unternehmen aus dem Bereich Neue Medien.
 
 
Getestet von SP

Meinauto.de gehört zur MeinAuto GmbH und beschäftigt über 80 Mitarbeiter, die größtenteils in der Kundenberatung tätig sind. Mehr als 50.000 zufriedene Kunden haben bereits bei meinauto.de ihren Neuwagen gekauft.

Plus: Shopgestaltung

Die wichtigsten Infos sieht der Kunde auf einen Blick: Die angebotenen Marken, die besten Rabatte und Aktionen sowie die vier wichtigsten Argumente für die Seite. Außerdem Gütesiegel und übersichtlich angeordnete Kategorien. Hier findet man sich schnell zurecht.

Plus: Übersichtlichkeit

Beim Klick in eines der Markenlogos öffnet sich eine Seite mit den diversen Modellen des Herstellers, von dort aus geht es weiter zu den verschiedenen Produktlinien. Vorwissen über Modellnamen oder Ausstattung ist hier nicht erforderlich.

Plus: Sortiment

Die größte Bandbreite an Modellen bei fast allen Marken. Hier findet man auch Autos, die nicht so häufig nachgefragt werden.

Plus: Produktbeschreibung

Ausführliche Beschreibungen der Modelle sorgen für einen ersten Eindruck des gewünschten Autos. Eine Liste mit Ausstattungsmerkmalen sorgt für gute Vergleichbarkeit der verschiedenen Produktlinien. Wer sich nicht alle Punkte ansehen will, lässt sich einfach nur die Unterschiede anzeigen.

Plus: Testberichte

Als zusätzlichen Service bietet meinauto.de Testberichte zu einigen Modellen an. So kommt der Nutzer unkompliziert zu weiteren Informationen, um seine Entscheidung zu erleichtern.

Plus: Datensicherheit und Datenschutzbestimmungen

Bei meinauto.de finden sich umfangreiche Datenschutzbestimmungen, die viele Einzelfälle erläutern und auch auf die Verwendung von Facebook, Twitter, Google Analytics etc. hinweisen. Außerdem ist der Name des Datenschutzbeauftragten samt Kontaktdaten genannt. Gibt der Interessent seine Daten zur Anforderung eines individuellen Angebotes ein, werden diese verschlüsselt übertragen.

Plus/Minus: Fotos und Ansichten

Meinauto.de bietet viele Bilder zu den einzelnen Modellen an. Neben Einzelfotos gibt es meist auch eine 360°-Ansicht von innen und außen. Leider lassen sich die Bilder aber nicht zoomen, um Details besser erkennen zu können. Auch eine Anpassung nach den Eingaben im Konfigurator ist leider nicht gegeben. Von einigen Modellen gibt es leider gar keine Fotos.

Plus/Minus: Konfigurator

Der Konfigurator führt problemlos durch die einzelnen Optionen, die bei den Modellen ausgewählt werden können. Es stehen viele Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Leider ist während des Konfigurierens nicht auf einen Blick zu erkennen, welche zusätzlichen Ausstattungsmerkmale ausgewählt wurden und was diese kosten. Dazu muss man erst den entsprechenden Reiter wieder aktivieren.

Minus: Modelle nicht lieferbar

Trotz der großen Sortimentsvielfalt gibt es eine gravierende Lücke: Derzeit sind keine Wagen von Mercedes-Benz über meinauto.de zu bestellen. Beim Aufruf der entsprechenden Kategorie bekommt man nur den Hinweis, dass die Modelle „Derzeit nicht lieferbar“ sind.

Fazit:

Eine rundum gelungene Seite mit viel Mehrwert für den Nutzer. Die Features sind leicht zu bedienen und bieten viel Auswahl. Schön ist auch, dass neben der reinen Verkaufsleistung auch Service geboten wird, wie z.B. Testberichte oder ein Versicherungsvergleich.

Testnote für meinauto.de: 1,8 (gut)

Zum Vergleichstest

  Meinauto.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,8  
  Internetauftritt 2,0   4-0  
  Preis/Leistung 1,7   4-0  
  Service 1,5   4-5  
     
4. September 2012

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Roland Saupe sagt:

    Ich bin sehr zufrieden mit Ihrer Tätigkeit. Preise sind auch günstig.
    Die Komunikation war auch ausgezeichnet.
    Danke an ihr Team !

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung