interwetten im Test

Mit Sportwetten von Wien aus in die weite Welt

 
  interwetten-testsiegel interwetten-logo

Bei interwetten.com geben Neukunden ihre allererste Wette mit einem Airbag ab. Denn wenn sie verloren geht, erstattet der Anbieter bis zu 30 Euro des Wetteinsatzes zurück. Voraussetzung der so genannten Bonuswette ist, dass der erste Tipp spätestens zehn Tage nach der Registrierung abgegeben wird. Vielspieler können als Mitglieder des IW Club durch ihre Wetteinsätze zahlreiche Bonuspunkte sammeln.
 

 

Getestet von ChC

Online-Wette auf den nächsten Landeshauptmann

Wer bei interwetten.com Geld auf den Ausgang eines Sportevents setzt, hat es juristisch mit der Interwetten Malta Ltd zu tun. Entstanden ist der Anbieter aber bereits vor zwei Jahrzehnten in Wien, damals noch als Anbieter von Sportwetten über das Telefon. Inzwischen ist das Geschäft zwar auf eine Website in zwölf Sprachen verlagert worden. Die Wurzeln des Anbieters von Online-Wetten erkennt man aber immer noch, zum Beispiel durch die Wetten in der Exoten-Rubrik Politik: Dort kann man auf die Stimmenverteilung bei der diesjährigen Landtagswahl in Wien setzen. Der Schwerpunkt des Geschäfts liegt aber im Sportbereich, in dem bis zu zwölf verschiedene Wetten für 29 Disziplinen angeboten werden. Die Quote für unsere Testwette beträgt 1,60 und repräsentiert das eher mittelmäßige Niveau im Konkurrenzvergleich: In der Testkategorie Leistung belegt interwetten.com Platz Vier.

interwetten-screenshotStrafgebühren für Sportwetten-Muffel möglich

Pflichtpunkte sammelt interwetten unter anderem mit der Unterseite Spielsuchtprävention, mit der Aufklärung zum Thema Suchtgefahr betrieben wird. Positiv ist auch zu bewerten, dass der Mindesteinsatz für eine Einzel- oder Kombiwette nur einen Euro beträgt. Zudem gibt es eine Übersicht zu Top-Wetten der interwetten.com-Kunden auf Wochenbasis. Verbesserungsbedarf gibt es aber bei den Transaktionen zwischen den Wettguthaben und den privaten Bankkonten der Kunden. Denn beim Ein- und Auszahlen von Geld können Verwaltungsgebühren fällig werden. Wer ein Jahr lang weder wettet noch sein Guthaben auflädt, kann mit 5 Euro Verwaltungsgebühr bestraft werden. Wer seine Geldeinlagen über einen längeren Zeitraum nicht oder nur teilweise bei den angebotenen Glücksspielen setzt, kann bei der Auszahlung mit einer Bearbeitungsgebühr von 10% bestraft werden.

Online-Wetten mit Clubraum für Mitglieder

Als Schlagobers auf ihr Standardangebot haben die Wiener lediglich eine Community, den so genannten IW Club, zu bieten. Die interwetten.com-Kundschaft würde aber sicherlich auch an Liveübertragungen auf der Internetseite, Sporthintergrundberichte oder einem Sportwetten-Lexikon Geschmack finden. Wenig weltmännisch sind die lediglich acht akzeptierten Einzahlungs- und vier Auszahlungsmöglichkeiten für die Kunden. Ebenfalls negativ: Es bleibt unklar, ob die Auszahlung innerhalb von 14 Tagen erfolgt und welche Limits es bei den Einsätzen gibt. Somit schafft es interwetten.com nicht, sich von der Masse der Anbieter von Online-Sportwetten in der Kategorie Leistung abzusetzen.

Mittelmäßiger Service für Online-Sportwetten

Den mittelmäßigen vierten Rang belegt interwetten.com auch in der Kategorie Service. Denn die Teilkategorie Kommunikation bietet durchaus Chancen, sich zu steigern. Auf unsere testweise gestellte Frage gab es zwar umgehend eine erklärende Antwort. Doch ein Auto-Responder gibt dem Absender vor allem bei längeren Bearbeitungszeiten die Sicherheit, dass seine E-Mail beim Empfänger eingegangen ist. Außerdem wirkt die maltesische Service-Telefonnummer 0035-6-23 276 355 auf deutsche Kunden eher abschreckend. Über solche Standards hinaus könnte interwetten.com Extras wie Anwendungen für Multimedia-Handys oder einen Info-Service per SMS anbieten. Wenigstens gibt es eine Seite mit Antworten auf häufig gestellte Fragen und einen Facebook-Account des Unternehmens.

Guter Internetauftritt verhilft aufs Siegertreppchen

Dank vieler Kontaktmöglichkeiten schneidet interwetten.com bei der Inhaltsanalyse des Internet-Auftritts dagegen gut ab. Den Kunden steht ein Kontaktformular und ein Chat zur Verfügung und es werden Telefon- und Telefaxnummern sowie eine E-Mail-Adresse angegeben. Das Impressum entspricht beinahe den in Deutschland typischen Anforderungen und ist leicht erreichbar. Ebenso ist ein Hinweis auf die AGB vorhanden und es gibt sowohl eine Unternehmenspräsentation als auch eine Online-Hilfe mit Tutorials. Zwar gibt es bei der Benutzerfreundlichkeit Schönheitsfehler: Die Anordnung der Elemente und die Übersichtlichkeit der Startseite sind verbesserungsfähig. Doch die Benutzerführung ist vorbildlich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Impressum sind mit nur einem Klick zu erreichen. Und die Startseite ist umgehend startklar. Insgesamt schafft es interwetten.com, mit diesen guten Bewertungen seiner Internetseite Vize-Meister unseres Vergleichstests zu werden.

Zum Vergleichstest

  interwetten – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,8  
  Internetauftritt 1,2   5-01  
  Leistung 3,0   3-0  
  Service 3,6   2-0  
     
28. September 2010

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung