Ils.de im Test

Größte Fernschule Deutschlands

 
  gesamtnote_ils[1]

ils_logo[1]Wer ein Fernstudium neben dem Beruf aufnehmen möchte, der findet den richtigen Studiengang oder die richtige Fortbildung vielleicht bei dem ILS. Doch wer hier anfängt, sollte sich beim Kundensupport ausführlich informieren.

 
Getestet von Cg/Pj

Das Institut für Lernsysteme, kurz ILS, gehört zur Klett Gruppe und wurde 1977 in Hamburg gegründet. Die nach eigenen Angaben größte Fernschule Deutschlands kümmert sich jährlich um rund 80.000 Studienteilnehmer in den mehr als 200 Studiengängen. Dabei sorgen rund 700 Mitarbeiter für das Wohlergehen der Studenten.

Plus: Online-Auftritt

Die Startseite des ILS ist solide strukturiert und übersichtlich präsentiert. Die meisten Informationen, die den Kunden interessieren könnten, werden angeteast. Durch die Farbgestaltung wird eine gute Lesbarkeit erreicht. In der linken Seitennavigation ist das Angebot in übergeordnete Themenbereiche gegliedert und eine prominent eingebaute Suchfunktion ermöglicht das schnelle Finden der gewünschten Studiengänge. Außerdem kann man sich das Infomaterial schon auf der Startseite über ein Anfrageformular bequem nach Hause zustellen lassen.

Plus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Freies Zeitmanagement ist im Fernstudium besonders wichtig, da das Studium meist neben einer Vollzeit-Beschäftigung absolviert wird. Hier verspricht ILS sehr freie Zeitgestaltung und sollte man damit überfordert sein, so hilft einem der persönliche Tutor beim Erstellen eines individuellen Zeitplanes.

Plus: Telefonischer Support

Die kostenfreie Telefonhotline ist mit den Erreichbarkeitszeiten prominent neben dem Logo platziert. Kurze Wartezeiten und kompetente Beratung sorgen dafür, dass man mit dem Support einwandfrei zufrieden sein kann.

Neutral: Kosten

Die Kosten für das Studium fallen bei allen Anbietern, anhand des Beispiels „Technischer Betriebswirt IHK“, ähnlich aus. Da sich nur einer der getesteten Anbieter im Preis von den anderen unterscheidet, fällt hier die Bewertung neutral aus.

Plus/Minus: Online-Studium / Studienmaterial

Man kann das Studienmaterial auch in digitaler Form runterladen. Begleitet wird man dabei, über das ganze Studium hinweg, von einem persönlichen Ansprechpartner. Sollten Präsenzseminare für den jeweiligen Kurs erforderlich sein, wird das in der Studienübersicht deutlich gemacht. Im Falle des technischen Betriebswirtes sind acht der 100 Seminarstunden in den Studiengebühren enthalten. Besonders hervorzuheben ist das Online-Studienzentrum, das nicht nur der Organisation dient, sondern auch als virtueller Treffpunkt für Studierende fungiert – auch unterwegs als mobile App.

Plus/Minus: Kurs-Informationen

Die Detailseiten zu den einzelnen Kursen sind sehr informativ und geben einen guten Eindruck von den einzelnen Studiengängen. Studiendauer, Teilnahmevoraussetzung, Umfang des Lehrmaterials sowie ein guter Überblick über die Themen werden vermittelt. Für detailliertere Informationen über das jeweilige Studium oder die Kosten muss man sich zuerst anmelden. Auch gibt es leider keine Feedback-Funktionen bei den Kursen, wo User sich Bewertungen durchlesen können.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Das Angebot der Kurse ist vielfältig und die gängigsten Fortbildungs- und Weiterbildungskurse sind bei ils.de im Sortiment enthalten. Den Bachelor- oder Masterabschluss kann man nicht direkt bei dem ILS machen, dafür wird man auf das Schwesterninstitut Euro-FH verwiesen. Firmen werden spezifische Lernmodule zu Sonderkonditionen angeboten.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Das angeforderte Infomaterial war innerhalb von drei Tagen nach der Anmeldung im Postkasten. Leider lässt sich das Infomaterial nicht per E-Mail anfordern und Punktabzug gab es vor allem durch fehlende Online-Hilfen und eine lückenhafte Transparenz. Weder die AGBs noch das Widerrufsrecht sind im Footer verankert und einige Inhalte bekommt man erst nach dem Anmeldeprozess aufgezeigt. Leider fand auch hier bei der Anmeldung keine Plausibilitätsprüfung statt.

Ils_Info

Minus: Schriftlicher Support

Die Redaktion musste lange auf eine Antwort warten und das Problem konnte nicht hinreichend gelöst werden. Hier sollte nachgebessert werden.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Das Institut für Lernsysteme bietet ein breites Studienangebot an und konnte trotz solidem Internetauftritt nur ein “befriedigend” erzielen. Insbesondere die fehlende Transparenz und der Mangel an Feedback-Funktionen kosteten dem ILS letztendlich Punkte, wodurch das Institut im Vergleich zu der Konkurrenz auf dem undankbaren fünften und somit letzten Platz landet.

Testnote für ils.de: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  Ils.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 4,3 0-5  
     
22. April 2014

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung