Homepage-Baukasten.de im Test

Kostenlose Homepage mit viel Speicherplatz

 
  homepage-baukasten.de erhält im Test die Note Befriedigend (2,7)

Mit einer besonders reichhaltigen Palette an Features punktet der Homepage-Baukasten. Zu den Vorzügen zählt auch der großzügig bemessene Speicherplatz für Bilder. Die kostenlose Homepage bietet aber wenig Design-Vorlagen, und die gestalterischen Möglichkeiten sind begrenzt. Auch bei der Nutzerfreundlichkeit bieten andere getestete Anbieter mehr. Die Eigenwerbung des Anbieters in der Vorschau der getesteten Seite war besonders aufdringlich.
 
Bericht: hjh

„Dein Platz für Kreativität” – mit diesem Motto empfängt der Homepage-Baukasten seine Besucher und verspricht wie andere Testkandidaten ein schnelles Ergebnis: „In nur drei Minuten zur eigenen kostenlosen Homepage”. Die Seite ist ausgesprochen übersichtlich gestaltet, das Design zurückgenommen zu Gunsten einer knappen Orientierung. Erstaunlicherweise findet sich auch keinerlei Werbung auf der Startseite – eine fast schon minimalistische Lösung. In der allerdings auch wichtige Informationen etwas kurz kommen.

Kostenlose Homepage mit exotischer Domain-Endung

Den potentiellen Kunden freut es, wenn er bereits vor dem Registrieren eine komplette Auskunft über den angebotenen Deal erhält. Wie auf vielen Websites ist das auch hier nicht optimal gelöst. Zwar lässt sich über den etwas irreführenden Link „Premium-Pakete” eine Leistungsbeschreibung aufrufen, die auch die kostenlose Homepage einschließt. Allerdings finden sich auf dieser Seite keine Geschäftsbedingungen, wenn man einmal von der einen Zeile absieht, die besagt: “Keine versteckten Gebühren. Keine Versandkosten. Kein Risiko.” Erst auf dem Anmeldeformular erscheint ein Link zu den Nutzungsbedingungen. Dasselbe gilt für die Erklärung zum Datenschutz, die sich ebenfalls im Anmeldeformular versteckt. Es gibt zwar diverse rechtliche Hinweise auf der Startseite, so sind die Themen Jugendschutz, Urheberrecht und Haftungsausschluss unten auf der Seite per Link angegeben – anstatt einer Zusammenfassung in übersichtlichen AGB. Aber abgesehen davon, dass die Erlanger webme GmbH, die hinter dem Angebot steht, das Kleingedruckte zunächst nur über das Anmeldeformular zugänglich macht, sind die Spielregeln klar, umfassend und verständlich formuliert.

Die kostenlose Homepage firmiert unter einer Domain nach dem Muster www.name-der-seite..de.tl. Die sogenannte Top-Level-Domain „tl” steht eigentlich für Ost-Timor und kostet im Gegensatz zu „.de” oder anderen gängigen Endungen auch den Anbieter nichts. Das zunächst voreingestellte Design ist in recht düsteren Schwarz- und Blautönen gehalten – aber dies lässt sich ja schnell ändern. Es ist nur daran zu denken, dass die kostenlose Homepage schon freigeschaltet und im Web so aufrufbar ist. Über das Menü im Arbeitsbereich kann der Online-Kapitän dann das endgültige Design wählen und anpassen, Bilder verwalten, eigene Seiten bearbeiten, Extras einbauen und Dateien hochladen, darunter auch Videos. Insgesamt stehen 23 Vorlagen zur Verfügung, darunter auch ein mit CSS-Befehlen ergänzbares Template, das fortschrittlichen Nutzern weiteren Gestaltungsspielraum eröffnet. Zu den Vorlagen lassen sich Einstellungen wählen, zum Beispiel die Farbumgebungen oder die Textfarbe.

Wenig Designvorlagen für die kostenlose Homepage

Die verschiedenen Vorlagen sind grafisch-handwerklich ordentlich erstellt, aber wie bei allen diesen Angeboten handelt es sich natürlich um Designs von der Stange, was man den Seiten meist ansieht. Dies ist aber letztlich Geschmackssache. Leider bietet der Homepage-Baukasten keine Möglichkeit, die Hauptgrafik beziehungsweise das Hauptfoto auf der Seite gegen ein eigenes Motiv auszutauschen.

Insgesamt sind die Möglichkeiten der grafischen Gestaltung beim Homepage-Baukasten vergleichsweise begrenzt, teilweise funktioniert die Programmierung nicht hunderprozentig zuverlässig. Im Test erschien beispielsweise der “Text unter dem Design ” auf der Seite nicht unter dem Design, sondern außerhalb der Textspalte, wo er im Indigo-Blau des Templates unterging. Das heißt, auch bei manchem als komplikationsfrei angepriesenen Homepage-Baukasten muss der Nutzer bisweilen durch Versuch und Irrtum seinen Weg suchen.

Aufdringliches Banner bietet werbefreies Upgrade für kostenlose Homepage an

Die Dummy-Seite ist fertig, nun zur Vorschau. Der Spaß an der Sache wird sogleich getrübt: Über der soeben gestalteten Seite blinkt ein aufdringliches Banner, das werbefreie Upgrades anbietet. Der Homepage-Baukasten kommt darin gleich zu Sache: “Nervt Sie diese Werbung? Dann schalten Sie sie ab. Für nur Euro 2,90 im Monat.” Die Reklame wirkt so aufdringlich, dass sich sicherlich bei vielen Nutzern der übermächtige Impuls regt, sich vor diesem Gezappel sogleich in das Upgrade zu retten, vor allem, wenn sie schon Zeit und Kreativität in ihr Projekt gesteckt haben.

Auch nicht perfekt gelöst: Wer schon Text eingegeben hat und danach ein neues Design wählt, muss den Text von Hand aus den alten in die neuen Einstellungen kopieren. Der Homepage-Baukasten wartet ansonsten mit einer recht üppigen Palette von Extras für die kostenlose Homepage auf. Dazu zählen ein Flash-Intro, Forum, Galerie, Gästebuch, Kommentare, Landkarte, Linkliste, News, Newsletter, Statistiken, Umfragen. Auch versteckte Seiten sind möglich oder eine gestaltete Fehlermeldung (404-Error-Seite) sowie auch ein eigenes Favicon, das kleine Symbol für Bookmark- oder Lesezeichen und Titelanzeige oben im Browser. Eigene Dateien wie Filme, Musik, PDFs und sonstige Dateien lassen sich allerdings nur in den kostenpflichtigen Versionen hochladen. Auch Premium-Dienste wie die Registrierung einer eigenen Second-Level-Domain oder zusätzlicher Speicherplatz kosten extra. Für Bilder steht mit einem Gigabyte jedoch ein vergleichsweise riesiger Speicherplatz zur Verfügung, der größte im gesamten Testfeld.

Reichhaltiges Forum bietet Hilfe für kostenlose Homepage

Support ist nur per E-Mail möglich, allerdings bietet der Homepage-Baukasten ein umfangreiches und gepflegtes Forum an, in dem überwiegend die Mitarbeiter selbst aktiv sind und die Tipps geben. Zwischendurch melden sich aber durchaus auch die Nutzer zu Wort. Das Forum enthält auch eine ganze Reihe von Tutorials, die etwa darüber informieren, wie sich ein eigenes Design für die kostenlose Homepage erstellen lässt. Der Nachteil von gut gefüllten Foren dieser Art gegenüber redaktionell erstellen Hilfeseiten: Es ist dem Benutzer überlassen, sich darin zurechtzufinden und Antworten auf seine Fragen zu recherchieren. Supportanfragen sind nur per E-Mail möglich. Darauf reagieren die Mitarbeiter der Firma allerdings zügig, eine abgesandte Anfrage war am darauffolgenden Werktag schon individuell beantwortet.

Fazit: Der Homepage-Baukasten bietet zwar nur eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten, was das Design angeht, aber eine ganze Menge kostenloser Extra-Funktionen und den größten Speicherplatz für Bilder unter den Testkandidaten. Für angehende Website-Betreiber, die Gefallen an einer der Designvorlagen finden und sich nicht von der aufdringlichen Eigenwerbung abschrecken lassen, stattdessen aber Wert auf viel Speicherplatz legen, lohnt sich ein Blick auf diesen Homepage-Baukasten.

Zum Vergleichstest

  Homepage-Baukasten.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,7  
  Internetauftritt 2,8    
  Usability 2,8    
  Leistung 1,8   4-0  
  Service 4,5    
     
22. Juni 2010

Schlagworte:

     
     
 
  1. Toller Baukasten sagt:

    Hallo,
    ich bin selber im Baukasten mit mehreren Seiten angemeldet, und ich kann nur sagen: Toller Baukasten.
    Meine Bewertung:
    Wen man sich anmeldet, bekommt man eine wirklich tolle Domain. dein-name.de.tl – das ist doch der Oberhammer. nur ein .tl hinten. Sowas findet man nirgend wo anders. Schon alleine wegen diesem eine wirklich bemerkenswerte Sache.
    Dann gehts weiter: Es befinden sich zirka 25 Standart-Designs, die man wirklich auf einfache Art und Weise auswählen kann. Klar – die Designs sind schon etwas veraltet, aber sie bieten die Möglichkeit, eigene Sachen wie zum Beispiel einen eigenen Header einzubinden. Hintergrundgrafiken, oder ein eigenes Contentbild – fast keine Schwierigkeit. Im Baukasten-Forum findet man jede Menge dazu – sehr viele brauchbare Tutorials.
    Auch ein total eigenes Design lässt sich mit Hilfe des Forums mit relativ wenig Programmiererfahrung erstellen. Wer kein Standartdesign will, und somit ein individuelleres Design haben will, kann auf die Beispielsweigen gehen. Dort sind knappe 10 Designer-Seiten aufgelistet, die KOSTENLOS Designs anbieten. Ich schätze, dass man über 400 kostenlose EIGENE DESIGNS über diese Designerseiten einbinden kann. Fazit zum Design: FORUM & DESIGNERSEITEN vorhanden => jede Menge Möglichkeiten, ein individuelles Design zu erhalten.

    Zum Seiteneditor: Der ist ein wenig veraltet, es kann vorkommen, dass dieser auch mal kurzzeitig ausfällt. Aber aus Forumbeiträgen des Administrators, der übrigends seit 3 Monaten wieder neu hier im Baukasten ist, lässt sich auch im Forum blicken. Und anscheinend wird der Editor derzeit überarbeitet. Ich bin also zuverischtlich, dass dieser Editor bald wieder funktionieren wird.
    Man kann auch viele Bilder hochladen – ohne Premiumpaket natürlich. Der Bildspeicher reicht über alle Berge.
    Auch befinden sich Standart-Extras im Aukasten, die man durch ein- zwei Klicks aufbinden kann. Forum, Gästebuch, Umfragen, Gallerie, Counter und so weiter. Eine tolle Sache.
    Zum Thema Werbung: Es befindet sich ein Werbebalken oben im Design. Und dann öffnet sich auch noch ein Layer über die Homepage. Das ist zwar etwas nervig, aber einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
    Wem die Werbung nervt, hat die Auswahl über 2 Premiumpakete: 1.) Werbefrei für knapp 35 Euro im Jahr (dann erscheint absolut keine Werbung mehr im Design/Homepage) oder 2.) “Plus” – für knapp 60 Euro im Jahr (Eigene Domain OHNE .de.tl UND zugleich Werbefrei).
    Es gibt zwar billigere, aber die Benutzeroberfläche überzeugt.

    Meiner Meinung nach ist der Baukasten empfehlenswert. Er ist zwar etwas veraltet, aber der neue Admin arbeitet derzeit kräftig an der gesamten Software. Somit schließe ich darauf, dass die ganze Software bilad auf neuesten tand sein wird.

    Ich kann den Baukasten nur weiterempfehlen!

  2. Heidi sagt:

    Hi
    da kann ich auch nur sagen: Finger weg von den Premium Accounts, denn die Firma, die da abbucht ist eigentlich eine illegale Firma, hatte mindestens 8-10 Premium Accounts dort und es ist sehr schwer wieder rauszukommen!

  3. Erboster Nutzer von Homepage-Baukasten sagt:

    Ich hatte/habe eine Homepage bei disem Anbieter und kann jedern nur davor warnen eine zu eröffnen. Betreiber und Service sind SCHLECHT. Ich hatte mein Passwort vergessen und wollte ein neues anfordern. Angeblich wird einem eine e-mail mit neuem Passwort zugesendet. Diese ist nie bei mir angekommen. Allerdings kann man sie kein zweites Mal anfordern. Auch eine Sicherheitsfrage oder ähnliches ist nicht eingerichtet. Auf Anfrage vom Support wurde mir ein Formular geschickt, dass ich ausfüllen und per Post an den Anbieter schicken sollte. Sie wollten alle noch so unwichtigen privaten Daten und sogar eine KOPIE MEINES AUSWEISES. Bei der Anmeldung musste ich keinerlei Daten dieser Art angeben, so dass eine Verifizierung an Hand der Daten nicht möglich ist. Da ich nicht bereit bin irgendeiner Internetfirma meine privaten Daten zu schicken, wird mir nun kein Zugang mehr zu meiner Seite ermöglicht. Auch kann ich unter meiner e-mail Adresse keine neue Homepage bei diesem Anbieter eröffnen und die Seite wird auch nicht nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität automatisch gelöscht. Sie schwebt also auf ewig im Nirvana des Netzes und führt zur Verwirrung der Besucher, da sie nicht mehr aktualisiert wird. Ich kann von diesem Anbieter nur ABRATEN!!!

  4. Omba sagt:

    Ich hab selber eine Homepage im Homepage-Baukasten und es funktioniert alles Top! 0,4 sekunden braucht der Server zum aufrufen wo ist das bitte lang? Und sonst funktioniert auch alles Top! Nur manchmal gibts nen kleinen Serverausfall.

  5. Höner Cl. sagt:

    Nicht zu empfehlen,sehr langsamer und mangelhafter Service wenn etwas nicht klappt. Zum Beispiel wenn die Homepage tagelang offline ist,der Zähler nicht zählt ect.

  6. Höner Cl. sagt:

    Ich hatte über 2 Jahre meine Homepage dort. Anfangs lief alles glatt ich hatte einen Premiumaccount mit eigener .de Endung. Dann kam im Februar 2011 der Serverausfall. Viele viele User standen Tage- und Wochenlang ohne Homepage da. Die Kommunikationswege mit Webme verlief mangelhaft schleppend.
    Bis heute,Monate später,warten wir auf die damals angekündigte Entschädigung. Keinerlei Informationen vom Betreiber. Einzig die Ehrenamtlichen Forumsbetreuer setzten sich allerdings auch ohne Ergebnis ein.
    Seit einigen Monaten bin ich jetzt zufriedener Jimdo Nutzer.
    Fazit: Zum mal ausprobieren ist der Bauksten gut. Für professionelle Internetauftritte denkbar ungeeignet.
    Kleine Störungen wie zB das der Zähler nicht richtig zählt gibt es schon über Monate.
    An einem Tag hat man dann 20.000 Besucher insgesamt gehabt und am nächsten Tag sind es dann nur noch 19.000.

    Mit freundlichem Gruss C Höner

  7. Andreas sagt:

    Andere Anbieter findet man im übrigen auch auf links.fuer-webmaster.de/11-homepagebaukasten/

  8. Ikke sagt:

    ich habe diese hp und bin von der aufdringlichen werbung genervt. deshalb habe ich mir mal angeschaut die der werbefreischaltung geht und bin bereits vor dem vertragsbschluss, wo nach diversen kreditkarten gefragt wurde, wieder ausgestiegen. doch auch so war ich nun gefangen – mahnungen und keinerlei erbarmen trotz meiner anmahnung, dass ich mir die werbefreischaltung nur angeschaut und nicht bestätigt hatte. nun habe ich androhung mit zwangsvollstrecker und schufa. ich empfehle homepage-baukasten.de keinem.

  9. Nils sagt:

    Hey, der Homepage-Baukasten ist nur für Anfänger empfehlens wert und auch nur für die denen es nichts aus macht wenn die eigene Homepage oder Extras zeitweise durch öftere Server ausfälle nicht zu ereichen sind. Außerder dem solte es einem auch egal sein, wenn ein Support halt mal nicht seine Arbeit macht und man auch Wichtige Informationen die ein Solcher Anbieter in bestimmten situation eigendlich machen solte eben nicht bekommt.

    Ich schliese mich ausedem diesem an:
    “Also Bloß Finger weg davon !!!”
    “Kann mich nur anschleißen und sagen Finger weg!”
    “nicht weiter zu empfehlen… bitte Finger weg!”
    und
    “ein echt schlechter und fragwürdiger anbieter”

  10. Simona sagt:

    Um Himmels Willen !!! Bloß Finger weg vom Baukasten.de !!! Ich war dort auch Mitglied und habe Geld bezahlt, um die Werbung los zu werden. Fakt ist, dass ich gezahlt habe und die Werbung blieb trotzdem. Ich habe weiter Geld bezahlt. Nichts. Nach einem Jahr haben sie mir dann meine sehr große und mühevoll gestaltete Seite einfach gelöscht. Obwohl ich mich mehrere Male mit denen in Verbindung gesetzt hatte, wieder Geld bezahlt hatte, bekam ich weder meine Homepage noch mein Geld zurück. Der Support im Forum ist unhöflich und bösartig – besonders zu Neulingen, die verzweifelt Hilfe suchen. Also Bloß Finger weg davon !!!

  11. Boris sagt:

    Dieser Anbieter ist ein schlechter Witz! Seit zwei Jahren habe ich dort meine Homepage und es hat mich Nerven gekostet, denn zwischen Eingabe und Realität keigen Welten und können einen zur Weißglut bringen. Jetzt ist meine Homepage und die Anbieterseite bereits seit 3 Tagen nicht zu erreichen. Kann mich nur anschleißen und sagen Finger weg!

  12. ehem Benutzer sagt:

    Vorsicht geboten und nicht weiter zu empfehlen… bitte Finger weg!

  13. Erwin sagt:

    ein echt schlechter und fragwürdiger anbieter

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung