Fahrrad.de im Test

Bunte Bikes für Jung und Alt

 
  fahrrad_de-testsieger-testsiegel fahrrad-logo

Der Name ist Programm: Fahrrad.de ist der größte Anbieter im Netz und konnte auch im Vergleichstest mit der höchsten Punktzahl bei den Leistungswerten glänzen. Die Optik des Shops mag Geschmacksache sein, inhaltlich zumindest führt kaum ein Weg an fahrrad.de vorbei. Der Kundenservice ist vorbildlich, denn fahrrad.de kümmert sich mit einem transparenten Servicesystem auch nach dem Online-Kauf um seine Kunden.
 

 

Getestet von CL

Nach dem Kauf ist vor dem Service. Was tun, wenn ich ein Fahrrad online kaufe und dann ein Problem habe? Diese Frage stellen sich viele Kunden, was fahrrad.de dazu veranlasst hat, sich hier ein spezielles System auszudenken. Wem nicht durch das Zusenden von Ersatzteilen geholfen werden kann, bringt sein Fahrrad zu einem Servicepartner in der Nähe. Sollte auch eine Reparatur nicht mehr möglich sein, holt fahrrad.de das Rad ab und tauscht es ggf. um.

Über 25.000 Artikel hat fahrrad.de in Esslingen bei Stuttgart auf Lager. Entsprechend gut bestückt ist der Online-Shop. Gewöhnungsbedürftig jedoch ist der Auftritt allemal, denn die blinkende Startseite mit seinen vielen Elementen, Logos und Bildern verlangt dem Auge einiges ab. Auch die Navigation mit aufklappbaren Menüs will erst verstanden werden. Warum eine kostenfreie Hotline im Kopf der Seite nicht als solche kenntlich gemacht wird, ist ebenfalls schleierhaft.

Plus: Angebot

Gigantisches Angebot an Rädern aller Art, Größe, Farbe und Form. Sogar einen ADAC-Shop gibt es.

Plus: Service

Sehr gute Abwicklung durch mehrstufigen Serviceplan und ein kundenfreundliches Handling.

Plus: Suchfunktion

Vorbildliche Suchfunktion mit diverseren Filtermöglichkeiten. Die gefundenen Produkte können nach verschiedenen Kriterien sortiert werden.

Plus: Community

Umfangreiches Angebot über den Radkauf hinaus. Angeboten werden beispielsweise ein Forum, GPS-Touren, Videos, Blogs und ein Fahrrad-Wiki.

Plus: Bezahlung

Fahrrad.de bietet nahezu alle Bezahlmöglichkeiten an. Beim Kauf auf Rechnung werden Zusatzgebühren durch einen Dienstleister erhoben.

Plus: Produktseiten

Umfangreiche Produktbeschreibungen, zum Teil mit Videos.

Plus/Minus: Hotline – Kontaktseite

Fahrrad.de bietet mit einer 099er-Nummer eine kostenfreie Hotline an. Leider ist die Kontakt-Seite darüber hinaus eher unübersichtlich. Eine direkte E-Mail-Adresse gibt es nicht, stattdessen eine Vielzahl von FAQ und Kontaktformularen.

Plus/Minus: Versandkosten

Im Normallfall erhebt fahrrad.de immer Versandkosten von 19,99 Euro pro Rad. Es gibt jedoch immer wieder Aktionszeiträume, in denen ein kostenloser Versand angeboten wird.

Minus: Seitenaufbau/Optik

Der Seitenaufbau erschwert eine intuitive Navigation. Viele Kundeninfos sind am Fuße hinter anderen Menüpunkten versteckt. Das Herunterklappen der Log-in-Fenster wirkt verwirrend.

fahrrad_de-produktseite

Gute Produktseiten: Fahrrad.de bietet in vielen Fällen auch Videos über die verfügbaren Artikel an.

Fazit

Der Testsieger bietet den mit Abstand besten Service für Fahrradkunden im Internet. Dies fängt bei der großen Auswahl an und hört beim Nachservice auf. Der Shop an sich ist etwas gewöhnungsbedürftig, hebt sich dadurch aber auch gut von den Mitbewerbern ab. Wer günstig ein gutes Fahrrad sucht, wir hier auf jeden Fall fündig.

Testnote für fahrrad.de: 1,4 (sehr gut)

Zum Vergleichstest

  Fahrrad.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,4  
  Internetauftritt 1,4   4-5  
  Preis/Leistung 1,4   4-5  
  Service 1,3   4-5  
     
 
22. März 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung