Mode + Lifestyle

Übergrößen-Shops im Vergleich

Im Test: Große Größen online kaufen

uebergroessen-shops
XXL-Mode ist nicht zwangsläufig langweilig und unförmig. Das bewies dieser Vergleichstest. Alle Shops verfügen über eine große Auswahl trendiger und exklusiver Mode, sind preislich interessant und dank individueller Beratungstools bestens geeignet, Rubensfrauen chic und vorteilhaft einzukleiden und sie auf diese Weise rundum glücklich zu machen.

 

 
         
  happy-size-testsieger-testsiegel

Der Testsieger: Happy-size.de

Happy-Size verfolgt seit 1997 ein Ziel: Rubensdamen und Pfundskerlen einen Zugang zur Modewelt zu eröffnen. Und das ist dem Unternehmen mit dem Webshop mit Damen-, Herren- und Kindermode in Übergrößen gelungen, wobei die XXL-Mode stets trendy und preisgünstig zugleich ist.

 
 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
  sheego-logo ulla-popken-logo navabi-logo  
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
Getestet von Si

Shoppen ist anstrengend. Das beginnt schon bei der Parkplatzsuche und findet seinen Höhepunkt in der mühsamen Suche nach dem passenden Outfit in diversen Läden und Boutiquen, die mal nach Marken, mal nach Farben, Styles oder Größen sortiert sind. Spätestens bei der x-ten Anprobe in viel zu kleinen und überhitzten Umkleidekabinen gerät der Klamottenkauf zur nervlichen Zerreißprobe. Besonders schwer wiegen diese Argumente bei Frauen mit Format: Große Größen sind oft nur in geringer Auswahl zu finden, richtig flotte Sachen gibt es für sie nur selten und das Anprobieren empfinden sie naturgemäß als besonders schweißtreibend.

Für XXL-Frauen ist daher der bequeme Online-Einkauf in Übergrößen-Shops physische und psychische Wohltat zugleich. Und das gilt für alle in diesem Vergleich getesteten Shops, die durch die Bank mit der Note „gut” abgeschnitten haben. Die Unterschiede liegen vor allem in den Beratungstools, die in den Portalen teilweise in überraschend großem Umfang zur Verfügung stehen, und in der zumeist an Qualität und Exklusivität des Sortiments ausgerichteten Preisgestaltung.

Was die Qualität betrifft, so gilt für die Onlineshops das Gleiche wie für den Einkauf in örtlichen Boutiquen:  Um lange Freude an einem formstabilen Kleidungsstück zu haben, lohnt es sich meist, ein paar Euro mehr auszugeben – und hier haben die exklusiveren Shops wie ullapopken.de, samoon.de und navabi.de ganz klar das bessere Angebot. sheego.de und happy-size.de sind hingegen eine gute Wahl für alle, die sich öfters mal etwas Neues gönnen und dafür nicht viel Geld ausgeben möchten, die zudem nicht so viel Wert darauf legen, dass sich der Inhalt des Kleiderschranks als stylische Einheit darstellt.

Die gleiche Erkenntnis zeigt sich in Punkto Größen-Genauigkeit: Ob das bestellte Teil passt, zu groß oder zu klein ausfällt, ist bei den günstigeren Anbietern manchmal Glückssache. Teilweise liegen hier „Welten” zwischen Pullovern, Blusen und Hosen in exakt der gleichen Größe – vor allem, wenn es sich dann auch noch um Doppelgrößen handelt. Wer eigentlich noch so gerade eben in Größe 50 passt, wird weder mit der Doppelgröße 48/50 noch mit 52/54 glücklich. Diesbezüglich darf man in den etwas teureren Shops auf bessere Passgenauigkeit hoffen und  kann dabei oft sogar eine kleinere Konfektionsgröße bestellen – das tut dann auch dem Ego gut.

Bewertet wurden unter anderem die Funktionstüchtigkeit und Bedienerfreundlichkeit des Internet-Auftritts, das Sortiment samt Verfügbarkeit und Preisniveau, die Beratung und Betreuung der Kundinnen, die Qualität der Lieferung und die Leistungsfähigkeit des Kundenservices. Die Gewichtung erfolgte zu 40 Prozent in der Gestaltung der Portale, zu 50 Prozent im Leistungs-Bereich  und zu 10 Prozent im Service. Folgende Übergrößen-Shops wurden im Test berücksichtigt: sheego.de, happy-size.de, ullapopken.de, navabi.de und samoon.de.

In der Bilanz schnitten alle Portale mit „gut” ab und sind daher absolut zu empfehlen. Gesamttestsieger und Testsieger in den Kategorien Leistung und Internetauftritt wurde happy-size.de. Auf dem letzten Platz landete der noch nicht ganz ausgereifte Shop samoon.de aus dem Hause Gerry Weber. In der Kategorie Service ging der Kategoriesieg an das exklusive und stark kundenorientierte Portal navabi.de.

Platz 1: happy-size.de – Schönheit ist keine Frage der Konfektionsgröße

Happy-Size verfolgt seit 1997 ein klares Ziel: Rubensdamen (und Pfundskerlen) einen Zugang zur Modewelt zu eröffnen. Und das ist dem Unternehmen mit dem gemeinsamen Webshop für Damen-, Herren- und Kindermode in Übergrößen gelungen, wobei die hier getestete XXL-Damenmode bis Größe 60 stets trendy und preisgünstig zugleich ist. Die Markenvielfalt von happy-size.de ist überraschend groß, außerdem verfügt der Online-Shop als einziger auch über ein kleines Sortiment an Umstandsmode. Die Pluspunkte von happy-size.de liegen insbesondere im umfangreichen Beratungstool auf den zum Portal gehörenden Magazinseiten – sie waren unter anderem ein Grund für die Verleihung des Titels Kategoriesieger im Internetauftritt. Positiv außerdem: die schnelle und zuverlässige Lieferung. Ein Manko sind die mit 5,95 Euro pro Bestellung recht erheblichen Versandkosten. Der Internetauftritt erhielt die Note 1,5 (Rang 1, Kategoriesieger), der Leistungs-Bereich 1,5 (Rang 1, Kategoriesieger), der Service 2,2 (Rang 4). In der Bilanz sichert sich happy-size.de mit der Gesamtnote 1,6 (gut) den Titel des Gesamttestsiegers und belegte damit Platz 1. -> happy-size.de

happysize_screen

Platz 2: sheego.de – unbeschreiblich weiblich bis Größe 58

Sheego.de, das ist aktuelle und tragbare Damenmode bis Größe 58. Der Testsieger mit der langjährigen Versandhaus-Erfahrung von Schwab überzeugte mit günstigen Preisen und schneller Lieferung, einer großen Markenvielfalt sowie mit der sehr individuellen Beratung rund um Figur und Outfit. Auf sheego.de liegen die Pluspunkte ganz klar in den umfangreichen Beratungstools auf der Internetseite, mit denen sich die Kundinnen optimal auf den Einkauf vorbereiten können, um dann auch von der Passgenauigkeit der bestellten Kleidung profitieren zu können. Das Sortiment enthält als Besonderheit auch Epithesen-BHs für Prothesen-Trägerinnen, Schuhe für große Größen (Weite G) und Stiefel (bis Schaftweite 52 cm). Ein Manko sind die vergleichsweise hohen Versandkosten – mit 6,95 Euro pro Bestellung die höchsten in diesem Test. Bewertet wurde der Internetauftritt mit der Note 1,5 (Rang 2), der Leistungs-Bereich mit 1,6 (Rang 2) und der Service mit 1,8 (Rang 2). Gesamtnote 1,6 (gut), sheego.de belegt damit Platz 2. -> sheego.de

sheego_screen

Platz 3: ullapopken.de – Junge Mode ab Größe 42

Unter dem Motto „Mode, die zu mir passt” präsentiert das Label monatlich wechselnde Kollektionen. Ulla Popken war im Test der einzige Shop mit einer guten Auswahl auch noch jenseits der Größen 56/ 58. Als vorbildlich zu bezeichnen sind die ausführlichen Pflegetipps und das dazugehörige Pflegelexikon mit vielen hilfreichen Details. 2012 veranstaltet Ulla Popken einen Modelcontest für Frauen ab Konfektionsgröße 40/42. Der Gewinnerin winkt eine Karriere als Übergrößen-Model. Die Pluspunkte des Onlineshops liegen in der reichhaltigen Verfügbarkeit – und das auch bei den wirklich großen Größen (60+) – sowie in der zuverlässigen Passform der bestellten Kleidung. Zu den Mankos zählen die vergleichsweise lange Lieferzeit, das schleppende Tempo des schriftlichen Kundenservices und die relativ hohen Versandkosten. Der Internetauftritt erhielt die Note 2,0 (Rang 3), der Leistungs-Bereich die Note 1,7 (Rang 3) und Service die Note 3,2 (Rang 5). Das gab in der Bilanz die Gesamtnote 2,0 (gut) und einen sehr guten Platz 3. -> ullapopken.de

ullapopken_screen

Platz 4: navabi.de – höchste Designerqualität in großen Größen

Das erklärte navabi-Ziel „höchste Designerqualität auch für Frauen zugänglich zu machen, die sich viel zu lange mit schlecht verarbeiteter und einfallsloser Mode für große Größen zufrieden geben mussten” ist erfüllt: Auf navabi.de gibt es keine Mode von der Stange, sondern exklusive Designer-Einzelstücke bis Größe 56 aus einer Vielzahl von Marken. Die weiteren Pluspunkte dieses Shops liegen im kostenfreien Versand und in der innovativen Kundenbetreuung per Chat-Dialog. Zu den Mankos zählt das eher kleine Sortiment samt zumeist nur kurzfristiger Verfügbarkeit bei zugleich relativ hohen Preisen. Gerade diesen Punkt werten manche Frauen aber auch als Pluspunkt, weil sie aufgrund der minimierten Verfügbarkeit der Kleidung mit ihrem Outfit „einzigartig” sein und bleiben können. Für den Internetauftritt gab es die Note 2,0 (Rang 5), für den Leistungs-Bereich 1,8 (Rang 4), für den Service 1,7 (Rang 1 und damit Kategoriesieger im Service), Gesamtnote 2,0 (gut) und Platz 4. -> navabi.de

navabi_screen

 

Platz 5: samoon.de – Topmodische Damenmode für feminine Figuren

Unter dem Motto „Samoon by Gerry Weber: Topmodische Damenmode für feminine Figuren” wird auf samoon.de flotte Kleidung ab Größe 42 präsentiert. Neben der Marke Samoon sind in diesem Onlineshop auch die exklusive Gerry Weber Kollektion sowie die trendige Taifun Damenmode erhältlich. Viele ausgewählte Komplett-Outfits werden von namhaften Styling-Experten trendgerecht zusammengestellt. Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit, das Sortiment nach bestimmten Farb-Kombis zu filtern.  Die Pluspunkte des Portals liegen im kostenfreien Versand bei erstklassiger Verpackung. Zu den Mankos zählen einige technische Mängel, das beschränkte Sortiment und die Tatsache, dass bei Größe 54 bereits Schluss ist. Zudem war beim Service kein echtes Interesse am Kontakt zum Kunden zu spüren. Der Internetauftritt erhielt die Note 2,1 (Rang 4), der Leistungs-Bereich 2,2 (Rang 5), der Service 2,1 (Rang 3). Die Bilanz: Gesamtnote 2,2 (gut) und ein ebenfalls noch guter Platz 5. -> samoon.de

samoon_screen

Fazit:

Ein paar dicke Pluspunkte konnten alle Testkandidaten für sich verbuchen: So gilt in jedem der Shops das Prinzip „Alle Größen zum gleichen Preis”. Das heißt: egal ob Größe 42 oder 58, alle zahlen das Gleiche. Das ist fair. Sämtliche Sortimente enthalten zudem eine Vielzahl unterschiedlichster Formen und Schnitte, mit denen sich allzu weiche Rundungen und Polster prima kaschieren lassen, ohne dass das Outfit deshalb gleich unförmig wirken muss. Oder – was fast noch schlimmer ist – „unauffällig in der Farbgebung”, die bisher zumeist nur zwischen mausgrau, graubraun und dem unvermeidlichen „schlankem Schwarz” variieren durfte. Fast alle Anbieter ermuntern die Rubensfrauen inzwischen dazu, Mut zur Farbe zu zeigen und damit zugleich die ganz individuellen Vorzüge zu betonen.

Fakt ist: Sie alle machen mit ihren Übergrößen-Shops einen richtig guten Job und sorgen mit einem gut durchdachten Angebot dafür, dass auch mollige Frauen auf bequeme Weise zu einem prall gefüllten Kleiderschrank kommen können, dessen Inhalt sich an den aktuellen Trends orientiert und dabei für jede Gelegenheit das passende Outfit enthält.

 

    Internetauftritt (40%) Leistung (50%) Service (10%) Gesamtnote    
                     
  happy-size-logo 1,5 4-5 1,5 4-5 2,2 4-0

1,6

Testbericht

 
  sheego-logo 1,5 4-5 1,6 4-5 1,8 4-0

1,6

Testbericht

 
  ulla-popken-logo 2,0 4-0 1,7 4-0 3,2 2-5

2,0

Testbericht

 
  navabi-logo 2,4 3-5 1,8 4-0 1,7 4-0

2,0

Testbericht

 
  samoon-logo 2,1 4-0 2,2 4-0 2,1 4-0

2,2

Testbericht

 
14. Februar 2012

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung