Freizeit + Reisen

Ausflugstipps-Portale im Vergleich

Im Test: Tipps für Freizeitziele im Internet

Wenn es um die Freizeitgestaltung geht, kann man sich wunderbar im Internet inspirieren lassen. Wir haben sechs Ausflugstipps-Portale für Sie getestet!

 

 

   
     
 

Familycheck.de im Test

Interessantes Konzept mit ungenügender Usability

 
  familiycheck_testsiegel

familycheck_logoLeider konnte familycheck.de im Vergleich zu den anderen Anbietern nicht so wirklich überzeugen. Ein durchwachsener Internetauftritt und schlecht aufgestellter Service brachten letztendlich den letzten Platz ein. Trotz besonderem Konzept ist hier noch einiges zu verbessern.

 
Getestet von Cg/Pj

Familycheck.de versucht, mit seinem einzigartigen Konzept zu begeistern: von Eltern für Eltern! Reise- und Ausflugsziele werden von den Mitgliedern der Community in die Datenbank eingespeist.

Plus/Minus: Suchfunktion

Mit der Suchfunktion auf der Startseite von familycheck.de lässt sich bereits nach Region, Kategorie und Umkreis suchen. Ein weiteres Feld für zusätzliche Informationen kann die Ergebnisse noch weiter einschränken. Darüber hinaus ist leider keine erweiterte Suche möglich und weiter filtern kann man nicht. Um die Suche bestmöglich einzuschränken, ist man auf das Feld „Suchbegriff“ angewiesen. Es werden auch keine Sortieroptionen für die Suchergebnisse geboten, so dass einem Nichts anderes übrig bleibt, als sich durch die Listen zu klicken.

Plus/Minus: Zusatz-Leistungen

Das Punktesystem von familycheck.de ist einzigartig und bindet die ganze Community in eine Art Spiel mit Highscore-Listen und Monatszielen ein. Es entsteht ein Wettbewerb, welcher User die meisten Punkte sammeln kann. Für jede neu eingegebene Information oder für jedes neue Ziel werden Punkte gutgeschrieben, die dann in echtes Geld umgewandelt werden können. Reisewillige können so ihr Wissen teilen und daran auch noch ein wenig verdienen. Doch darüber hinaus bleiben die Informationen in vielen Fällen lückenhaft. Man kann weder Tickets bestellen noch werden besondere Aktionen angeboten. Die Option, die jeweiligen Ausflugsziele zu kommentieren ist zwar gegeben, doch in den meisten Fällen ist dieser Bereich noch leer.

familycheck_punkte

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Leider ist die Adresse für den Schriftkontakt nicht prominent auf der Seite eingebunden. Wer hier Hilfe sucht, muss die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten mühsam auffinden. Dafür hat der Support recht schnell, nach ungefähr zwei Stunden, geantwortet. Das Problem konnte behoben werden, doch wäre zumindest eine Onlinehilfe oder FAQs wünschenswert gewesen. So werden hier viele Punkte verschenkt.

Plus/Minus: Account

Reiseziele und Ausflugsorte können auch ohne Anmeldung eingesehen werden. Die Vorteile einer Anmeldung sind prominent auf einer eigenen Seite zusammengefasst. Wenn man das Punktesystem von familycheck.de nutzen möchte, muss man ein Konto erstellen, welches kostenlos angeboten wird. Leider wird bei der Registrierung die Plausibilität der Daten nicht überprüft und so werden auch unsinnige Nutzerangaben akzeptiert.

Plus/Minus: Ausflugsziel Informationen

Dadurch, dass die Informationen auf familycheck.de durch die Community bereitgestellt werden, schwanken die Angaben sehr von Reiseziel zu Reiseziel. Außer einer Kurzbeschreibung sind im besten Fall Öffnungszeiten, Preise, Adresse, Kontakt und Bewertungen vorhanden. Außerdem können Bilder hochgeladen werden. Doch kaum ein Suchergebnis war vollständig ausgefüllt. Das kann sich in Zukunft natürlich ändern, da die User durch das Punktesystem motiviert werden sollen, die fehlenden Informationen zu ergänzen, doch zurzeit fällt dieser Punkt noch recht schwach aus.

Plus/Minus: Extras

Wer familycheck.de auf dem Smartphone abrufen möchte, kann das ohne Probleme tun, da ein mobiles Stylesheet vorhanden ist. Ansonsten kann man einige Checklisten einsehen und Tipps der Redaktion nachlesen. Im Bereich Extras ist familycheck.de, im Gegensatz zu den anderen Anbietern, nicht so stark aufgestellt.

Minus: Online-Portal

Leider präsentiert sich familycheck.de etwas sperrig. Die fehlende Navigation und der überladene Aufbau der Seite sorgen nicht unbedingt für einen guten ersten Eindruck. Zwar ist die Startseite bunt, aber leider nicht sehr übersichtlich gestaltet. Weiterhin stieß die Redaktion auf Fehler-Codes bei der Registrierung, die für Unsicherheit bei den Usern führen könnten. Hier kann noch einiges in Hinsicht auf Lesbarkeit und Nutzerfreundlichkeit getan werden.

Minus: Telefonsupport

Eine Kundenhotline sucht man leider vergeblich. Hier ist man auf den E-Mail-Support oder das Kontaktformular angewiesen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Familycheck.de bietet ein interessantes Punktesystem, bei dem die User für das Einpflegen von Reisezielen belohnt werden. Doch darüber hinaus fanden wir hier einen hohen Optimierungsbedarf: unzureichender Kundensupport, durchwachsener Internetauftritt und fehlende Plausibilitätsprüfung.

Testnote für familycheck.de: 3,5 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Familycheck.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,4 2-0  
  Leistung 3,7 1-5  
  Service 3,3 2-0  
     
   
     
 

Freizeitstars.de im Test

Gutes Bewertungssystem – schlechter Support

 
  freizeitstars_testsiegel

freizeitstars_logoFreizeitstars.de möchte mit einem soliden Internetauftritt überzeugen, doch ein schlecht aufgestellter Kundensupport, von dem keine Hilfe zu bekommen war, und nicht vorhandene FAQs oder Onlinehilfen lassen den Kunden bei Fragen im Regen stehen.

 
Getestet von Cg/Pj

Freizeitstars.de sammelt seit 2008 Freizeit- und Ausflugsziele in Deutschland. Mehr als 5.000 Ausflugsziele sind bereits gelistet und können von den Usern beurteilt werden. Vor allem das erweiterte Bewertungssystem soll den nötigen Überblick verschaffen.

Plus: Zusatz-Leistungen

Freizeitstars.de weist vor allem ein ausführliches Bewertungssystem auf. Dort können User nicht nur ihre Meinung zu dem jeweiligen Reiseziel abgeben, sondern auch nach Spaßfaktor, Wissensvermittlung und Eignung für unterschiedliche Altersklassen bewerten. Außerdem lassen sich die Bewertungen ganz leicht nach negativen, positiven und hilfreichsten Bewertungen sortieren. Das System wird von den Usern recht gut angenommen, denn bereits viele Ausflugsziele sind ausführlich kommentiert und bewertet.

freizeitstars_bewertungen

Plus/Minus: Online-Portal

Schrift und Farbe sorgen für eine gute Lesbarkeit. Vor allem die vielen Bilder laden dazu ein, angeklickt zu werden. Leider muss der User mit Werbung im Content rechnen, und es ist relativ einfach, sich ungewollt zu verklicken. Dafür gibt es prominente Top-Listen der beliebtesten Ausflugsziele, was dem User erleichtert, schneller einen Überblick zu bekommen.

Plus/Minus: Suchfunktion

Für die einfache Suche kann die Suchfunktion im Kopf der Seite verwendet werden. Ein prominent auf der Seite eingebundener erweiterter Ausflugsfinder ist in Ort und Aktivität aufgeteilt. Leider gibt es keine Umkreissuche. Doch der Ausflugsfinder liefert relevante Ergebnisse, auch wenn unterschiedliche Filterfunktionen oder eine Sortieroption der Ergebnisse wünschenswert gewesen wären.

Plus/Minus: Account

Die Anmeldung für ein Konto ist kostenlos und die Vorteile sind prominent auf einer eigenen Seite aufgezeigt. Außerdem wird bei der Anmeldung auf Plausibilität geachtet. Die Option, das Konto wieder zu löschen, wird online nicht geboten. Da der Support nicht geantwortet hat, konnten wir auch nicht in Erfahrung bringen, ob es überhaupt möglich ist, sein Konto selbst zu löschen.

Plus/Minus: Ausflugsziel Informationen

Die Detailseiten zu den einzelnen Ausflugszielen sind zwar übersichtlich gestaltet, der User kann aber von unnötiger Werbung gestört werden. Die wichtigsten Informationen lassen sich ohne Probleme finden: Kontakt, Öffnungszeiten, Preise und Anfahrt werden alle aufgelistet. Nach der Anmeldung kann man die jeweiligen Reisetipps auf einem Merkzettel speichern und ausdrucken lassen.

Plus/Minus: Extras

Freizeitstars.de verfügt über ein eigenes Online-Magazin, wo Reiseziele und Tipps noch einmal vorgestellt werden. Wer jedoch darauf hofft, das Portal vom Smartphone aus aufzurufen, der wird enttäuscht, da die Seite leider über kein mobiles Stylesheet verfügt.

Minus: Telefonsupport

Leider ist es nur schwer herauszufinden, an wen man sich telefonisch wenden kann, wenn man Fragen haben sollte. Hinzu kommt, dass die Hotline erst beim dritten Mal reagiert hat, ohne bei unserem Problem weiterhelfen zu können. Keiner fühlte sich für den Support zuständig und wir wurden darum gebeten, eine E-Mail zu schreiben. Das ist in soweit unverständlich, da mehrere Telefonnummern zur Rücksprache angegeben werden.

Minus: Schriftlicher Support

Auch hier wartete die Redaktion vergeblich auf eine Antwort. Leider schien sich niemand für den Support zuständig zu fühlen. Der User kann im Notfall noch nicht einmal auf FAQs zurückgreifen, da keinerlei Onlinehilfen auf dem Portal geboten werden. Hier hat der Support überhaupt nicht funktioniert.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Freizeitstars.de hätte sich sicherlich stärker positionieren können, wenn der Kundensupport funktioniert hätte. Hier wird der Kunde bei Fragen komplett alleine gelassen. Wer sich aber bei der Wahl nach dem richtigen Reiseziel auf Erfahrungsberichte verlässt, der wird mit Freizeitstars.de sicherlich zufrieden sein. 

Testnote für freizeitstars.de: 3,1 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Freizeitstars.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,9 3-0  
  Leistung 2,9 3-0  
  Service 4,4 0-5  
     
   
     
 

Regiondo.de im Test

Freizeit unkompliziert gestalten

 
  regiondo_testsieger_siegel

regiondo_logoDer Testsieger besticht durch ein modern aufgebautes Portal mit einer umfangreichen Suchfunktion und vielfältigen Filtermöglichkeiten. Das Sortiment ist dabei sehr groß und richtet sich an verschiedene Zielgruppen. Als Einziger im Test konnte regiondo.de auch beim Kundenservice eine moderate Note erzielen.

 
Getestet von Cg/Pj

Das Münchner Portal regiondo.de bietet über 11.000 Freizeitangebote für verschiedene Zielgruppen an. Dabei legt das Team viel Wert auf ein breites Angebot und die Möglichkeit, seine Wunschunternehmung gleich online zu buchen.

Plus: Online-Portal

Hier haben wir ein modernes und gut strukturiertes Freizeitportal vorgefunden. Design, Farben und Schrift sind aufeinander abgestimmt und sorgen für die nötige Übersicht. Erfreulich ist, dass man nicht mit bunten Werbe- oder Contentbannern konfrontiert wird, wie bei so manch anderen Portalen in diesem Segment.

Plus: Suchfunktion

Direkt in der Foto-Bühne im oberen Startseiten-Bereich ist ein Ausflugszielfinder integriert. Hier kann man zunächst das Land und den Ort auswählen. Eine Umkreissuche ist jedoch noch nicht möglich, erst bei den Ergebnisseiten. Die Übersichtsseiten sind gespickt mit zahlreichen Filter- und Sortiermöglichkeiten, so dass man schnell eine engere Auswahl an Ausflugszielen angezeigt bekommt. Neben Preis, Zielgruppe und Kategorie kann man bei regiondo.de sogar schon einen Termin oder Zeitrahmen auswählen. Da man gleich ein Ticket buchen kann, ist die Zeitraum-Selektierung sehr nützlich. Kundenfreundlich sind auch die Angaben über die Anzahl der Ausflugsevents in den unterschiedlichen Kategorien, so hat man einen Überblick über die Größe des Sortiments. Die Filter können jederzeit wieder zurückgesetzt werden, um eine neue Suche zu starten.

Plus: Zusatz-Leistungen

Als einziges Portal bietet regiondo.de auch eine Buchungsfunktion an. Durch die Kommentarfunktion und die Bekanntheit des Portals findet man einige Kommentare und Bewertungen bei den Ausflugszielen. Alle, die ein Geschenk für Familie oder Freunde suchen, können einen Wertgutschein erwerben.

regiondo_buchung

Plus: Schriftlicher Support

In dieser Rubrik haben wir kaum etwas zu bemängeln. Die FAQs im Footer bieten eine strukturierte Maske, in denen man viele Erklärungen zu möglichen Fragen finden kann. Für spezielle oder individuelle Fragen kann man sich an den Mail-Support wenden. Hier erhielten wir bereits nach ca. 2 Stunden eine zufriedenstellende Antwort. Lediglich eine Bestätigungsmail unserer Anfrage hätten wir uns noch gewünscht.

Plus/Minus: Telefonsupport

Auf den Übersichtsseiten ist oben im Header die Ticket-Hotline eingeblendet. Die Nummer der normalen Kundenhotline über Kontakt ist allerdings die gleiche. Hier findet man dann auch Informationen zur Erreichbarkeit. Für einen Anruf muss allerdings der Geldbeutel zu den üblichen Festnetzpreisen aktiviert werden, wünschenswert wäre eine kostenlose Hotline. Der Testanruf wurde nach kurzer Zeit entgegengenommen und verlief einwandfrei.

Plus/Minus: Account

Man kann sich zunächst kostenfrei bei regiondo.de anmelden, ohne eine konkrete Buchung zu tätigen. Nun kann man auch Ausflugsziele bewerten und kommentieren. Nach der Anmeldung erhielten wir per Mail eine Bestätigung, allerdings ohne Aktivierungsfunktion. Leider gibt es beim Anmeldeformular auch keinen eindeutigen Hinweis für eine kostenfreie Anmeldung und ein Link zu den Nutzungsbedingungen fehlte. Schön wäre außerdem, wenn man seinen Account jederzeit online selber löschen könnte, hier muss man allerdings den Support kontaktieren.

Plus/Minus: Ausflugsziel

Auf der Ausflugs-Detailseite erhält der User zunächst ein großes Bild und einen Beschreibungstext. Dann folgt eine Tabelle mit weiterführenden Informationen wie Öffnungszeiten, Region, Anforderungen/Inhalte und darunter die Adresse des Veranstaltungsortes. Preise und mögliche Termine sind oben rechts einsehbar. Direkte Kontaktmöglichkeiten sind nicht zu finden, weil man hier das Event direkt bucht und nicht beim Anbieter. Nicht bei jedem Ausflugsziel werden alle wichtigen Infos wie Eignung für Behinderte oder mögliche Mitnahme von Haustieren angegeben, hier hätten wir uns eine einheitliche Pflege des Inhaltes gewünscht. Außerdem ist immer ein Merkzettel für den Kunden hilfreich, der fehlt bei regiondo.de leider noch.

Plus/Minus: Extras

Unter Magazine kann man zwischen Städte-Guide, Freizeit-Welten und einer Tipps&Tricks-Seite wählen. Hier erhalten die User viele interessante Artikel rund um das Thema Freizeit. Eine App wird leider nur über den App Store angeboten, ein prominenter Hinweis auf dem Portal wäre mit Sicherheit ein hoher Mehrwert.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Regiondo.de richtet sich an viele unterschiedliche Zielgruppen, nicht nur an Familien und hat ein großes Sortiment an Ausflugszielen zu bieten. Die Suchfunktion erleichtert einem die Auswahl des passenden Events und durch die Buchungsoption kann man direkt seinen Ausflug planen. Punktabzüge gab es bei der Account-Anmeldung und fehlenden spezifischen Informationen bei den Ausflügen. Der Kunden-Service hebt sich dabei deutlich von den Mitbewerbern ab.

Testnote für regiondo.de: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

 Regiondo.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,2 4-0  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 1,9 4-0  
     
   
     
 

Mamilade.de im Test

Das unabhängige Freizeit-Magazin

 
  mamilade_testsiegel

mamilade_logoBei mamilade.de punkten vor allem die Detailseiten der Ausflugsziele, allerdings würde man sich weniger Werbung im Content und eine bessere Suchfunktion mit mehr Filtermöglichkeiten wünschen. Schön ist hier die App für unterwegs.

 
Getestet von Cg/Pj

Mamilade.de wird von einem Redaktions-Team in Wien geführt. Hier werden die Ausflugstipps vorab selektiert und dann von den Redakteuren ins Portal eingepflegt. Die Leser haben die Möglichkeit, die Events zu bewerten und zu kommentieren. Zielgruppe sind vorwiegend Familien mit Kindern.

Plus: Ausflugsziel Informationen

Die Detailseite zu den Ausflugszielen enthält sehr viele nützliche Informationen: Angefangen bei einer ausführlichen Beschreibung bis hin zu den Kontakt- und Adressdaten. Außerdem geben Icons einen Hinweis darauf, ob die Location auch behindertengerecht ist, Kinderwagen mitgenommen werden können oder ob Parkplätze vorhanden sind. Anhand der integrierten Google Karte kann man dann außerdem den Routenplaner nutzen.

mamilade_infos

Plus: Extras

Unter mamilade.de/app wird eine App zum Download angeboten, damit Familien von unterwegs nach Ausflugszielen suchen können. Zum Beispiel bei spontanen Unternehmungen oder wenn sich die Wetterlage kurzfristig verändert hat. Eine Art Magazin bzw. einen Familienratgeber findet man unter dem Menüpunkt „Spezial“ mit Artikeln über Schwangerschaft, Familienausflüge oder Kindermöbel.

Plus: Account

Die Anmeldung für einen Mitglieder-Account befindet sich etwas versteckt rechts in der Teaserleiste. Die E-Mail-Adresse wird hier auf Plausibilität geprüft und man erhält nach dem Registrierungsprozess eine E-Mail, um seinen Account zu aktivieren und um sein Passwort freischalten zu können. In der Anmeldemaske befindet sich eine erneute Verlinkung zu den AGBs. Alles in einem sehr vorbildlich. Fehlt aber leider noch der Hinweis, dass die Anmeldung kostenlos und unverbindlich ist – was sie aber selbstverständlich ist.

Plus/Minus: Online-Portal

Das Ausflugsportal hat die Optik eines klassischen Blogs: Die Top-Navigation führt zu den einzelnen Kategorien oder auch zu weiteren Themen wie Essen, Bücher, Termine, Gewinnspiele und Spezial. Störend sind die Werbebanner, die nicht nur an der rechten Seite des Portals aufblinken, sondern auch im Content der Artikel. Dafür gab es Punktabzüge.

Plus/Minus: Suchfunktion

Im Header gibt es eine allgemeine Suchfunktion, die auf der Google-Suche basiert, bei der man nach Orten, Kategorien oder konkreten Events das Portal durchforsten kann. Leider gibt es keine Umkreissuche, dafür aber Suchvorschläge. Wählt man über den Navigationspunkt eine Kategorie aus, erhält man bei den Übersichtsseiten mehrere Sortiermöglichkeiten. Hier hätten wir uns aber Filter für Zielgruppen, Art des Events, Preise oder Ähnliches gewünscht.

Plus/Minus: Zusatz-Leistungen

Viele Extras werden hier leider nicht geboten, weder eine Ticket-Bestellung noch Aktionen mit Gutscheinen oder ein Punkte-Sammel-Programm. Von Zeit zu Zeit gibt es Gewinnspiele und man kann Bewertungen zu den Ausflugszielen abgeben. Aber nichts, was dieses Portal großartig von der Konkurrenz unterscheidet.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Eine Online-Hilfe oder FAQs war nicht aufzufinden. Bei Fragen kann man sich an den Mail-Support wenden. Wir erhielten auch nach wenigen Stunden eine Antwort, doch versetzte diese uns eher in Erstaunen: Es wurde sich zunächst nach unseren Beweggründen der vorher gestellten Fragen informiert, anstatt diese zu beantworten. Erst beim zweiten Versuch gab es konkrete Angaben, allerdings sehr knapp und nicht sehr professionell.

Plus/Minus: Telefonsupport

Ohne lange Warteschleifen wurden wir telefonisch nett und kompetent beraten. Leider ist die Telefonnummer nur im Impressum und ohne Erreichbarkeitsangaben zu finden.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Mamilade.de ist ein Portal, das durchaus Potenzial hat und ausführliche Detailseiten zu den Ausflugszielen bietet. Doch für ein „gut“ müssten noch einige Lücken in der Usability geschlossen werden. Weniger Werbung und mehr unterhaltsame Anreize für die User würden mamilade.de gut tun.

Testnote für mamilade.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Mamilade.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,7 3-0  
  Leistung 2,9 3-0  
  Service 2,8 3-0  
     
   
     
 

Doatrip.de im Test

Für den Kulturinteressierten

 
  doatrip_testsiegel

doatrip_logoDoatrip.de bietet vor allem für Kulturliebhaber tolle Suchoptionen. Ob es Burgen, Denkmäler, Türme oder Brunnen sein sollen, schnell ist das gewollte Ausflugsziel gefunden. Leider bietet das Portal ansonsten ein eher durchwachsenes Erlebnis. Hier gibt es noch einiges nachzubessern.

 
Getestet von Cg/Pj

Doatrip.de ist ein Ausflugsportal mit Tausenden Ausflugszielen in ganz Europa. Vor allem die besonderen Kategorien, nach denen die Ausflugsziele geordnet sind, wissen zu gefallen. User können die Ausflugsziele bewerten und kommentieren. Der Name Doatrip kommt aus dem Englischen und bedeutet „mache einen Ausflug“.

Plus: Online-Portal

Das Portal ist gut strukturiert und leicht zu handhaben. Zwar gibt es Werbung, diese stört das Gesamtbild aber nicht sonderlich. Für einen ersten Eindruck werden bereits prominent im oberen Bereich Ausflugsziele vorgeschlagen. Große Bilder laden dazu ein, angeklickt zu werden und die beliebtesten Ausflugsziele sind im unteren linken Bereich gut einsehbar.

Plus: Suchfunktion

Wer einen guten Überblick über das Angebot bekommen möchte, der kommt in der allgemeinen Suche bereits auf relevante Ergebnisse. Noch interessanter ist aber die erweiterte Suche, die vor allem mit besonderen Kategorien begeistern kann. Mann kann nicht nur nach besonderen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Burgen, Denkmälern oder Rathäusern suchen, sondern die Suche auch auf eine Kunst- oder eine bestimmte historische Epoche einengen. Hier können vor allem Kulturbegeisterte ganz schnell zu den erwünschten Ergebnissen kommen. Leider werden ansonsten keine anderen Filteroptionen angeboten.

doatrip_suche

Plus: Extras

Im eigenen Blog von doatrip.de werden Themen rund um das Reisen und um die verschiedenen Sehenswürdigkeiten regelmäßig vorgestellt oder über Instagram Reisefotos hochgeladen. Wer doatrip.de über das Smartphone aufrufen möchte, kann dies dank des mobilen Stylesheets ohne Probleme tun.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Nach ca. sieben Stunden wurde uns bei unserem Problem weitergeholfen. Leider bleibt dem Kunden nichts anders übrig, als sich bei Fragen an den Support zu wenden, da keine FAQs oder Onlinehilfen geboten werden.

Plus/Minus: Telefonsupport

Der Telefonsupport hat unsere Fragen ohne lange Wartezeiten freundlich und kompetent beantworten können. Die Nummer ist jedoch nicht sofort zu finden und weder die Erreichbarkeit noch die Kosten werden angegeben. Da ist noch nachzubessern.

Plus/Minus: Ausflugsziel Informationen

Noch gibt es nicht bei jedem Ausflugs-Eintrag eine ausführliche Beschreibung, aber die Hauptattraktionen sind informativ aufbereitet. In einem Reiter sind auf Anhieb Kontaktdaten und weiterführende Infos zu Parkmöglichkeiten oder Ausstattung des Events zu finden. Eine Bildergalerie und eine Karte geben einen Überblick über das Reiseziel.

Minus: Account

Man kann sich auf doatrip.de für ein kostenloses Konto anmelden, wobei die Daten jedoch nicht verschlüsselt werden. Dabei wird bei der Anmeldung auf Plausibilität geprüft, doch die Registrierung hat ungewöhnlich lange gedauert und ein Einloggen war danach trotzdem nicht möglich. Die meisten User wären nach dem dritten Versuch bereits abgesprungen, daher sollte hier auf jeden Fall nachjustiert werden.

Minus: Zusatz-Leistungen

Leider werden hier kaum Zusatz-Leistungen bereitgestellt. Bis auf die Möglichkeit, zu den einzelnen Reisezielen Kommentare abzugeben, soll es laut Aussage des Supports bald Rabatte oder Gutschriften für das Bewerten und Einstellen von Ausflugstipps geben – dafür gibt es in diesem Test noch keine Punkte.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Auffallen tut das Portal vor allem durch die interessanten Kategorien, die besonders Kulturbegeisterten die Suche nach dem perfekten Reiseziel ermöglicht. Für alle anderen bietet das Portal ein durchwachsenes Erlebnis, das letztendlich von der Platzierung her im Mittelfeld landet.

Testnote für doatrip.de: 3,0 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Doatrip.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,6 3-5  
  Leistung 3,7 1-5  
  Service 2,5 3-5  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung