Shops

Online-Erotikversand im Vergleich

Im Test: Erotikshops im Internet

online-erotikversand-100
Die Rotlichtszene im Internet: Online-Erotikshops handeln mit schlüpfrigen Sexartikeln. Getestet.de hat acht große Anbieter in Deutschland verglichen.
   
     
 

Beate-Uhse.com im Test

Professionelle Lust auf Lust

 
  beate-uhse-kategoriesieger-testsiegel
Mit dem Namen Beate Uhse werden in Deutschland einige Erwartungen verknüpft: Immerhin gründete die 2001 verstorbene Unternehmerin 1962 den ersten Sexshop der Welt und baute ein Erotik-Imperium auf. Der Onlineableger beate-uhse.com will diese Tradition im Internet fortsetzen, erreicht im Test aber nur einen Platz im Mittelfeld.
 

 

Getestet von Si

Beate-Uhse.com erzielt im Test die Note 2,6 (befriedigend) und belegt den vierten Platz. Der Erotikversand mit Sitz in Flensburg trumpft vor allem mit einem riesigen Produkt- und Entertainmentangebot auf.

Plus: Angebot

Prall gefüllter Shop mit zahllosen Erotik-Artikeln, Onlinevideos, Webcams etc. Wegweiser zu 330 Filialen in ganz Deutschland und dem Berliner Erotikmuseum. Angebote für Frauen in eigener Sache (Beate-Uhse-Beraterin, Party-Organisatorin).

Plus: Diskretion & Versand

 

Lieferung binnen drei Tagen. Diskreter Versand mit dem Absender „Paketstelle Krefeld".

Plus: Kundenservice

Bei jeder Bestellung müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt werden. Der Link führte im Test zu den AGB in englischer Sprache. Auf Anfrage reagierte der Kundenservice umgehend: „Vielen Dank für Ihre Nachricht. Anbei übersenden wir Ihnen die AGB´s in Deutsch. Wir werden von unserer IT prüfen lassen, warum die AGB´s bei der Anmeldung in Englisch angezeigt werden." Die AGB in deutscher Sprache waren binnen zwei Tagen online verfügbar.

 

Minus: Suchfunktion

 

Suchanfragen im Shopping-Bereich mit Begriffen wie „Zahncreme" oder „Jugendschutz" führten im Test zu wahllosen expliziten Trefferergebnissen.

Minus: Pornografie

Die Installation eines Jugendschutzprogramms wird empfohlen. Auf den Unterseiten des Internetauftrittes werden zum Teil deutlich ins Pornografische abgleitende Abbildungen und Videos gezeigt.

Minus: Extras

Lieblos. Als Geschenk ein Katalog „Die moderne Hausfrau" mit Ideen für den Herbst und ein Restpostenkatalog.

[gallery link="file" columns="2"]

Fazit: Breites Angebot mit gutem Kundenservice

Beate-uhse.com profitiert von Umfang und Vielfalt des Angebots. Der Kundenservice wird ernst genommen und agiert professionell. Der Umgang mit Kinder- und Jugendschutz ist zumindest grenzwertig.

Testnote für beate-uhse.com: 2,6 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Beate-Uhse.com - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,6  
  Internetauftritt 2,0   4-0  
  Leistung 2,6   3-5  
  Service 3,0   3-0  
     
   
     
 

Magic-x.com im Test

Kann denn Liebe Sünde sein? Manchmal schon ein wenig.

 
  magic-x-testsiegel magic-x-logo
Magic-x.com ist nach eigenen Angaben der größte Erotik-Lifestyle-Anbieter der Schweiz und präsentiert ein riesiges Sortiment. Der Internetauftritt bevorzugt großformatige Bilddarstellung und wirkt zum Teil unübersichtlich.
 

 

Getestet von Si

Magig-x.com erhielt die Testnote 2,9 (befriedigend) und belegt Platz 6. Im direkten Preisvergleich schnitt der Erotikversand nicht gut ab, und das nicht nur wegen des Mindermengenzuschlags auf Kleinbestellungen.

Plus: Sicherheit

Magic-x.com verweist prominent auf die Geld-zurück-Garantie, die Datensicherheit der Kunden (TÜV-geprüft) und weist sich Trusted Shop aus (geprüfter Onlineshop).

Plus: Lieferzeit von 7 bis 10 Tagen weit unterschritten

Laut Bestellbestätigung sollte die Lieferzeit 7 bis 10 Tage betragen - die Ware traf bereits nach drei Tagen ein.

Minus: Extras

Der Testbestellung war eine DVD mit zahlreichen kurzen Videoclips eindeutig pornografischem Inhalts beigelegt.

 

Minus: Suchfunktion

Einfache Suchbegriffe erzielen annehmbare Trefferergebnisse. Wortkombinationen liefen im Test immer wieder ins Leere.

 

Minus: Versandkosten

 

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnet magic-x.com pauschal 3,95 Euro pro Bestellung. Erst ab einem Bestellwert von 130 Euro wird versandkostenfrei geliefert.

 

Minus: Mindermengenzuschlag

 

Magic-x.com erhebt einen Mindermengenzuschlag in Höhe von 7 Euro für Einkäufe bis zu einem Warenwert von 30 Euro.

[gallery link="file" columns="2"]

Fazit: Probleme beim Bestellprozess, starke Mängel im Service

Magic-x.com ist ein gutgemachter Erotikversand ohne Besonderheiten. Die relativ hohen Versandkosten und der Mindermengenzuschlag lassen ihm beim direkten Preisvergleich aber keine Chance.

Testnote für magic-x.com: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Magic-x.com - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,9  
  Internetauftritt 2,6   3-5  
  Leistung 3,2   2-5  
  Service 2,4   3-5  
     
   
     
 

Lelo.com im Test

Für Liebhaber luxuriöser Erotikspielzeuge

 
  lelo-testsiegel lelo-logo
Der schwedische Erotikversand lelo.com konzentriert sich auf die Bedürfnisse der weiblichen Kundschaft. Erotik wird bei diesem Anbieter zum blitzsauberen und hochwertig präsentierten Luxusgut stilisiert. Dieser Luxus hat allerdings auch einen Preis: Im Test war lelo.com der teuerste Anbieter.
 

 

Getestet von Si

Lelo.com wird im Test mit der Note 4,4 (ausreichend) bewertet und belegt damit den letzten Platz. Der Anbieter von Luxus-Erotikartikeln leistet sich zu viele Fehler.

Plus: Internetauftritt

 

Lelo.com präsentiert sich in edlem Hochglanz und anspruchsvollem Design. Der Internetauftritt wirkt dadurch elegant und keineswegs anstößig.

Plus: Diskretion & Versand

Die Lieferzeit im Test betrug fünf Tage. Das erscheint zunächst etwas lang - die Testbestellung (Tantra Feder Teaser) wurde allerdings von China zunächst nach Belgien per Flugzeug verschickt und gelangte von dort aus per TNT Lieferung nach Hamburg. Der Absender „Armocon Technology Suzhou" erfüllte die Erwartungen an die zugesicherte Diskretion.

Minus: Versandkosten

Die Versandkosten sind mit 9,80 Euro sehr hoch (sind aber durch die langen Transportwege erklärbar).

 

Minus: Sprache

Die deutsche Sprachausgabe ist misslungen. Im Bestellprozess ist von „Entbindung" die Rede, wo eigentlich „Lieferung" gemeint ist.

Minus: Rechnung

Die Rechnung wurde in englischer Sprache aufgesetzt, enthielt keine Angaben zur Währung und führte falsche Preise auf: Die 19 Euro teure Testbestellung wurde mit 15,70 ausgewiesen (ohne Währungsangabe), die Versandkosten von ursprünglich 9,80 Euro mit 8,10 (ohne Währungsangabe). Dazu 5 VAT (ohne Währungsangabe, VAT steht für Mehrwertsteuer)

Minus: Kundeninformation

 

Die Sprach- und Übersetzungsprobleme sind möglicherweise Grund für fehlede Kontaktmöglichkeiten. Es gibt kein Impressum, kein Kontaktformular, keine Telefon- oder Faxnummer. Die Testanfrage per E-Mail wurde mit einer englischsprachigen Standardantwort und dem Hinweis, die Anfrage nicht nochmals zu stellen, abgefertigt.

[gallery link="file"]

Fazit: Lelo.com ist etwas für Luxusfans

Wer sich über exklusive und hochwertige Erotikprodukte in stilvoller Umgebung informieren möchte, wird von lelo.com begeistert sein. Die Bestellung eines Artikels gestaltete sich im Test allerdings anstrengend und sorgte auf Grund der unzureichenden Informationen und des schlechten Kundenservice für Irritationen.

Testnote für lelo.com: 4,4 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Lelo.com - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 4,4  
  Internetauftritt 4,6   0-5  
  Leistung 3,7   1-5  
  Service 4,7    
     
   
     
 

Eis.de im Test

Seriös, günstig, diskret und TÜV-geprüft

 
  eis_de-testsieger-testsiegel
eis_de-logo„Liebt Euch günstiger" - die Botschaft des Bielefelder Erotikversandhauses eis.de ist ernst zu nehmen. Der Anbieter schafft den Spagat, ein erotisches Produktangebot in einem dezenten und ansprechenden Umfeld seriös zu präsentieren. Und das zu den niedrigsten Preisen im Test.
 

 

Getestet von Si

Eis.de ist der Testsieger. Der Erotikversand erhält die Testnote 1,7 und damit als einziger Anbieter im Test das Prädikat „gut". Das liegt nicht nur an den günstigen Preisen, sondern auch am kostenfreien Versand und vorbildlichem Kundenservice.

Plus: Preisgarantie

 

Im direkten Preisvergleich überzeugte eis.de als günstigster Anbieter. Der Erotikversand bürgt mit einer Tiefpreisgarantie.

Plus: Sicherheit

Eis.de zeichnet sich durch das „s@fer-shopping"-Siegel aus. Der TÜV Süd bestätigt damit, dass der Anbieter den hohen Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen dieser  Zertifizierung gerecht wird.

Plus: Kundenservice

Eigentlich ein Manko: Eis.de bietet lediglich Kontaktaufnahme per E-Mail. Zwei Testanfragen wurden jedoch umgehend, ausführlich und individuell beantwortet.

Plus: Produktbeschreibung

Erotikexpertin Lilo Wanders (TV-Show „Wa(h)re Liebe") erläutert in kurzen Videos die Funktionsweisen von Produkten und gibt Tipps zu Handhabung und Pflege.

 

Plus: Jugendschutz

Eis.de verzichtet auf deutlich pornografische Inhalte. Der Erotikversand unterstützt außerdem aktiv die Deutsche AIDS-Hilfe.

Plus: Diskretion & Versand

Der Versand ist kostenfrei. Der Versand der Bestellung wurde per E-Mail mitgeteilt und durch Hermes Kurier prompt zugestellt. Eine diskrete  Absenderadresse konnte während des Bestellvorganges frei gewählt werden. Im Falle unserer Testbestellung:  Modeschmuck.de, Westend Tower, Bielefeld.

Minus: Extras

Außer Rechnung und Rücksendeschein für Reklamationen waren der Sendung kein weiteres Informationsmaterial oder Extras beigelegt.

Minus: Rücksendung

Alle Artikel können ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen retourniert werden. Bis zu einem Warenwert von 40 Euro trägt allerdings der Käufer die Rücksendekosten.

[gallery link="file" columns="2"]

Fazit: Platz 1 für eis.de

Nach eigenen Angaben zählt eis.de inzwischen 3,6 Millionen Kunden. Das überzeugende Testergebnis gibt keinen Anlass zum Zweifel: Ob Produktsortiment, Preis, Kundenservice, Versand oder Kinder- und Jugendschutz - eis.de machte im Test einen souveränen Eindruck.

Testnote für eis.de: 1,7 (gut)

Zum Vergleichstest

 Eis.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 1,7  
  Internetauftritt 2,2    
  Leistung 1,7    
  Service 1,3    
     
   
     
 

Funfactory.de im Test

Innovativ und ein bisschen teuer.

 
  fun-factory-testsiegel funfactory-logo
Bunt wie eine Tüte Drops präsentiert die Bremer FUN FACTORY GmbH auf funfactory.de unter dem Motto „love yourself!" ausgefallene Vibratoren und Dildos. Keine Spur von Schmuddel-Image, aber auch keine besonderen Überraschungen - dafür ähneln sich die wenigen Produkte zu sehr.
 

 

Getestet von Si

Funfactory.de erzielt die Note 3,5 (ausreichend) und kommt damit nur auf den vorletzten Platz. Der Erotikversand wendet sich mit seinem übersichtlichen Produktsortiment an eine eher kleine Zielgruppe.

Plus: Zielgruppe

Funfactory.de hebt sich optisch stark von anderen ab. Der moderne, innovativ in Szene gesetzte Auftritt spricht vor allem das junge Publikum an. Jugendschutz bleibt gewährleistet: Schlüpfrige Formulierungen oder anstößige Inhalte wurden im Test nicht festgestellt

Plus: Diskretion & Versand

Die Ware wurde bereits einen Tag nach Bestellung in einer diskreten Verpackung geliefert.

Plus: Rücksendung

 

Die Bestellung enthielt eine ausführliche, verständliche Anleitung für Umtausch und Rückgabe der Ware. Ein Retourenaufkleber lag bei.

Minus: Versandkosten

Die Versandkosten betragen pauschal 5 bis 7 Euro und richten sich nach der gewünschten Zahlungsart. Damit sind sie höher als bei allen anderen Anbietern im Test.

Minus: Verpackung

Die Verpackung der Testbestellung (ein Aluminium-Fläschchen mit Gleitmittel) war nicht gepolstert, sondern lediglich mit einer dünnen Plastikfolie umhüllt.

 

 

Minus: Menüführung

 

Die Menüführung ist äußerst sparsam. Der Warenkorb in der rechten, oberen Ecke ist etwas klein geraten.

Minus: AGB & Datenschutzhinweise

Hinweise zum Datenschutz erhält der Kunde erst vor kurz vor Abschluss der Bestellung an der Kasse. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in einem zu kleinen Fenster angezeigt, dass unbequemes Scrollen erforderlich macht.

Minus: Kundenservice

 

Es gab im Test weder eine Bestellbestätigung per E-Mail noch einen Hinweis auf Liefertermin oder erfolgtem Versand. In unserer Testanfrage per E-Mail wurde die Bestellung schriftlich bestätigt, weitere Information lieferte der Kundenservice nicht.

[gallery link="file" columns="2"]

 

Fazit: Professionelle Lieferung mit Servicemängeln

Für Liebhaber ausgefallenerer Erotikartikel ist funfactory.de eine gute Adresse.  Bei der Bestellabwicklung wird der Kunde jedoch alleine gelassen. Der moderne, witzige Internetauftritt kann über diese Schwäche nicht wettmachen.

Testnote für funfactory.de: 3,5 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Funfactory.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 3,5  
  Internetauftritt 2,8   3-0  
  Leistung 3,3   2-5  
  Service 4,8    
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung