Mytime.de im Test

Großes Sortiment, viele Infos

 
  Mytime_Siegel_120

mytime_logo_140Keine Zeit zum Einkaufen oder keine Lust, sich in die Schlange an der Kasse einzureihen? Mytime.de hilft! Mit großem Angebot, viel Service und schneller Lieferung punktet der Anbieter und bietet eine echte Alternative zum herkömmlichen Supermarkt.

 
Getestet von SP

Mytime.de bietet nicht nur Tiefkühlprodukte an, sondern ist ein Vollsortimenter. Hier gibt es verpackte und frische Lebensmittel, Drogerieartikel und Tiefkühlprodukte. So kommen ca. 30.000 Artikel zusammen, die online bestellt werden können. Auch der mobile Einkauf ist bei mytime.de kein Problem, denn über die iPhone- oder Android-App kann jederzeit auch übers Mobiltelefon die gewünschte Ware bestellt werden.

Plus: Gestaltung

Banner mit Produkten, eine lange Navigationsleiste mit den Shop-Kategorien links und eine einfache Top-Navigation machen die Seite attraktiv und übersichtlich. Die Zahlungsarten sind erkennbar, diverse Gütesiegel zu Käuferschutz, Datensicherheit und Bioprodukten sorgen für Vertrauen. Außerdem haben Interessenten die Möglichkeit, verschiedene Produkte miteinander zu vergleichen.

Plus: Sortiment

Da es bei mytime.de alle Arten von Produkten zu kaufen gibt, ist die Auswahl schon aus diesem Grund riesig. Aber auch im speziellen Segment der Tiefkühlprodukte hängt der Anbieter die Mitbewerber in vielen Bereichen um Längen ab und bietet eine umfassende Auswahl für alle Gelegenheiten.

mytime_sortiment_400

Plus: Produktinfos

Neben detaillierten Angaben zu Inhaltsstoffen und Nährwerten findet der Käufer bei den Produkten Informationen zu Verpackung, Haltbarkeit oder Art der Landesküche.

Plus: Extras

Neben der reinen Bestellfunktion finden Nutzer hier noch diverse interessante Features. Da gibt es Rezepte, auch zu saisonalen Themen. Außerdem stehen viele Tipps zur gesunden Ernährung auf der Seite bereit. Diverse Videos erklären, wie die Bestellung funktioniert oder in welcher Verpackung die Ware geliefert wird.

Plus: Bestellprozess

Der Bestellprozess ist übersichtlich und enthält alle notwendigen Angaben. Eine offensichtlich falsche Mail wird erkannt, eine zu kurze Postleitzahl leider nicht. Schade, dass die Bestellung nicht verschlüsselt wird. Außerdem werden die Versandkosten bei hellobabybox.de separat berechnet und sind nicht im Preis für die Box enthalten.

Plus: Lieferung

Die Lieferung erfolgt mit DHL Express, so dass die Zustellung auch bereits am Tag nach der Bestellung möglich ist. Zur möglichst weitgehenden Schonung von Ressourcen wählt das Unternehmen den Versand über die CO2-neutrale DHL Go Green-Option.

Plus/Minus: Informationen für Allergiker

In der linken Navigationsleiste sind zu den Kategorien diverse Unterpunkte angelegt. Klickt man sich hier bis auf die unterste Ebene vor, gibt es diverse Filtermöglichkeiten. U.a. können Kunden auch nach Produkten suchen, die bestimmte Inhaltsstoffe nicht enthalten. Für die häufigsten Probleme gibt es im Menü „Entdecken“ eine Auflistung laktose- und glutenfreier Artikel. Auch vegetarische Lebensmittel sind extra sortiert. Leider fehlt bei den Produktbeschreibungen ein Hinweis auf mögliche Allergene.

Plus/Minus: Lieferkosten

Die Lieferkosten bei mytime.de bewegen sich im normalen Rahmen für Online-Sendungen. Eine Besonderheit gibt es bei den Tiefkühlprodukten. Diese werden in Styroporboxen geliefert, die bis zu einem gewissen Grad (60%) befüllt werden müssen. Andernfalls wird ein Aufschlag von bis zu 4,99 Euro fällig, der sich je nach Befüllung reduziert. Außerdem wird für die Boxen ein Pfand von 5,00 Euro berechnet, das nach der kostenlosen Rücksendung verrechnet oder erstattet wird.

Plus/Minus: Kontakt

Ein bisschen Geduld sollte ein Kunde schon mitbringen, wenn er Fragen zu seiner Bestellung oder dem Angebot hat. Die Antwort auf die Mail kam erst nach vier Tagen und fiel recht kurz aus. Per Telefon dauerte es lange sieben Minuten, bis jemand in der Leitung war. Die Antwort war dann aber nett und kompetent.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Bei mytime.de können sich Kunden sicher fühlen. Dafür sorgen nicht nur die vielen Gütesiegel, sondern auch die umfangreichen Informationen, die auf der Seite zu finden sind. Auch bei Sortiment und Lieferung spielt mytime.de in der oberen Liga.

Testnote für mytime.de: 2,1 (gut)

Zum Vergleichstest

 Mytime.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,6 4-5  
  Leistung 2,3 3-5  
  Service 2,9 3-0  
     
   
     
 

Bofrost.de im Test

Lieferung mit eigener Flotte

 
  bofrost_siegel_120

bofrost_logo_140Einen Lieferwagen der Firma Bofrost hat wahrscheinlich fast jeder schon einmal durch die Straßen flitzen sehen. Kein Wunder, denn das Unternehmen ist in ganz Deutschland aktiv und sehr flexibel. Feste Termine werden zwar mit den Bestandskunden vereinbart, bei Bedarf gibt es aber auch immer die Möglichkeit einer zusätzlichen Tour zum Interessenten. Und da der Bofrost-Lieferant vielleicht auch nicht jede Frage beantworten kann, hilft ein Blick auf die Website mit ihren vielen weiterführenden Informationen.

 
Getestet von SP

Bofrost ist bereits seit mehr als 40 Jahren am deutschen Markt aktiv und liefert seine tiefgekühlten Spezialitäten in eigenen Fahrzeugen direkt bis an die Haustür des Kunden. Schon beim Anbau oder Fischfang wird besonderer Wert auf beste Bedingungen gelegt. Ein eigenes Labor untersucht dennoch die Waren auf bakteriologische und chemische Unbedenklichkeit sowie die Einhaltung der Rezepturen.

Plus: Gestaltung

Gleich auf den ersten Blick werden bei bofrost.de ausgewählte Produkte ansprechend präsentiert. Ein großes Banner zeigt verschiedene Lebensmittel, Aktionen werden beworben und die wichtigsten Vorteile zusammengefasst. Der Nutzer findet sich in der Navigation schnell zurecht. Die Kontaktmöglichkeiten klappen beim Klick rechts auf dem Reiter auf. Die Suche führt schnell zum gewünschten Produkt.

Plus: Produktinfos

Durch Klick aufs Produkt oder das kleine Informationszeichen erhält der Interessent viele weiterführende Informationen. Eine Nährwerttabelle listet von Brennwert über Fett bis Salz alles Wissenswerte auf, die Inhaltsstoffe werden vollständig genannt. Dabei wird auch auf Spuren von Stoffen hingewiesen, die Allergien auslösen können.

Plus: Informationen für Allergiker

Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten werden bei bofrost.de gut beraten. Einerseits gibt es allgemeine Informationen zu vielen gängigen Problemen im Bereich „Ernährungsberatung“. Im gleichen Unterpunkt wird unter „Service“ außerdem die Möglichkeit geboten, speziell nach Produkten zu suchen, die bestimmte allergene Stoffe nicht enthalten. So kann komfortabel nach passenden Lebensmitteln gesucht werden. Auch in der Rubrik „bofrost free“ sind Produkte für Allergiker zusammengefasst.

bofrost_Info_alergiker_400

Plus: Lieferkosten

Die Lieferung bei Bofrost ist kostenlos. Mit den Kunden werden vorab Termine vereinbart, an denen der eigene Fahrer mit dem Kühlfahrzeug die Ware bringt.

Plus: Extras

Bei bofrost.de wird besonders großer Wert auf Ernährungsberatung und allgemeine Infos rund um das Thema Lebensmittel gelegt. Dazu gibt es viele Tipps, Downloads und eine gesonderte Mailadresse für Fragen zur gesunden Ernährung. Rezepte und ausführliche FAQs runden das Angebot ab. Für Social-Media-Fans ist der Facebook-Zugang gleich auf der Startseite verlinkt.

Plus: Bestellprozess

Die Bestellung bei Bofrost ist schnell und einfach getätigt. Nach Auswahl der Waren wird die Adresse angegeben, danach kann ein Liefertermin gewählt werden, der auch bereits am nächsten Tag liegen kann. Dann wird noch einmal alles angezeigt und die Bestellung kann abgeschickt werden. Da der Vertrag hier direkt mit der Niederlassung zustande kommt und nicht mit dem Betreiber der Website, heißt der Bestellbutton hier einfach „Bestellung abschicken“.

Plus: Lieferung

Bereits bei der Onlinebestellung kann ein Wunschtermin zwischen Montag und Freitag gewählt werden. Gebracht wird die Ware zwischen 8.00 und 20.00 Uhr, so dass auch Berufstätige die Chance haben, bei Lieferung zu Hause zu sein. Wer Kunde ist, erhält sowieso regelmäßige Besuchstermine, eine Lieferung ist aber auch auf Anforderung zwischendurch kurzfristig möglich.

Plus/Minus: Sortiment

Insgesamt bietet Bofrost ein umfassendes Sortiment, in dem Waren aus allen wichtigen Bereichen zu finden sind. Die Sortimentstiefe ist allerdings teilweise etwas zu gering, vor allem bei Fisch und Meeresfrüchten besteht hier noch etwas Nachholbedarf.

Plus/Minus: Kontakt

Eine Mitarbeiterin war schnell am Telefon und beantwortete freundlich die Fragen. Per Mail dauerte es etwas länger als 24 Stunden, auf eine der gestellten Fragen wurde leider nicht eingegangen. Dafür gab es aber eine Eingangsbestätigung.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Der Vorteil bei Bofrost liegt vor allem in der schnellen und unkomplizierten Bestellung und Lieferung. Auch die zusätzlichen Informationen z.B. für Allergiker sind hilfreich. Lediglich das Sortiment könnte an einigen Stellen etwas größer sein.

Testnote für bofrost.de: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Bofrost.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,4 2-0  
  Leistung 2,5 3-5  
  Service 2,5 3-5  
     
   
     
 

Frostashop.de im Test

Kleines Sortiment, wenig Mehrwert

 
  frosta_siegel_120

frostashop_logo_140Frosta-Produkte finden sich in den Kühltruhen jedes gut sortierten Supermarkts. Mehr hat auch die Website leider nicht zu bieten. Keine zusätzlichen Artikel, kein echter Mehrwert – hier lohnt sich eine Bestellung nur, wenn der Gang aus dem Haus gerade nicht möglich ist.

 
Getestet von SP

Frosta gehört zu den großen Anbietern von Tiefkühlkost in Europa. Die Produkte werden überwiegend über den Lebensmitteleinzelhandel angeboten, die Website stellt eine Ergänzung dazu dar. Der Fokus liegt auf Bio-Produkten, die in eigenen Werken verarbeitet werden. Seit 2013 wirbt Frosta mit dem sog. Frosta Reinheitsgebot. Dahinter verbirgt sich das Versprechen, in allen Produkten auf Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker, Emulgatoren und einige weitere Stoffe zu verzichten.

Plus: Produktinfos

Direkt auf der Seite frostashop.de gibt es einige allgemeine Informationen sowie die Zutatenliste des Produktes. Weitergehende Details erhält der Kunde durch einen Link auf frosta.de. Dort ist dann allerdings alles Wissenswerte zu Nährwerten, Zubereitung, Haltbarkeit und Inhaltsstoffen zu finden.

frosta_produktinfos_400

Plus: Kontakt

Fragen werden bei frostashop.de schnell beantwortet. Telefonisch war Ruck-Zuck ein freundlicher Mitarbeiter in der Leitung, der alle Fragen nett beantwortet hat. Per Mail kam die Antwort nach weniger als einem Tag, auch hier war die Antwort in Ordnung.

Plus/Minus: Gestaltung

Die Seite wirkt aufgeräumt und übersichtlich. In einem großen Banner werden wechselnde Produkte mit großen Bildern vorgestellt, weiter unten sind bereits Bestellmöglichkeiten zu sehen. Insgesamt wirkt die Seite jedoch etwas altmodisch.

Plus/Minus: Informationen für Allergiker

Auch hier ist die eigentliche Seite des Frosta-Shops leider nicht mit viel Information versehen. Ein Klick auf frosta.de hilft weiter, allerdings ist dies nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Wer den Weg gefunden hat, wird mit vielen hilfreichen Informationen versorgt und kann sich bei den einzelnen Produkten genau anzeigen lassen, welche Inhaltsstoffe darin stecken.

Plus/Minus: Bestellprozess

Bestellen bei frostashop.de ist einfach und übersichtlich, der Kunde wird komfortabel durch das Menü geführt. Es müssen jedoch immer mindestens fünf Produkte bestellt werden, damit eine optimale Kühlung gewährleistet werden kann.

Plus/Minus: Lieferkosten

Frosta verschickt seine Waren mit DHL, daher werden hier auch Portokosten fällig. Für 5,90 Euro werden Sendungen bis 70,00 Euro Warenwert auf den Weg gebracht, darüber fallen keine Kosten an. Die Tiefkühlprodukte werden in Styroporkisten geliefert, die später kostenlos zurückgeschickt werden können.

Minus: Extras

Leider sind auf der Shopseite außer den Bestellmöglichkeiten und den wichtigsten Informationen rund um den Bestellprozess keine weiteren Extras zu finden. Im Footer finden sich diverse Links, die zu den anderen Seiten des Anbieters führen. Dort sind dann auch Rezepte, Infos für Allergiker etc. zu finden.

Minus: Lieferung

Die Lieferzeit ist generell mit max. 6 Tagen angegeben, was für kurzfristige Planungen zu lang ist. Es kann zwar auch schneller gehen, sicher ist das aber nicht. Ein Wunschzeitraum kann nicht angegeben werden. Damit die Ware auch sicher tiefgekühlt ankommt, werden Pakete nur von Montag bis Donnerstag verschickt.

Minus: Sortiment

Das Sortiment bei frostashop.de ist eher übersichtlich. Es gibt Obst und Gemüse, Fisch, einige Fertiggerichte und Kräuter. Die Auswahl in den einzelnen Kategorien ist ebenfalls eher klein.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die Produkte bei frostashop.de sind gut, allerdings nicht sehr umfangreich. Nicht ganz nachvollziehbar ist, dass für so viele Punkte erst auf eine weitere Seite verlinkt wird. Das macht die Bestellung nicht gerade komfortabler.

Testnote für frostashop.de: 3,5 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Frostashop.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,9 4-0  
  Leistung 4,4 0-5  
  Service 5,0   
     
   
     
 

Rewe.de im Test

Einkaufen wie im Supermarkt

 
  rewe_siegel_120

rewe_logo_140Die Rewe-Märkte sind wahrscheinlich jedem hierzulande bekannt. Wie schön, dass es die Produkte auch online gibt! Nutzer fühlen sich auf der Website gleich ein bisschen heimisch, denn die Anmutung erinnert stark an die Einkaufsmöglichkeiten in der Offline-Welt. Nur schade, dass viele den Gang dorthin auch derzeit nicht vermeiden können, denn das Bestellangebot ist nicht überall erhältlich.

 
Getestet von SP

Die Rewe Group ist ein internationales Unternehmen, das in 13 Ländern Europas aktiv ist. Zur Unternehmensgruppe gehören nicht nur die bekannten Rewe-Märkte, sondern auch Discounter (z.B. Penny), Baumärkte (z.B. Toom) sowie eine große Touristiksparte mit namhaften Veranstaltern wie ITS oder Dertour.

Plus: Gestaltung

Eine moderne Optik mit großen Bildern und einer ersten Vorschau von Angeboten und Aktionen macht Lust aufs Shoppen. Die obere Navigationsleiste führt schnell zu den gewünschten Produkten. Hinweise zu den Zahlungsarten, Telefonnummer und Informationen zur Nachhaltigkeit sorgen für Transparenz.

rewe_gestaltung_400

Plus: Extras

Aktionen und Gewinnspiele sind auf der Seite zu finden, außerdem Angebote des Partners Payback, über den auch Punkte gesammelt werden können. Ein Magazin bietet Wissenswertes zu Ernährung und Fitness, auch Rezepte können nachgekocht werden.

Plus: Bestellprozess

Die Bestellung ist übersichtlich und einfach. Bezüglich der Lieferzeiten wird eine Tabelle angezeigt, aus der der gewünschte Zeitraum gewählt werden kann. Möglich sind längere oder kürzere Intervalle zwischen 8.00 und 21.30 Uhr. Alle wichtigen Daten werden zum Schluss noch einmal zusammengefasst. Erst nach dem Abschicken der Bestellung werden die Zahlungsdaten zur Kreditkarte oder PayPal eingegeben.

Plus: Sortiment

Da das Sortiment die Waren umfasst, die auch im Markt direkt erhältlich sind, ist die Auswahl groß. Marken und Produkte sind regelmäßigen Rewe-Käufern bereits bekannt.

Plus/Minus: Lieferung

Die Zeiten, in denen ein Lieferant von Rewe beim Kunden Waren vorbeibringt, sind sehr komfortabel. Wochentags zwischen 8.00 und 21.30 Uhr kann es nach einer Bestellung an der Haustür klingeln. Der Kunde hat sogar bis zur Annahme der Ware noch die Möglichkeit, vom Kaufvertrag zurückzutreten und ist nicht verpflichtet, die bestellten Lebensmittel auch abzunehmen. Leider ist dieser Service jedoch bei Weitem noch nicht flächendeckend verfügbar, so dass viele Haushalte keine Chance haben, das Angebot wahrzunehmen.

Plus/Minus: Produktinfos

Da erst vor Kurzem die Websites rewe.de und rewe-online.de zusammengeführt wurden, sind noch nicht alle erforderlichen Informationen vollständig eingepflegt (Stand: 24. Juli 2014). Bei einigen Artikeln fehlen die Nährwerte und Inhaltsstoffe. Sind sie jedoch zu sehen, ist die Auflistung vollständig. Hinweise zur Zubereitung fehlen, auch Allergiker suchen Hinweise auf problematische Stoffe vergebens.

Plus/Minus: Lieferkosten

Eines vorab: Bei Rewe gibt es einen Mindestbestellwert von 40,00 Euro exkl. Pfand. Für die Lieferung werden je nach Warenwert Beträge zwischen 3,00 und 7,00 Euro fällig, was bei dem gebotenen Service angemessen ist. Ab 150,00 Euro werden generell 2,00 Euro berechnet. Die ersten drei Bestellungen sind kostenlos, ob es sich dabei um eine Aktion handelt, geht aus der Seite nicht klar hervor.

Plus/Minus: Kontakt

Telefonisch ging es schnell mit der Fragestunde, es gab auch eine nette Auskunft. Die Frage, die per Kontaktformular gestellt wurde, blieb jedoch leider unbeantwortet. Eine Mailadresse für Kundenanfragen gibt es nicht.

Minus: Informationen für Allergiker

Einen eigenen Bereich oder Filtermöglichkeiten für Produkte, die auch für Allergiker geeignet sind, gibt es bei Rewe nicht. Lediglich in den Zutaten (soweit sie bereits online sind, s.o.) wird wie auf Verpackungen vermerkt, wenn z.B. Spuren von Nüssen vorhanden sind.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Einige Informationen zu Inhaltsstoffen oder Zubereitung könnten auf der Website noch eingepflegt werden. Das Sortiment ist groß, die Abwicklung komfortabel. Schade, dass es den Service noch nicht flächendeckend gibt.

Testnote für rewe.de: 3,3 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Rewe.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,6 1-5  
  Leistung 2,8 3-0  
  Service 3,6 1-5  
     
   
     
 

Bessershop.com im Test

Wenig Info, teure Lieferung

 
  bessershop_siegel_120

bessershop_logo_140Welches Produkt ist für mich als Allergiker geeignet? Wann kommt meine Lieferung? Welche Inhaltsstoffe enthält das Produkt? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Online-Käufer. Leider werden sie bei bessershop.com oft enttäuscht werden, denn die Informationen auf der Website lassen teilweise zu wünschen übrig. Und bei kleinen Bestellungen ist die Lieferung kaum zu bezahlen.

 
Getestet von SP

Bessershop.com gehört zum Unternehmen TTS Tiefkühl-Top-Service aus Hilter a.T.W. Die Kunden werden meist über DHL beliefert, ein kleines Netz von Vertriebsstationen ist ebenfalls vorhanden. Die Produkte von bessershop.com kommen überwiegend ohne Geschmacksverstärker, Aromazusätze oder Farbstoffe aus. Besonders hervorgehoben wird auf der Website die Eiscreme, die nur aus hochwertigen Zutaten wie Milch und Sahne hergestellt wird.

Plus/Minus: Gestaltung

Ein Bild auf der Startseite zeigt ein wenig Atmosphäre, ansonsten ist die Seite eher nüchtern. Wirklich Schlechtes lässt sich aber nicht sagen, denn der potentielle Kunde findet auf einen Blick viele Infos zum Bestellprozess, Zahlung, Lieferung etc. Interessant: Beim Klick auf das bessershop.com-Logo wird eine Weiterleitung zu amazon.de aktiv.

Plus/Minus: Extras

Viele Extras gibt es nicht, aber einige Rezepte sind auf der Website zu finden. Außerdem gibt es Links zu Twitter und einen eigenen Bereich für Sonderangebote. Empfehlen können Nutzer die Seite auch, einen Vorteil haben sie davon allerdings nicht.

bessershop_extras_400

Plus/Minus: Bestellprozess

Die Bestellung bei bessershop.com geht zwar schnell und ist übersichtlich, aber leider nicht sicher. Eine Verschlüsselung findet nicht statt. In einem Freitextfeld können Anmerkungen zum Wunschtermin der Lieferung angegeben werden, damit die Ware z.B. erst ab einem bestimmten Tag ankommt. Eine Uhrzeit kann nicht gewählt werden. Arbeitnehmern bleibt somit nur die Option, evtl. eine abweichende Lieferadresse anzugeben. Auf der mobilen Website gibt es teilweise komfortablere Sortiermöglichkeiten als auf der stationären Seite.

Plus/Minus: Lieferung

Die Lieferzeit ist zwar auf der Website nicht explizit angegeben, laut Hotline wird die Sendung aber innerhalb von 1-2 Werktagen zugestellt. Geliefert wird von Dienstag bis Samstag, der Versand von bessershop.com ist Montag bis Donnerstag, damit die Ware auf jeden Fall noch frisch und gefroren ankommt.

Plus/Minus: Sortiment

Es gibt viele Produktgruppen bei bessershop.com, so dass Lebensmittel für fast alle Gelegenheit erhältlich sind. Allerdings ist die Auswahl teilweise nur auf den mittleren Rängen zu finden.

Minus: Produktinfos

Die Angaben zu den Zutaten und Nährstoffen der Lebensmittel fallen bei bessershop.com etwas spärlich aus. Eine allgemeine Beschreibung nennt Zutaten, ohne dabei eine vollständige Auflistung mit Nennung der prozentualen Anteile zu geben. Nährwerttabellen gibt es nur teilweise, und auch da vermisst der Kunde Angaben z.B. zu Ballaststoffen oder der empfohlenen Tagesaufnahme. Auch zur Zubereitung gibt es nur ein Symbol mit einer knappen Angabe der Garzeit.

Minus: Informationen für Allergiker

Wer unter Lebensmittelunverträglichkeiten leidet, ist bei bessershop.com ziemlich auf sich selbst gestellt. Auf der Unternehmensseite wird zwar generell darauf hingewiesen, dass die Mehrzahl der Produkte gluten- und lactosefrei sind, nähere Angaben auch zu anderen allergenen Inhaltsstoffen gibt es leider nicht.

Minus: Lieferkosten

Dass für Online-Bestellungen Versandkosten fällig werden, ist nicht neu. Wenn jedoch die Versandkosten fast so hoch sind wie der Warenwert, stimmt das Verhältnis nicht mehr. Bei bessershop.com ist dies aber der Fall: Bei Bestellungen bis 19,99 Euro werden sage und schreibe 14,95 Euro Versandkosten fällig! Bis zum Wert von 39,99 Euro sind es immer noch 7,95 Euro, bei höheren Werten wird kostenlos geliefert. Hier wird offensichtlich versucht, kleine Bestellungen durch exorbitante Versandkosten zu unterbinden.

Minus: Kontakt

Die per Mail gestellten Fragen wurden leider nicht beantwortet, nicht einmal eine Eingangsbestätigung gab es. Auch telefonisch war es schwierig: Der Mitarbeiter am Telefon war zwar freundlich und bemüht, da er aber im Einkauf tätig war, konnte er nicht alle Fragen beantworten. Er verwies daher auf seinen Kollegen, der aber erst am nächsten Tag erreichbar war.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Bei bessershop.com gibt es noch eine Menge Verbesserungspotenzial. Die Informationen sind dürftig, die Lieferung oft zu teuer. Auch der sonstige Service lässt leider zu wünschen übrig. Dabei ist das Ausgangsprodukt in Ordnung. Hier könnten die Macher mehr rausholen.

Testnote für bessershop.com: 3,5 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Bessershop.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,6 1-5  
  Leistung 3,1 2-5  
  Service 4,3 0-5  
     
   
     
 

Eismann.de im Test

Der Eismann kommt bis an die Tür

 
  eismann_siegel_120

eismann_logo_140Seit fast 40 Jahren heißt es in vielen Haushalten in Deutschland: Der Eismann ist da! Und der liefert nicht nur das vor allem im Sommer heiß begehrte Speiseeis, sondern ein großes Sortiment an Tiefkühlprodukten aller Art. In regelmäßigen Abständen werden die Kunden mit den eigenen Wagen des Unternehmens beliefert, so dass eine lückenlose Kühlkette garantiert werden kann.

 
Getestet von SP

Eismann sieht sich selbst als Premium-Anbieter und kauft seine Produkte nach eigener Aussage ausschließlich in den besten Anbau- und Zuchtgebieten ein. Auch die gesellschaftliche Verantwortung nimmt das Unternehmen ernst und legt großen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Soziale Projekte werden ebenfalls gefördert.

Plus: Gestaltung

Die Startseite macht gleich Appetit auf Tiefkühlkost. Viele unterschiedliche Artikel werden hier beworben und in Szene gesetzt. Die Navigation ist klar und einfach, alle wichtigen Punkte sind schnell ersichtlich. Auch die Suchfunktion führt ohne Umweg zu den gewünschten Produkten.

Plus: Produktinfos

In Zeiten bewusster Ernährung legen die Kunden viel Wert auf Informationen über Inhaltsstoffe und Nährwerte. Hier werden alle Fragen gleich beim Produkt beantwortet. Eine umfangreiche Tabelle gibt Auskunft über Brennwert, Fett etc., die Zutaten sind vollständig aufgelistet. Außerdem erfährt der Kunde noch, wie das Lebensmittel am besten zubereitet wird.

Plus: Informationen für Allergiker

Hier ist eismann.de vorbildlich, denn bei jedem Produkt gibt es einen eigenen Reiter „Allergene“, der eine Liste der häufigsten allergenen Stoffe enthält. Der Nutzer erfährt dort zu jedem Inhaltsstoff, ob dieser als Zutat oder als Spur in dem Lebensmittel vorkommen kann. Im Bereich „Service“ stehen darüber hinaus Listen zur Verfügung, welche der angebotenen Produkte bestimmte Allergien auslösende Stoffe nicht enthalten.

Plus: Sortiment

Wer bei eismann.de bestellt, kann sich den Gang zum Supermarkt schon fast sparen. Hier gibt es eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Kuchen und vielen weiteren Dingen, die das Herz begehrt. Fertiggerichte für die schnelle Küche sind ebenfalls im Angebot.

Plus: Lieferkosten

Bei Bestellungen von mehr als 12,00 Euro ist die Lieferung kostenlos, sonst wird 1,00 Euro Servicepauschale verlangt. Dies gilt jedoch nur bei den Onlinebestellungen. Ist ein Termin vereinbart, kommt der Eismann-Fahrer kostenlos vorbei.

Plus: Extras

Neben dem Bestellangebot hat die Website von eismann.de noch jede Menge Extras zu bieten. Da gibt es ein Magazin, in dem diverse Themen rund um Essen, Erlebnis und Lifestyle behandelt werden. Rezepte gibt es nicht nur als Text, sogar eine eigene Kochshow wird per Video geboten. Im Servicebereich werden Fragen zur Ernährung beantwortet, die FAQs sind ebenfalls in vielen Fällen hilfreich. Und wem das immer noch nicht reicht, der informiert sich über die Facebook-Seite.

eismann_extras_400

Plus/Minus: Bestellprozess

Eine Bestellung bei eisman.de ist für Erstkunden etwas umständlich, denn die Produkte können nur anhand der Bestellnummern aus dem Katalog geordert werden. Die gewohnte Art, einen Artikel in den Warenkorb zu legen, ist nicht möglich. Der Kunde gibt seine Adressdaten etc. an und sendet die Bestellung ab. Ein Mitarbeiter setzt sich daraufhin zur Vereinbarung eines Termins mit dem Besteller in Verbindung. Der Bestellprozess für Bestandskunden konnte leider nicht getestet werden, da der Online-Zugang erst nach der ersten Lieferung freigeschaltet wird. Aus den Beschreibungen geht jedoch hervor, dass auch Stammkunden ihre Online-Bestellung möglichst sieben Tage vor dem nächsten vereinbarten Termin abgeben sollen.

Plus/Minus: Lieferung

Der große Vorteil bei der Bestellung bei eismann.de ist die individuelle Terminabsprache. Ist die erste Bestellung erfolgt, setzt sich das Lieferzentrum mit dem Kunden in Verbindung und spricht den Lieferzeitpunkt ab. Von da an werden regelmäßige Besuche vereinbart, der Kunde muss aber nicht jedes Mal etwas kaufen. Auch am Wochenende kommt der Eismann bei Bedarf vorbei. Für Kurzentschlossene ist der Service allerdings nichts, denn es kann bei der ersten Bestellung bis zu einer Woche dauern, bis die Ware geliefert wird. Der Mindestbestellwert liegt bei 12,00 Euro, bei geringeren Beträgen wird ein Zuschlag von 1,00 Euro erhoben. Ganz flächendeckend ist der Lieferservice nicht, einige Postleitzahlengebiete liegen derzeit noch außerhalb des Gebietes.

Plus/Minus: Kontakt

Die telefonische Kontaktaufnahme klappte schnell und reibungslos, die Erreichbarkeitszeiten sind ausreichend. Die Antwort war nett und kompetent. Per Mail dauerte es etwas länger. Nach etwas mehr als 24 Stunden war die Frage beantwortet, allerdings recht kurz und knapp. Außerdem wurde gleich nach den Kontaktdaten gefragt, um einen Termin zu vereinbaren.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Bei eismann.de findet der Kunde ein sehr umfangreiches Angebot und viele zusätzliche Features. Als Bestellinstrument ist die Seite allerdings nur bedingt geeignet, da die Lieferung letztlich doch wieder nur zum vorher vereinbarten Termin erfolgt.

Testnote für eismann.de: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Eismann.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 3,1 2-5  
  Service 2,8 3-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung