Fotobuch-Anbieter fotobuch.de im Test

Fotobücher vor allem für den Profi-Fotografen

 
 

Schmöker statt Taschenbuch – so lässt sich beschreiben, was Kunden des Anbieters fotobuch.de erwartet. Speziell für alle, die ihre eigenen Produkte stilvoll präsentieren wollen, gibt es die Fotobuch-Variante „Professional“. Möglich macht hier fotobuch.de mit einer edlen Handsatzprägung alles, was gefällt. Ein Softcover für ein günstiges Reisetagebuch in Bildern sucht man allerdings aber vergebens. Ersatz bietet ein Ringbuch wie aus dem Copy-Shop.
 
Bericht: chh/dg

Durchwachsener Internetauftritt des Fotobuch-Anbieters

Der Internetauftritt von fotobuch.de ist durchwachsen und entspricht damit dem Gesamturteil dieses Anbieters. Für den Besucher ist es auf den ersten Blick schwer zu erkennen, auf welcher Seite er überhaupt gelandet ist. Erst nach genauem Lesen wird ersichtlich, dass hier ein Fotobuch erstellt werden kann.

Fotobuch-Anbieter mit allen Angaben

Das Impressum nennt Adresse, Telefon, Steuer- und Handelsregister-Nummern sowie einen Verantwortlichen des Unternehmens. Kunden können per Telefon, E-Mail und einem Kontaktformular auf der Internetseite Kontakt aufnehmen. Positiv ist ebenfalls, dass das Impressum und die Datenschutzerklärung in der Fußzeile direkt verlinkt sind.

Keine AGB bei Fotobuch.de

Die AGB sind auf der Internetseite nicht ersichtlich, allerdings wird dies plausibel in den FAQs begründet: Durch den Verzicht räumt sich fotobuch.de keine weiteren Rechte ein und stützt sich ausschließlich auf das BGB.

Farbliche Gestaltung

Die dunkelroten Elemente bieten reichlich Kontrast auf Weiß, jedoch ist die Startseite mit verschiedenen Elementen überfrachtet. Wenigstens sind die einzelnen Themen in der Gliederung klar voneinander abgegrenzt und eindeutig Kategorien zugeordnet.

Übersichtliche Produktliste, aber keine Preisliste

Ebenso hilfreich: Links und Schaltflächen sind klar zu erkennen. Es gibt eine übersichtliche Produktliste und für die jeweiligen Produktkategorien sind jeweils Beispielansichten vorhanden. Eine Preisliste zum direkten Vergleich der verschiedenen Fotobuch-Angebote wird nicht zur Verfügung gestellt.

Viele Formate, wenige Umschläge

Die Kunden können Fotobücher in neun verschiedenen Formaten anschauen. Gering ist die Auswahl dagegen bei den Umschlägen der Fotobücher: Möglich ist nur das Hardcover.

Fotobücher immer mit Hardcover

Die Variante Economy wird nur mit doppelter Spiralbindung angeboten. Nicht im Programm enthalten sind Softcover, Ledereinband, Leinenumschlag oder ein Fotoheft in Klammertechnik. Obwohl der Anbieter den Namen fotobuch.de trägt, fällt die Auswahl also eher klein aus, dagegen finden Fotokalender und Fotoleinwand.

Fotobuch-Software auch für den Mac

Erstellt werden können die Fotobücher mit einer hauseigenen Fotobuchsoftware, die sowohl für Windows-Betriebssysteme als auch für Apple-User kostenlos zum Herunterladen bereit stehen. Eine Anleitung zum Bedienen des Fotobuch-Programms ist Teil des Downloads.

Kein Fotobuch-Porto für Neukunden

Ein damit erstelltes Fotobuch im DIN A4-Format gehört zu den preisgünstigsten im Test. Die Versandkosten betragen 4,90 €. Bei Neukunden entfallen diese allerdings bei der ersten Bestellung.

Fotobücher werden auch schlecht gedruckt

Die Lieferzeit beträgt sieben bis zehn Tage. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte, Lastschrift oder Vorkasse. Die gedruckte Punktdichte richtet sich nach der Qualität der Vorlage. Gedruckt werden die Bilder im Zweifel auch mit zu niedriger Auflösung. Eine spätere Reklamation wegen schlechten Druckergebnissen ist dann aber ausgeschlossen.

Fotobuch-Anbieter elektronisch erreichbar

Diese Antwort kam innerhalb von zwölf Stunden auf eine Anfrage per E-Mail an support@fotobuch.de. Bereits sofort nach dem Abschicken gab es eine Eingangsbestätigung per Auto-Responder.

Fotobuch-Anbieter hat auch heißen Draht

Ein ähnlich gutes Ergebnis erbrachte ein Testanruf unter der Festnetz-Telefonnummer 09602944244. Die Kunden-Hotline ist montags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr mit kompetenten Mitarbeitern besetzt.

Zum Vergleichstest

  fotobuch.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,3  
  Internetauftritt 1,1    
  Usability 3,0    
  Preis/Leistung 2,0     
  Service 1,7    
     

 

1. Juni 2010

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung