Shops

Preissuchmaschinen im Vergleich

Im Test: Preise vergleichen im Internet

preissuchmaschinen
 
Nur ein paar Mausklicks entfernt soll es sein, das Superschnäppchen im Internet. Das versprechen Preissuchmaschinen, die das Web nach dem günstigsten Onlineshop durchforsten. Kostenlos informieren sie über Preise, Versandkosten und Lieferzeiten. Oder eben auch nicht. Getestet.de hat die zehn Größten unter die Lupe genommen. Und dabei festgestellt, dass es sowohl in der der Handhabung der Internetseiten als auch bei den ermittelten Preisen einige Unterschiede gab.

 

 
         
  idealo-testsieger-testsiegel

Testsieger mit den günstigsten Angeboten

Idealo.de überzeugt mit einer großen Produktauswahl, über 15.000 Händlern und im Schnitt mit den günstigsten Preisen. Auch die guten Selektionsmöglichkeiten und Zusatzfunktionen wie der Preiswecker und die Grafik zur Preisentwicklung machen das Portal zu einem Muss für Schnäppchensuchende.


 
 
  2. Platz 3. Platz 4. Platz  
  billiger-logo guenstiger-logo preis_de-logo  
  zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter  
Getestet von KG

Ob Computer oder Kamera, Küchenhelfer oder Kosmetik: Preissuchmaschinen versprechen, das Netz elektronisch nach Schnäppchen zu durchforsten und den günstigsten Preis zu finden. Ob dieses Versprechen eingehalten wird, haben wir bei den zehn meistgenutzten Portalen (alexa.com) geprüft. Folgende Preissuchmaschinen hat getestet.de verglichen: idealo.de, ciao.de, preisroboter.de, dooyoo.de, billiger.de, guenstiger.de, preissuchmaschine.de, preisvergleich.de, geizkragen.de, preis.de.

Bei allen zehn Preissuchmaschinen haben wir für zehn Testprodukte das günstigste Angebot gesucht. Bedingung: Das Produkt muss sofort lieferbar sein. Geprüft wurde auch: Welche Selektionsmöglichkeiten gibt es, wie sind die Trefferlisten sortiert und welche Informationen erhält der Käufer?

Die Suchmaschinen funktionieren im Grunde alle gleich: Man gibt den Namen eines Produkts ein und startet die Suche. Das Ergebnis ist eine Liste mit Internet-Shops, die die gewünschte Ware anbieten, samt dem Preis, den diese Händler verlangen. So sollte es sein. Aber: Nach Eingabe der Produktbezeichnung steht nicht unbedingt der günstigste Händler ganz oben auf der Liste. Mancher hat zwar einen niedrigen Preis, dafür aber eine lange Lieferzeit. Ein anderer berechnet selbst für kleine Sendungen ein üppiges Porto.

Deshalb bleibt oft nicht anderes, als die Ergebnisse umzusortieren, zum Beispiel nach „Preis inkl. Versand” oder nach Lieferbarkeit. Manchmal jedoch sind diese Funktionen gar nicht erst vorhanden und der Benutzer muss den Gesamtpreis selber errechnen. Das kostet Zeit und verdirbt schnell die Lust auf eine weitere Preisrecherche. Zudem passiert es auch, dass „Schnäppchen” im Online-Shop des Händlers teurer sind als in der Trefferliste angegeben.

Viele Preissuchmaschinen bieten zusätzliche Extras, zum Beispiel Preiswecker, die den User per E-Mail oder SMS benachrichtigen, wenn das beobachtete Produkt den gewünschten Preis erreicht hat. Auch sind Meinungen von Käufern zum jeweiligen Produkt, eine Darstellung des Preisverlaufs in den letzten Monaten oder Testberichte aus Fachpublikationen nützliche Funktionen auf einigen der getesteten Portale. Diese flossen ebenfalls in die Bewertung ein.

Testsieger ist idealo.de mit einer Gesamtnote von 1,7. Die Preissuchmaschine punktet mit den im Durschnitt besten Preisen, guten Selektionsmöglichkeiten und durchdachten Extras. Auf die Plätze 2 und 3 schaffen es billiger.de mit der Note 1,8 und guenstiger.de mit der Note 1,9.

Platz 1: idealo.de – Die besten Preise

Das Berliner Portal überzeugt mit einer großen Produktauswahl, über 15.000 Händlern und den günstigsten Preisen. Extras wie die Preisentwicklungsgrafik oder der Preiswecker machen das Portal für jeden Schnäppchensucher attraktiv. Den Kategoriesieg „Bester Preis/Leistung” konnte idealo.de somit ebenfalls für sich verbuchen. ->idealo.de

idealo-screenshot

Platz 2: billiger.de – Schnelle Suche, gute Preise

Ein klar strukturierter Internetauftritt erleichtert die Suche und brachte der Preissuchmaschine den Kategoriesieg. Die Trefferlisten sind fehlerfrei, übersichtlich und gut sortierbar. Im direkten Preisvergleich landete billiger.de gleichauf mit guenstiger.de auf dem zweiten Platz. ->billiger.de

billiger-screenshot

Platz 3: guenstiger.de – Gutes Handling, korrekte Ergebnisse

Guenstiger.de verdient sich seine Punkte mit vorteilhaften Preisen, übersichtlicher Suche und korrekten Angaben. Extras wie Preisalarm, Preisentwicklungsgrafiken, gute Selektions- und Sortierfunktionen bringen das Portal aufs Treppchen. ->guenstiger.de

guenstiger-screenshot

Platz 4: preis.de – Schnelle Suchergebnisse

Preis.de versteht sich selbst als Informationsportal: Über 31 Millionen Preise sind abrufbar, genauso wie Testberichte, Schnäppchen-Tipps, Preis-Check oder Neuigkeiten von den Online-Markplätzen. Wem es auf eine schnelle, übersichtliche Preissuche ankommt ist hier gut aufgehoben. ->preis.de

preis_de-screenshot

Platz 5: preissuchmaschine.de – Handling, Funktionsumfang, Preise: alles ist gut

Die Suche nach dem gewünschten Objekt gestaltet sich schnell und unkompliziert, wenn die genaue Produktbezeichnung eingegeben wird. Seitenaufbau und Navigation sind klar strukturiert, Kategorien samt Unterkategorie sorgen für Übersicht. Auf den Ergebnislisten werden Verfügbarkeit, Lieferzeit, Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten angezeigt. Die Preise sind gut: in diesem Punkt landet preissuchmaschine.de auf Platz 4 im direkten Vergleich. ->preissuchmaschine.de

preissuchmaschine_de-screenshot

Platz 6: geizkragen.de – Bunte Seiten, farblose Ergebnisse

Die grafisch hübsch gemachte Seite mit vielen Extras und Informationen büßte Punkte in Sachen „Suchfilter” ein – die Treffer waren gelegentlich ungenau. Beim Preisvergleich lag das Portal im hinteren Drittel: Zum einen gab es zwar echte Schnäppchen, oft aber lagen die Preise höher als auf den meisten anderen Plattformen. ->geizkragen.de

geizkragen-screenshot

Platz 7: preisroboter.de – Minimalismus pur

Preisroboter.de ist eine reine Produkt- und Preissuchmaschine. Auf Informationen zu Produkten, Testberichte, eine Community oder andere Extras wird verzichtet. Das führt zu Punktabzug und das Portal lediglich auf den siebten Platz. ->preisroboter.de

preisroboter-screenshot

Platz 8: ciao.de – Viel Werbung, ungenaue Ergebnisse

Ciao.de versteht sich als einer „der umfangreichsten Einkaufsberater im Internet mit mehr als 38 Millionen Besuchern im Monat europaweit.” Die Preissuche scheint mehr oder weniger zweitrangig. Das macht sich beim Handling auch deutlich bemerkbar: lange, ungenaue Trefferlisten, die der Nutzer erst einmal einschränken und nach Preisen umsortieren muss, um sich darin zurechtzufinden. ->ciao.de

ciao-screenshot

Platz 9: Preisvergleich.de – Viele Produktkategorien, wenig Treffer

Trotz der klaren Gestaltung der Seiten ließen Handhabung und Funktionsumfang zu wünschen übrig: fehlerhafte Suchergebnisse, fehlender Preisalarm, keine Shopbewertung keine Sortierungsmöglichkeit, keine Gesamtpreisanzeige. Auch in Punkto Preis vermochte das Portal nicht überzeugen und landet auf dem vorletzten Platz, da halfen auch die vielfältigen Produktkategorien nicht mehr. ->preisvergleich.de

preisvergleich-screenshot

Platz 10: dooyoo.de – Viele Informationen, wenig Funktionen

Dooyoo.de sieht sich selbst nicht als reine Preissuchmaschine sondern, als „Social-Shopping-Plattform, die es Konsumenten und Experten ermöglicht, Produkterfahrungen miteinander auszutauschen”. Kaum eine andere Plattform bietet so viele Erfahrungsberichte, Bewertungen und Testberichte von den Nutzern. Als Preissuchmaschine enttäuscht dooyoo.de jedoch. Nicht nur die Preise sind am höchsten, auch das Handling der Seite ist umständlich: schwer ansteuerbare Unterkategorien, unstrukturierte Ergebnislisten, mangelnde Sortierfunktionen und fehlende Gesamtpreise katapultieren das Portal auf den letzten Platz. ->dooyoo.de

dooyoo-screenshot

Fazit:

Um die besten Preise zu finden, lohnt sich ein Blick auf verschiedene Preisportale. Manchmal muss man für das beste Ergebnis ein etwas umständliches Prozedere in Kauf nehmen, aber manche Schnäppchen sind es wert. Empfehlenswert für jeden User sind vor allem idealo.de, billiger.de sowie guenstiger.de, die sowohl in Punkto Handling, als auch bei den Suchergebnissen eine gute Figur machen. Aber auch bei preis.de, preissuchmaschine.de und geizkragen.de kann man sich problemlos auf Schnäppchensuche begeben, da auch auf diesen Portalen der ein oder andere beste Preis zu finden ist. Und das ist schließlich die Hauptsache.

Preisvergleich*

preissuchmaschinen tabelle

*Preise inkl. Versand, Preisabfrage am 29.06.2011, Zufallswarenkorb aus verschiedenen Kategorien

 

 

    Internetauftritt (40%) Preis/Leistung (60%) Gesamtnote    
                 
  idealo logo 1,7 4-0 1,7 4-0 1,7
Testbericht
 
  billiger-logo 1,2 5-01 2,2 4-0 1,8
Testbericht
 
  guenstiger-logo 1,5 4-5 2,2 4-0 1,9
Testbericht
 
  preis_de-logo 1,6 4-5 2,4 3-5 2,1
Testbericht
 
  preissuchmaschine-logo 1,8 4-0 2,3 3-5 2,1
Testbericht
 
  geizkragen-logo 1,5 4-5 2,8 3-0 2,3
Testbericht
 
  preisroboter-logo 2,4 3-5 2,7 3-0 2,6
Testbericht
 
  ciao-logo 3,2 2-5 2,6 3-5 2,8
Testbericht
 
  preisvergleich-logo 2,5 3-5 3,3 2-5 3,0
Testbericht
 
  dooyoo-logo 3,6 2-0 4,2 1-0 4,0
Testbericht
 
5. Juli 2011

Schlagworte:

     
     
 
  1. giggletoe sagt:

    Das Ergebnis überrascht mich. Jahrelang war ich treuer Fan von idealo bis ich jetzt die Erfahrung machen musste, über ganz normales googlen einen wesentlich günstigeren Anbieter eines Artikels zu finden, als mir Idealo angezeigt hatte. In Zukunft werde ich es wieder genau so machen.

  2. iOS4ever sagt:

    Danke für den Test. Das suchn lohnt sich. Mittlerweile klappere ich diverse Portale ab, um zu schauen, wo es das beste Ergebnis gibt und wo es sich lohnt zu kaufen.

    Ein Tipp habe ich für alle Technik-Liebhaber, die Smartphones&Tablets suchen:

    tech-preis.net

    Das ist ein Service eines deutschen TechBlogs. Dort gibt es zwar keine umfangreiche Auswahl an Millionen von Produkten, auch keine umfangreichen Filteroptionen, aber die Seite ist extrem schnell und simple gestaltet.
    Für mich ist manchmal nicht der günstigste Preis entscheidend, vor allem bei teuren produkten kaufe ich lieber bei den großen Online-Shops. Und genau nur die sind dort aufgelistet.
    Preisentwicklung und Preisalarm sind auch vorhanden.

    Für Gadgets&Technik ist man mit tech-preis.net wirklich gut beraten!

  3. Michael sagt:

    Hi Leute, ich werte diese Geschichte von Seiten des Händlers.
    Es gibt so viele Preissuchmaschinen, die immer nur einen Weg der Artikellistung gehen und dabei auch Shopbetreibern mit überhöhten Klickkosten den Gewinn aus der Tasche ziehen.
    Bei meiner Recherche bin ich auf die neue Preissuchmaschine preishaie.de gestoßen.
    Diese Preissuchmaschine ist eine innovative und sehr gute wie ich finde. Klick-Kosten nur 0,05 € mit und 0,09 € ohne Backlink-Banner. Desweiteren wird dem Shopbetreibern eine 14-tägige Listung aller anfallenden Klicks in diesem Zeitraum geschenkt.
    Diese Preissuchmaschine ist, wie ich finde, sehr einfach jedoch mit Niveau erstellt worden und lässt keinem User Wünsche offen.

    Die Aktualisierung erfolgt täglich. Aktuelle Produktanzahl in der Seite sichtbar, die täglich anwächst. Eingliederung für Shopbetreiber, über 1 Million Produkte die man mit der CSV zu je 110 MB aufteilen kann. Sehr übersichtlicher Account. Ich selber betreibe einen Online-Shop und habe schon immer nach billigen Klickosten gesucht.
    Dabei habe ich die Preissuchmaschinen Idealo, Geizkragen, Shopping.com, Preisroboter,etc. mit preishaie.de verglichen.

    Der User hat hier nur Vorteile, da bei preishaie.de Produkte aus sämtlichen Sparten gelistet werden können. Eine Einschränkung der Produktkategorien existiert nicht, so ist es eine Allround Suchmaschine für alles was der Käufer sucht!
    Es ist wirklich ein Genuss meine Produkte dort zu listen. Soeben wurde ich ebenfalls in meiner Meinung bestätigt, als ich bei Google den Begriff “Preissuchmaschine” eingab. Die Preissuchmaschine preishaie.de ist schon kurz nach der Eröffnung ( obwohl ohne Pager Rank 0/10 )auf der 2 Seite zu finden.
    Eine Abfrage eines inoffiziellen Pager Rankings ergab 2,8 /10.
    Ich kann nur sagen, dass neue oder auch ältere Online-Shops bei preishaie.de sehr gut aufgehoben sind.
    Mein Traffic im Online-Shop hat sich seit meiner Listung dort um 40% gesteigert.
    Diese Preissuchmaschine wird, meiner Meinung nach, schon sehr bald unter den führenden, wenn nicht sogar die Nr.1 im Preisvergleich werden.
    Die haben auch verschiedene Monatspakete sowie auch Jahrespakete im Angebot. Gut finde ich auch, dass neue und unbekannte Shops ebenfalls aufgenommen werden. Bei anderen Preissuchmaschinen wird erst auf PayPal oder Zertifizierungen verwiesen. Hier bei preishaie.de ist dieses, Gott sei Dank, nicht der Fall.

    So nun viel Spaß noch

  4. billiger.de sagt:

    Auch billiger.de bietet zusätzliche Features wie Preisalarm, Preisentwicklungsgrafik, Testberichte u.v.m. Wurden diese im Bericht nicht erwähnt, oder sind diese der Redaktion verborgen geblieben?

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung