Amorelie.de im Test

Mehr Spaß am Liebesleben

 
 

amorelie.de

amorelie.de

Der Testsieger überzeugt durch ein modernes, frisches Layout und lädt zum längeren Shoppen ein. Neben der Vielzahl an Produkten, gibt es viele News rund um die schönste Nebensache der Welt.

 

 
Getestet von Nv,Vl

Seit der Gründung im Januar 2013 wächst amorelie.de unaufhaltsam. Die Geschäftsführer Sebastian Pollok und Lea-Sophie Cramer leiten das Unternehmen aus der Bundeshauptstadt gemeinsam. Mittlerweile ist amorelie auch in der Schweiz und in Österreich aktiv.

amorelie


Fazit Internetauftritt

Das Layout von amorelie.de überrascht mit hellen, freundlichen Farben und somit einem recht untypischen Design für Sexshops. Die gut kategorisierte Top-Navigation ist intuitiv und ermöglicht das schnelle Finden von gewünschten Produkten.

Die Kunden- und Bestelldaten werden mit einer SSL-Verbindung verschlüsselt übertragen. Zudem ist amorelie.de „Trusted-Shops“ zertifiziert, was dem Nutzer zusätzlich ein sicheres Einkaufen garantiert. Die eigenen Benutzerdaten sind leicht einsehbar und zu ändern. Auch der Lieferstatus und vergangene Bestellungen können eingesehen werden.

Die Suchfunktion ist von jeder Seite des Shops aus in der Top-Navigation eingeblendet. Während der Eingabe eines Suchbegriffs greift die Autovervollständigung und schlägt dem Nutzer passende Suchbegriffe vor.

Positiv ist, dass jedes Produkt ausführlich beschrieben wird. Zudem werden wichtige Details und eventuelle Extras deutlich hervorgehoben. Zu einigen Produkten gibt es sogar Videos, die zum Beispiel die Funktionsweise demonstrieren. Zu jedem Produkt können Nutzer zudem Kundenmeinungen abgeben. Schön wäre hier noch die Funktion, direkt eventuell auftretende Fragen stellen zu können. Leider wird bei den einzelnen Produkten nicht angezeigt, ob Versandkosten hinzukommen. Lediglich bei Produkten, die über 69 Euro kosten, erscheint der Hinweis, dass keine Versandkosten anfallen.


Fazit Leistung

Als eindeutiger Kategoriesieger stellt sich amorelie in Sachen Leistung heraus. Es steht eine große Auswahl an verschiedenster Marken zur Verfügung, die im Footer einzeln aufgelistet und verlinkt sind.

Sparen können Kunden außerdem im Sales-Bereich von amorelie. Hier wird zu jedem Produkt der gesparte Rabatt in Prozent und der ursprüngliche Preis angezeigt. Besonders interessant sind die von amorelie zusammengestellten „Boxen“. Diese beinhalten verschiedene Sex-Toys zu Themen wie Bondage, Hochzeit oder Wellness.

Der Bestellprozess ist übersichtlich und Produkte im Warenkorb können jederzeit entfernt oder von der Anzahl her verändert werden. Die Bestellung wird mit dem deutlichen Hinweis eines zahlungspflichtigen Kaufes abgeschlossen. Wer sich nicht auf amorelie registrieren möchte, kann auch bequem als Gast bestellen. Die Versandkosten belaufen sich bei einem Bestellwert unter 69€ auf 3,95€. Die Retouren sind kostenlos und ein bereits vorgefertigtes Widerrufsformular steht im Footer unter dem verlinkten Menüpunkt „Widerruf“ zum Download bereit.

Geschenkgutscheine können im Wert von 20€, 40€, 60€ und 100€ erworben werden. Der „Geschenkefinder“ ist ein besonders hilfreiches Feature. Hier kann zunächst ausgewählt werden, für wen das Geschenk sein soll. Dann wird eine Preisgrenze oder der Anlass festgelegt. Danach werden sämtliche infrage kommende Produkte angezeigt. Zudem kann jede Bestellung als Geschenk verpackt werden und direkt an den zu Beschenkenden geliefert werden.


Fazit Service

Der Telefonsupport von amorelie ist an fünf Tagen in der Woche für neun Stunden zum Ortstarif erreichbar. Die Nummer und auch die Kontakt-Mail sind direkt über dem Header verlinkt. Auch ein Kontaktformular kann ausgefüllt werden. Die Mitarbeiter von der Hotline und dem schriftlichen Support haben schnell und kompetent geholfen.

Wird ein Bestellvorgang vom Kunden nicht beendet, erhält dieser einige Zeit später eine automatisierte E-Mail, die darauf hinweist. Die im Warenkorb befindlichen Produkte werden für einige Zeit gespeichert, sodass der Einkauf problemlos fortgesetzt werden kann. Dies hat uns sehr positiv überrascht.

Im amorelie „Magazin“ erscheinen regelmäßig Blogeinträge zu den verschiedensten Themen. Neben einem Sado-Maso-Guide werden zum Beispiel auch die Sextoy-Trends des Jahres vorgestellt. Auch auf den Facebook, Twitter, Instagram und Youtube-Kanälen werden regelmäßig neue Produkte oder interessante News gepostet. Auch auf Mobilgeräten wird die amorelie-Website fehlerfrei und größenentsprechend angezeigt.

Für die erstmalige Anmeldung zum Newsletter, genannt „Loveletter“, gibt es einen 5€ Gutschein, der für die nächste Bestellung verwendet werden kann. Daneben gibt es außerdem den „Loveguide“. Hierbei handelt es sich um einen achtwöchigen, kostenlosen Sonder-Newsletter, der Tipps zum jeweils anderen Geschlecht und Sexpraktiken beschreibt.

 

Fazit

Das schlichte Design und der offene, aber dennoch diskrete Umgang mit dem Thema Sex können überzeugen. Der Testsieger-Shop enthält viele Produkte aus unterschiedlichen Kategorien, die ausführlich beschrieben sind. Zudem können Nutzer jedes Produkt einzeln bewerten. Auch die Zusatz-Services, wie zum Beispiel der „Loveguide“ und das „Magazin“ halten eine Fülle von News, Trends und Tipps bereit, die perfekt zum Thema passen. Lediglich ein Live-Chat und die Funktion, seinen Kundenaccount selbst zu löschen oder direkt Fragen zu einem Produkt stellen zu können, wären noch wünschenswert gewesen.

Testnote für amorelie.de: 1,7 (gut)

Zum Vergleichstest

  Amorelie.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,8 4-0  
  Leistung 1,4 4-5  
  Service 1,9 4-0  
     

 

10. März 2015

Schlagworte: , , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung