Mode + Lifestyle

Übergrößen-Shops im Vergleich

Im Test: Große Größen online kaufen

uebergroessen-shops-100
Während in den Boutiquen vor Ort Große Größen kaum angeboten oder zumindest in die hinterste Ladenecke verbannt werden, finden Frauen mit Format in den Online-Shops alles, was die Figur begehrt.
   
     
 

Happy-size.de im Test

Schönheit ist keine Frage der Konfektionsgröße

 
  happy-size-testsieger-testsiegel1 happy-size-logo
Happy-Size verfolgt seit 1997 ein Ziel: Rubensdamen und Pfundskerlen einen Zugang zur Modewelt zu eröffnen. Und das ist dem Unternehmen mit dem Webshop mit Damen-, Herren- und Kindermode in Übergrößen gelungen, wobei die XXL-Mode stets trendy und preisgünstig zugleich ist.

 

 
Getestet von Autor

Der Große-Größen-Shop happy-size.de mit seinen mehr als 1.000 Modeartikeln pro Saison wird seit zwölf Jahren von der Happy-Size Company in Frankfurt betrieben. Frauen mit Kurven finden hier aktuelle Trendlooks, praktische Basics, feminine Businessmode, Bademode, Schuhe oder Accessoires - also passende Mode für jeden Anlass in den Konfektionsgrößen 40 bis 60. Zum Portfolio gehört auch das Portal MEN PLUS als Größenspezialist für Männer mit Format.

Plus: Optik und Layout

Das Portal besteht im Grunde aus zwei Teilen, wobei der Schwerpunkt im klar strukturierten Shop mit den Kollektionen für Damen, Herren und Kinder liegt. Mindestens ebenso interessant ist aber auch der Magazinbereich mit seinen vielen hilfreichen und unterhaltsamen Tools. Die Seite lädt relativ langsam. Das gilt zwar für alle XXL-Portale in diesem Test, war aber auf happy-size.de durch häufig verzögerte Reaktionen der Seiten relativ stark spürbar.

Plus: Warenpräsentation

Eine Vorstellung davon, wie das ausgewählte Kleidungsstück an der eigenen Figur aussehen mag,  vermitteln die vielen Produktbilder und individuellen Beschreibungen. Diesbezüglich besonders gut gelungen ist der Magazin-Bereich, indem Vorschläge für Outfit-Kombinationen auch mal von „starken Frauen" präsentiert werden.

Plus: Outfit-Beratung

Hilfreich - und  zum Teil auch videogestützt - sind die vorhandenen Beratungstools. So etwa der Jeans- und Jacken-Guide, die Beratung hinsichtlich Figurtyp und Farbtyp, zur Größe und die Tipps zum BH-Tragekomfort.

happysize_beratungjeans

Plus: Sortiment

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten erbrachte auf happy-size.de 10 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Abendkleider, Bademoden, Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe, Sport- und Freizeitmode, Umstandsmode, Wäsche und Westen. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien war befriedigend bis ausreichend. Vergleichsweise gering war die Auswahl im Bereich Röcke und Tops, was allerdings auch jahreszeitlich bedingt sein kann.

Plus: Besonderheiten im Sortiment

Auf happy-size.de gibt es auch ein kleines Sortiment an Umstandsmode. Schade nur, dass dies aus den Kategorien nicht ersichtlich wird. Hier hilft nur die gezielte Suche unter dem entsprechenden Stichwort.

Plus: Markenvielfalt

Im Onlineshop von happy-size.de gibt es etwa 36 Marken, u. a. Angel of Style, Bullboxer, Dollywood, JJ Footwear, Rieker, S.Oliver, Sara Lindholm, Triumph, Veto und WOB.

Plus: Preise

Der Blick auf die Preise machte deutlich: Auf happy-size.de können Frauen mit Format besonders preisgünstig einkaufen. Und egal ob Größe 40 oder 60 - es gilt immer der gleiche Preis. Die Artikelauswahl lässt sich auch nach dem Preis filtern.

Plus: Sicherheit

Happy-size.de trägt das VeriSign-Siegel (verschlüsselte Datenübertragung, verifiziert Identität verifiziert, Malware-Scan-Test bestanden).

Plus: Extras

Nach Bestellabschluss werden interessante Gutscheine von Partnern angeboten (Gutschein-Connection).

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Zahlung ist möglich per Vorkasse, auf Rechnung, per Kreditkarte und gegen Aufschlag auch auf Raten.

Plus: Social Media und App für mobilen Einkauf

Facebook: facebook.com/HappySizeCompany

Youtube-Kanal: youtube.com/user/happysizecompany

Eine App für den mobilen Einkauf gibt es derzeit noch nicht. Laut Auskunft des Kundendienstes ist man aber bereits dabei, den Onlineshop auf mobile Endgeräte zu optimieren: „Nach derzeitigem Planungsstand können Sie Ende des Jahres oder Anfang 2013 mit Ihrem Smartphone bei Happy Size bestellen."

Plus: FAQ/Onlinehilfe

Unter dem Menüpunkt Hilfe/FAQ wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten.

Plus/Minus: Größen

Auf happy-size.de wird Mode für Kleidergröße 40 bis 60 angeboten. Zumindest in der Theorie. Im der tatsächlichen Verfügbarkeit war aber häufig bei Größe 54 oder 56 Schluss. Die Suche wird zudem durch die Tatsache erschwert, dass nicht nach einer bestimmten Größe gefiltert werden kann (Auswahl immer 39-62). So muss jeder Artikel einzeln angeklickt werden, um ein Kleidungsstück in der benötigten Übergröße zu finden. Die meisten Hosen und Röcke sind auch in K- und L-Längen erhältlich, allerdings sind die Kurz-Größen auf den Seiten nicht extra ausgewiesen. Hier empfiehlt sich ein Anruf beim Kundendienst oder die Suche über den Katalog. Etliche Artikel gibt es zudem nur in unvorteilhaften Doppelgrößen.

Plus/Minus: Lieferung und Retoure

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche, im Test: binnen zwei Tagen. Optik und Qualität der Bluse entsprachen den Vorstellungen, allerdings war der Schnitt nicht „ausgestellt" wie in der Beschreibung betont, sondern reichlich schmal und lang - die Ware wurde aus diesem Grunde retourniert, was kostenlos und problemlos möglich war.

happysize_lieferung

Plus/Minus: Kundenkonto

Die Nutzung des Kundenkontos ist nicht sofort möglich, sondern erst nach Zusendung eines Codes per Post. Das dient natürlich der Sicherheit, verzögert aber die Einsicht in die persönlichen Daten und Kontoinformationen erheblich. Im LogIn-Bereich „Mein Konto" sind dann neben dem Kontoauszug auch die Fälligkeiten, getätigte Bestellungen, Rücksendungen, die persönlichen Daten und eine Sendungsauskunft hinterlegt.

Plus/Minus: Anmeldedaten

Die Richtigkeit der Anmelde-/Bestelldaten wird auf happy-size.de weitgehend geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse nicht möglich - sie wurde automatisch korrigiert, die Mail-Adresse wurde zumindest hinsichtlich ihres Formats überprüft. Negativ: die Altersprüfung funktionierte nicht - eine Bestellung durch Minderjährige wäre möglich gewesen.

Plus/Minus: Mindestbestellwert

Laut AGB gibt es einen Mindestbestellwert von 25 Euro; im Test wurde aber auch eine Bestellung unter diesem Wert problemlos akzeptiert.

Plus/Minus: Kundenservice

Die Kontaktaufnahme ist möglich per Post, Fax, E-Mail, Kontaktformular und via Telefon. Der telefonische Kundenservice ist unter einer 01805er-Nummer (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Minute mobil) täglich von 6 bis 24 Uhr erreichbar. Die Antwort auf eine Mail-Anfrage beim Kundendienst zur Verfügbarkeit einer App sollte „von den Fachkollegen" beantwortet werden, die versprochene Antwort blieben diese allerdings schuldig. Der telefonische Kundendienst hingegen überzeugte durch Hilfsbereitschaft und Kompetenz.

Plus/Minus: Versandkosten

Unabhängig vom Bestellwert wird pro Bestellung eine Versandkostenpauschale von 5,95 Euro fällig. Teillieferungen werden kostenlos nachgeliefert.

Minus: Datenschutz

Der relativ vielfältigen Nutzung der Adress- und Bestelldaten beziehungsweise der Weitergabe der Daten für Werbezwecke muss der Kunde beim Datenschutzbeauftragten von happy-size.de ausdrücklich widersprechen.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Shops liegen in den günstigen Preisen, im umfangreichen Beratungstool auf den zum Portal gehörenden Magazinseiten und in der schnellen Lieferung. Ein Manko sind die vergleichsweise hohen Versandkosten. Internetauftritt: Note 1,5 (Rang 1), Leistungs-Bereich: Note 1,5 (Rang 1), Service: Note 2,2 (Rang 4).

Testnote für happy-size.de: 1,6 (gut)

Zum Vergleichstest

 Happy-size.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 1,6  
  Internetauftritt 1,5   4-5  
  Leistung 1,5   4-5  
  Service 2,2   4-0  
     
   
     
 

Navabi.de im Test

Designer-Damenmode in großen Größen

 
  navabi-kategoriesieger-testsiegel navabi-logo
Das erklärte navabi-Ziel „höchste Designerqualität auch für Frauen zugänglich zu machen, die sich viel zu lange mit schlecht verarbeiteter und einfallsloser Mode für große Größen zufriedengeben mussten" ist erfüllt: Das Angebot ist exklusiv, der Service ist erstklassig. Das hat allerdings auch seinen Preis.
 
Getestet von Si

Die Ursprünge des Versandhandels liegen in einer Aachener Boutique, die 1999 von Maryam Navabi eröffnet wurde. Im Sortiment des 2008 unter www.navabi.de eröffneten Onlineshop für Designer-Damenmode sind Kleider, Röcke, Blusen, Shirts, Tops, Strick, Pullis, Hosen, Westen, Jacken und Mäntel in den Größen 40 bis 56, außerdem exklusive Abendkleider, Tunikas und Boleros sowie Accessoires. Zweimal pro Woche werden neue Designer-Kollektionen vorgestellt - zumeist als exklusive Einzelstücke.

 

Plus: Optik und Layout

 

Dass navabi.de für Exklusivität steht, wird auf den ersten Blick deutlich. Die Seite lädt etwas langsam - das gilt allerdings für alle XXL-Portale in diesem Test.

 

Plus: Besonderheiten im Sortiment

 

Auf navabi.de gibt es keine Mode von der Stange, sondern Designer-Einzelstücke. Eine Besonderheit ist die „Lagen-Boutique" mit einer großen Auswahl an exklusiven Stücken im Stil des bei fülligen Frauen so beliebten Lagenlooks.

 

Plus: Markenvielfalt

 

Für navabi.de arbeiten berühmte Designer wie Roberto Cavalli White, Elena Miro oder Tuzzi Nero. Aktuell sind 109 Marken erhältlich, darunter auch by S. Oliver, Dominique, Studio oder Manon Baptiste, sowie im Lagenlook Barbara Speer, Jean Marc Philippe und Sarah Santos.

 

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

 

Zahlung ist per Vorkasse, Überweisung, Kreditkarte, Lastschrifteinzug, Online Überweisung oder Paypal möglich - jedoch nicht auf Rechnung!

 

Plus: Extras

 

Alle Kleidungsstücke können auf Nachfrage auch als Geschenk verpackt werden. Die per eMail-Newsletter vorgestellten neuen Designer-Kollektionen bestehen zumeist aus exklusiven Einzelstücken, die schon nach kurzer Zeit vergriffen sein können. Interessant für alle fülligen Frauen ist zudem die große Auswahl im beliebten Lagenlook. Ein Modelexikon enthält vielfältige Informationen rund um das Thema Designermode in großen Größen.

 

Plus: Social Media und App für mobilen Einkauf

 

Facebook: facebook.com/navabi.fashion

Twitter: twitter.com/navabiFashion

Blog: blog.navabi.de/de: Im „Plus Size Fashion & Lifestyle Blog" wird informiert über Modetrends, aktuelle Themen und Events.  Ziel ist ein Netzwerk, „in dem einzigartige kurvige Frauen die Hauptrolle spielen".

Eine App für den mobilen Einkauf gibt es derzeit noch nicht.

 

Plus: Kundenservice

 

Der Kundendienst bietet Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr wahlweise deutschen und englischen Support an. Er ist per eMail sowie unter einer Festnetznummer erreichbar. Die schriftliche Kommunikation mit dem Service kann vom Kunden anschließend bewertet werden. Mail-Anfragen wurden vom Kundendienst stets umgehend und kompetent beantwortet, der telefonische Service zeigte sich ebenfalls hilfsbereit. Die Frage nach den Kosten für das Kürzen einer Hose (laut Portal kostenlos) wurde allerdings nicht ganz korrekt beantwortet. In jedem Fall war und ist ein echtes Interesse am Kunden spürbar: Kurz nach dem Öffnen der Seite wird der Besucher - zumindest während der Geschäftszeiten - über ein Chatfenster angesprochen, ob Hilfe gewünscht wird. Beim Falle eines Abbruch des Einkaufsvorgangs fragt der Kundendienst am Tag darauf nach, woran es gelegen hat und ob weitere Hilfe benötigt wird.

navabi_online_chat

 

Plus: FAQ/Onlinehilfe

 

Unter dem Menüpunkt FAQ wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten.

 

Plus: Versandkosten

 

Versand und Retoure sind in jedem Fall kostenlos.

 

Plus: Datenschutz

 

Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Kundendaten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.

 

Plus: Sicherheit

 

navabi.de ist ein zertifizierter Trusted-Shop und gewährt eine 100% Geld-zurück-Garantie.

 

Plus/Minus: Sortiment

 

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten erbrachte auf navabi.de nur 5 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Hosen, Jacken, Pullover, Sport- und Freizeitmode sowie Westen. Nicht im Sortiment: Bademode, Abendkleider, Umstandsmode, Schuhe und Wäsche. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien war vergleichsweise groß. Besonders positiv fiel dies im Bereich der Jacken, Mäntel und Kleider auf. Da es sich hier aber zum größten Teil um exklusive Designer-Einzelstücke handelt, sind diese oft schnell vergriffen oder nur noch in bestimmten Größen erhältlich.

 

Plus/Minus: Größen

 

Auf navabi.de wird Mode für Kleidergröße 40 bis 56 angeboten. Etliche Artikel gibt es nur in Doppelgrößen, wodurch zum Beispiel Pullover und Blusen in der kleineren Größe zu eng sein können, während die nächste Nummer dann wieder zu lang und unförmig wirkt. Allerdings gibt es auch Teile in Einheitsgrößen, die „immer passen". Hosen und Röcke in K-Größen werden nicht angeboten, auf Wunsch werden Hosen aber von der hauseigenen Schneiderin vor dem Versand passgenau gekürzt - ohne Aufpreis, aber auch ohne Umtauschrecht.

 

Plus/Minus: Anmeldedaten

 

Die Richtigkeit der Anmelde-/Bestelldaten wird auf navabi.de nur teilweise geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse möglich - überprüft wurde lediglich die Mail-Adresse. Da die Ware im Voraus oder per Kreditkarte bezahlt werden muss, geht navabi.de damit auch kein Risiko ein.

 

Plus/Minus: Lieferung und Retoure

 

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt in der Regel innerhalb von 48 Stunden, im Test funktionierte das gut. Die Optik und Qualität der Bluse, die sehr charmant in lila Seidenpapier eingewickelt war, übertrafen die Erwartungen der Kundin. Sie fiel relativ üppig aus, so dass die Kundin hier künftig eine kleinere Größe bestellen kann - das ist gut fürs Ego. Im Retourenfall kann direkt unter navabi.de eine kostenfreie DHL-Abholung veranlasst oder mit einem Klick eine kostenlose DHL-Paketmarke ausgedruckt werden.

navabi_lieferung

 

Minus: Warenpräsentation

 

Noch wird die Ware (mit Ausnahme der kompletten Outfits) „auf Bügeln" bzw. auf Torsos präsentiert, also nicht am lebenden Model. So wirken die Kleidungsstücke oft etwas „schlabberig". Bei den Röcken ist zudem nicht sofort ersichtlich, ob es sich um einen kurzen, mittleren oder langen Rock handelt - die interessierte Kundin muss erst umständlich nach den Artikelmaßen suchen. Nach Auskunft des Kundendienstes ist aber im Laufe des Jahres eine völlig neue Art der Präsentation geplant - man darf also gespannt sein.

 

Minus: Preise

 

Der Blick auf die Preise machte deutlich: Auf navabi.de können Frauen mit Format sehr exklusiv einkaufen - und das gilt dann auch für die Preise, wobei für alle Größen der gleiche Preis gilt. Die Artikelauswahl lässt sich leider nicht nach Preis filtern.

 

Minus: Kundenkonto

 

Die Nutzung eines Kundenkontos wird nicht angeboten.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Shops liegen in der Exklusivität und Aktualität der Designer-Kollektionen, in der Markenvielfalt, im kostenfreien Versand und in der vorbildlichen Kundenbetreuung. Zu den Mankos zählt das eher kleine Sortiment samt zumeist nur kurzfristiger Verfügbarkeit bei zugleich relativ hohen Preisen. Gerade diesen Punkt werten manche Frauen aber auch als Pluspunkt, da sie aufgrund der minimierten Verfügbarkeit der Kleidung mit ihrem Outfit „einzigartig" sein und bleiben können. Internetauftritt: Note 2,4 (Rang 5), Leistungs-Bereich: Note 1,8 (Rang 4), Service: Note 1,7 (Rang 1) und ist damit Kategoriesieger in diesem Bereich.

Testnote für navabi.de: 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

 Navabi.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 2,4   3-5  
  Leistung 1,8   4-0  
  Service 1,7   4-0  
     
   
     
 

Ullapopken.de im Test

Mode, die zu mir passt

 
  ullapopken-testsiegel ulla-popken-logo
Unter dem Motto „Mode, die zu mir passt" präsentiert das Label Ulla Popken monatlich wechselnde Kollektionen. Das Online-Sortiment ist eine ideale Ergänzung zu den Angeboten in den mehr als 300 örtlichen Filialen. Ulla Popken war im Test der einzige Shop mit einer guten Auswahl auch in den 60er-Konfektionsgrößen.
 
Getestet von Si

Das Multi-Channel-Unternehmen blickt auf eine lange Tradition zurück. Das erste Textilhaus gründete Johann Popken 1880 in Hameln. 1968 eröffnete Friedrich Popken mit seiner Frau Ursula (Ulla) in Oldenburg sein erstes eigenes Geschäft für Umstandsmoden und Babyausstattung. 1977 entstand daraus das Konzept für eine bundesweite Filialkette, 1978 folgte der Einstieg in den Versandhandel. Die zufällige Erkenntnis, dass nicht nur schwangere Frauen bei Ulla Popken bestellten, sondern immer öfter jene, denen die junge und bequeme XXL-Mode auch ohne Babybauch gefiel, war der Schlüssel zum Erfolg. Die 1987 gegründete Firma „Ulla Popken, Junge Mode ab Größe 42", wird seit 2008 von Friedrich Popkens Schwiegersohn Thomas Schneider geführt.

Plus: Optik und Layout

Das Portal macht einen jungen und frischen Eindruck. Es ist einfach aufgebaut und enthält alle notwendigen Elemente. Der Bestellprozess ist ebenfalls recht einfach und daher schnell durchschritten - das macht Spaß. Die theoretische Ladezeit der Seite ist jedoch sehr hoch. Aber erstens gilt das für alle XXL-Portale in diesem Test, und zweitens führt diese Tatsache auf ullapopken.de nicht zu spürbaren Verzögerungen beim Handling der Seiten.

Plus: Warenpräsentation

Die Artikel werden mit großformatigen und sehr gut zoombaren Fotos ansprechend präsentiert. Die Beschreibungen wirken etwas knapp, enthalten aber zumeist alle wichtigen Informationen auch hinsichtlich Format (Länge), Materialzusammensetzung und Hinweisen zur Pflege.

Plus: FAQ/Onlinehilfe

Unter dem Menüpunkt Häufige Fragen (Service) wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten.

Plus: Extras

Vorbildlich sind die ausführlichen Pflegetipps. Außerdem gibt es ein Pflegelexikon mit vielen interessanten Details. 2012 findet ein Modelcontest für Frauen ab Konfektionsgröße 40/42 statt. Der Gewinnerin winkt ein Jahresvertrag mit der Modelagentur „brigitte models", ein Fotoshooting mit „BILD der FRAU" und eine professionelle Sedcard.

ullapopken_pflegetipps

Plus: Preise

Der Blick auf die Preise machte deutlich: Die XXL-Mode von Ulla Popken liegt im Vergleich mit den anderen getesteten Shops immer im soliden preislichen Mittelfeld - es gibt keine auffälligen Ausrutscher nach oben oder unten. In der Suche lassen sich die Kleidungsstücke auch nach Preis filtern.

Plus: Sicherheit

Ullapopken.de ist ein EHI-geprüfter Shop. Das Label steht für Online-Shopping mit

Fairness & Transparenz.

Plus: Kundenkonto

Das Kundenkonto beinhaltet die Ulla Popken Card mit vielen Vorteilen: 10 % Geburtstagsrabatt, Einladung zu besonderen Events in den Filialen, 25 % Preisvorteile bei allen Änderungen, Newsletter, kostenloser Katalog.

Plus: Lieferung und Retoure

Die Bestellbestätigung kann sofort im Shop ausgedruckt werden. Die Lieferzeit ist mit 7-8 Tagen verhältnismäßig lang. Das bestätigte sich auch im Test, die Ware wurde nach einer Woche geliefert. Verpackt war die bestellte Bluse in einer Plastiktüte. Das ist im Vergleich zu den anderen XXL-Shops (Versand in stabilen Kartons) etwas stillos. Die Optik und Qualität der Bluse übertrafen die Erwartungen der Kundin und sie passte auch von der Größe her optimal - damit war dieses bestellte Teil das einzige im Test, die tatsächlich auf Anhieb passte. Für eine kostenlose Retoure waren alle erforderlichen Dokumente beigefügt.

ullapopken_lieferung

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Zahlung ist per Rechnung, Nachnahme oder Kreditkarte möglich.

Plus: Social Media und App für mobilen Einkauf

Facebook: facebook.com/ulla.popken

App: Laut Auskunft des Kundendienstes ist eine App für den Online-Shop in Planung.

Plus: Besonderheiten im Sortiment

Schön ist, dass die Suche auch nach Materialien gefiltert werden kann, also zum Beispiel nach Kleidung aus reiner Baumwolle oder 100 % Viskose, mit Seide, Leinen, Leder oder Stretch.

Plus/Minus: Sortiment

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten brachte es ullapopken.de auf 9 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Abendkleider, Bademoden, Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe, Sport- und Freizeitmode, Wäsche und Westen. Umstandsmode hingegen führt ullapopken.de nicht mehr. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien war gut bis sehr gut. Besonders umfangreich im Vergleich mit anderen XXL-Shops ist die Popken-Auswahl im Bereich von Hosen und Pullovern.

Plus/Minus: Eigenes Label

Das eigene Label Ulla Popken ist die einzige Marke, die angeboten wird.

Plus/Minus: Größen

Auf ullapopken.de wird Mode ab Kleidergröße 42 angeboten. Nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt, etliche Teile sind auch in den 60er-Konfektionsgrößen verfügbar. Damit ist das Portal das einzige in diesem Test, das auch bei der Suche nach wirklich großen Größen noch behilflich sein kann. Ulla Popken bietet bei Hosen, Kleidern, Röcken auch Kurzgrößen an. Hinsichtlich der Größenangaben müsste allerdings an einer Stelle noch etwas nachgebessert werden: Eine Erläuterung zu den Größen S, M, L, XL usw. fehlt im Größenfinder; sie entsprechen nach Aussage des Kundendienstes zudem NICHT den Größen in normalen Läden: L ist z. B. 50/52, XL 54/56 und XXL 58/60. Damit sind Fehlbestellungen von viel zu großen Kleidungsstücken vorprogrammiert. Der Service arbeitet bereits an einer Lösung.

Plus/Minus: Outfit-Beratung

Zum Service gehören eine Größenberatung und eine Jeansberatung - das ist im Vergleich zu den anderen XXL-Shops etwas mager. Zudem gibt es bisher noch keine zusammengestellten Outfits, die so komplett bestellt werden können. So etwas soll aber in Planung sein.

Plus/Minus: Anmeldedaten

Eine Anmeldung oder Registrierung beim Einkauf ist bei Ulla Popken nicht erforderlich. Die Richtigkeit der Bestelldaten wird im Portal nur teilweise geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse möglich. Überprüft wurden lediglich das Format der Mailadresse und das Alter - für Kunden unter 18 Jahren ist ein Einkauf nicht möglich.

Plus/Minus: Kundenservice

Der Kundenservice ist unter einer 01805er Rufnummer (14 Cent Festnetz, 42 Cent mobil) rund um die Uhr erreichbar, montags bis sonntags von 0.00 bis 24 Uhr. Bei einer telefonischen Anfrage überraschte die freundliche Mitarbeiterin mit pfiffigen Antworten und kreativen Ideen zur Problemlösung. Die schriftliche Kommunikation gestaltete sich langwierig - die Antworten kamen erst nach einer Woche, die Fragen wurden damit aber auch zufriedenstellend beantwortet.

Minus: Versandkosten

Unabhängig vom Bestellwert werden für jede Bestellung 5,95 Euro Versandkosten fällig.

Minus: Datenschutz

Laut Datenschutzrichtlinie werden Telefonnummer und E-Mail-Adressen - sofern bekannt und sofern bei der Anmeldung ein entsprechendes Häkchen gesetzt wurde - auch für Werbezwecke und Aktionsanrufe genutzt. Die personenbezogenen Daten für Bestellannahme, Versand, Verarbeitung und Pflege der Kundendaten werden an Dienstleister wie Call-Center, Zusteller und EDV-Dienstleister weitergegeben.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Shops liegen in der reichhaltigen Verfügbarkeit - und das auch bei den wirklich großen Größen (60Plus) - sowie in der zuverlässigen Passform der bestellten Kleidung. Zu den Mankos zählen die lange Lieferzeit, das schleppende Tempo des schriftlichen Kundenservices und die relativ hohen Versandkosten. Internetauftritt: Note 2,0 (Rang 3), Leistungs-Bereich: Note 1,7 (Rang 3), Service: Note 3,2 (Rang 5)

Testnote für ullapopken.de: Note 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

 Ullapopken.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 2,0   4-0  
  Leistung 1,7   4-0  
  Service 3,2   2-5  
     
   
     
 

Samoon.de im Test

SAMOON by Gerry Weber

 
  samoon-testsiegel samoon-logo
In diesem Onlineshop von Gerry Weber International AG sind neben der Marke Samoon auch die exklusive Gerry Weber Kollektion sowie die trendige Taifun Damenmode erhältlich. Unter dem Motto „Samoon by Gerry Weber: Topmodische Damenmode für feminine Figuren" wird bereits seit 1994 flotte Kleidung von Größe 42 bis 54 präsentiert.
 
Getestet von Si

Die Online-Shops werden betrieben durch die Gerry Weber Retail GmbH in Halle/Westfalen, unter samoon.de werden die neuesten Highlights der Saison vorgestellt: von vielseitig kombinierbaren Shirts über Strickmode, leichte Blusen, passgenaue Hosen, elegante Blazer sowie topaktuelle Jacken und Mäntel für jede Jahreszeit bis hin zu ergänzenden Accessoires. Wer es besonders unkompliziert liebt, findet in der Samoon Kollektion auch ausgewählte Komplett-Outfits, die von namhaften Styling-Experten trendgerecht zusammengestellt werden.

Plus: Warenpräsentation

Die Artikel werden mit großformatigen und gut zoombaren Fotos ansprechend präsentiert. Die Beschreibungen sind ausführlich und werden ergänzt durch die wichtigsten Pflegehinweise. Teilweise erfolgt die Bildpräsentation auch mit halbseitiger Drehung im Mouseover-Effekt, so dass fast so etwas wie eine Rundum-Ansicht möglich ist.

Plus: Besonderheiten im Sortiment

Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, das Sortiment nach bestimmten Farbkombinationen zu filtern, so dass eine typgerechte Auswahl zueinander passender Kleidungsstücke bequem möglich ist.

Plus: Eigene Labels

Erhältlich sind die Marken „Gerry Weber", „Taifun" (Young Fashion) und „Samoon" (Große Größen).

Plus: Preise

Der Blick auf die Preise überraschte: Die exklusive XXL-Mode von Samoon ist im Vergleich mit den anderen getesteten Shops in den meisten Fällen zwar etwas teurer, insgesamt liegen die Preise aber durchaus noch im akzeptablen Bereich. Leider lässt sich die Suche nicht nach der Höhe des Preises filtern.

Plus: Kundenkonto

Das Kundenkonto bietet nicht nur eine Übersicht über alle relevanten Kundendaten und die Bestellhistorie, sondern ermöglicht auch den Erwerb einer Kundenkarte mit vielen Vorteilen wie 10 Euro-Willkommensgutschein, 1 % des Einkaufswertes als Punktegutschrift, immer "up-to-date" mit persönlichen News und Infos, professionelle Mode- und Stilberatung sowie Fotoshootings, exklusive Einladungen zu besonderen Events wie VIP- und SALE-Aktionen, vorteilhafte Hotel- und Wellness-Pakete in der Gerry Weber World.

Plus: Lieferung

Geliefert wird in der Regel binnen 3 bis 5 Tagen. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei durch Hermes oder DHL. Das funktionierte im Test schneller als erwartet. Nach dem Versand erhielt die Kundin eine Mail mit Lieferverfolgungs-Link, nach der Bezahlung erfolgt eine Kundenbefragung zur Zufriedenheit mit Lieferung und Service. Positiv bewertet wurde, dass die bestellte Hose auf einem stabilen Bügel hängend geliefert wurde und sorgfältig mit Plastik umhüllt war. Von der Passform her bot sie noch reichlich Spielraum, so dass der Umtausch in eine kleinere Größe nötig war - das funktionierte binnen zwei Tagen problemlos.

samoon_lieferung

Plus: Retoure

Die Retoure konnte kostenlos mit Hilfe der beigefügten Versanddokumente erfolgen. Nach Erhalt der Retoure kam von samoon.de eine Mail mit einem Link zur Kundenzufriedenheit. Der führte allerdings ins Leere.

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Die Bezahlung der Ware kann erfolgen durch Kreditkarte, auf Rechnung (nur für registrierte Kunden), per Nachnahme oder per Vorkasse.

Plus: FAQ/Onlinehilfe

Unter dem Menüpunkt Hilfe (Service) wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten. Leider war sie während des Testzeitraums vom Warenkorb aus nicht vollumfänglich erreichbar.

Plus: Versandkosten

Bestellungen auf samoon.de sind genauso kostenfrei wie die Retouren, wobei der Versandpartner - DHL oder Hermes - vom Kunden frei wählbar ist.

Plus: Datenschutz

Die Websites wurden nach Angaben der Portalbetreiber so strukturiert, dass User diese nutzen können, ohne sich identifizieren oder personenbezogene Daten angeben zu müssen. Die verfügbaren Informationen zum Thema Datenschutz sind vielfältig und machen einen seriösen Eindruck.

Plus/Minus: Optik und Layout

Hier sind drei Shops unter einem Dach vereint. Das Schöne daran: Für die Marken „Gerry Weber", „Taifun" (Young Fashion) und „Samoon" (Große Größen) gibt es einen gemeinsamen Warenkorb. Die Samoon-Kollektion richtet sich auf eher an die ältere Zielgruppe, bewegen sich die Farbwelten doch vor allem im Bereich der weichen Rot- und Brauntöne, mit ein paar „Ausreißern" ins kühle Maritime. Gelb und Grün kommen praktisch nicht vor. Am Shopsystem gibt es technisch einiges zu bemängeln. So funktioniert beispielsweise vom Warenkorb aus die (Online-) Hilfe nicht - sie wird ab diesem Punkt in einem PopUp-Fenster dargestellt und die Unterpunkte lassen sich dann nicht mehr aufklappen. Die Ladezeit der Seite ist wie bei allen XXL-Shops relativ hoch. In der Praxis führt dies aber nicht zu spürbaren Verzögerungen.

Plus/Minus: Sortiment

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten brachte auf samoon.de nur 6 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe, Sport- und Freizeitmode sowie Westen. Nicht verfügbar waren lange Abendkleider, Umstandskleidung, Bademode und Wäsche. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien und in den jeweiligen Größen war häufig enttäuschend gering. Überraschend vielfältig war die Auswahl an Tops - wenn auch im Winter nicht gerade das Kleidungsstück erster Wahl.

Plus/Minus: Größen

Auf samoon.de wird Mode ab Kleidergröße 42 angeboten. Das Angebot endet allerdings bereits bei Größe 54 und leider sind auch bei Hosen, Röcken und Kleidern keine Kurzgrößen verfügbar. Kleine UND mollige Frauen haben es hier schwer, etwas Passendes zu finden, ohne dass sie die Sachen vor dem Tragen noch kürzen lassen müssen.

Plus/Minus: Outfit-Beratung

Zum Service gehören eine individuelle Größenberatung und eine hilfreiche Hosenpassformberatung. Schön ist unter dem Menüpunkt „Specials" die Möglichkeit, im „Business Look" komplette Outfits zu bestellen. Schade nur, dass hier momentan nur ein (zum Teil auch schon ausverkauftes) Outfit angeboten wird und der Reiter „Weitere Specials" nicht zu weiteren Outfits führt (Fehler?).

samoon_beratungfigur

Plus/Minus: Anmeldedaten

Eine Anmeldung oder Registrierung beim Einkauf ist bei Samoon nicht zwingend erforderlich. Die Adressdaten werden gründlich geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse nicht möglich. Die Angabe eines Geburtsdatums ist Pflicht, wobei die Jahreszahlen erst bei 1992 (= 20 Jahre) beginnen. Wer jünger ist, muss entweder mogeln oder von der Bestellung absehen.

Plus/Minus: Extras

Die meisten Artikel sind mit einem Spezial-RFID-Etikett ausgestattet. RFID steht für Radiofrequenz-Identifikation. Sie ermöglicht das Erfassen der Kleidungsstücke ohne Sicht- und Berührungskontakt. Herzstück ist ein winziger Computerchip mit Antenne, auf dem eine Ziffernfolge, der elektronische Produktcode, gespeichert ist. Das Etikett sollte nach dem Kauf bzw. vor dem Tragen entfernt werden.

Plus/Minus: Kundenservice

Der Kundenservice ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr unter einer 01805-Rufnummer erreichbar sowie per Email. Eine Mail-Anfrage beantwortete der Kundendienst innerhalb von 9 Stunden relativ kurz und knapp - ein etwas persönlicherer Ton wäre schön gewesen. Das Gefühl bestätigte sich auch bei einem Anruf: Der Service-Mitarbeiter gab sich zugeknöpft und zeigte im Ganzen wenig Lust, die Fragen zu beantworten.

Minus: Social Media und App für mobilen Einkauf

Bis auf einen E-Mail-Newsletter werden keine Möglichkeiten des virtuellen Dialogs genutzt: Es gibt keine Facebook- oder Twitter-Verknüpfungen und auch kein Blog. Web 2.0 findet bei Gerry Weber offenbar noch nicht statt.

Minus: Mindestbestellwert

Laut AGB beträgt der Mindestbestellwert 29 Euro. Einkäufe unter diesem Wert werden im Warenkorb verhindert.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Portals liegen im kostenfreien Versand bei erstklassiger Verpackung der Kleidung sowie in der Möglichkeit, in drei Shops gleichzeitig einzukaufen. Zu den Mankos zählen die immer wieder auftretenden technischen Mängel des Portals, das beschränkte Sortiment und die Tatsache, dass bei Größe 54 bereits Schluss ist. Zudem war beim Service kein echtes Interesse am Kontakt zum Kunden zu spüren. Internetauftritt: Note 2,1 (Rang 4), Leistungs-Bereich: Note 2,2 (Rang 5), Service: Note 2,1 (Rang 3).

Testnote für samoon.de: Note 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

 Samoon.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,2  
  Internetauftritt 2,1   4-0  
  Leistung 2,2   4-0  
  Service 2,1   4-0  
     
   
     
 

Sheego.de im Test

Sheego - unbeschreiblich weiblich

 
  sheego-testsiegel sheego-logo
Sheego, das ist aktuelle und tragbare Damenmode bis Größe 58. Der Zweitplatzierte überzeugte mit günstigen Preisen, einer großen Markenvielfalt sowie mit der sehr individuellen Beratung rund um Figur und Outfit.
 
Getestet von Si

Unter der Marke SHEEGO betreibt der Universalversender Schwab seit drei Jahren erfolgreich einen Übergrößenshop. Die Schwab Gruppe in Hanau (Hessen) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group. Präsentiert wird aktuelle Mode zum Wohlfühlen, die passt und dabei toll aussieht - und das in allen Größen zum gleichen Preis. Im sheego line concept werden die neuesten Modetrends fachmännisch in spezielle Schnittprofile umgesetzt. Mit dem Partnershop YOUMAN bietet das Portal auch Männerkollektionen in Spezialgrößen an.

Plus: Optik und Layout

Der Internetauftritt von sheego.de ist übersichtlich, klar strukturiert und enthält eine Menge hilfreicher und unterhaltsamer Elemente. Die Seite lädt allerdings etwas langsam - das gilt aber für alle XXL-Portale in diesem Test.

Plus: Warenpräsentation

Die Produktbilder und die ausführlichen Beschreibungen sind aussagekräftig und erleichtern der Kundin sich vorzustellen, wie das Kleidungsstück am eigenen Körper aussehen mag. Besonders gelungen ist die realitätsnahe Präsentation von Outfit-Kombinationen durch Kundinnen „mit viel Format", die ihre Lieblingsstücke in Videos mit sichtlicher Begeisterung präsentieren.

Plus: Sortiment

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten erbrachte auf sheego.de 9 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Abendkleider, Bademoden, Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe, Sport- und Freizeitmode, Wäsche und Westen. Umstandsmode hingegen führt sheego.de nicht. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien war gut bis befriedigend. Als unschlagbar im Vergleich mit anderen XXL-Shops erwies sich sheego.de in der Auswahl von Schals und Tüchern und auch unter dem Stichwort Shirts wird ein ausgesprochen reichhaltiges Sortiment vorgehalten.

Plus: Besonderheiten im Sortiment

Das Sortiment enthält auch Epithesen-BHs für Prothesen-Trägerinnen, Schuhe für große Größen (Weite G) und Stiefel (bis Schaftweite 52 cm), sexy Dessous, Amy Jones-Designermode sowie Accessoires und Wohntextilien.

Plus: Markenvielfalt

Im Online-Shop sind etwa 30 Marken, u. a. Adidas, Arizona, Buffalo London, Eddy Bauer, JFM, H.I.S, KangoROOS, Lascana, Nuance, s.Oliver, Sneaker, Venice Beach, Vivian Caron erhältlich.

Plus: Outfit-Beratung

Auf sheego.de könnte das Shoppen fast zur Nebensache geraten: Das Portal enthält nämlich viele fesselnde Beratungstools zur Ermittlung des persönlichen Typs, der passenden Farben und Formen und es gibt sogar eine „Anziehpuppe" im Rahmen der Outfit-Beratung.  Weitere Tools:  Jeans-Guide (Schnitte und Waschungen), Wäscheberatung, Outfit-Finder u. a. Für das Feststellen der benötigten Größe ist neben übersichtlichen Größentabellen ein vorbildlicher Größenrechner vorhanden, der nach dem Ausfüllen der Profildaten durch die Kundin ein individuelles pdf erstellt. Es enthält eine Übersicht der persönlichen Größen für alle Arten von Kleidungsstücken - komfortabel für alle Folge-Bestellungen.

sheego_screenberatunggroessen

Plus: Preise

Der Blick auf die sheego-Preise macht deutlich: Hier können auch Frauen mit Format preisgünstig einkaufen. Und egal ob Größe 38 oder 58 - es gilt immer der gleiche Preis.  Die Artikelauswahl lässt sich auch nach dem Preis filtern.

Plus: Extras bei der Bestellung

Neukundinnen können einen Willkommens-Rabatt in Höhe von 20% in Anspruch nehmen, dazu gibt es ein Gratisgeschenk, wobei verschiedene Schals, Tücher und Modeschmuck zur Auswahl stehen. Außerdem kann ein Maßband kostenlos mitbestellt werden.

Plus: Kundenbereich

Im LogIn-Bereich „Mein Sheego" gibt es einen Merkzettel zum Notieren von Shopping-Wünschen, außerdem Kaufempfehlungen, Aktionen und Gewinnspiele sowie alle Kontoinformationen inklusive Bestellhistorie und Sendungsauskunft.

Plus: Kundenmeinungen/Bewertungen

Sämtliche Artikel im Shop können von den Kundinnen hinsichtlich Preis, Leistung und Qualität bewertet werden - sogar mit eigenen Bildern und Videos.

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Zahlung ist möglich auf Rechnung, per Kreditkarte, gegen Aufschlag auch auf Raten und mit einer Zahlpause von 100 Tagen.

Plus: App für mobilen Einkauf und Social Media

Sheego-App: mit iPhone oder Android Smartphone shoppen unter m.sheego.de.

Facebook: facebook.com/sheego

Plus: FAQ/Onlinehilfe

Unter dem Menüpunkt FAQ wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten.

Plus/Minus: Größen

Auf sheego.de wird Mode für Kleidergröße 32 bis 58 angeboten. Die meisten Hosen und Röcke sind auch in K- und L-Längen erhältlich, einige auch in EK (extrakurz) und EL (extralang). Leider gibt es häufig nur Doppelgrößen, das geht dann unter Umständen auch mal zu Lasten der Passform, da zum Beispiel zwischen 48/50 und 52/54 Welten liegen.

Plus/Minus: Anmeldedaten

Die Richtigkeit der Anmelde-/Bestelldaten wird von sheego nur teilweise geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse möglich, die Mail-Adresse wurde zumindest hinsichtlich ihres Formats überprüft. Positiv: die Altersprüfung funktionierte gut (keine Bestellung von Minderjährigen möglich).

Plus/Minus: Lieferung

Für jedes Kleidungsstück können unterschiedliche Liefertermine und Zahlungsarten gewählt werden. Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt in der Regel innerhalb von drei Tagen, im Test: binnen zwei Tagen. Optik und Qualität der Bluse entsprachen nicht ganz den Vorstellungen: der Stoff war dünner und weniger weich als erwartet und wich farblich relativ stark von der Darstellung im Internet ab (eher türkis als dunkelblau). Positiv: die mitgelieferten Geschenke und ein aktueller Katalog.

sheego_lieferung

Plus/Minus: Kundenservice

Die Kontaktaufnahme ist möglich per E-Mail und via Telefon. Der telefonische Kundenservice ist unter einer 01805er-Nummer (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Minute mobil) rund um die Uhr (7 Tage/24 Stunden) erreichbar. Eine Mail-Anfrage beim Kundendienst zur Verfügbarkeit von Damenhosen in Gr. 58 wurde sehr oberflächlich beantwortet. Der telefonische Kundendienst hingegen überzeugte durch Freundlichkeit und Kompetenz.

Minus: Versandkosten

Unabhängig vom Bestellwert wird pro Bestellung und Lieferanschrift eine relativ hohe Versandkostenpauschale von 6,95 Euro fällig.

Minus: Kontoverwaltung

Der über den Newsletter erhaltene Gutschein konnte zwar sofort in den Warenkorb gelegt werden, wurde aber nicht von der aktuellen Rechnung abgezogen, sondern dem Kundenkonto gutgeschrieben. Das sorgte anfangs für Irritation. Die Kundin muss also selbst dafür Sorge tragen, dass sie das Guthaben nutzt, indem sie entsprechend weniger überweist.

Minus: Datenschutz

Adress- und Bestelldaten werden laut AGB sowohl für eigene als auch für fremde Marketingzwecke des Konzerns genutzt und zu diesem Zweck auch an Dritte weitergegeben.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Shops liegen im umfangreichen Beratungstool auf den Internetseiten, in der schnellen Lieferung und in den günstigen Preisen. Ein Manko sind die vergleichsweise hohen Versandkosten. Internetauftritt: Note 1,5 (Rang 2), Leistungs-Bereich: Note 1,6 (Rang 2), Service: Note 1,8 (Rang 2).

Testnote für sheego.de: 1,6 (gut)

Zum Vergleichstest

 Sheego.de - Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 1,6  
  Internetauftritt 1,5   4-5  
  Leistung 1,6   4-5  
  Service 1,8   4-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung