Shops

Pkwteile.de im Einzeltest

Online-Shop für Autoteile

pkwteile_logo
Auto-Fans aufgepasst! Wir haben pkwteil.de in den Einzeltest geschickt: Klares Konzept, moderne Website und Service, der sich sehen lassen kann.
Shops

Auto-Tuning-Shops im Vergleich

Im Test: Online-Shops für Auto-Fans

Fast jedes Auto kann mit dem passenden Tuning zu einem kleinen Rennwagen aufgemotzt werden. Wir haben sechs Online-Shops getestet.

 

 

   
     
 

Cr-tuning.de im Test

Gute Auswahl aber wenig Struktur

 
  crtuning_testsiegel

crtuning_logoDer CR-Tuning-Shop konnte im Vergleichstest zwar den dritten Rang bei Sortiment und der Markenvielfalt belegen, erwies sich jedoch bei der Shopstruktur als zum Teil wenig nutzerfreundlich. So gibt es keine Kfz-Auswahl und innerhalb der Kategorien wird mit sehr unterschiedlichen Größen und Designs gearbeitet.

 
Getestet von Cl

Das CR im Namen steht für Car Revolutions, ansässig ist das Unternehmen laut Impressum des Online-Shops im niedersächsischen Schortens und hat sich auf passgenaue Tuning-Teile zu günstigen Preisen spezialisiert. Nahezu alle Produkte im Shop sind mit einem TÜV-Gutachten bzw. mit einer allgemeinen Betriebserlaubnis versehen. Zur Historie des Unternehmens oder etwaigen Spezialbereichen jedoch macht der Shop keine Angaben. Lediglich eine Referenz-Bildergalerie gibt einen etwas näheren Einblick in das Portfolio des Tuning-Shops, der eigenen Angaben zufolge rund 12.500 Tuningteile vorrätig hat.

Plus: Sortiment

Gutes Gesamtsortiment, das sowohl Aerodynamik und Beleuchtungsteile beinhaltet, aber auch Motortuning, Fahrwerke und Fahrzeugpflege. Von 13 Kategorien konnte CR Tuning in elf Teilbereichen Produkte anbieten. Nicht angeboten jedoch werden Reifen und Felgen sowie Öle und andere Betriebsstoffe.

Plus: Produktseiten

Sehr übersichtlich und gut strukturiert sind die Produktseiten des Shops. Zwar fehlt zumeist ein größerer Fließtext, jedoch werden die wichtigsten Features eines Produkts stichpunktartig beschrieben. Daneben gibt es die Möglichkeit, via E-Mail oder WhatsApp direkt eine Frage zum Produkt zu stellen. Die Verfügbarkeit bzw. voraussichtliche Lieferdauer ist ebenso vermerkt, wie etwaige Kundebewertungen.

crtuning_produkte

Plus: Bezahlmöglichkeiten

Via PayPal kann bei CR Tuning nicht bezahlt werden, zur Auswahl stehen Kreditkarte, Vorkasse, Sofortüberweisung und BillPay-Rechnung.

Plus: Hotline

Die Kundenhotline ist leider auf der „Kontakt“-Seite nicht vermerkt, sondern wird im Impressum versteckt. Hier jedoch sind auch die Telefonzeiten korrekt vermerkt. Im Testzeitraum war CR Tuning hier stets erreichbar und konnte kompetent Auskunft geben.

Plus/Minus: Rabatte/Aktionen

Der Shop bietet einen kleinen Sales-Bereich mit vergünstigten Produkten. Besondere Rabatte oder Aktionen darüber hinaus gibt es nicht.

Plus/Minus: Online-Shop

Licht und Schatten wechseln sich im Shop ab. Generell ist die Struktur klar und eindeutig. Jedoch sorgen unterschiedliche Bildgrößen und uneinheitliche Listendarstellungen für eine etwas „zerrissene“ Optik. Wenig nutzerfreundlich ist zudem die Suchfunktion, die einfach nur eine lange Ergebnisliste ohne jegliche Sortier- oder Filtermöglichkeiten liefert. Auch fehlt die Suchmöglichkeit nach Tuningteilen über einen Fahrzeugtyp.

Plus/Minus: Versandkosten/Retoure

Die Versandkosten im Shop sind gestaffelt und beginnen bei teuren 6,99 Euro. Je nach Größe und Gewicht kann das Porto bis zu 39 Euro betragen. Die Informationen zu Rücksendungen beschränken sich auf die gesetzlichen.

Plus/Minus: Service

Die „Kontakt“-Seite des Shops ist sehr aufgeräumt und bietet neben einer E-Mail-Adresse auch einen Live-Chat, der allerdings im Test-Zeitraum zu keiner Zeit online war. Anfragen via E-Mail und über das Kontaktformular wurden aber stets sehr schnell innerhalb weniger Minuten beantwortet. Darüber hinaus jedoch gibt es auf der Seite keinerlei Online-Hilfe, FAQs oder sonstige Service-Infos.

Minus: Infos/Extras

Allgemeine Infos zum Thema Tuning beschränken sich auf fünf Kurztexte zu verschiedenen Produkten im Bereich Tagfahrlicht bzw. EBC-Brakes. Als News kann man diese Texte daher nicht bezeichnen. Informationen zu CR Tuning selbst gibt es nicht, eine „Über uns“-Seite etwa existiert nicht. Einziges redaktionelles Extra auf der Shopseite ist eine Galerie mit Tuning-Referenzen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

CR Tuning ist aufgrund seiner guten Auswahl eine echte Alternative für alle, die vor allem auch auf optische Tuningelemente wie LED-Tagfahrlichter etc. aus sind. Hier hat der Shop seine Stärken. Die schwache Suchfunktion und die fehlende Fahrzeugfilterung sind jedoch ärgerlich.

Testnote für cr-tuning.de: 3,4 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Cr-tuning.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,5 3-5  
  Leistung 3,8 1-5  
  Service 4,4 0-5  
     

 

   
     
 

Duw.de im Test

Tuning-Pionier gibt online nicht richtig Gas

 
  duw_testsiegel

duw_logoVor allem durch seinen umfangreichen Katalog sowie Auftritte bei Messen wie der Essener Motorshow ist der Tuning-Anbieter D&W in der Szene seit über 40 Jahren bekannt. Der Online-Shop jedoch bleibt vergleichsweise blass und entpuppt sich fast als reine Verkaufsplattform ohne redaktionelle Inhalte.

 
Getestet von Cl

Die Entstehungsgeschichte von D&W geht bis ins Jahr 1971 zurück, als der Autozubehörshop in Dortmund gegründet wurde. Später erfolgte der Umzug nach Bochum. Heute hat D&W seine Filialen und Shops in ganz Deutschland sowie Vertretungen in mehreren europäischen Ländern. Insgesamt ist die Marke über Outlets weltweit in 21 Ländern vertreten.

Legendär ist der D&W-Katalog, der zu Spitzenzeiten mit einer Auflage von über 700.000 Exemplaren gedruckt wurde und der vor allem für seine Inszenierungen von getunten Autos mit leicht bekleideten Damen bekannt ist. Das wohl berühmteste D&W-Girl ist Daniela Katzenberger. Ein Blick in die Rubrik „Girl des Monats“ zeigt allerdings, dass zumindest online von der Verbindung Auto und Girl nicht viel übrig geblieben ist.

Plus: Sortiment

Das Produktangebot im D&W-Shop ist sehr umfangreich und deckt als Einziges – neben dem Testsieger fk-shop.de – alle 13 abgefragten Kategorien ab. Auch fanden sich hier Tuningteile für fast alle der über 50 gelisteten Automarken. Daneben bietet der Shop außerdem eine große Auswahl an Fahrzeugmodellen in verschiedenen Maßstäben an.

duw_produkte

Plus: Produktseiten

Die Produktseiten des Shops sind sehr übersichtlich gestaltet und beinhalten alle wichtigen Informationen wie Verfügbarkeit, Produktgröße und technische Details. Meist sind zudem mehrerer Bilder auswählbar. Eine Lupenfunktion erlaubt Vergrößerungen. Bewertungen jedoch können nicht angegeben werden, auch einen Link für Fragen zum Produkt gibt es nicht.

Plus: Online-Shop

Der Shop ist an sich sehr gut strukturiert, mit klaren Kategorien und Unterseiten. Über einen Fahrzeugfilter lassen sich relevante Artikel vorauswählen. Die Suchfunktion bietet sowohl Produktvorschläge bei der Eingabe, möglich ist aber auch eine nachträgliche Filterung nach Produktgruppen.

Plus: Hotline

Gleich mehrere Festnetznummern sind vorbildlich im Kopf der Seite platziert, auch die Telefonzeiten der Hotline sind angegeben. Daneben bietet der Shop einen kostenlosen Rückrufservice.

Plus: Versandkosten/Retoure

Der Versandkosten sind mit 4,95 Euro sehr günstig und gelten pauschal. Infos zu Rücksendungen jedoch gibt es keine außer dem gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsrecht.

Plus/Minus: Infos/Extras

So lang die Historie von D&W auch ist, auf der Homepage findet sich davon nichts wieder. Weder gibt es eine „Über uns“-Seite noch sonstige Tuning-News oder andere Informationen rund um das Thema. Der einzige „redaktionelle“ Inhalt bleibt eine kleine Bildergalerie mit dem „Girl des Monats“, das jedoch nicht einmal in Verbindung mit Autos oder D&W inszeniert ist und damit beliebig austauschbar bleibt.

Plus/Minus: Bezahlmöglichkeiten

Die Bezahlmöglichkeiten im D&W-Shop sind sehr überschaubar. Angeboten werden nur PayPal und Vorkasse.

Minus: Service

Der Online-Service des D&W-Shop tendiert gegen null. Weder gibt es eine „Hilfe“-Seite noch FAQs oder einen vergleichbaren Servicebereich. Online-Anfragen über das Kontaktformular blieben unbeantwortet, via E-Mail funktionierte es besser, hier reagierte der Shop innerhalb von 30 Minuten. Die Eröffnung eines Kundenkontos wird zudem nicht via E-Mail bestätigt, auch erfolgte der Log-in nicht über eine sichere ssl-Verbindung.

Minus: Rabatte/Aktionen

Besondere Rabatte, Verkaufsaktionen oder andere Specials bietet der Shop derzeit nicht an.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die Auswahl ist groß, der Online-Service ist es weniger. Unterm Strich bietet der D&W-Shop hier zu wenig und vieles bleibt unklar. Zumindest ein kleiner FAQ-Bereich gehört zum Standard eines Shops dazu, denn für Kunden wichtige Fragen wie eine eventuelle Rücksendung werden auf duw.de nicht einmal erwähnt.

Testnote für duw.de: 3,3 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Duw.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,7 3-0  
  Leistung 3,3 2-5  
  Service 4,5 0-5  
     

 

   
     
 

Orange-tuning.de im Test

Mit Vollgas ins Abseits

 
  orangetuning_testsiegel

orangetuning_logoDie Optik stimmt, das allerdings macht noch lange keinen guten Tuning-Shop aus. Leider sind die Mängel bei Orange Tuning so gravierend, dass im Vergleichstest nur die rote Laterne fürs Schlusslicht blieb. Vor allem fehlende Preise, leere Menüpunkte und eine englische Startseite führten zur Abwertung.

 
Getestet von Cl

Wäre der Menüpunkt „Über uns“ auf orange-tuning.de nicht leer, könnten wir an dieser Stelle etwas über den Anbieter aus Nürnberg berichten. Doch auch in den vier Wochen des gesamten Testzeitraums änderte sich nichts am schlechten Zustand der Shopseite. Hierzu gehört, dass zum Start die größtenteils englische Version der Startseite aufgerufen wird. Ein klarer Programmierfehler, der eigentlich einfach zu beheben sein sollte. Angesichts des Copyrighthinweises mit 2008 (!) im Fuß der Seite ist allerdings unklar, wie aktuell die Shopseite überhaupt ist.

Plus: Produktseiten

Die Produktseiten sind sehr detailliert aufgebaut und auch hier wird die Optik von der Startseite fortgeführt. So wird die Ware nicht in den Warenkorb gelegt, sondern in den Kofferraum. Daneben zeigt ein Icon oben rechts an, ob ein Teil ohne Vorschriften eingebaut werden darf. Was jedoch fehlt, ist ein Hinweis auf die Verfügbarkeit der Ware, entsprechend bestellt der Kunde auf gut Glück.

orangetuning_produkte

Plus: Hotline

Telefonisch erreichbar ist Orange Tuning an fünf Tagen in der Woche, allerdings nur sehr eingeschränkt. Entsprechende Hotline-Zeiten sind nur im Impressum hinterlegt. Die Hotline selbst ist sehr gut auf der Startseite im Sichtfeld platziert.

Plus/Minus: Online-Shop

Einen extra Punkt für die beste Optik im Vergleichstest hat orange-tuning.de mit seinem Auftritt sicher. Das Thema Tuning und Racing wird hier optimal in Szene gesetzt. Eine klassische Navigation gibt es nicht, vielmehr soll der Kunde über die Fahrzeugeingabe zu den passenden Produkten für seine Marke gelangen. Daneben aber gibt es auch die Möglichkeit, über eine der drei zentralen Schaltflächen auf die entsprechenden Unterseiten für Felgen, Fahrwerk oder Karosserie zu kommen. Hier allerdings gibt es dann keine weiteren Sortier- und Filtermöglichkeiten. Negativ zu bewerten ist die englischsprachige Startseite.

Plus/Minus: Sortiment

Das Sortiment bei Orange Tuning ist gut und umfasst vor allem Aerodynamik- und Auspuffteile, Felgen und Lichtkomponenten sowie Motortuning. Pflegeprodukte und Betriebsstoffe führt der Shop nicht. Bei der Kfz-Abfrage erreichte Orange Tuning das zweitbeste Ergebnis. Allerdings fanden wir im Shop auch einige Produkte, die ohne Angabe eines Preises gelistet waren.

Plus/Minus: Versandkosten/Retoure

Die Versandkosten sind sehr übersichtlich und großzügig auf einer Europa-Landkarte hinterlegt. Wer auf das entsprechende Land klickt, erhält in einem kleinen Fenster die entsprechenden Angaben. Für Deutschland betragen diese 6,50 Euro bei einem normalen Paket und 25 Euro bei Sperrgut. Angaben zu Rücksendungen jedoch fehlen, mit Ausnahme der Widerrufsbelehrung.

Minus: Bezahlmöglichkeiten

Die Bezahlmöglichkeiten auf orange-tuning.de beschränken sich auf PayPal, Kreditkarte und Vorkasse.

Minus: Service

Für den Online-Service auf orange-tuning.de ist eine „Hilfe“-Seite im Fuß vorgesehen, die jedoch keinerlei Inhalte enthält. So bleibt einzig die „Kontakt“-Seite, auf der es lediglich ein Kontaktformular gibt. Entsprechende Anfragen wurden jedoch sehr schnell innerhalb von wenigen Minuten beantwortet. Die Shopseite selbst jedoch hat auch keinen eigenen FAQ-Menüpunkt oder Ähnliches.

Minus: Infos/Extras

Infos oder News zum Thema Tuning gibt es auf orange-tuning.de überhaupt nicht.

Minus: Rabatte/Aktionen

Derzeit bietet der Shop keine Rabatte oder Preisaktionen an.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

So optisch gelungen der Shop von Orange Tuning ist, es bleiben viele Fragezeichen. Wenn wichtige Elemente wie die „Hilfe“ und der Menüpunkt „Über uns“ keine Inhalte enthalten, hinterlässt das bei potenziellen Kunden keinen guten Eindruck – von der englischen Startseite mal ganz abgesehen.

Testnote für orange-tuning.de: 3,9 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Orange-tuning.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,5 2-0  
  Leistung 4,2 1-0  
  Service 4,3 0-5  
     

 

   
     
 

Jom.de im Test

Ein Shop-Tuning wäre dringend nötig

 
  jom_testsiegel

jom_logoIm Tuning-Shop jom.de scheint ein bisschen die Zeit stehen geblieben zu sein. Die sehr statisch wirkende Seite hätte selbst dringend ein Tuning nötig, um dem Thema überhaupt gerecht zu werden. Inhaltlich zeigte sich das Angebot etwas lückenhaft, zudem hakt es auch hier beim Online-Service.

 
Getestet von Cl

Auch der Tuning-Shop JOM hat seinen Firmensitz in Bochum, viel mehr jedoch ist über den Anbieter auf der Shopseite nicht zu erfahren. Zwar werden alle Ansprechpartner vom Sekretariat bis zum Vertrieb einzeln aufgelistet, warum der Kunde aber gerade hier einkaufen sollte, bleibt unklar. Die Shopseite generell ist dreisprachig, hat einen klaren Header und wenig Schnickschnack. Dass es sich um einen Tuning-Shop handelt, wird beim ersten flüchtigen Blick nicht unbedingt deutlich.

Plus: Rabatte/Aktionen

Derzeit gibt der Shop 15 Prozent Rabatt auf alle Artikel.

jom_rabatt

Plus: Sortiment

Das Gesamtangebot von jom.de ist gut, umfasst allerdings deutlich weniger Fahrzeugtypen, als dies etwa bei den drei Erstplatzierten im Vergleichstest der Fall ist. Von insgesamt 56 Herstellern konnten wir nur für 25 passende Teile finden. Auch beim Sortiment gab es Lücken. So fehlt im Shop der Bereich Motortuning ebenso wie Felgen und Reifen oder auch Betriebsstoffe.

Plus/Minus: Online-Shop

Der Online-Shop von jom.de ist funktionell, entspricht aber nicht dem heutigen Standard eines modernen Shops. Frei nach dem Motto „Quadratisch, praktisch, gut“ gibt es links eine Navigation und rechts Content-Boxen. In der Mitte kann der Kunde durch Pull-down-Menüs per Direkteinstieg auf die Unterseiten zugreifen. Das alles funktioniert sehr gut, sieht aber auch recht eintönig aus, denn es gibt keine echten Eyecatcher wie grafische Elemente, Überschriften oder Icons.

Plus/Minus: Produktseiten

Auch bei den Produktseiten setzt sich das sehr einfache Design der Shopseite fort. Die Beschreibungen sind eher dünn, es gibt keine richtige Headline und kein Datenblatt zum Ausdrucken. Wichtige Infos wie etwa die Verfügbarkeit werden aber durch eine Ampel angezeigt.

Plus/Minus: Bezahlmöglichkeiten

Die Bezahlmöglichkeiten auf jom.de sind begrenzt, für PayPal und Kreditkarte werden aber zumindest keine weiteren Gebühren erhoben. Als dritte Option kann der Kunde Nachnahme auswählen.

Plus/Minus: Infos/Extras

Infos oder gar News zum Thema Tuning gibt es auf jom.de überhaupt nicht. Als einziges Extra gibt es passende Apps des Anbieters.

Minus: Versandkosten/Retoure

Die Versandkosten sind mit 8 Euro sehr hoch. Für Sperrgut wie Stoßstangen werden zwischen 20 und 33 Euro berechnet. Wie gelieferte Ware zurückgeschickt werden kann, wird auf der Seite nicht näher beschrieben. Es findet sich lediglich das gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsrecht im Fuß der Seite.

Minus: Service

Mit Ausnahme der langen Liste mit Ansprechpartnern bietet der Shop keinerlei Online-Service an. Zudem sind wichtige Links wie zu den Versandkosten, dem Impressum oder den AGBs am ganz unteren Rand der Seite in schwarzer Schrift kaum sichtbar. FAQs gibt es ebenso wenig wie Informationen zum Kundenkonto, der Bestellabwicklung oder Servicezeiten. Anfragen über das Kontaktformular wurden aber erfreulich schnell innerhalb von 30 Minuten beantwortet.

Minus: Hotline

Eine echte Kundenhotline gibt es nicht, auch ist im Sichtfeld der Seite keine telefonische Erreichbarkeit zu finden. Wer jom.de telefonisch erreichen will, muss auf den Menüpunkt „Unser Team“ im Fuß der Seite zurückgreifen oder die zentrale Rufnummer im Impressum auswählen. Sprechzeiten sind unter beiden Links nicht vermerkt.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Der JOM-Shop bietet Tuning-Fans zwar eine kleinere, aber durchaus interessante Produktpalette und sollte daher bei einem Preisvergleich mit einbezogen werden. Der Online-Service allerdings ist miserabel und sollte dringend überarbeitet werden.

Testnote für jom.de: 3,7 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Jom.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 4,1 1-0  
  Service 4,5 0-5  
     

 

Getestet.de Newsletter Anmeldung