Drinkology.de im Test

Hohe Preise und ein durchwachsener Service

 
 

Drinkology Testsiegel

Dinkology

Ein schön gestalteter, übersichtlicher Shop, der allerdings die mit Abstand höchsten Preise im Vergleichstest hatte. Auch beim Service lief nicht alles rund. Die Auswahl an sich jedoch ist gut, zudem liefert der Shop viele Infos zu seinen Spirituosen.

 
Getestet von Nv,Cl

Drinkology ist seit 2008 mit seinem Online-Shop am Start und besteht eigenen Angaben zufolge „aus enthusiastischen Connaisseuren, Spirituosen-Experten, Barkeepern und Menschen die einfach Spaß am Umgang mit Spirituosen haben.“ Persönlicher Service sei dem Team ein besonderes Anliegen. Zu den besonderen Angeboten von Drinkology zählt auch die Beurteilung als Spirituosen, die unter Umständen auch angekauft werden.

Drinkology


Fazit Internetauftritt

Die Startseite des Shops ist klar und eindeutig. Der Header mit schönem Logo ist durch eine Navigation vom Content getrennt, Flaschen in allen Formen und Farben prägen das Bild. Hier ist auf den ersten Blick klar, um was es auf der Seite geht.

Ebenfalls im Sichtfeld ist die Trusted-Shop-Zertifizierung platziert, weitere Menüpunkte für Service und Hilfe befinden sich ebenfalls in der Top-Navigation. Wer zum Fuß der Seite scrollt, hat die Zahlungsarten auf einen Blick. Der ebenfalls ganz unten platzierte Hinweis für den Versand nur an Volljährige jedoch sollte besser im oberen Bereich der Seite, im Sichtfeld positioniert werden. Sehr gute Ergebnisse liefert die Suchfunktion auf der Seite. Nach Eingabe eines Artikelnamens kann das Suchergebnis sowohl nach verschiedenen Kriterien sortiert werden, aber auch vorab durch einen Kategorie-, Hersteller- und Preisfilter weiter eingeschränkt werden.

Die Produktseiten an sich sind inhaltlich sehr umfangreich und umfassen neben einem Fließtext in unterschiedlicher Länge auch Angaben zum Herstellungsland und Alkoholgehalt. Eine direkte Verlinkung für Fragen zum Produkt gibt es nicht, der Artikel kann aber auf einem Merkzettel gespeichert werden. Daneben listet der Shop auf den Produktseiten ähnliche Artikel auf, die ebenfalls interessant sein könnten.


Fazit Leistung

Wichtige Punkte hat drinkology.de vor allem Bereich Preis/Leistung verloren, denn hier belegt der Shop den letzten Platz. Maßgeblich hierfür sind die hohen Preise, die zum Teil bis zu 10 Euro über denen der Mitbewerber liegen. Bei vier von fünf für den Vergleichstest ermittelten Preisen war drinkology.de der teuerste Shop. Hinzu kommt, dass auch die Versandkosten mit mindestens 6 Euro die höchsten sind. Eine versandkostenfreie Lieferung wird erst ab 120 Euro Warenwert angeboten.

Wer bei drinkology.de bestellen möchte, muss nicht zwangsläufig ein Kundenkonto eröffnen, sondern kann auch als Gast bestellen. Leider gibt es bei der Eingabe der persönlichen Daten keine Plausibilitätsprüfung, wodurch auch dreistellige Postleitzahlen möglich sind. Der Besttellprozess an sich ist sehr übersichtlich in drei Schritten eingeteilt und auch grafisch vorbildlich umgesetzt. Wer es ganz eilig hat, kann auch einen Expressversand veranlassen.


Fazit Service

Licht und Schatten gab es beim Service. Anfragen via E-Mail wurden in nur 15 Minuten sehr kompetent beantwortet. Der persönliche Telefonservice jedoch, der drinkology.de so wichtig ist, funktionierte nicht. Zwar ist die Hotline gut im Sichtfeld der Startseite platziert, allerdings landete unser Anruf nach einer Weiterleitung auf einer Mobilfunk-Mailbox. Außerhalb der normalen Geschäftszeiten wäre das noch verständlich, nicht jedoch vormittags um 11 Uhr. Auch sind weder auf der „Kontakt“-Seite noch im Impressum Servicezeiten angegeben. Darüber hinaus findet der Kunde jedoch eine gut strukturierte FAQ-Seite, die alle wichtigen Fragen zur Bestellung, zum Versand und auch zu Themen wie Farbstoffe in Spirituosen beantwortet.

 

Fazit

Aufbau, Struktur, Navigation und Produktseiten auf drinkology.de sind rundum gelungen. Hier macht das Stöbern und Einkaufen Spaß. In der Endabrechnung allerdings liegt der Shop preislich oft zu weit über den Mitbewerbern. Wer dann noch telefonisch nicht den vom Shop selbst formulierten Kunden Service erhält, wird kaum ein Stammkunde werden.

Testnote für drinkology.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Drinkology.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,5 4-5  
  Leistung 3,7 1-5  
  Service 3,7 1-5  
     

 

   
     
 

Weinquelle.com im Test

Traditionsreicher Shop mit Fachberatung

 
 

WeinquelleTestsiegel

Weinquelle

Im Online-Shop der Weinquelle Lühmann ist die Zeit etwas stehen geblieben, zumindest optisch vermittelt die Seite diesen Eindruck. Inhaltlich jedoch ist der Fachhändler bestens sortiert und bietet daneben auch noch günstige Preise.

 
Getestet von Nv,Cl

Bereits seit 1919 ist die Weinquelle Lühmann eine Institution in Hamburg, wo der Anbieter ein Ladenlokal in der Lübecker Straße betreibt. Daneben können Kunden auch in Siek bei Ahrensburg ihre Bestellungen direkt abholen. Mittlerweile in der dritten und vierten Generation ist die Familie Lühmann in der Welt der Spirituosen zuhause.

Weinquelle


Fazit Internetauftritt

Der Internetauftritt der Weinquelle Lühmann muss unterm Strich als etwas veraltet bezeichnet werden. Die Flaschenparade im Header ist ohne Zweifel sehr liebevoll gemacht und dient gleichzeitig auch als Navigation. Darunter jedoch fügt sich Content-Box an Content-Box und es wird schnell kleinteilig und unübersichtlich. Dass der Log-in-Bereich für das Kundenkonto nicht im Sichtbereich der Seite liegt, ist ebenfalls sehr unglücklich gelöst.

Gewöhnungsbedürftig ich auch die Art der Bestellung. Wer auf den Warenkorb auf einer Produktseite klickt, um einen Artikel abzulegen, muss hier eine Zahl eintragen – erst dann taucht der Artikel im Warenkorb auf, der ein bisschen wie aus dem Nichts plötzlich in der rechten Spalte auftaucht. Auffällig an der Seite ist zudem, dass sich vielfach neue Fenster öffnen, etwa auch beim Produktfoto. Das erleichtert die Orientierung nicht unbedingt. Gleiches gilt auch für den Bestellprozess an sich. Insgesamt ist die Seite recht starr, die Navigation links und die Content-Boxen rechts bleiben immer als Rahmen bestehen, lediglich die Inhalte in der Mitte verändern sich. Hinzu kommt, dass die Auflistung der Artikel recht farblos ist und mehr den Eindruck eines Warensystems vermittelt. Echtes Shopping-Feeling will nicht aufkommen.

Die integrierte Suchfunktion macht Textvorschläge und liefert gute Ergebnisse. Eine Filterung jedoch ist nicht möglich, lediglich die Sortierung nach Preis, Beliebtheit oder Alter. Die Produktseiten sind kompakt und informativ, beschränken sich aber auf das Wesentliche. Umfassender Produktbeschreibungen mit einem Fließtext gibt es nicht. Alle Infos können aber über ein Datenblatt als PDF ausgedruckt werden.

Absolut vorbildlich ist der Altershinweis, den die Weinquelle vor ihre Startseite gesetzt hat. Wer den Shop besuchen will, muss aktiv bestätigen, dass er 18 ist. Im Bereich des Kundenkontos werden die Daten leide nicht mehr so genau kontrolliert. Eine dreistellige Postleitzahl ist hier ebenso möglich wie das Geburtsdatum eines Vierjährigen.


Fazit Leistung

Rum, Gin, Whiskey, Likör oder Wodka – die Weinquelle ist gut sortiert und hat auch Sondergrößen wie Miniaturen oder Barzubehör im Programm. Im Preisvergleich der sechs Spirituosen-Shops rangiert der Shop an dritter Stelle. Leider fehlt auf der Seite eine Übersicht der Marken.

Sehr gewöhnungsbedürftig ist das Bestellen in dem Shop. Sind die Artikel im Warenkorb, öffnet sich beim Klicken auf den Warenkorb ein Extra-Fenster, das die fünf Schritte des Bestellvorgangs anzeigt. Hier wird zwar bei der Eingabe der persönlichen Daten noch einmal darauf hingewiesen, dass der Besteller 18 sein muss, jedoch akzeptiert das Formular auch darunterliegende Geburtsdaten. Wenn man noch einen weiteren Artikel am Schluss hinzufügen oder löschen möchte, bleibt nur das Schließen des kompletten Fensters.

Die Versandkosten betragen pauschal 5,95 Euro und entfallen ab einem Warenwert von 125 Euro. Einen Expressversand gibt es nicht, Kunden können ihre Artikel aber auch in Hamburg oder Siek abholen. Hierzu muss nur in der Bestellung das betreffende Feld angekreuzt werden.


Fazit Service

Die „Kontaktseite“ der Weinquelle Lühman ist vorbildlich, denn sie enthält wirklich alle Kontaktmöglichkeiten auf einen Blick, inklusive der Servicezeiten. Anfragen über das Kontaktformular auf der Seite wurden in schnellen 35 Minuten beantwortet. Auch telefonisch war die Weinquelle unter beiden Adressen über eine normale Festnetznummer sofort erreichbar und half schnell und kompetent weiter. Ein kleines Video auf der Seite gibt außerdem einen Einblick in das Ladengeschäft in Hamburg.

Damit jedoch sind die Infos auf der Seite auch erschöpft. Ein Magazin gibt es ebenso wenig wie einen Blog, eine Rezeptesammlung oder anderes Wissenswertes aus der Welt der Spirituosen. Ein praktischer Kundenservice sind sicherlich noch die Preislisten zum Ausdrucken oder Herunterladen. Eine Online-Hilfe oder FAQ jedoch sind auf der Seite ebenfalls nicht enthalten.

 

Fazit

Der Online-Shop der Weinquelle Lühmann ist inhaltlich gut gefüllt, aber gewöhnungsbedürftig und etwas kompliziert in der Bedienung. Das Design entspricht nicht dem Stand eines modernen Shops. Wen das nicht weiter stört, der kann hier seine Spirituosen mit Sicherheit sehr gut einkaufen und sich im Zweifelsfall auch noch kompetent beraten lassen.

Testnote für weinquelle.com: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Weinquelle.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,0 4-0  
  Leistung 3,4 2-5  
  Service 3,8 1-5  
     
     
     
 

Rumundco.de im Test

Mit zwei Klassensiegen auf Platz 2

 
 

Rumundco Testsiegel

Rumundco

Sowohl beim Internetauftritt als auch beim Service konnte rumundco.de die meisten Punkte sammeln. Leider hat es nicht ganz zum Testsieg gereicht, dennoch ändert es nichts an dem guten Gesamteindruck.

 
Getestet von Nv,Cl

Im hohen Norden, in Schuby bei Schleswig, sitzt der Rum-Spezialist Rum & Co., der 2009 mit seinem Online-Shop gestartet ist. Neben einem großen Sortiment an diversen Spirituosen bietet der Shop seinen Kunden auch immer spezielle Tasting-Pakete an, die neue Geschmäcker zum günstigen Probierpreis beinhalten. Der Anbieter legt viel Wert auf Transparenz. Nicht nur die Firmenhistorie ist nachlesbar, das Team von rumundco.de stellt sich auch mit Bild auf der Seite vor.

Rumundco


Fazit Internetauftritt

Mit Hochprozentigem in allen Variationen begrüßt der Rumspezialist Rum & Co. seine Kunden auf der Startseite. Das Logo im Kopf der Seite mit Rumfässern und einer an Schiffsplanken angelehnten Typografie verbreitet sympathisches Seemansfeeling - das zieht sich auch durch den gesamten Shop hindurch. Der Internetauftritt weiß durch seinen hohen Informationsgehalt und eine gute Struktur zu gefallen. Im Kopf der Seite sind Telefonnummer, E-Mail und Zahlungshinweise sofort im Blick, die klein gehaltene Navigation mit Untermenüs ist klar formuliert. Sehr Kundenfreundlich sind die vielfältigen Zahlungsmethoden des Shops, die von Rechnung über Paypal bis hin zu Lastschrift reichen.

Ein weiterer großer Pluspunkt des Shops ist die sehr gute Suchfunktion, die Filtermöglichkeiten auch nach dem Alter der Spirituosen und deren Alkoholgehalt ermöglicht. Wer sich noch nicht ganz schlüssig ist, was er trinken möchte, der kann sich über die spezielle Geschmackssuche Vorschläge machen lassen. Hier wird zunächst eine Getränkeart wie Rum oder Gin ausgewählt, anschließend kann der User verschiedene Parameter wie Süße, Würze oder Fruchtigkeit verändern, um dann aus der gefunden Anzahl an Spirituosen auszuwählen.

Die Produktseiten von rumundco gehören ohne Zweifel zu den besten im Test. Hier wird nicht nur der exakte Lagerbestand eines Artikels angezeigt, sondern auch eine Einstufung des Geschmacks vorgenommen. Das Produktbild erlaubt eine 360-Grad-Betrachtung. Gibt es Fragen, kann der entsprechende Mitarbeiter direkt angerufen oder angemailt werden. Weiter ist es möglich, die Produktseite auszudrucken oder auf einer Wunschliste zu parken.


Fazit Leistung

Nur recht knapp musste sich rumundco.de im Bereich Preis/Leistung dem Testsieger conalco.de geschlagen geben. Mitunter trennten beide Shops nur wenige Cents beim Preisvergleich und auch bei der Anzahl der Marken rangieren beide an der Spitze. Neben seinem großen Sortiment kann rumundco.de zudem mit einem gut sortierten Sales-Bereich mit über 100 Produkten punkten. Gutscheine können ebenfalls gekauft werden, zudem bietet der Shop auch den Versand als Geschenk an.

Wer zum ersten Mal bei rumundco.de bestellt, kann dies auch als Gast tun, der Kauf auf Rechnung ist dann allerdings nicht möglich. Grundsätzlich erfolgt der Versand der Ware noch am selben Tag, wenn die Ware bis 13 Uhr bezahlt wurde. Die Bestellung selbst erfolgt in fünf übersichtlichen Schritten und ist auch optisch gut nachvollziehbar, da bei jedem Schritt ein weiteres Feld „gegrünt“ wird. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht, die Versandkosten betragen bis 100 Euro Warenwert 5,95 Euro und entfallen darüber ganz. Ein Expressversand wird nicht angeboten. Wer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, kann hierzu das Online-Formular nutzen, das der Shop auf seiner Seite integriert hat.


Fazit Service

Der Service bei rumundco.de ist sehr gut. Anfragen via E-Mail wurden in 3 ½ Stunden beantwortet, an der telefonischen Hotline wurden wir sofort bedient. Für Mailanfragen steht den Kunden eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, als registrierter User kann man zudem direkt über ein Kontaktformular seine Frage loswerden. Der Telefonkontakt ist auf der Seite ebenfalls schnell zu finden. Etwas versteckter ist der komplette Info-Bereich angelegt, der sich hinter dem Feld „i-Center“ versteckt. Hier wäre es wünschenswert, auch im Fuß der Seite einen Link zu installieren. Eine echte FAQ-Sammlung hat der Shop leider nicht, jedoch sind unter dem Menüpunkt Zahlung & Versand noch vier generelle Fragen aufgelistet, über die der Kunde weitere Informationen zur Bestellung erhält.

Sehr regelmäßig informiert der Shop in seinem Blog über Neues aus der Welt der Spirituosen. Hier werden immer mal wieder neue Produkte vorgestellt oder Links zu anderen Angeboten geteilt. Auf rumundco.de selbst gibt es außerdem ein Rum-Buch zum Gratis-Download sowie eine Rezeptesammlung für Rum- und Whiskey-Cocktails.

 

Fazit

Der Spirituosen-Shop von rumundco.de lässt kaum Wünsche offen. Von der originellen Geschmackssuche bis zum Blog und der Rezeptesammlung ist die Adresse nicht nur ein gelungener Shop, sondern auch eine interessante und informative Seite. Eindeutig nachbessern jedoch sollte der Anbieter bei den Hinweisen zur Altersbeschränkung, der viel zu klein im Fuß der Seite platziert ist.

Testnote für rumundco.de: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

  Rumundco.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,3 4-5  
  Leistung 2,7 3-0  
  Service 2,8 3-0  
     

 

   
     
 

Bottleworld.de im Test

Hochprozentige Geschenkideen

 
 

Bottleworld Testsiegel

Bottleworld

Als einziger Shop im Vergleichstest der Spirituosenshops bietet bottleworld.de auch Biersorten an. Das sind zwar keine klassischen Spirituosen, runden jedoch das breite Sortiment ab. Bottleworld erreichte insgesamt einen guten vierten Rang und schrammte auch nur knapp an einem Podestplatz vorbei.

 
Getestet von Nv,Cl

Der Münchener Spirituosenshop bottleworld.de verrät kaum etwas über sich selbst. Eine "Über uns"-Seite gibt es nicht. Ein Blick in das Sortiment und die extra aufgelistete Spirituosenhistorie zeigt aber einen sehr gut sortierten Shop mit zum Teil originellen Ideen. So gibt es in einem größeren Geschenkbereich zahlreiche Ideen für Präsente zu verschiedenen Anlässen.

Bottleworld


Fazit Internetauftritt

Als klassische Shopseite präsentiert sich bottleworld.de. Links die Hauptnavigation, im Kopf der Seite ist die Festnetz-Hotline prominent platziert, wie auch das Trusted-Shops-Logo. Während im Sichtfeld die Lesbarkeit sehr gut ist, gleicht der Blick auf den Fuß der Seite einem Gang in den Keller. Die abgesoftete helle Schrift auf einem schwarz bis dunkelbraunen Grund ist äußerst schlecht lesbar. Dies ist umso unverständlicher, als hier auch der Hinweis zur Altersbeschränkung platziert wurde. Daneben finden sich weitere Links zu Versandkosten, den Zahlungsarten und ein Cocktaillexikon ausschließlich an dieser Stelle. Deutlich sinnvoller wäre es, gerade Infos zum Versand und zum Kontakt auch im Kopf der Seite zugänglich zu machen.

Deutlich gelungener ist die Suchfunktion auf der Seite. Neben der Sortierung nach verschiedenen Kriterien können die gefunden Artikel auch in einem frei definierbaren Preisbereich und nach Marke eingeschränkt werden. Vorbildlich fallen auch die Produktseiten aus. Die Verfügbarkeit wird ebenso angezeigt wie die Produkteigenschaften in kompakter Form in einer extra Box. Daneben informiert ein kurzer Fließtext über den Anbieter und die Besonderheiten des Artikels. Direkte Rückfragen am Produkt jedoch sind nicht möglich, auch einen Merkzettel oder eine Wunschliste gibt es nicht.

Das Kundenkonto auf bottleworld.de ist entsprechend übersichtlich, neben einem Adressbuch und Newslettereinstellungen können noch vorherige Bestellungen eingesehen werden.


Fazit Leistung

Im Leistungsbereich konnte bottleworld.de als einziger Shop alle acht abgefragten Kategorien abdecken. Auch im Bereich der Marken rangiert der Anbieter im oberen Drittel. Beim Preisvergleich jedoch reichte es nur für den fünften Platz, gleichwohl die Preisdifferenzen nicht sehr groß waren. In der Summe jedoch kann der Einkauf hier teurer werden, denn mit 5,99 Euro sind die Versandkosten recht hoch und entfallen auch erst ab einem Warenwert von 130 Euro.

Es lohnt sich daher auf jeden Fall, auch im Sales-Bereich von bottleworld.de vorbeizuschauen, wo zum Teil gute Preisnachlässe gewährt werden. Für Freunde von Mixgetränken dürfte auch die große Auswahl an besonderen Party-Bundles interessant sein. Hier gibt es beispielsweise unterschiedliche Jacky Cola Sets oder auch Gin Tonic Sets.

Eine gute Ergänzung ist der Menüpunkt „Geschenke“, wo der Shop zu diversen Anlässen von Ostern bis Weihnachten passende Spirituosen aufgelistet hat. Auch Grußkarten, Geschenkboxen oder Geschenkgutscheine können hier geordert werden.

Bestellt werden kann auch als Gast. Die Zahlungsmöglichkeiten reichen von Vorkasse über Kreditkarte bis hin zu Paypal, wobei für den Kreditkarteneinsatz 3,50 Euro berechnet werden. Am Ende der Bestellung gibt es eine gute Übersichtsseite, auf der zudem aktiv die Volljährigkeit bestätigt werden muss. Insgesamt ist der Bestellprozess sehr übersichtlich und gut strukturiert.


Fazit Service

Mit einer Reaktionszeit von nur 10 Minuten lieferte bottleworld.de die schnellste Antwort via E-Mail. Auch telefonisch war der Shop sofort erreichbar. Mit neun Stunden pro Tag ist die Erreichbarkeit zudem sehr gut.

Etwas mühsam jedoch ist es, den schriftlichen Kontakt auf der Seite zu finden, denn im Kopf der Seite gibt es weder „Hilfe“ noch „Kontakt“. Auch am Fuß der Seite fehlen diese Informationen: kein Kontaktformular und auch keine FAQ oder eine Online-Hilfe. Letztlich bleibt nur der Blick ins Impressum. Eine gute Ergänzung ist das Cocktail-Lexikon..

 

Fazit

Bottleworld.de kann vor allem durch sein gutes Sortiment, die übersichtlichen Produktseiten und die vielen Sets überzeugen. Im Bereich Service jedoch gibt es Nachholbedarf. FAQ, eine Online-Hilfe und eine Kontakt-Seite fehlen, zudem ist der Hinweis zur Altersbeschränkung nur unzureichend im Fuß der Seite platziert. Lohnenswert ist zudem ein Blick in den Sales-Bereich.

Testnote für bottleworld.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Bottleworld.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,9 4-0  
  Leistung 3,3 2-5  
  Service 3,7 1-5  
     
   
     
 

Spirituosenworld.de im Test

Viele Infos rund um Alkoholisches

 
 

Spirituosenworld Testsiegel

Spirituosenworld

Was ist eigentlich Gin und welche Zutaten gehören in einen French 75? Auf diese und viele andere Fragen liefert spirituosenworld.de die passende Antwort. Der gut sortierte Shop hat viele Spezialitäten im Angebot.

 
Getestet von Nv,Cl

Cocktailfreunde kommen bei spirituosenworld.de ganz Besonders auf ihre Kosten, denn der Shop bietet nicht nur ein gut sortiertes Rezeptarchiv, auch die Geschichte des Cocktailmixens und praktische Tipps fürs Selbermixen sind nachzulesen. Weit weniger umfangreich sind leider Informationen über den Anbieter selbst, denn eine „Über uns“-Seite existiert nicht. So bleibt das Impressum die einzige Informationsquelle, aus dem ersichtlich ist, dass der Anbieter in Murr (Baden-Württemberg) zu Hause ist.

Spirituosenworld


Fazit Internetauftritt

Das etwas verschnörkelte Logo ist Geschmacksache, unterm Strich aber begrüßt spirituosenworld.de seine Kunden mit einer sehr klaren und strukturierten Startseite. Ein Aktionsfenster weist auf den Sales-Bereich hin, im Header befindet sich eine Navigation für alle relevanten Infos. Gut und prominent im Sichtfeld platziert ist auch der Hinweis auf die Altersbeschränkung für den Kauf von Spirituosen.

Auf der Suche nach einem bestimmten Artikel bietet der Shop mit einer recht umfangreichen Seitennavigation bereits eine gute Vorsortierung an. Wer über die Suchfunktion geht, kann anschließend die gefundenen Artikel nach Preis oder Produktname sortieren. Eine genauere Filterung bietet der Shop leider nicht. Sehr schön kompakt gestaltet sind die Produktseiten, die eine detaillierte, aber nicht zu lange Produktbeschreibung bieten. Die Lupenfunktion erlaubt eine Ausschnittbetrachtung des Produkts, weitere Informationen wie Verfügbarkeit und Lieferzeit sind ebenfalls auf einen Blick ersichtlich.

Wer ein Kundenkonto eröffnet hat, kann seine persönlichen Daten jederzeit selbst ändern und auch die Bestellhistorie einsehen. Was jedoch fehlt, ist ein Merkzettel für einen späteren Einkauf. Auch merkt der Shop sich nicht die zuletzt angesehenen Artikel.


Fazit Leistung

Im Bereich Preis/Leistung erreichte spirituosenworld.de, wie in den anderen Kategorien auch, Platz 3. Das Sortiment des Shops ist prinzipiell gut und umfangreich, umfasst jedoch mit 91 gefundenen Top-Marken nicht die Größe der meisten anderen Shops. Preislich bewegt sich spirituosenworld.de im Mittelfeld. Eine Flasche Absolut Vodka Blue etwa gibt es für 16,90 Euro, einzig concalo.de war hier günstiger. Die 25,90 Euro für den Jack Daniels hingegen waren der zweithöchste Preis, den wir ermitteln konnten. Ordentlich sparen jedoch lässt sich in dem gut sortierten Sales-Bereich des Shops.

Das Bestellprozedere an sich ist sehr übersichtlich und gut strukturiert. In vier Schritten geht’s zum fertigen Einkauf, hierbei ist stets sichtbar, wo man sich befindet. Artikel können problemlos gelöscht und hinzugefügt werden. Wer als Zahlungsart „Vorkasse“ wählt, erhält zudem zusätzlich 3 Prozent Skonto. Die Versandkosten sind mit 5,90 Euro recht hoch, entfallen aber ab einem Warenwert von 100 Euro.


Fazit Service

Nur 33 Minuten benötigte spirituosenworld.de um eine Anfrage via E-Mail über das Kontaktformular auf der Seite zu beantworten. Eine vorbildliche Serviceleistung, zumal die Antwort kompetent und individuell ausfiel. Daneben sind auf der „Kontakt“-Seite auch Adresse, Telefon- und Faxnummer sowie eine E-Mail-Adresse hinterlegt. Was jedoch fehlt, sind die Servicezeiten des Shops. Auch eine „Hilfe“-Seite oder „FAQ“ gibt es auf der Seite nicht. Unter dem Menüpunkt „Lieferung & Versand“ werden lediglich die Lieferzeiten und Versandkosten aufgelistet, zudem weist spirituosenworld.de hier noch einmal darauf hin, dass der Alters- und Identitätscheck der Schufa verwendet wird.

Viele weitere Informationen rund um das Thema Spirituosen, Cocktails und Mixgetränke hat der Shop unter „Informationen“ im Fuß der Seite zusammengefasst.

Fazit

Ein rundum gelungener und gut sortierter Shops, der vor allem für Freunde des Cocktails eine gute Adresse sein dürfte. Denn hier gibt es nicht nur die entsprechenden Zutaten und das Zubehör, sondern auch praktische Tipps und Rezepte. Luft nach oben bleibt jedoch in allen Bereichen. Ein gutes Argument für einen Einkauf aber sind in jedem Fall die 3 Prozent Skonto, die spirituosenworld.de bei der Zahlungsart Vorkasse gewährt.

Testnote für spirituosenworld.de: 2,7 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Spirituosenworld.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,9 4-0  
  Leistung 3,2 3-0  
  Service 3,5 2-0  
     

 

   
     
 

Conalco.de im Test

Mit großem Sortiment und starken Preisen zum Testsieg

 
 

Conalco Testsiegel

Conalco

Als knapper aber verdienter Sieger hat conalco.de den Vergleichstest der Spirituosenshops für sich entschieden. In der wichtigen und eben oft kaufentscheidenden Kategorie Preis-/Leistung war Conalco nicht zu schlagen.

 
Getestet von Nv,Cl

Spirituosen mit Herz suggeriert das Conalco-Logo und folgt man der umfangreichen „Über uns“-Seite im Shop, ist das Arbeiten mit den hochprozentigen Flaschen für viele der Mitarbeiter tatsächlich eine echte Herzensangelegenheit. Die Unternehmensbezeichnung Conalco leitet sich übrigens aus dem lateinischen „con alcohole“ ab, was so viel bedeutet wie „mit Alkohol“.  In seinem Shop will der in Bremen ansässige Online-Händler vor allem auch alkoholische Getränke anbieten, die nur schwer im stationären Handel zu erhalten sind.

Conalco


Fazit Internetauftritt

Die Startseite unseres Testsieger-Shops ist vergleichsweise nüchtern angelegt. Statt vieler Flaschen dominieren Logo und Typografie. Sehr prominent ist auch die „Über uns“-Box platziert, daneben gibt es eine „Spirituose der Woche“. Weitere wichtige Kundeinfos wie Zahlungsmöglichkeiten, Hilfe-Themen oder die Versandkosten sind direkt über den Header erreichbar und damit gut im Sichtfeld platziert. Wer ans Ende der Seite scrollt, hat diese Infos auch visuell über die entsprechenden Logos und Grafiken im Blick. Was der Startseite jedoch fehlt, ist ein Hinweis auf die Altersbeschränkung für den Verkauf von Spirituosen.

Wie groß und umfangreich der Shop ist, wird erst sichtbar, wenn man etwa über die Navigation in eine der Produktkategorien eintaucht. Sehr gelungen ist hier die Präsentation der Untermenüs mit kurzen Einleitungstexten. Die gefundenen Produkte werden kompakt präsentiert und lassen sich durch diverse Filter weiter selektieren. Hier reicht die Auswahl von der Verwendung über den Alkoholgehalt und das Land bis hin zu Größe und Kategorie. Zudem ist auch die Sortierung nach verschiedenen Kriterien möglich.

Die Produktseiten sind informativ und erläutern mit einem kompakten Fließtext über Herkunft und Geschmack der Spirituose. Direkte Fragen zum Produkt sind über einen Link möglich, zudem listet der Shop ähnliche Artikel auf. Optisch etwas störend wirkt die mittig platzierte Info-Box zu den Zahlungsmöglichkeiten, hier würde einen etwas dezentere Darstellung der Produktreife gut tun. Angemeldete Kunden können sich Artikel auf einem Merkzettel speichern, daneben bietet das Kundenkonto alle Möglichkeiten, Versanddaten, Passwörter oder Newslettereinstellungen selbst vorzunehmen.


Fazit Leistung

Mit den meisten Marken, den günstigsten Preisen und den niedrigsten Versandkosten hat conalco.de diese Kategorie des Vergleichstests mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Lediglich bei der Literflasche Batida de Coco war rumundco.de günstiger. Ansonsten jedoch können Kunden hier mitunter bis zu zehn Euro pro Artikel sparen. Hinzu kommt, dass die Versandkosten mit 4,95 Euro ebenfalls sehr günstig sind und aber 100 Euro Warenwert ganz wegfallen.

Als einziger Shop gewährt concalco.de seinen Kunden zudem eine kostenlose Retoure ohne Wenn und Aber. Wer mit einem Artikel nicht zufrieden ist, der kann einen Gratis-Retourenaufkleber anfordern und seine Ware zurückschicken.

Vorbildlich ist auch der Bestellprozess: Wer sich im Warenkorb befindet, kann beispielsweise sehr leicht auch über die Produktnummer Artikel hinzufügen, ohne dafür in den Shop zurückkehren zu müssen. Die Bestellung selbst erfolgt in nur zwei Schritten auf sehr übersichtlichen Formularen. Was hier jedoch gänzlich fehlt, ist ein Hinweis auf die Altersbeschränkung. Lediglich beim Erstellen des Kundenkontos macht Conalco eine Abfrage über das Geburtsdatum. Bei der Wahl der Zahlungsart sollten Kunden beachten, dass conalco.de bei Paypal 2 Prozent Zahlungsgebühren erhebt und bei Sofort-Überweisungen 1 Prozent.


Fazit Service

Auch bei Conalco werden Anfragen via E-Mail sehr schnell und kompetent innerhalb von einer Stunde beantwortet. Der Schriftkontakt ist gut über den Service/Hilfe-Button im Kopf der Seite zu finden. Auf dem Kontaktformular ist die telefonische Hotline ebenso vermerkt wie prominent im Fuß der Seite. Allerdings führte unser Kontaktversuch per Telefon ins Leere, denn wir erreichten lediglich einen Anrufbeantworter. Dies ist umso ärgerlicher, als die telefonischen Servicezeiten mit 4 Stunden an fünf Tagen pro Woche ohnehin sehr eingeschränkt sind.

Deutlich besser macht es Conalco mit seinen FAQs, die in alphabetischer Reihenfolge über alles Wichtige rund um den Shop und eine Bestellung auflisten. Wer noch mehr über den Shop und Spirituosen erfahren möchte, findet unter dem Menüpunkt „Mehr“ einen gut sortierten Blog.

 

Fazit

Ein moderner Shop mit unschlagbaren Leistungswerten. Sehr sympathisch ist zudem die Transparenz, mit der Conalco seine Idee eines Online- Spirituosenhändlers transportiert. Hierzu passt nicht so ganz, das der Shop telefonisch nicht persönlich erreichbar war und seine Servicezeiten auf vier Stunden pro Tag beschränkt.

Testnote für conalco.de: 2,1 (gut)

Zum Vergleichstest

 Conalco.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,4 4-5  
  Leistung 2,3 3-5  
  Service 2,9 3-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung