Shops

Schoko-Abo-Anbieter im Vergleich

Im Test: Das Abo für Genießer

schokoabo
Damit der Vorrat an Süßigkeiten niemals ausgeht, kann man online Schoko-Abos bestellen. Wir zeigen wo…
   
     
 

Chocri.de im Test

Schokolade nach jedem Geschmack

 
  Chocri Testsieger

ChocriWer liebt sie nicht, neue und geschmacksintensive Kreationen mit Schokolade! Chocri.de bietet innovative Schöpfungen, die jeden Monat auch im Abo erhältlich sind – die Überraschung ist jedes Mal inklusive. Der Shop des Anbieters ist sehr gelungen und landet in unserem Test auf Platz 1! Wünschenswert wäre jedoch für alle, denen gewisse Zutaten nicht zusprechen, eine mögliche Vorauswahl an Ingredienzen.

 
Getestet von Tb

Im September 2008 ging chocri.de online, die Vorgeschichte reicht allerdings noch etwas weiter zurück. Die Gründer Franz Duge und Michael Bruck hatten die Idee, individuelle Schokolade zu kreieren, als für die Freundin ein passendes Geschenk hermusste. Der Realisation folgte sogleich und mittlerweile umfasst das Sortiment – auch wenn Franz Duge das Unternehmen mittlerweile verlassen hat – je nach Geschmack gefüllte Tafeln, Pralinen, Gebäck, schokolierte Früchte und vieles mehr. Journalisten und Blogger können sogar ein kostenloses Probe-Abo anfordern, damit sie darüber schreiben können. Das haben wir doch gleich auch mal getestet und bekamen zeitnah eine Rückmeldung aus der Presseabteilung.

Plus: Häufigkeit der Lieferung

Wer sich für ein Schoko-Abo von chocri.de entscheidet, den erwarten jeden Monat köstliche Produkte, die an die Haustür geliefert werden. Ob man sich für drei oder sechs Monate mit Leckereien das Leben versüßen lassen möchte oder sich für ein Dauer-Abo entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Bei den zeitlich begrenzten Abonnements ist keine Kündigung erforderlich, das Dauer-Abo läuft mindestens sechs Monate und muss dann, wenn der Bedarf an Süßigkeiten gedeckt ist, gekündigt werden.

Plus: Bestellvorgang

Chocri.de hat einen vorbildlichen Bestellvorgang zu bieten, der vor Übersichtlichkeit strotzt. Jeder Schritt ist aufgeführt, alle Daten und Kosten werden vor Abschluss noch einmal aufgelistet und die Bestellung mit einem Klick auf entsprechenden Button unmissverständlich fix gemacht. Sogar eine Plausibilitätsprüfung der persönlichen Daten ist integriert, so dass im Fall einer falschen Angabe der Kauf nicht akzeptiert wird.

chocri.de

Plus: Schriftlicher Support

Auf unsere Fragen wurde innerhalb von 22 Stunden ausführlich geantwortet, so dass an dieser Stelle nichts zu bemängeln ist. Wer eine schnellere Klärung braucht, der kann sich zunächst in den übersichtlichen FAQs umschauen, ob die Fragezeichen schon hier aus der Welt geschafft werden können.

Plus: Telefonhotline

Vorbildlich ist die Hotline im Kopf der Seite platziert, die sogar mit den Zeiten ausgewiesen ist, zu denen man die Mitarbeiter von chocri.de erreichen kann. Das Test-Telefonat verlief problemlos – freundlich und kompetent wurden alle Anliegen besprochen.

Plus/Minus: Informationsgehalt

Transparent und übersichtlich sind alle Infos zum Abo unter dem zugehörigen Menüpunkt zu finden. Es wird erklärt, wie das Abo funktioniert, zwischen welchen Laufzeiten man wählen kann und in Form von Frage und Antwort werden viele Angelegenheiten im Voraus klargestellt. Der Kunde erfährt, wie das mit der ersten Lieferung läuft, ob man ein Schoko-Abo auch verschenken kann (ja!) und wann ein Dauer-Abo gekündigt werden sollte, wenn man sich den Bauch mal genügend vollgeschlagen haben sollte. Was dem Getestet.de-Team gefehlt hat, sind Angaben zur Reklamation und ein Bewertungstool für Kunden.

Plus/Minus: Inhalt des Abos

Jeweils mit sechs leckeren Köstlichkeiten werden die Abonnenten des Chocri-Schoko-Abos jeden Monat beliefert, so dass der Vorrat immer wieder neu aufgestockt wird. Was in der Lieferung genau enthalten ist, erfährt der Kunde erst dann, wenn das erste Paket geöffnet wird. Super fänden wir, wenn Fotos bereitgestellt werden, die vorherige Abo-Lieferungen zeigen, so dass ein erster Eindruck möglich ist. Man kann außerdem nicht mitbestimmen, ob mehr Tafeln oder Pralinen beiliegen und welche Zutaten häufiger verwendet werden sollen. Allergiker müssen an das Team eine Mail schicken, damit entsprechende Zutaten nicht verwendet werden. Praktischer wäre es an dieser Stelle, wenn der Kunde das direkt bei der Bestellung ausfüllen könnte.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Der Testsieger bietet ein ansprechendes Schoko-Abo-Angebot, das bis ins Detail erklärt wird und ohne Probleme bestellt werden kann, bei Fragen stehen Mitarbeiter auf vielen Kanälen bereit. Für ein noch besseres Ergebnis hätten wir uns unter anderem die Option gewünscht, dass Allergiker oder Kunden mit empfindlichen Geschmacksnerven eine Vorauswahl an Zutaten wählen bzw. ausschließen können.

Testnote für chocri.de: 2,5 (gut)

Zum Vergleichstest

 Chocri.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,3 3-5  
  Leistung 2,7 3-0  
  Service 2,3 3-5  
     
   
     
 

Schoko-com im Test

Schoko-Abo der Herzen

 
  schokoabo

SchokoaboMit viel Liebe zum Produkt bietet schoko-abo.com alle nötigen Informationen zum Abo an, gleicht dennoch im Design einer Seite aus den 90ern. Wem weder die Aufmachung noch die fehlende Shop-Usability stört, der kann hier getrost seine Abo-Bestellung aufgeben, auch der E-Mail-Support steht beratend zur Seite. Wer jedoch eine professionelle Club Seite sucht, der wird hier nicht fündig werden.

 
Getestet von Tb

Schoko-abo.com wird von Gunnar Kuhlencord von Witzenhausen aus betrieben, wobei ein Fokus auf fair gehandelter Schokolade liegt. Es gibt einen dazugehörigen Schoko-Laden und einen Versand für fair gehandelte Spielzeuge. Eine „Über uns“-Seite gibt es leider nicht.

Plus/Minus: Häufigkeit der Lieferung

Über ein PDF-Formular kann das Schoko-Abo bestellt werden, wobei angegeben werden kann, zu welchem Datum das Abo starten soll. Es kann gewählt werden, ob es auf ein Jahr beschränkt sein soll und somit nicht gekündigt werden muss oder ein unendliches Schoko-Abo gewünscht wird, das bei Bedarfsdeckung abgemeldet werden muss. Das Jahres-Abo besteht aus neun Lieferungen, da in den drei Sommermonaten durch Schmelzgefahr mit der Zusendung ausgesetzt wird.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Der schriftliche Support antwortete sehr schnell, nach knapp einer Stunde trudelte eine ausführliche E-Mail ein, die sogar – mit Bezug auf unsere Frage nach Kundenbewertungen – Kommentare von Käufern beinhaltete. Bei einer so schnellen Reaktionszeit werden FAQs fast unnötig, allerdings wäre dies für sehr eilige Kunden eine gute Option, die wir leider vermisst haben.

Plus/Minus: Informationsgehalt

Es gibt zwei Menüpunkte bei sckoko-abo.com, wobei einer davon das Schoko-Abo umfasst, das dann in einem ausführlichen Text Erläuterung findet. Es werden Informationen zu den Herstellern und der Herkunft der Schokolade gegeben sowie alle Lieferungsbedingungen. Ein paar mehr Bilder würden einen besseren Eindruck davon vermitteln, was den Abo-Kunden erwartet, wenn er das Paket öffnet.

Plus/Minus: Inhalt des Abos

Der Kunde kann wählen, ob er eine, zwei oder drei Tafel jeden Monat im Briefkasten finden möchte. Für Allergiker gibt es eine Liste mit allen Inhaltsstoffen der jeweiligen Schokoladen, allerdings kann man dies nicht bei der Bestellung angeben. Hat man eine Vorliebe für Vollmilch-, Zartbitter- oder doch weiße Schokolade entwickelt, kann man hier allerdings ein Kreuzchen setzen, so dass diese Geschmacksrichtung besonders häufig im Paket landet.

Schoko-Abo.com

Minus: Bestellvorgang

Die Bestellung wird bei schoko-abo.com über das PDF-Dokument getätigt, das dann per Mail, Post oder Fax an den Betreiber gesendet werden muss. Den Standard-Bestellablauf samt Warenkorb und Bestätigungsschreiben gibt es daher nicht, so dass die Kriterien von Getestet.de nicht erfüllt wurden.

Minus: Telefonhotline

Telefonisch hat man leider wenig Glück jemanden zu erreichen. Während unseres Tests haben wir mehrmals versucht unsere Fragen beantworten zu lassen – leider ohne Erfolg.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Schoko-abo.com ist ein kleiner Anbieter, der sich mit Herz der Schokolade verschrieben hat und sicherlich – durch die Verbindung zum eigenen Schoko-Laden – viele Stammkunden beliefert. Der Internetauftritt bietet für den User, der moderne Shop-Websites gewohnt ist, leider nicht den nötigen Standard. Es fehlen grundlegende Elemente unter anderem ein Online-Bestellvorgang und ein ausführliches Menü.

Testnote für schoko-abo.com: 4,8 (mangelhaft)

Zum Vergleichstest

 Schoko-abo.com.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 4,5 0-5  
  Leistung 5,0   
  Service 5,0   
     
   
     
 

Lindtchocoladenclub.de im Test

Der Schokoladen-Spezialist

 
  Lindtschokoladenclub

LindtschokoladenclubLindt hat sich in den letzten Jahrzehnten einen guten Namen gemacht, wenn es um Schokolade geht. Das Schokoladen-Abo bietet selbstverständlich ausschließlich die Premium-Produkte von dem Hersteller an. Die Flexibilität des Abos und der Kunden-Support haben aber noch Platz nach oben offen.

 
Getestet von Nv

Die Wurzeln des Premium-Anbieters gehen 160 Jahre zurück. Das Sortiment der Lindt Schokolade ist in mehr als 100 Ländern präsent. Der Lindt Chocoladen Club versorgt seine Fans bereits seit 2009 mit höchster Schweizer Schokoladen-Qualität. Hier werden saisonal angepasste Lindt-Produkte einmal im Monat nach Hause geliefert und erfreuen Schokoladengenießer.

Plus: Telefonhotline

Beim Telefon-Support sind wir nach unserem Test zufrieden gewesen. Wir mussten nicht lange warten, bis ein Mitarbeiter ans Telefon gegangen ist und uns umfassend beraten hat. Hier konnten die Minus-Punkte beim schriftlichen Support wieder etwas ausgeglichen wurden.

Plus: Informationsgehalt

Das Abo wird unter dem Menüpunkt „So funktioniert’s“ ausführlich erklärt. Es werden Informationen zur Anmeldung für den Lindt Chocoladen Club erläutert. Zudem erhält der Schoko-Freund einen kleinen Einblick darüber, was einen erwartet und wie oft man sich auf die Schokoladen-Box freuen darf. Das Abo endet nicht automatisch, sondern muss gekündigt werden. Die Kündigung ist ab dem zweiten Monat möglich und die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Sollten auf diese Weise noch nicht alle Fragen geklärt werden, können weitere Informationen über die FAQs in Erfahrung gebracht werden. Infos zur drei-monatigen Sommerpause fänden wir direkt auf der Abo-Seite nutzerfreundlicher.

Lindt

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Unsere schriftliche Anfrage zu dem Schoko-Abo wurde nach 28 Stunden beantwortet. Leider erhielten wir mehr oder weniger eine Standard-Marketing-Mail ohne konkreten Bezug auf unsere Fragen. Lob gibt es für die E-Mail-Empfangsbestätigung, denn so kann man sich sicher sein, dass die Nachricht auch beim Empfänger angekommen ist.

Plus/Minus: Inhalt des Abos

In dem Schokoladen-Paket erwarten den Käufer jeden Monat Schokoladen-Spezialitäten, Trüffel und Pralinen, klassische Lindt-Schokoladen. Der Inhalt der Box passt sich saisonal an, beispielsweise mit spezieller Schokolade zu Weihnachten und zu Ostern. Zweimal pro Jahr erhält der Schokoladengenießer exklusive Rezepte und die neusten Schokoladentrends und Dekotipps in einem Lindt Magazin. Doch beim Formular zum Abo fehlten uns noch die Auswahlmöglichkeiten zu den Lieblingssorten und möglichen Allergien.

Plus/Minus: Bestellvorgang

Der Bestellvorgang läuft gut strukturiert ab und der Nutzer behält die ganze Zeit den Überblick. Der Kunde kann selbst bestimmen, wann er mit dem Schoko-Abo starten möchte. Zudem ist vor Abschluss deutlich gekennzeichnet, dass zahlungspflichtig bestellt wird. Was die Getestet.de-Redaktion sich noch gewünscht hätte, wäre eine Übersicht vor Abschluss der Buchung mit allen Kundendaten.

Minus: Häufigkeit der Lieferung

Nachdem man sich für das Abo des Lindt Chocoladen Club entschieden hat, bekommt der Käufer jeden Monat ein Geschenkpaket mit den Lindt Produkten. Leider kann man die Häufigkeit der Bestellung nicht regulieren, wenn man beispielsweise nur alle drei Monate mit den Schokoladen Köstlichkeiten beliefert werden will. Hier würden wir uns mehrere Tarife wünschen, unter anderem mit festen und automatisch endenden Laufzeiten.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Bei den Produkten von Lindt bekommt wirklich jeder große Augen. Toll, dass es die Möglichkeit gibt, die Produkte des Sortiments einmal im Monat nach Hause liefern zulassen. Das Abo wird ausführlich auf der Seite erläutert, beim schriftlichen Support sind leider ein paar Punkte verloren gegangen. Wer aber nicht viel Wert auf die Auswahl von mehreren Laufzeiten legt, der ist bei Lindt an der richtigen Adresse.

Testnote für lindtchocoladenclub.de: 3,3 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Lindtchocoladenclub.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,3 3-5  
  Leistung 4,1 1-0  
  Service 3,9 1-0  
     
   
     
 

Winterfeldt-schokoladen.de im Test

Abo mit Profil

 
  winterfeldt

WinterfeldtDer Online-Shop von Winterfeldt-Schokoladen kann eine Menge, vor allem die Vorauswahl an Zutaten bzw. Schokoladensorten ist für alle Allergiker und Feinschmecker ein praktisches Extra. Leider haperte es dann aber an wichtigen Stellen wie dem schriftlichen Support und am Bestellprozess.

 
Getestet von Tb

Neben dem virtuellen Laden gibt es das Winterfeldt-Schokoladen-Geschäft in Berlin, das seit 2005 von Natascha Kespy und Michael Schieben betrieben wird.

Plus: Inhalt des Abos

Sehr praktisch ist, dass eigene Vorlieben bei der Schokoladenwahl bzw. Zutaten angegeben werden können, die bei der Zusammenstellung des Pakets nicht vorkommen sollten, da sie dem eigenen Geschmack nicht entsprechen oder Allergien auslösen könnten. Es kann außerdem der Umfang der Lieferung gestaffelt nach Preisen angegeben werden, damit jeder individuelle Schokoladenverbrauch Berücksichtigung findet – ein klares Plus im direkten Vergleich mit der Konkurrenz!

winterfeld

Plus/Minus: Häufigkeit der Lieferung

Bei Winterfeldt-Schokoladen kann zwischen den Abo-Laufzeiten von drei, sechs oder zwölf Monaten gewählt werden, zusätzlich wird ein dauerhaftes Abo angeboten. Die Lieferungen erfolgen monatlich und wem aus einem unerklärlichen Grund der Appetit auf Schokolade einmal vergehen sollte, der kann jederzeit das Abo kündigen. Schade finden wir, dass es keine kürzeren Abo-Laufzeiten oder ein Probe-Abo gibt.

Plus/Minus: Telefonhotline

Beim Telefonsupport ging nach einigen Sekunden eine Mitarbeiterin an den Apparat, die freundlich Auskunft geben konnte. Bei Fragen ist dieser Service-Kanal definitiv zu empfehlen. Doch leider ist die Service-Nummer an den Wochentagen nur für fünf Stunden pro Tag zu erreichen.

Plus/Minus: Informationsgehalt

Alle Vorteile eines Abos werden auf der entsprechenden Seite aufgelistet, so dass sich der Kunde eine erste Übersicht verschaffen kann. Das Bild eines Beispiel-Abos ermöglicht es dem Kunden, sich den Umfang einer Lieferung vorzustellen. Schön wäre es gewesen, wenn ein paar mehr Bilder von den Sendungen aus den letzten Monaten bereitstünden, damit das vielfältige Angebot deutlich wird.

Minus: Schriftlicher Support

Auf unsere Anfrage erhielten wir während des Testzeitraums keine Antwort. Alternativ kann leider auch nicht auf eine Auflistung häufig gestellter Fragen ausgewichen werden.

Minus: Bestellvorgang

Der Bestellvorgang von winterfeldt-schokoladen.de lässt etwas zu wünschen übrig. Weder eine Plausibilitätsprüfung der persönlichen Daten wird vorgenommen, noch wird deutlich, an welchem Punkt der Bestellung man sich gerade befindet. Ein eindeutiger Kaufabschluss ist für den Kunden ein wichtiger Hinweis darauf, dass er nun zahlungspflichtig bestellt – ein „Abo bestellen“-Button ist leider nicht eindeutig genug. Außerdem fehlt eine Auflistung aller Angaben zu Kosten und eigener Daten vor dem Kauf, um eventuelle Fehler noch zu erkennen und korrigieren zu können.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Das Angebot für ein Abo von Winterfeldt-Schokoladen ist recht umfangreich, man kann zwischen verschiedenen Laufzeiten und Paketgrößen entsprechend gestaffelter Preise wählen und somit die Lieferung recht gut auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Hat man Fragen, wendet man sich am besten an den Telefon-Service, per Mail haben wir leider keine Antwort erhalten und auch der Bestellprozess sollte optimiert werden.

Testnote für winterfeldt-schokoladen.de: 4,0 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Winterfeldt-schokoladen.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,9 3-0  
  Leistung 4,7   
  Service 5,0   
     
   
     
 

Chocotique.de im Test

Schokoladensüchtig?

 
  chocotique

ChocotiqueVerschenken Sie ein Schoko-Abo mit der Choco-Card oder verwöhnen Sie sich selber mit exklusiven Leckereien. In unserem Test haben wir bei chocotique.de noch Spielraum nach oben entdeckt.

 
Getestet von Nv

Die Chocotique mit Sitz in Salzweg an der österreichischen Grenze hat sich auf das Angebot von feinster Schokolade spezialisiert. Es ist, wie der Name schon sagt, eine Boutique für Schokoladen-Kreationen. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass das vollkommene Schokoladenglück nur aus einer bunten Mischung der besten Produkte bekannter Chocolatiers erreicht werden kann.

Plus/Minus: Häufigkeit der Lieferung

Der Käufer kann zwischen drei Abo-Laufzeiten auswählen: sechs Monate, ein Jahr und zwei Jahre. Wer einhundert prozentig von dem Abo überzeugt ist und wem eine längere Laufzeit keine Schwierigkeiten bereitet, der ist bei Chocotique mit Sicherheit an der richtigen Adresse. Wir hätten uns hier kürzere Abo-Zeiten für mehr Unabhängigkeit für den Verbraucher gewünscht. Die Lieferungen können monatlich, alle zwei oder drei Monate erfolgen.

Chocotique

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Unsere schriftliche Anfrage wurde prompt beantwortet. Hier mussten wir keine halbe Stunde warten und hatten bereits eine nette und hilfreiche Lösung unserer Probleme. Hier gibt es den Daumen hoch, denn so schnell hat uns keiner der Mitbewerber geantwortet. Sollte die Beantwortung der Fragen doch einmal etwas länger dauern oder stellt der Nutzer die Anfrage am Wochenende außerhalb der Erreichbarkeit des Services, wäre für den Kunden eine E-Mail-Bestätigung hilfreich. Auf diese Weise ist man sich sicher, dass die Mail den Empfänger erreicht hat. Eine Online-Hilfe ist vorhanden, wenn auch im Umfang etwas dürftig.

Plus/Minus: Informationsgehalt

Unter dem Menüpunkt Abos" erhält der Schokoladen-Fan eine Übersicht mit allen Vorteilen. Klickt man auf mehr Informationen, ist der Besucher bereits auf der Abo-Bestellseite. Hier sind noch weitere Auskünfte über Laufzeit des Abos, Lieferintervalle und Bilder der Schokoladen zu sehen. Konkrete Hinweise zur Kündigungsfrist oder Reklamation sind leider nicht auf der Abo-Seite zu finden.

Plus/Minus: Inhalt des Abos

Welche Köstlichkeiten den Schoko-Liebhaber regelmäßig überraschen sollen, darf er sich bei chocotique.de selbst aussuchen. Hier kann ausgewählt werden, ob man Pralinen oder Tafeln erhalten möchte und in welcher Anzahl. Hier wäre noch eine Option wünschenswert, die eine bunt gemischte Variante anbietet. Chocotique ermöglicht leider auch nicht die Wahl einer Lieblingssorte oder das Angeben einer Aversion gegen bestimmte Geschmacksrichtungen.

Plus/Minus: Bestellvorgang

Die Bestellung lässt sich schnell und einfach und ohne größere Schwierigkeiten vollziehen. Die Darstellung der Bestellseiten ist klar und gut strukturiert. Der Anbieter hält sich an alle gesetzlichen Vorgaben wie unter anderem an die Button-Lösung. Darüber hinaus wird vor dem Absenden der Bestellung nochmal eine Übersicht aller personen- und bestellbezogenen Daten angezeigt. Leider kann man keinen Wunschliefertermin angeben, was im Falle einer Geschenkzusendung doch störend für den Kunden sein kann. Die Lieferung erfolgt immer am 15. jeden Monats.

Minus: Telefonhotline

Leider können wir für den telefonischen Support nicht so viel Lob aussprechen wie beim schriftlichen Service von chocotique.de. Bei unseren Test-Anrufen ist keiner ans Telefon gegangen. Die Telefon-Zentrale schien in der Woche nicht besetzt zu sein und somit blieben für uns leider einige Fragen offen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Ein Abo ist eine schöne Idee für Schokoladen-Fans und diejenigen, die es noch werden wollen. Chocotique.de bietet eine vielseitige Komposition edelster Schokoladen-Produkte an. Der eine oder andere Punkt zeigt jedoch noch Verbesserungspotenzial auf, wie an den langen Abo-Laufzeiten oder der fehlenden Auswahlmöglichkeit der gewünschten Zutaten deutlich wird.

Testnote für chocotique.de: 3,7 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Chocotique.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,0 3-0  
  Leistung 4,4 0-5  
  Service 3,5 2-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung