News: Sieben Aspekte, die bei der Wahl der Fitnessstudios beachtet werden sollten © monkeybusinessimages -I stockphoto.com

Sieben Aspekte, die bei der Wahl des Fitnessstudios beachtet werden sollten

Klassische Muckibude oder Studio mit vielseitigen Kursangeboten?

Fitnessstudios gibt es mittlerweile an jeder Ecke. Doch was zeichnet ein gutes Studio aus? Hier erfahren Sie, was sie beachten müssen, um Ihren Fitnessansprüchen gerecht zu werden.

 
     
     
  5 Tipps für ein gesundes Jahr

Fit ins neue Jahr starten

5 Tipps für ein gesundes Leben

Das neue Jahr ist da und damit auch die guten Vorsätze. Gesünder leben und mehr Sport treiben stehen jedes Jahr weit oben auf der Liste. Damit diese nicht wieder in Vergessenheit geraten, stellen wir Ihnen 5 Tipps für ein gesundes, neues Jahr vor.

 
Gesundheit+Kosmetik

Fitmio.de im Einzeltest

Das wissenschaftliche Fitness-Konzept

fitmioEndlich gesund und fit leben? Wie fitmio.de Sie mit einem wissenschaftlichen Konzept dabei unterstützt, erfahren Sie in unserem Einzeltest!
     
     
  Joggen und Laufen

5 sportliche Motivationstipps

So bleiben Sie am Ball

Die Sonne kommt wieder raus und es wird wärmer. Der Park um die Ecke füllt sich wieder mit Joggern. Viele Läufer wollen nun die Pfunde der faulen Wintermonate so schnell wie möglich verbrennen und so kann der Sport schnell zur Belastung werden. Dass es auch anders geht, zeigen fünf Motivationstipps wie Sie am Ball bleiben.

 
Gesundheit + Kosmetik

Fitness-Portale im Vergleich

Sportkurse im Internet

Fitness-Portale
Zum Jahresanfang haben wir Online-Fitness-Portale für Sie getestet und zeigen, welche Anbieter ein vielfältuges Angebot präsentieren, wo der Spaßfaktor auch nicht zu kurz kommt.
   
     
 

Gymondo.de im Test

Die Relaunch-Überraschung

 
  Gymondo

GymondoKurz vor Testende überraschte Gymondo mit einem Relaunch, der allerdings einige technische Probleme beim Portal nach sich zog. Der Informationsgehalt wurde verbessert, leider gibt es nun unter anderem Einschränkungen im Gratis-Account.

 

 
Getestet von Cg

Das Team von Gymondo agiert aus der Bundeshauptstadt Berlin und setzt sich aus Personaltrainern, Ernährungsexperten, Grafikdesignern und Wirtschaftswissenschaftlern zusammen.

Plus: Informationsgehalt

Unter "Programmübersicht" und "Trainer" kann man die ersten Informationen erhalten, wie die Videos aufgebaut sind und wo der Schwerpunkt des Portals liegt. Die FAQs sind ausreichend und können bei den meisten Fragen wichtige Impulse geben und beispielsweise auch bei Problemen in technischen Belangen weiterhelfen. Hier besticht besonders auch die strukturierte Aufmachung der FAQs mit einer eigenen Navigation.

Plus/Minus: Extras

Vor dem Relaunch wurde ein Ernährungsplan angeboten, der ist in der neuen Version leider nicht mehr enthalten. Das gilt auch für die Favoritenliste. Bis auf die Challenges gibt es keine besonderen Extras mehr. Da hoffen wir, dass die verloren gegangen Extras wieder eingefügt werden.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Nach dem Relaunch bekommt man nun schnell einen kleinen Einblick in den Inhalt und auch eine Navigation, die übersichtlich durch die Seite führt. Darunter befinden sich Kundenmeinungen, die für Vertrauen sorgen. Klarer Minuspunkt ist jedoch, dass die Seiten beim Login nicht verschlüsselt sind, sondern erst ab der Anmeldung zum kostenpflichtigen Tarif.

Plus/Minus: Kursübersicht und Suche

Man bekommt ohne eine Anmeldung keine komplette Kursübersicht, aber es werden Beispiel-Programme angezeigt. Eine Kurssuche oder Filtermöglichkeiten bei den Übersichtsseiten der Workouts erhält man dann im Test- oder kostenpflichtigen Account. Die Detailseite bietet Angaben zur Dauer, dem Trainer und dem Sportlevel. Leider findet man keine Bewertungen der Videos mehr.

Gymondo

Plus/Minus: Tarife

Bei Gymondo werden folgende Tarife angeboten:

• 1 Monat 14,99 €/Monat
• 6 Monate 12,99 €/Monat
• 12 Monate 9,99 €/Monat

Im Preisvergleich mit der Konkurrenz liegt der Anbieter im Mittelfeld. Den Gratis-Zugang muss man leider kündigen, sonst wird die Anmeldung in ein kostenpflichtiges Abo umgewandelt. Die Kündigung kann man aber gleich online im Account vornehmen. Während des Relaunches wurde unser Gratis-Account plötzlich in ein Abo umgewandelt. Hier muss der Anbieter dringend die technischen Probleme lösen.

Plus/Minus: Gratis-Account

Im kostenfreien Basis-Account hat der User laut Gymondo die Möglichkeit, das gesamte Angebot zu testen. Letztes Jahr gab es noch die Möglichkeit, den Account 30 Tage lang zu nutzen, ab dem 8. Januar gibt es nur noch eine Gratis-Woche.

Plus/Minus: Telefonsupport

Es gibt keine kostenfreie Hotline bei Gymondo, es wird aber eine Festnetznummer zu den üblichen Tarifen im Impressum angegeben. In wenigen Sekunden hatten wir dort einen freundlichen und kompetenten Mitarbeiter am Telefon. Hier würden wir uns noch eine Übersicht der Erreichbarkeit wünschen.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Der E-Mail-Support antwortete nach zehn Stunden auf unsere Anfrage und konnte bei unserem Anliegen weiterhelfen. Die E-Mail-Adresse selber findet man nur im Impressum. Auf der linken Seite gibt es einen Service-Button mit einem Kontaktformular. Einen Live-Chat haben wir hier vergeblich gesucht.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Der Relaunch kam vielleicht etwas zu früh. Einige nette Tools wie der Ernährungsberater wurden leider nicht weitergeführt. Der Informationsgehalt auf der Seite ist zufriedenstellend, das Angebot vielfältig. Hier und da gibt es noch Optimierungsbedarf im Service oder bei der Usability (Stand 09.01.2014).

Testnote für gymondo.de: 2,7 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 gymondo.de Testbericht 
       
     
  Gesamtnote 2,7  
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 2,6 3-0  
  Service 2,8 3-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung