Designertraum.com im Test

Your personal Outlet auf Rang zwei

 
  designertraum_siegel

designertraum_logoEin beachtliches Sortiment und guter Service sorgen für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Leider kann Designertraum.com im Internetauftritt nicht ganz so überzeugen.

 
Getestet von Pj

Designertraum.com beschreibt sich selbst als Deutschlands größtes Online-Outlet für Designer-Einzelteile. Luxusmode kann so ganz bequem von zu Hause aus das ganze Jahr über für bis zu 70 Prozent günstiger erstanden werden.

Plus: Sortiment + Marken

Designertraum.com kann mit über 300 Marken im Sortiment klar überzeugen. Auf der Seite wird mit über 1000 Marken geworben, was wohl leicht überzogen ist, dennoch kann man sich hier mit hochwertiger Mode in allen Bereichen einkleiden und bei einer so großen Auswahl ist die Jagd nach dem richtigen Einzelstück umso spannender.

Plus: Versand + Retoure

Versand und Retoure fallen bei designertraum.com besonders kundenfreundlich aus, so werden generell für Deutschland keine Versandkosten veranschlagt, und sollte das Kleidungsstück nicht ganz den Vorstellungen entsprechen oder nicht ganz so gut sitzen, kann es einfach und unkompliziert innerhalb von 14 Tagen kostenlos zurückgeschickt werden. Dafür kann das Rücksendeetikett genutzt werden, das jedem Paket beiliegt. 

designertraum_versand_400

Plus/Minus: Online-Shop

Der Shop konzentriert sich auf der Startseite auf das Wesentliche: Suchfunktion und Rabatt-Aktionen stehen prominent im Mittelpunkt. Dabei ist die Seite klar strukturiert und übersichtlich aufgebaut. Zu den Produkten kommt man entweder über die Angebots-Banner oder über die angebotene Suchfunktion. Leider gab es Probleme mit dem Shop unter Firefox und Chrome, so öffnet sich zwar das Versand-Fenster, angezeigt wird aber nichts.

Plus/Minus: Zahlungsmöglichkeiten

Das richtige Kleidungsstück ist hoffentlich schnell gefunden, und wenn es dann an das Geldausgeben geht, kann per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift oder Vorkasse bezahlt werden. Hier bieten andere Anbieter jedoch noch mehr.

Plus/Minus: Produktinformationen

Auf den jeweiligen Produktseiten findet man die wichtigsten Infos zu Hersteller, Farbe, Material und Größe. Auch das Produktbild ist ausreichend groß und kann bei Bedarf auch noch vergrößert werden. Leider gibt es weder eine Wunschliste noch einen Merkzettel. Außerdem hätte sich die Redaktion eine Angabe der Lieferzeiten oder einen Verfügbarkeitsstatus der Produkte gewünscht.

Plus/Minus: Kundenkonto

Wer bei designertraum.com öfters shoppen geht, der kann sich ein kostenloses Kundenkonto erstellen, um sich die ständigen Eingaben der Daten zu sparen. Dabei ist erfreulich, wie einfach die Daten jederzeit zu ändern sind und dass man das Konto jederzeit selbstständig löschen kann, ohne den Support kontaktieren zu müssen. Schön wäre es gewesen, wenn man die Bestellhistorie einsehen könnte, so dient das Konto tatsächlich nur der vereinfachten Dateneingabe.

Plus/Minus: Bestellprozess

Der Bestellprozess gestaltet sich erfreulicherweise unkompliziert. Jederzeit kann der Kunde nachvollziehen, an welchem Punkt des Bestellprozesses er sich befindet. Es ist auch problemlos möglich als Gast zu bestellen. Bei der Anmeldung wird zwar auf eine gültige E-Mail-Adresse geachtet, doch eine unsinnige Postleitzahl wird akzeptiert. Eine gründlichere Plausibilitätsprüfung wäre wünschenswert.

Plus/Minus: Kundenservice

Leider ist die Telefonnummer für den Kundenservice nirgendwo auf der Startseite zu finden. Im „Kontakt“ findet man dann die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und das Kontaktformular. Der Telefonsupport ist von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr erreichbar, doch es wäre schöner gewesen, wenn diese Angabe auch auf der Seite zu finden wäre. Dafür antwortete der Telefonsupport schnell und kompetent und auch der E-Mail-Support reagierte zu voller Zufriedenheit. Wer darüber hinaus Hilfe benötigen sollte und es eilig hat, der kann in die FAQs reinschauen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Trotz einiger Mängel kann sich designertraum.com im Vergleichstest den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Vor allem der gut funktionierende Kundenservice und die große Markenauswahl überzeugen. Wer noch nach dem richtigen Schnäppchen für die kommende Saison sucht, der ist hier gut aufgehoben.

Testnote für dress-for-less.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Designertraum.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,1 2-5  
  Leistung 2,6 3-5  
  Service 2,4 3-5  
     
   
     
 

Designermode.com im Test

Schönes Outlet mit Ecken und Kanten

 
  designermode_kategoriesieger_siegel

designemode_logoMit einem top aufgestellten Kundenservice kann das Designermode-Outlet ordentlich Pluspunkte sammeln, ein durchdachtes Äußeres und der übersichtliche Bestellprozess tragen zum angenehmen Shoppingerlebnis bei. Aufstocken könnte der Anbieter jedoch bei den Versandbedingungen und einigen Extras.

 
Getestet von Pj

Designermode.com wird von der OSS Online Sales Services GmbH betrieben und hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Den Online-Shop gibt es bereits seit 1999 und nach eigener Aussage wird hier auf Kundenfreundlichkeit besonderen Wert gelegt.

Plus: Kundenservice

Mit der Behauptung, Kundenfreundlichkeit werde bei designermode.com groß geschrieben, wurde nicht gelogen: Per Telefon sowie per Mail war der Shop sehr präsent und hat schnell reagiert. Antworten auf unsere Fragen wurden uns sehr freundlich mitgeteilt, in den FAQs lässt sich vieles auch noch mal nachlesen – hier bleibt kein Wunsch offen.

designermode_kundenservice_400

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Wer Sorge hat, aus Mangel an Zahlungsmöglichkeiten hier sein Geld nicht loswerden zu können, der irrt: Zwischen PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Nachnahme und Vorkasse kann ausgewählt werden.

Plus/Minus: Produktinformationen

Direkt am Produkt erfährt der Kunde den Namen des Herstellers, das Material, die Größe sowie die Farbe des jeweiligen Kleidungsstücks. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Artikel weiterzuempfehlen, ihn auf eine Wunschliste zu setzen oder direkt eine Frage an den Kundensupport zu richten. Eine Größentabelle erleichtert es dem unsicheren Kunden, die perfekte Passform für sich zu finden. Fehlen tun einzig Hinweise zur Pflege der Produkte.

Plus/Minus: Online-Shop

Der Online-Auftritt bietet ein modernes Einkaufserlebnis, das mit Übersichtlichkeit und einer leichten Navigation punkten kann. Bereits auf der Startseite wirkt sich die aufgeräumte Anordnung positiv aus: Die wichtigsten Kategorien, Service-Hotline und Zahlungsmöglichkeiten, Top-Marken und Angebote, Newsletteranmeldung – hier sucht der eilige Kunde nicht lange. Einzig die fehlende Möglichkeit, die Unterkategorien wie zum Beispiel die Kleidungsart auf der Startseite anwählen zu können, veranlasst den Kunden, sich hier weiter klicken zu müssen.

Plus/Minus: Sortiment + Marken

Damen und Herren finden hier von Jacken über Unterwäsche hin zu Schuhen alles, leider gehen Kinder und Teenager komplett leer aus. Zwischen knapp 200 Marken kann der Schnäppchenjäger wählen – im direkten Vergleich mit den Wettstreitern bedeutet dies ein Ergebnis im Mittelfeld.

Plus/Minus: Versand + Retoure

Wer etwas bestellt, das dann leider doch nicht passt oder den Vorstellungen entspricht, der hat bei diesem Shop zum Glück leichtes Spiel: Dem Paket liegt ein Retoureschein bei, Rückversandkosten für den Kunden entfallen somit. Schriftlich oder telefonisch ankündigen muss man die Reklamation nicht; einen Mindestbestellwert muss man nicht erreichen, um einkaufen zu können. Dagegen sind die Versandkosten bei der Bestellung leider nicht kostenfrei, 4,99 Euro muss der Kunde in jedem Fall zahlen, entfallen tun sie selbst dann nicht, wenn man einen gewissen Warenwert überschreitet. Express-Lieferungen sind nicht im Angebot enthalten.

Plus/Minus: Kundenkonto

Wer häufig bei demselben Online-Shop bestellt, für den lohnt sich ein eigenes Kundenkonto, das den Bestellprozess erleichtert, da man nicht jedes Mal aufs Neue seine Daten eingeben muss. Bei designermode.com besteht außerdem die Möglichkeit, die Bestellhistorie einzusehen, um nicht den Überblick zu verlieren. Einziges Manko: Um das Kundenkonto zu löschen, muss man den Support kontaktieren, ohne deren Hilfe kommt man da leider nicht weit.

Plus/Minus: Bestellprozess

Bestellen lässt sich unkompliziert und schnell. Wer nicht extra ein Kundenkonto samt Passwort einrichten möchte, der kann hier entspannt als Gast bestellen. Jeder Schritt ist übersichtlich dargestellt, der Button zum verbindlichen Kauf ist am Ende zu finden. Leider wird nicht hinreichend auf Plausibilität geprüft, so dass falsche Angaben im System landen können.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Designermode.com ist ein Online-Shop, der sehr viel kann und noch mehr könnte. Das Grundgerüst bietet beste Voraussetzungen, der Kundenservice funktioniert 1a, der Bestellprozess lässt den Kunden nicht allein und ausführliche Produktinfos machen alle Fragezeichen zunichte. Leider gibt es hier und da Punkte, die unsere Kriterien nicht erfüllt haben: Versandkosten, die nicht mal bei teuren Einkäufen entfallen oder eine mangelnde Plausibilitätsprüfung lassen den Shop etwas zurückfallen.

Testnote für designermode.com: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Designermode.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,0 3-0  
  Leistung 2,9 3-0  
  Service 2,2 4-0  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung