Sheloox.de im Test

Guter Auftritt, wenig Service

 
  sheloox_kategoriesiegel

sheloox_logoDer Schwerpunkt des Angebots liegt bei sheloox.de durchaus auf Dessous und Bademoden – daneben werden aber auch andere Segmente bedient. So gibt es High Heels und Modeschmuck, und sogar Kostüme und Perücken werden offeriert. So findet Frau hier alle Zutaten für ein sexy Outfit.

 
Getestet von SP

Der Online-Shop aus Saldenburg macht es sich seit fünf Jahren zur Aufgabe, verführerische Dessous zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Im März 2014 wurde die Website überarbeitet und bietet seitdem verbesserte Funktionen bei der Bestellung.

Plus: Online-Auftritt

Hier ist gleich klar, worum es geht: Verführung pur! Die Homepage zeigt auf diversen Bannern sexy Dessous und Kostüme sowie die zugehörigen Produkte aus den Bereichen Schmuck und Schuhe. Zahlungsarten und Versandpartner werden angezeigt, auch ein Gütesiegel verspricht Seriosität. Fährt der Mauszeiger über den Bereich „Service & Kontakt“ ist die Hotline-Nummer prominent sichtbar und weitere Links zu relevanten Fragen werden angezeigt.

sheloox_produkte

Plus: Bestellung / Kundenbereich

Bestellungen sind bei sheloox.de als Gast oder als angemeldeter Benutzer möglich. Der Prozess ist übersichtlich, am Ende werden alle relevanten Daten noch einmal zusammengefasst. Lediglich die Lieferzeit wird nicht noch einmal mitgeteilt, allerdings war diese schon auf der Produktseite ersichtlich. Der Kundenbereich ist komfortabel. Alle Daten können leicht geändert werden, die Bestellhistorie ist einsehbar. Und wer sich entscheidet, das Konto doch lieber wieder aufzulösen, kann dies gleich online veranlassen.

Plus/Minus: Sortiment

Mit 23 Marken liegt der Shop weit hinter den Mitbewerbern. Große Namen sind hier nicht im Angebot, allerdings gibt es eine große Bandbreite verschiedener Artikel. Männer finden hier ebenfalls Slips, Bodys oder Strings.

Plus/Minus: Kontakt

An der Reaktionszeit von sheloox.de ist wirklich nichts auszusetzen. Die Mail wurde prompt beantwortet, leider wurde aber eine Frage dabei übersehen. Telefonisch ging es ebenfalls fix, obwohl die Hotline nur zwei Stunden am Tag erreichbar ist. Die freundliche Mitarbeiterin war mit der Frage allerdings überfordert und bat um eine Mail, die sie dann weiterleiten könne.

Plus/Minus: Kundenbindung

Die Anmeldung zum Kundenbereich kann hier bares Geld bringen, denn abhängig vom Umsatz werden den Bestellern Rabatte angeboten. Außerdem können verschiedene Wunschlisten angelegt werden. Für nicht-registrierte Kunden gibt es dagegen keine besonderen Anreize.

Plus/Minus: Geschenke

Damit der Beschenkte sich die Produkte ganz nach seinem Geschmack aussuchen kann, werden auch bei sheloox.de Gutscheine bis zu 100 Euro angeboten. Schade ist allerdings, dass der Betrag in einer Bestellung eingelöst werden muss. Um dies zu umgehen, können dann nur mehrere Gutscheine in kleineren Beträgen gewählt werden. Eine Verpackung mit Papier und Schleife ist laut Hotline nur auf besondere Anfrage möglich.

Plus/Minus: Produktdarstellung

Die wesentlichen Informationen zu einem Produkt sind schnell erfasst. Hersteller, Lieferzeit, verfügbare Größen etc. werden übersichtlich dargestellt. Leider ist jedoch nicht ersichtlich, ob der Artikel in verschiedenen Farben erhältlich ist. Diese Frage könnte allerdings direkt per Formular gestellt werden. Pflegehinweise werden nicht gegeben. Bewertungen sind theoretisch möglich, wurden im Test aber bei keinem der aufgerufenen Produkte gefunden.

Plus/Minus: Merkzettel / Wunschzettel

Ein einfacher Merkzettel, der auch für nicht-registrierte Nutzer verfügbar ist, wird bei sheloox.de nicht angeboten. Der Wunschzettel ist im User-Bereich angesiedelt und kann wahlweise privat oder öffentlich genutzt werden. Auch der Versand per Mail an ausgewählte Empfänger ist möglich.

Plus/Minus: Extras

Viele Zusatzinformationen sind bei sheloox.de nicht zu finden. Weiterführende Infos zu verschiedenen BH-Varianten werden angeboten. Im News-Bereich gibt es Antwort auf einige Fragen wie z.B. Pflegehinweise oder den perfekten BH bei großer Oberweite, auch ein Größenberater ist vorhanden.

Minus: Kaufberatung / Geschenkefinder

Keine Kaufberatung oder Vorschläge für passende Geschenke – da müssen die Kunden sich schon auf ihre eigene Kreativität verlassen.

Minus: Lieferkosten

Die Bestellung bei sheloox.de kostet unabhängig vom Warenwert 4,90 Euro. Auch die Rücksendung ist bei Warenwerten unter 40 Euro für den Kunden kostenpflichtig. Komplettretouren, bei denen alle bestellten Artikel zurückgeschickt werden, gehen sogar unabhängig vom Wert zu Lasten des Kunden.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Gute Seite für Frauen, die Artikel auch abseits des Standard-Angebots suchen. Bei Service und Kosten besteht bei sheloox.de allerdings Verbesserungsbedarf.

Testnote für sheelox.de: 3,0 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Sheelox.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,9 4-0  
  Leistung 3,1 2-5  
  Service 5,0   
     
Mode + Lifestyle

Design-Mode-Outlets im Vergleich

Im Test: Reduzierte Design-Mode im Internet

Günstige Designer-Ware ganz bequem von zu Hause aus bestellen? Online-Outlets bieten genau das an. Lesen Sie mehr in unserem Test!
   
     
 

Dress-for-dess.de im Test

Beim Testsieger ist weniger mehr!

 
  dressforless_testsieger_siegel

dressforless_logoKleide dich für wenig Geld! Das verspricht dress-for-less.de, wobei der Shop des Outlets in allen Bereichen punkten kann. Trotz einiger Mängel kann sich dress-for-less.de gegen die Konkurrenz durchsetzen.

 
Getestet von Pj

Dress-for-less.de hat sich im hessischen Kelsterbach niedergelassen und kauft nach eigener Aussage aus Schlussverkäufen, Überproduktionen und Restbeständen auf, wobei betont wird, dass die Ware hochwertig und ganz bestimmt nicht „zweite Wahl“ sei.

Plus: Online-Shop

Dress-for-less.de entspricht dem typisch jungen Aufbau eines modernen Online-Shops, der an (fast) alles denkt. Ein schönes, aufeinander abgestimmtes Design und die leichte Bedienung der Navigation schaffen Klarheit statt Verwirrung.

Plus: Sortiment + Marken

Über 480 Marken, die man auf dress-for-less.de bestellen kann, hat das Outlet fein säuberlich in einer Liste zusammengefügt, damit der Kunde mit einer sehr bestimmten Vorstellung mit nur wenigen Klicks Bescheid weiß, ob der Kleiderwunsch hier in Erfüllung gehen kann. Hoffen dürfen Frauen, Männer und Kinder, auswählen können sie zwischen Kleidung, Accessoires, Schuhen und Wäsche.

dress_for_less_sortiment_400

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Für Unentschlossene ist die Zahlung hier kein Zuckerschlecken: Ausgewählt werden kann zwischen PayPal, Kreditkarte, Nachnahme, Vorkasse, Sofortüberweisung und Rechnung.

Plus/Minus: Produktinformationen

Klar und schlicht wird dem Kunden alles Wissenswerte direkt am Produkt an die Hand gegeben: Neben Hersteller, Material, Größe und Preis wird auch verraten, wie man das Kleidungsstück am schonendsten waschen kann. Mehrere Produktbilder stehen zur Verfügung und wenn man überzeugt ist, von dem, was man sieht, gerade aber knapp bei Kasse sein sollte, dann kann man einfach von der Option der Wunschliste Gebrauch machen. Einen Merkzettel gibt es dagegen nicht, auch die Angabe der Lieferzeit bzw. der Verfügbarkeit der Ware hätten wir uns noch gewünscht.

Plus/Minus: Versand + Retoure

Es zwickt, es sitzt schief oder hat doch die falsche Farbe: Wer die bestellte Ware doch wieder zurückschicken möchte, der braucht dafür nichts zu bezahlen. Die Retourekosten übernimmt der Shop, einen extra Paketaufkleber dafür findet der Kunde der Sendung beigelegt. Wer für eine Feier oder einen anderen besonderen Anlass schnell noch das passende Outfit sucht, der kann hier auch den Expressversand in Anspruch nehmen, auf einen Mindestbestellwert haben die Macher von dress-for-less.de verzichtet. Die Versandkosten sind mit 5,99 Euro leider teurer als der Durchschnitt, entfallen tun sie leider in keinem Fall.

Plus/Minus: Kundenkonto

Für Shopaholics, die dem Outlet treu bleiben und immer wieder zuschlagen, gibt es das Kundenkonto, das die persönlichen Daten speichert und den User vor einer ständigen Wiederholung der Eingabe seiner Daten bewahrt. Ganz leicht lassen sich die Angaben wie beispielsweise das Passwort nach Belieben auch wieder ändern, wer das Konto doch wieder löschen möchte, der kann das ganz einfach tun, ohne dafür den Kundenservice kontaktieren zu müssen. Leider fehlt im angemeldeten Bereich die Möglichkeit, vorangegangene Bestellungen einzusehen.  

Plus/Minus: Bestellprozess

Die Bestellung ist sehr übersichtlich und an jedem Punkt wird deutlich, welche Schritte noch folgen. Bei der Eingabe der Daten wird auf plausible Angaben geprüft, so dass eine falsche Postleitzahl oder ein fehlendes @-Zeichen bei der Mail-Adresse direkt angezeigt wird. Leider kann man nicht als Gast bestellen, eine Anmeldung mit E-Mail-Adresse etc. ist also Voraussetzung für einen Einkauf. Am Ende des Bestellprozesses wird zwar mit dem Klick auf den „Kaufen“-Button der Deal komplett gemacht, leider gibt es nicht noch einmal eine Auflistung aller eingegebenen Daten.

Plus/Minus: Kundenservice

Die Rufnummer für den Telefonservice findet man zwar erst unter „Kontakt“, ist man dann aber erst mal fündig geworden, steht einem erfolgreichen Telefonat mit einem freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung nichts mehr im Weg. Wer den schriftlichen Kontakt bevorzugt, der muss ein wenig mehr Geduld mitbringen, erst nach 24 Stunden erhielten wir eine Antwort auf unsere Mail – allerdings mit einer einleitenden Entschuldigung, da es so lange gedauert hat. Unsere Fragen wurden auch hier beantwortet. Für ganz Eilige steht ansonsten noch die Online-Hilfe in Form von FAQs zur Verfügung.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Der Shop dress-for-less.de kann sich trotz einiger Ecken und Kanten den ersten Platz in unserem Vergleichstest sichern. Wem eine besonders große Auswahl an Marken wichtig ist, dem kann der Shop nur ans Herz gelegt werden. Durch und durch präsentiert sich der Shop kundenfreundlich und kompetent und verdient sich seinen Platz auf dem Siegertreppchen.

Testnote für dress-for-less.de: 2,5 (gut)

Zum Vergleichstest

 Dress-for-less.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,4 3-5  
  Leistung 2,6 3-5  
  Service 2,6 3-5  
     
   
     
 

Fashiononsale.de im Test

Solider Shop – altes Design

 
  fashiononsale_siegel

fashiononsale_logoAls durch und durch durchwachsener Shop mit veralteter Optik präsentiert sich fashiononsale.de. Im Test reichte es leider gerademal für den undankbaren letzten Platz. Hier gibt es noch einiges, das verbesserungswürdig wäre.

 
Getestet von Pj

Leider kann man nicht viel über fashiononsale.de herausfinden. Der Shop, der zur DePauli AG gehört, wie man aus dem Impressum rauslesen kann, hat leider keine „Über uns“-Seite.

Plus/Minus: Online-Shop

Der Shop ist zwar übersichtlich und strukturiert aufgebaut, doch kann die Optik für den heutigen Standard nicht mehr so ganz überzeugen. Hier hätte das Design ansprechender ausfallen können. Wer etwas Bestimmtes sucht, der muss sich entweder durch die Kategorien klicken oder der kann mit der Suchfunktion auf Produktart, Marke und Farbe einschränken, eine Freitextsuche ersetzt das jedoch nicht.

Plus/Minus: Sortiment + Marken

Mit etwa 180 Marken fällt die Auswahl etwas geringer aus als bei der Konkurrenz. Doch das Sortiment ist ansonsten gut aufgestellt. Von Jacken und T-Shirts über Hosen, Hemden und Wäsche ist alles da. Leider gibt es keinen eindeutigen Sales-Bereich und bei der Suche kann man leider auch nicht die Zielgruppe bestimmen. Zumindest die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Damen- und Herrenmode zu filtern wäre wünschenswert gewesen.

Plus/Minus: Versand + Retoure

Die Versandkosten fallen mit 4 Euro geringer aus als bei der Konkurrenz und es ist erfreulich, dass die Versandkosten ab einem Einkaufswert von 50 Euro entfallen. Falls das bestellte Kleidungsstück doch nicht ganz den Vorstellungen entspricht, muss der Widerruf erst per Telefon oder Mail formuliert werden und der Kunde muss leider dann auch die Kosten für die Retoure tragen. Da zeigt sich die Konkurrenz dem gegenüber Kunden deutlich kulanter.

Plus/Minus: Zahlungsmöglichkeiten

Bezahlt werden kann mit Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme, modernere Varianten wie PayPal oder einfach per Rechnung zu bezahlen ist nicht möglich. Hier wäre es wünschenswert, wenn fashiononsale.de seinen Kunden etwas mehr entgegenkommen würde.

Plus/Minus: Produktinformationen

Die wichtigsten Informationen findet der Kunde auf der jeweiligen Produktseite. So kann er sich problemlos über Hersteller, Farbe, Material und Größe informieren. Wer möchte, findet bei einigen Produkten sogar noch zusätzliche Informationen wie z.B. Waschhinweise. Wem das nicht genug ist, der findet noch allgemeine Bewertungen zum Shop direkt am Warenkorb. Schöner wäre gewesen, wenn man die einzelnen Produkte bewerten könnte. Leider kann man nirgendwo herauslesen, ob das gewünschte Produkt noch auf Lager oder schon längst vergriffen ist.

fashiononsale_produktinformation_400

Plus/Minus: Kundenkonto

Wer viel und oft bei fashiononsale.de bestellt, der kann sich die Bestellung vereinfachen, indem ein kostenloses Konto erstellt wird. Dabei sind die persönlichen Daten leicht einsehbar und schnell veränderbar. Nachdem man sich angemeldet hat, kann man alle vorherigen Bestellungen in der Bestellhistorie einsehen. Wer sein Konto löschen möchte, kann dies nicht alleine tun, sondern muss die endgültige Abmeldung über den Support regeln.

Plus/Minus: Bestellprozess

Der Bestellprozess gestaltet sich im Großen und Ganzen als angenehm: Artikel können problemlos hinzugefügt und entfernt werden und man kann jederzeit einsehen, an welchem Punkt des Bestellprozesses man sich befindet. Die Bestellung erfolgt dann auch erst am Schluss mit dem Button „Einkauf abschließen“. Leider ist die Plausibilitätsprüfung nicht gründlich genug, so wird zwar die E-Mail geprüft, die Postleitzahl jedoch nicht mehr. Hier könnten Fehler vermieden werden.

Plus/Minus: Kundenservice

Wer Fragen hat, der kann sich an den kostenlosen Telefonsupport wenden. Im Test reagierte dieser schnell und konnte unsere Fragen kompetent, wenn auch etwas unsicher, beantworten. Leider konnte der E-Mail Support nicht ganz so stark überzeugen. Zwar wurden unsere Fragen beantwortet, doch bekamen wir erst nach 24 Stunden eine Antwort. Wer es eilig hat, kommt an dem Support nicht vorbei, denn FAQs oder andere Onlinehilfen sucht man vergeblich. 

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Auch wenn der Shop deutliche Mängel aufweist, so lautet die Regel doch immer: Wer sucht, der findet! Und so lässt sich auf fashiononsale.de sicherlich das eine oder andere Schnäppchen schlagen. Die Preisspanne in diesem Bereich ist relativ groß und so lohnt sich auf jeden Fall ein Vergleich, damit man dann als Kunde auch voll und ganz zufrieden ist.

Testnote für fashiononsale.de: 4,2 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Fashiononsale.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 3,3 2-0  
  Leistung 4,6 0-5  
  Service 5,0   
     
   
     
 

Kissafrog.de im Test

Märchenhaft einkaufen? Nicht ganz!

 
  kissafrog_siegel

kissafrog_logoKissafrog bedeutet übersetzt: Küss‘ einen Frosch. Soll heißen: Auch wenn es sich hier um ein Outlet handelt, sind nur modische Volltreffer dabei. Was die Produkte betrifft, mag dies vielleicht zutreffen, der Shop selber allerdings schwächelt insbesondere beim Kundensupport und dem Versand. Wer hier also eine königliche Leistung erwartet, der muss vielleicht noch ein paar mehr Frösche küssen.

 
Getestet von Pj

Gern würden wir an dieser Stelle mehr erzählen über die Hintergründe von kissafrog.de, doch der Online-Shop aus Bonn verrät nur im Impressum seinen Standort und die Namen der Geschäftsführer. Ein bisschen mehr über die Philosophie und die Geschichte hinter dem ungewöhnlichen Namen hätten wir gern nachgelesen.

Plus/Minus: Online-Shop

Pfiffig und modern kommt nicht nur der Name von kissafrog.de daher – der Online-Shop schafft eine visuell angenehme Atmosphäre. Über die Top-Navigation erreicht man die Unterkategorien, die ein breites Sortiment versprechen. Leider ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, dass es sich um ein Design-Mode-Outlet handelt – sommerliche Bilder vom Meer könnten auch auf ein Reiseunternehmen schließen lassen. Die fehlende „Über uns“-Seite und die nicht vorhandene Verschlüsselung bei der Eingabe persönlicher Daten lassen den Shop blass aussehen.

kissafrog_onlineshop_400

Plus/Minus: Sortiment + Marken

Kissafrog.de hat für Damen, Herren und Kinder allerlei in petto, neben Accessoires können auch Schuhe und Unterwäsche erstanden werden. Welche Marken das Outlet für seine User bereithält, wird leider nicht extra anhand einer Liste aufgeführt – wer als Fashion Victim nach den großen Designern schmachtet, der muss auf die allgemeine Suchfunktion zurückgreifen.

Plus/Minus: Versand + Retoure

Der Versand innerhalb Deutschlands kostet – egal wie teuer der Einkauf ist – immer die standardisierten 4,99 Euro, innerhalb Europas sind es bereits 9,99 Euro. Einen Mindestbestellwert gibt es zum Glück nicht, dafür fehlt für Eilige aber leider auch der schnelle Expressversand. Die Kosten für eine Retoure muss dabei leider der Kunde zahlen.

Plus/Minus: Zahlungsmöglichkeiten

Wer bei Kissafrog fündig geworden ist, der kann zwischen den Zahlungsmöglichkeiten per Sofortüberweisung, PayPal, Vorkasse und Kreditkarte wählen.

Plus/Minus: Produktinformationen

Direkt am Produkt kann der Kunde die wichtigsten Infos entnehmen: Material, Farbe, Hersteller und Größe sind hier angegeben. Das Bild lässt sich wunderbar zoomen, damit auch Details der Kleidungsstücke erkennbar werden. Sehr praktisch: Es wird angezeigt, ob das Produkt auf Lager ist. Zuzüglich zum Produktpreis verbucht der Anbieter aber die Versandkosten, die nur über eine extra Seite einsehbar sind. Schöner wäre es, wenn der Gesamtpreis auf einen Blick transparent angezeigt würde. Gerade die teuren, qualitativ hochwertigen Stücke erfordern eine besondere und schonende Pflege, Hinweise, wie man vorsichtig die Spuren des Alltags auswaschen kann, gibt es leider nicht.

Plus/Minus: Kundenkonto

Ein Kundenkonto bietet mittlerweile fast jeder Online-Shop an, um seinen Kunden die lästige Eingabe der persönlichen Daten für zukünftige Einkäufe zu ersparen. Auch kissafrog.de bietet diesen Komfort, durch den sich auch alle jemals in diesem Shop getätigten Bestellungen einsehen lassen. Ein Wunschzettel speichert alle Must-haves, auf die der User in dieser Saison nicht verzichten möchte; ein Merkzettel fehlt aber leider. Die persönlichen Daten lassen sich leicht einsehen und verändern, nur wenn man das Konto löschen möchte, so klappt dies nicht über einen integrierten Button, es muss erst der Kundensupport kontaktiert werden, der das dann übernimmt.

Plus/Minus: Bestellprozess

Der Bestellprozess bei kissafrog.de ist ein Kinderspiel, zwischen dem Schritt, sich für etwas zu entscheiden und dem Klick auf den „Zahlungspflichtig bestellen“-Button werden einem keine Hindernisse in den Weg gelegt, sogar eine Bestellung als Gast ist möglich. Um den Prozess noch reibungsloser zu gestalten, könnte man noch daran arbeiten, die Plausibilität der eingegebenen Daten strenger zu kontrollieren und das Lieferdatum am Ende noch einmal aufzuführen.

Plus/Minus: Kundenservice

Die Bewertung des Kundenservices müsste getrennt in Telefon- und schriftlichem Support erfolgen, dann hätte kissafrog.de hier wenigstens einen Pluspunkt einfahren können. Per Mail erhielten wir innerhalb von einer Stunde eine Rückmeldung, ein Telefonservice wurde im Testzeitraum leider gar nicht angeboten, so dass wir hier keinerlei Auskunft erhielten. Bei Fragen kann aber zumindest im ersten Schritt die Onlinehilfe zurate gezogen werden, die ein paar Fragezeichen vielleicht schon aus dem Weg räumen kann.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Kissafrog.de überzeugt in einigen Punkten sehr: Der E-Mail-Support klappt einwandfrei, der Bestellprozess muss an wenigen Punkten verbessert werden und die Aufmachung sowie das Sortiment laden wirklich zum Shoppen ein. Leider enttäuscht das Outlet hier und da, besonders beim Versand sowie dem Telefonservice könnte der Shop etwas kundenfreundlicher und transparenter daherkommen.

Testnote für kissafrog.de: 3,4 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Kissafrog.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 3,9 1-0  
  Service 3,6 1-5  
     
   
     
 

Cooloutlets.com im Test

Klasse Optik – große Fehler

 
  cooloutlets_siegel

cooloutlets_logoCooloutlets.com soll einen sicherlich alles andere als kalt lassen, dennoch kann der Shop im Test nicht auf ganzer Linie überzeugen. Obwohl die Seite wirklich gut aufgestellt zu sein scheint, sind Mängel in Leistung und Service kaum nachvollziehbar.

 
Getestet von Pj

Das junge, österreichische Start-up verkauft Individualität und Stil, dabei wird nachhaltig die österreichische Wirtschaft gestärkt, da alle Produkte bei inländischen Händlern erworben werden. Dabei lautet das Motto: günstig aber nicht billig. Denn: Qualität und Stil haben ihren Preis.

Plus: Online-Shop

Die Optik des Shops weiß zu gefallen: Die Seite ist klar und übersichtlich strukturiert und für den User dauert es nicht lange, bis man sich schnell und einfach im Shop zurechtfindet. Hier sieht man sofort, dass die Markenkleidung im Mittelpunkt steht und so ist es nicht verwunderlich, dass die Präsentation stimmt.

cooloutlets_onlineshop_400

Plus/Minus: Sortiment + Marken

Wer etwas von seinem oder ihrem Lieblingsdesigner sucht, der kann sich bei der Markenübersicht austoben. Über 250 Marken für Damen und Herren befinden sich im Sortiment von cooloutlets.com, was den Shop im oberen Mittelfeld platziert. Wer zur Kleidung die passende Unterwäsche sucht, der muss auf einen anderen Shop ausweichen, denn im Gegensatz zur Konkurrenz gehört hier Unterwäsche nicht zum Sortiment.

Plus/Minus: Versand + Retoure

Erfreulicherweise sind Bestellungen bei cooloutlets.com versandkostenfrei, hier zeigt sich der Shop sehr kundenfreundlich. Anders sieht das aus, wenn einem das Kleidungsstück nicht gefällt oder nicht passt: Dem Paket liegt kein Retoureschein bei und somit trägt der Käufer hier die Kosten und die Gefahren des Rückversandes.

Plus/Minus: Zahlungsmöglichkeiten

Wer bei cooloutlets.com etwas gefunden hat, der kann zwischen den Zahlungsmöglichkeiten per PayPal, Vorkasse, Sofortüberweisung und Kreditkarte wählen.

Plus/Minus: Produktinformationen

Auf der Produktseite kann der Kunde die wichtigsten Infos entnehmen: Material, Farbe, Hersteller und Größe sind hier angegeben. Die Bilder sind ausreichend groß und können sogar vergrößert werden, damit einem auch kein Detail entgeht, außerdem kann man die Kleidungsstücke von allen Seiten betrachten. Darüber hinaus werden nur grundlegende Informationen geboten und es lassen sich weder besondere Pflegehinweise noch ähnliche Extras finden.

Plus/Minus: Kundenkonto

Mittlerweile kann man auf fast allen Onlineshops Konten erstellen, damit die Daten nicht jedes Mal bei einer Bestellung aufs Neue eingegeben werden müssen. Cooloutlets.com bietet in dieser Hinsicht eine Übersicht über alle getätigten Bestellungen sowie den Zugang zu der selbst erstellten Wunschliste. Dabei lassen sich Passwörter und andere persönliche Eingaben ohne Probleme schnell und einfach wieder ändern. Wer sein oder ihr Konto wieder löschen möchte, muss sich dabei aber leider auf den Support verlassen, denn es gibt keine Möglichkeit dies selbst zu tun.

Plus/Minus: Bestellprozess

Der Bestellprozess bei cooloutlets.com gestaltet sich zunächst sehr angenehm. Der Warenkorb zeigt jederzeit den Gesamtpreis an und man kann verfolgen, an welchem Punkt der Bestellung man sich befindet. Doch bei der Eingabe der Daten wird nicht ausreichend auf die Plausibilität geachtet, so werden unsinnige E-Mail Angaben einfach in das System mit aufgenommen. Was viel schlimmer ist: Beim Bestellprozess wird die Button-Lösung nicht beachtet und somit ist nicht eindeutig, ab wann man zahlungspflichtig bestellt. Eine vollständige Übersicht der Bestellung wird erst gegeben, nachdem man bereits bestellt hat, was für Verwirrung beim User sorgen kann und was es in einem guten Shop einfach nicht geben sollte.

Minus: Kundenservice

Hier enttäuschte cooloutlets.com ganz gewaltig. Zu keiner Zeit konnte weder der Telefonsupport noch der E-Mail-Support erreicht werden. Hinzu kommt, dass die Telefonnummer für den Kundensupport nicht prominent auf der Seite zu finden ist. Hier hat der Shop viele Punkte verspielt. Immerhin: Bei einigen Fragen können die FAQs weiterhelfen, die dann auch übersichtlich und strukturiert aufgebaut sind, doch einen funktionierenden Support ersetzt das nicht.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Ein kaum existierender Support und große Mängel beim Bestellprozess sorgen dafür, dass cooloutlets.com im Test weiter hinten landet. Trotz eines guten Internetauftritts hat der Shop noch einige größere Mängel zu beheben. Dennoch gilt: Vergleichen lohnt sich, denn cooloutlets.com bietet viele Angebote und auf der Schnäppchenjagd weiß man nie, ob man nicht nur einen Klick vom Shopping-Glück entfernt ist.

Testnote für cooloutlets.com: 3,6 (ausreichend)

Zum Vergleichstest

 Cooloutlets.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,4 3-5  
  Leistung 4,4 0-5  
  Service 4,3 0-5  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung