Die GRÜNEN im Test

Die GRÜNEN – bis heute keine Antwort

 
  Die Grünen erhalten im Test die Note Mangelhaft (4,5) Die GRÜNEN im Test

 

Die GRÜNEN  versuchen sich im Wahlkampf 2.0, stecken aber noch in den Kinderschuhen. Zwar sind die Social Network Seiten des Spitzenduos nett gestaltet und geben Einblick in die Persönlichkeiten Trittin und Künast. Die Homepage der GRÜNEN ist hingegen unübersichtlich und liefert keine befriedigenden Antworten auf unsere Fragen.
 
Im Rahmen des Getestet.de-Parteientests hat die Redaktion drei große Bereiche getestet. Zum einen die Profile der Spitzenkandidaten in den Social Networks, in einem weiteren Schritt die Webseite der Spitzenkandidaten und den Internetauftritt der GÜNEN im Wahlkampf.

 

Persönlichkeitsfaktor von Künast und Trittin bei studiVZ/meinVZ und Facebook

Jeder Besucher von Renate Künasts studi / meinVZ Profil wird zunächst mittels einer Videobotschaft der GRÜNEN-Politikerin begrüßt, in der sie alle Themen, die auf der Seite zu finden sind kurz auflistet. Außerdem garantiert sie eine Antwort auf die Fragen, die ihr über StudiVZ gestellt werden, räumt allerdings ein, dass es damit ein bisschen dauern kann. Immerhin eine klare Ansage.

Möchte man mehr über die Person Künast erfahren, so erweist sich das studi / meinVZ als wenig hilfreich: Hier kann man lediglich ihren beruflichen Werdegang nachlesen. Mehr Antworten bietet hingegen Künasts Facebook Profil: Neben klassischer Musik und Jazz mag sie Gartenarbeit und outet sich als Leseratte.

Fotoalben sind bei studiVZ spärlich gesät; Künast kommt gerade mal auf eins. Allerdings lässt sich aus diesem schließen, dass die GRÜNEN-Politikerin gerne kocht. Bei Facebook tauchen mehr Fotos auf – hauptsächlich von parteipolitischen Veranstaltungen oder Demonstrationen mit grünem Hintergrund.

Der Rest der Seite ist GRÜNEN-Themen gewidmet, wie etwa dem Atomausstieg und dem aktuellen Wahlprogramm. Künasts studi / meinVZ Gruppen schlagen in eine ähnliche Kerbe.

Auch Jürgen Trittins studiVZ Gruppen haben meist einen GRÜNEN-politischen Hintergrund – allerdings beweist er mit seiner Zugehörigkeit zur Gruppe “Gott sei Dank bin ich Atheist” eine gehörige Portion Humor. Neben seiner religiösen Überzeugung lassen seine Profile auf den Social Networks erkennen, dass er vergeben ist, in seiner Freizeit gerne kocht und liest und sein Herz für Werder Bremen schlägt. Außerdem liebt er Johnny Cash und Depeche Mode.

Fotoalben sind bei Jürgen Trittin hingegen spärlich gesät: er bringt es wie Künast nur auf eines. Zu sehen sind meist Amateuraufnahmen von politischen Treffen und Veranstaltungen.

Wie aktuell sind Renate Künasts/Jürgen Trittins Profile

Der letzte Eintrag bei Facebook stammt bei Renate Künast von Ende Juli, die Veranstaltungsliste der Fraktionsvorsitzenden ist auf diesem Portal leer. Auch bei studiVZ könnten die Einträge etwas aktueller sein. Jürgen Trittin postet hingegen fast jeden Tag neue Beiträge auf seinen Social Networks Profilen.

Interaktionsmöglichkeiten auf Renate Künasts/Jürgen Trittins Social Network Profilen

Beide GRÜNEN-Politiker bieten den Besuchern ihrer Seiten die Möglichkeit sich auf der Pinnwand einzutragen und sie mittels Nachrichten zu kontaktieren. Wer möchte, kann Künast und Trittin auch gruscheln. Darüber hinaus kann man sich mit Hilfe des Buttons „Finde ich gut“ zum GRÜNEN-Fan bekennen. Bei Studi / meinVZ schafft es Künast damit auf 2.344 Anhänger, bei Facebook stellen sich 2.217 User hinter sie. Tittin kommt bei studiVZ auf 3.197 Anhänger und bei Facebook auf 2.518. Chatten ist hingegen Fehlanzeige: Trittin war nicht anzutreffen und Künast verfügt über keinen Chat.

Erreichbarkeit

Künast macht ob ihrer Erreichbarkeit gleich zu Beginn eine klare Ansage: Das mit der Antwort kann dauern. Eine Aussage, die auch wir bestätigen können. Ob dies allerdings im Sinne eines erfolgreichen Wahlkampfes Web 2.0 ist, steht zu bezweifeln. Auf auf eine Antwort Jürgen Trittins warten wir bis heute. Immerhin hat er nach über einer Woche unsere Freundschaftseinladung auf facebook angenommen.

Renate Künasts/Jürgen Trittins Seiten im Test: www.juergentrittin.de / www.renate-kuenast.de

Ein Blick auf Jürgen Trittins Seite verrät: Sie ist nicht eigens auf den Wahlkampf ausgerichtet. Mittels der Veröffentlichung von Pressemitteilungen, Texten und seiner Parlamentsarbeit gibt Trittin einen guten Überblick über seine persönlichen Positionen. Eine Terminübersicht gibt Aufschluss über aktuelle Veranstaltungen.

Ähnliches lässt sich auch über die Homepage Renate Künasts sagen: Sie gibt eine detaillierte Übersicht über anstehende Termine. Darüber hinaus verraten eine große Anzahl Interviews von Künast ihre Standpunkte zu unterschiedlichen Themen.

Was erfahren wir über die Personen Renate Künast/Jürgen Trittin

Außer einem tabellarischen Lebenslauf und einer Auflistung seiner Nebentätigkeiten ließ sich über Jürgen Trittin nichts Persönliches herausfinden.

Anders sieht es da bei Frau Künast aus: ein Lebenslauf gibt Auskunft über ihren beruflichen und politischen Werdegang. Daneben geben persönliche Interviews Einblicke in die Gedankenwelt der GRÜNEN-Spitzenkandidatin.

Konnten wir Renate Künast/Jürgen Trittin kontaktieren:

Man kann mit Jürgen Trittin via Telefon oder Email in Kontakt treten. Eine Antwort per Mail erhält man nach circa 2,5 Tagen.

Auf Renate Künasts Seite steht dem Besucher hingegen lediglich ein Emailkontaktformular zur Verfügung.

Die GRÜNEN im Test

Grün mit sehr viel bunt ist der erste Eindruck von www.gruene.de. Sprich: Die Seite ist unruhig und unübersichtlich gestaltet. Lediglich die Links zu aktuellen Themen, der Partei und dem Spitzenduo sind auf den ersten Blick ersichtlich. Einige weiterführende Links stiften hingegen eher Verwirrung.

Informationsgehalt

Infos zu einzelnen Themengebieten und dem Wahlprogramm der GRÜNEN bieten einen Überblick über grüne Positionen – wenn man sie denn findet. Wer detailliertere Informationen wünscht, hat die Möglichkeit sich den Newsletter zu abonnieren.

Lassen sich schnell aktuelle Nachrichten und Termine finden

Auch hier ist eher Chaos denn Übersicht angesagt: Die Termine sind nicht geordnet und es ist nicht ersichtlich, welche Veranstaltung zur Partei, welche zu den Spitzenkandidaten und welche zu angegliederten Bündnissen gehört. Einzig ganz unten findet sich ein kleiner Link, der den Besucher über die diesjährige Wahlkampftour informiert.

Kontaktmöglichkeiten auf gruene.de

Theoretisch kann man die GRÜNEN telefonisch und per Mail erreichen. Ein Chat ist nicht vorhanden. Während sich unser Telefongespräch als wenig hilfreich herausgestellt hat, warten wir bis heute vergeblich auf eine Antwortmail der GRÜNEN. Im Praxistest ist eine Kontaktaufnahme daher gescheitert.

zumvergleichstest

  Die GRÜNEN im Test  
       
     
  Gesamtnote Mangelhaft (4,5)
 
  Renate Künasts und Jürgen Trittins Profile bei studiVZ / mein VZ und facebook  
  Persönlichkeitsfaktor 3,5 Sterne  
  Aktualität der Profile 3,5 Sterne  
  Interaktionsmöglichkeiten 3 von 5 Sternen  
  Erreichbarkeit 1 von 5 Sternen  
  Trittins und Künasts Homepage  
  Benutzerführung 3,5 Sterne  
  Persönliches 2 Sterne  
  Kontaktmöglichkeit 3,5 Sterne  
  www.gruene.de  
  Benutzerführung 2 Sterne  
  Informationsgehalt 2,5 von 5 Sternen  
  Kontaktmöglichkeiten 1 von 5 Sternen  
     

 

10. Januar 2010

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung