wetter24.de im Test

Wetterbericht für Europa und die Welt

 
  wetter24-testergebnis wetter24

 

Wir haben Informationsgehalt und Nutzwert, Angebotsfülle und Präsentation getestet. Wir wollten wissen: Wie anschaulich ist der Wetterbericht, wie zuverlässig die Wettervorhersage? Ergebnis: wetter24.de bietet eine Fülle an Wetterdaten aus aller Welt. Als preisgünstiger Wetter Online Anbieter ist wetter24.de aber nicht perfekt. Obschon die Seiten prima gestaltet sind, ist die Navigation mangelhaft. Und am Ende war es kälter als vorhergesagt.

 
 

Soviel Wetterbericht als möglich

Reden wir übers Wetter. Und diesmal nicht aus Verlegenheit. Die Wettervorhersage ist ein gutes Geschäft und wird entsprechend beworben. Weil aber das Wetter macht was es will und das Vermögen der Wettervorhersage trotz aller Technik begrenzt ist, sind kommerzielle Anbieter von Informationen rund ums Wetter darum bemüht, so viel Zusatzinformationen und -angebote wie möglich zu liefern. Wetterbericht ist nicht gleich Wetterbericht, und eine Wettervorhersage alleine macht noch kein Wetter.

Ein Wetterbericht fürs Auge

Wetter24.de gelingt es meisterhaft, das Wetter ungeheuer vielfältig aufzufächern und dabei seriös zu bleiben. Diese Seite ist übersichtlich und angenehm nüchtern gehalten, klar strukturiert und aufgeräumt. Verglichen mit manch anderen populären Konkurrenten, bietet wetter24.de Erholung fürs Auge. Farbe wird dezent eingesetzt, blau ist die Seite, so licht und himmelblau wie ein mitteleuropäischer Frühsommerhimmel. Während es auf anderen Wetter Online Seiten blinkt und blitzt und zischt, ordnen sich hier die Werbebanner dem Eigentlichen unter.

Europas beste Wettervorhersage?

Optisch überzeugt die Seite auf den ersten Blick. Und wetter24.de legt auch inhaltlich die Latte hoch, wirbt auf der Startseite mit dem Slogan „Das Wetter von seiner besten Seite“, und auf der Seite für Geschäftskunden gibt sich der Wetter-Informant gar als „Europas führender privater Wetterdienst“ aus. Wird wetter24.de diesem Anspruch gerecht?

Wettervorhersage ohne eigene Stationen

Wichtigstes Kriterium für wetter24.de ist die europaweite Vernetzung der Meteo-Group mit Niederlassungen in neun Ländern. wetter24.de verfügt über keine eigenen Messstationen – sämtliche Daten und Radarbilder für die Wettervorhersage werden eingekauft, etwa bei sieben nationalen „amtlichen“ Wetterdiensten, darunter dem Deutschen Wetterdienst in Frankfurt. Laut Meteo-Group werden diese Rohdaten „unter Verwendung eigener Verfahren zur Berechnung hochqualitative Wettervorhersagen“ (unter anderem) für wetter24.de aufbereitet.

Wettervorhersage für Timbuktu

wetter24.de punktet denn auch mit der schieren Menge an Messwerten. Wie ist das Wetter in Lamspring, Timbuktu und Scharbeutz? Die Antwort liefert die Suchanfrage prompt, kostenlos und inklusive Basisdaten zum betreffenden Ort (Lage, Höhenmeter, Einwohnerzahl, Standort der Wetterstation) sowie aktuelle Angaben zu Bewölkung, Windrichtung und Windgeschwindigkeit, zur Stärke von Windböen und der prozentualen Luftfeuchtigkeit, ebenso Angaben zu Luftdruck und Luftdrucktendenz (in Hektopascal). Außerdem: der Taupunkt.

Der Taupunkt im Wetterbericht

Was aber ist ein Taupunkt? Eine Definition wird nicht mitgeliefert, eine Definition lässt sich nicht über die „Inhaltssuche“ ermitteln, eine Definition steht auch nicht im Glossar. Man mag es zunächst nicht glauben, dass dieser so professionell auftretende und äußerst detailliert und gründlich anmutende Wettervorhersager bestimmte Basisanforderungen nicht zu erfüllen mag. Nach einer Suchfunktion für die Seiteninhalte etwa sucht man sehr lange – und findet sie letztlich am Fuß der Nebenseite für Geschäftskunden, die man im Regelfall nicht anklicken würde.

Was kostet das Wetter online?

Das Online Wetter bei wetter24.de ist zu einem Gutteil kostenlos, auch einige Daten zur Wettervorhersage auf Profi-Seite „wetter24 Professional“ sind frei verfügbar. Das Wochen-Abo kostet 2,99 Euro, der Monatspreis beträgt 4,99 Euro, auch das Jahresabo zu 34,99 Euro erscheint vergleichsweise moderat. Allerdings haben wir nicht den Leistungsumfang eines Abonnements getestet, entsprechend können wir an dieser Stelle nicht beurteilen, ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Und wie zuverlässig ist die Wettervorhersage?

Die entscheidende Frage: Wie zuverlässig sind Wetterbericht und Wettervorhersage von wetter24.de? Antwort: Wir haben die Wettervorhersage drei Tage lang getestet. Die vorausgesagten Temperaturwerte wurden jeweils knapp verfehlt – an allen drei Tagen war es in etwa um zwei Grad kälter als vorausgesagt. Die vorhergesagte Niederschlagswahrscheinlichkeit lag an einem Tag bei 90 Prozent, an einem anderen bei 25 Prozent. Geschneit hat es an allen drei Tagen.

Wetter online in Paralleluniversen

wetter24.de beeindruckt jenseits von Wetterbericht und Wettervorhersage durch eine Fülle an Rubriken, Unterpunkten und Paralleluniversen. Die Sitemap auf der Startseite weist drei Rubriken auf, die in 32 Punkte unterteilt ist. Gelistet ist auch die Seite für Abonnenten, sie heißt „wetter24 Professional“, ist auch ohne Abo eingeschränkt nutzbar und erweist sich als sehr nützlich: Hier finden sich detaillierte aktuelle Wetterwerte (Höchst- und Tiefsttemperaturen, Niederschlagsmenge, Windrichtung), der Informationswert auf der Startseite nimmt sich im Gegensatz hierzu ärmlich aus.

Wettervorhersage gut, Navigation mangelhaft

Freilich will „wetter24 Professional“ erst einmal gefunden werden – der Link versteckt sich als einer der 32 Unterpunkte. Die Profi-Seite selbst ist wiederum unterteilt in acht Blöcke und versammelt dort 27 Unterpunkte. wetter24.de enttäuscht durch lässliche Sünden. Die mangelhafte Navigation stört sehr – hat man die Profi-Seite gefunden, gibt es keinen Button, der zur Startseite zurückführt. Auch den Weg von der Seite für Geschäftskunden zurück zur Startseite muss man sich selbst erschließen.

Wetterbericht wichtiger als das Geschäft?

Es scheint, als hätten sich die Gestalter der Startseite in der selbstgeschaffenen Vielfalt verirrt. Oder sollte wetter24.de tatsächlich die Dienstleistung Wettervorhersage, sprich: der kostenlose Wetterbericht, wichtiger sein als das Geschäftsinteresse? – Ein Hinweis auf die zu abonnierende Profi-Seite existiert nicht, ebenso wenig ein Login für Abonnenten. Beides gibt es natürlich, aber auf beides stößt man eher zufällig.

Bunte Welt des Wetterberichts

wetter24.de versucht jenseits von Wetterbericht und Wettervorhersage die Balance zwischen seriösem und buntem Wetterdienst. Das „Foto des Tages“ – Bestandteil eines jeden Wetter Online Anbieters – gibt es auch hier.

Die seriöse Wettervorhersage

Aber eben auch die Rubrik „Klima News“, die unter dem Schlagwort „Diskussion“ Meldungen zur Debatte rund um den Klimawandel versammelt. Bei unserem Besuch ist die aktuellste Meldung jedoch vier Monate alt. Als seriöser Dienstleister hat wetter24.de bzw. die Meteo-Group sogar Seminare zum Klimawandel zum Preis von 250 Euro im Angebot sowie Fachschulungen in Berlin zum Preis von rund 2500 Euro netto.

Wetter online für Räum- und Streudienst

Ungewöhnlich für einen privaten Wetter Online Dienst: wetter24.de bietet ein„Glätteseminar für Winterdienste“ an. Nach den Erfahrungen aus dem harten Winter 2009/2010 könnten sich übers Jahr unter anderem die Strategen der privaten Räum- und Streudienste der Freien und Hansestadt Hamburg in der Frage des frühzeitigen Erkennens und Bekämpfens von Eisglätte instruieren lassen.

Wetterbericht für Bauern und Versicherer

Schier unerschöpflich schließlich fällt die Menge an Informationen auf der Seite für Geschäftskunden aus. Die Landwirtschaft, so scheint es, ist hier lediglich der Form halber aufgeführt. Wirklich wichtig ist die Energiewirtschaft – zwanzig Rubriken sind für diverse Wirtschaftszweige reserviert. Seit neuerdings auch in Deutschland Orkane Strommasten knicken und Windhosen häufiger die Dächer von Reihenhaussiedlungen abrasieren, scheint bei Versicherungskonzernen und Energieversorgern der Bedarf an einer zuverlässigen Unwetterwarnung gestiegen zu sein.

Wetter online auf dem neuesten Stand

wetter24.de ist technisch top. Die Wettervorhersage lässt sich bequem auf der eigenen Homepage einbinden, per sms-Abruf oder sms-Abo aufs Handy schicken, ebenso aufs iPhone.

Routenplaner mit Wolkenband

Die Liebe zum Detail und der Hang zu ausgefallenen Angeboten schließt immer auch die Gefahr ein, eine Seite mit Überflüssigem zu überfrachten. Jenseits von Wettervorhersage und Wetterbericht wirbt wetter24.de für Wetter-Fachliteratur, nun gut. Wetter24.de bietet sogar einen Wetter-Routenplaner an. Wer etwa übermorgen von Hamburg nach Stuttgart fahren möchte, bekommt auf einer Deutschlandkarte das Wolkenband entlang der Fahrstrecke samt Mondstand angezeigt. Eine nette Spielerei, mehr nicht.

Wettervorhersage für Regina/Manitoba

Kurios indes ist die Rubrik Sportwetter auf der Profi-Seite. Die Rubrik ist unterteilt in „Fahrradwetter“ und „Golfwetter“. Wer nächste Woche nach Kanada fliegt und mit dem Fahrrad die irrsinnige Weite von Saskatchewan und Manitoba durchqueren möchte, findet per Wetter Online Suchfunktion eine Drei-Tages-Prognose noch für die unwirklichsten Ortschaften in einem weitgehend leeren, von Weizenfeldern dominierten Land: Temperatur, Windgeschwindigkeit, Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent für Regina, Kanada, 104 Grad geographische Länge, 50 Grad geographische Breite.

Wetterbericht für den Golfer auf Malta

Die Rubrik „Golfwetter“ hält eine weitere Überraschung bereit: Hier sind sämtliche Golfplätze in Deutschland und aus zehn Nachbarländern gelistet. Planen Sie nächste Woche ein Treffen mit Geschäftspartnern auf dem Course des Royal Malta Golf Club? wetter24.de liefert Ihnen die Wettervorhersage für die nächsten zehn Tage und die einschlägigen Kenndaten für die Location: Adresse, Telefonnummer und die Anzahl der Löcher. (Es sind 18 Löcher.)

Wer ist wetter24.de? wetter24.de firmierte bis Herbst 2008 unter dem Namen MC-Wetter. Der Anbieter gehört zur Meteo-Group des Niederländers Harry Otten; 1986 gründete er – Kernphysiker und populärer Fachmanns für Wettervorhersagen im niederländischen Fernsehen – eines der ersten privaten Wetterunternehmen.

Benutzerfreundlichkeit: So übersichtlich und aufgeräumt die Seite ist, so mangelhaft ist bisweilen die Navigation, und das kann nerven, wenn man mal eben schnell mal etwas Bestimmtes sucht.

Service: Keine Hotline. Ein herkömmlicher Anschluss mit Berliner 030-Vorwahl! 24 Stunden besetzt! Kurze Wartezeiten, freundlicher Service. Wenn die Telefonkraft nicht weiterweiß, verbindet sie auch schon mal zum IT-Fachler.

Besonderheit: Wie warm ist es in Honolulu? Regnet es in Patagonien? Schneit es Ulan Bator? wetter24.de liefert Wetterdaten von allen relevanten Flecken der Erde.

Tipp: Wer regelmäßig über Wetterbericht und Wettervorhersage informiert sein will oder muss, ist hier zunächst auch mit der kostenlosen Version gut bedient. Es braucht einige Zeit, um dieses Angebot gründlich zu prüfen. Die Datenfülle ist enorm.

Gesamteindruck: wetter24.de bietet viel Information, der Nutzwert variiert, das Preis-Leistungsverhältnis für Abonnenten kann hier nicht bewertet werden. Private Nutzer, die eben mal eine Wettervorhersage für die eigene Stadt und Deutschland oder aktuelle Temperaturen an einem beliebigen Ort irgendwo auf der Welt haben möchten, werden hier zuverlässig bedient. Für vom Wetter abhängige Gewerbetreibende, Unternehmen, Sportveranstalter usw. gibt es eine Fülle von Angeboten. Der Wetterdienst kann wöchentlich zum Preis von 2,99 Euro abonniert werden, das Monatsabo kostet 4,99 Euro, das Jahresabo 34,99 Euro. wetter24.de ist damit teils deutlich günstiger als andere Anbieter.

Zum Vergleichstest

  wetter24.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,4   3,5 Sterne
 
  Internetauftritt 1,6   4 Sterne  
  Service 1,6   4 Sterne  
  Preis 3,5   2 Sterne  
     

 

22. Februar 2010

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung