Ullapopken.de im Test

Mode, die zu mir passt

 
  ullapopken-testsiegel ulla-popken-logo

Unter dem Motto „Mode, die zu mir passt” präsentiert das Label Ulla Popken monatlich wechselnde Kollektionen. Das Online-Sortiment ist eine ideale Ergänzung zu den Angeboten in den mehr als 300 örtlichen Filialen. Ulla Popken war im Test der einzige Shop mit einer guten Auswahl auch in den 60er-Konfektionsgrößen.
 
Getestet von Si

Das Multi-Channel-Unternehmen blickt auf eine lange Tradition zurück. Das erste Textilhaus gründete Johann Popken 1880 in Hameln. 1968 eröffnete Friedrich Popken mit seiner Frau Ursula (Ulla) in Oldenburg sein erstes eigenes Geschäft für Umstandsmoden und Babyausstattung. 1977 entstand daraus das Konzept für eine bundesweite Filialkette, 1978 folgte der Einstieg in den Versandhandel. Die zufällige Erkenntnis, dass nicht nur schwangere Frauen bei Ulla Popken bestellten, sondern immer öfter jene, denen die junge und bequeme XXL-Mode auch ohne Babybauch gefiel, war der Schlüssel zum Erfolg. Die 1987 gegründete Firma „Ulla Popken, Junge Mode ab Größe 42″, wird seit 2008 von Friedrich Popkens Schwiegersohn Thomas Schneider geführt.

Plus: Optik und Layout

Das Portal macht einen jungen und frischen Eindruck. Es ist einfach aufgebaut und enthält alle notwendigen Elemente. Der Bestellprozess ist ebenfalls recht einfach und daher schnell durchschritten – das macht Spaß. Die theoretische Ladezeit der Seite ist jedoch sehr hoch. Aber erstens gilt das für alle XXL-Portale in diesem Test, und zweitens führt diese Tatsache auf ullapopken.de nicht zu spürbaren Verzögerungen beim Handling der Seiten.

Plus: Warenpräsentation

Die Artikel werden mit großformatigen und sehr gut zoombaren Fotos ansprechend präsentiert. Die Beschreibungen wirken etwas knapp, enthalten aber zumeist alle wichtigen Informationen auch hinsichtlich Format (Länge), Materialzusammensetzung und Hinweisen zur Pflege.

Plus: FAQ/Onlinehilfe

Unter dem Menüpunkt Häufige Fragen (Service) wird eine gut strukturierte Onlinehilfe angeboten.

Plus: Extras

Vorbildlich sind die ausführlichen Pflegetipps. Außerdem gibt es ein Pflegelexikon mit vielen interessanten Details. 2012 findet ein Modelcontest für Frauen ab Konfektionsgröße 40/42 statt. Der Gewinnerin winkt ein Jahresvertrag mit der Modelagentur „brigitte models”, ein Fotoshooting mit „BILD der FRAU” und eine professionelle Sedcard.

ullapopken_pflegetipps

Plus: Preise

Der Blick auf die Preise machte deutlich: Die XXL-Mode von Ulla Popken liegt im Vergleich mit den anderen getesteten Shops immer im soliden preislichen Mittelfeld – es gibt keine auffälligen Ausrutscher nach oben oder unten. In der Suche lassen sich die Kleidungsstücke auch nach Preis filtern.

Plus: Sicherheit

Ullapopken.de ist ein EHI-geprüfter Shop. Das Label steht für Online-Shopping mit

Fairness & Transparenz.

Plus: Kundenkonto

Das Kundenkonto beinhaltet die Ulla Popken Card mit vielen Vorteilen: 10 % Geburtstagsrabatt, Einladung zu besonderen Events in den Filialen, 25 % Preisvorteile bei allen Änderungen, Newsletter, kostenloser Katalog.

Plus: Lieferung und Retoure

Die Bestellbestätigung kann sofort im Shop ausgedruckt werden. Die Lieferzeit ist mit 7-8 Tagen verhältnismäßig lang. Das bestätigte sich auch im Test, die Ware wurde nach einer Woche geliefert. Verpackt war die bestellte Bluse in einer Plastiktüte. Das ist im Vergleich zu den anderen XXL-Shops (Versand in stabilen Kartons) etwas stillos. Die Optik und Qualität der Bluse übertrafen die Erwartungen der Kundin und sie passte auch von der Größe her optimal – damit war dieses bestellte Teil das einzige im Test, die tatsächlich auf Anhieb passte. Für eine kostenlose Retoure waren alle erforderlichen Dokumente beigefügt.

ullapopken_lieferung

Plus: Zahlungsmöglichkeiten

Zahlung ist per Rechnung, Nachnahme oder Kreditkarte möglich.

Plus: Social Media und App für mobilen Einkauf

Facebook: facebook.com/ulla.popken

App: Laut Auskunft des Kundendienstes ist eine App für den Online-Shop in Planung.

Plus: Besonderheiten im Sortiment

Schön ist, dass die Suche auch nach Materialien gefiltert werden kann, also zum Beispiel nach Kleidung aus reiner Baumwolle oder 100 % Viskose, mit Seide, Leinen, Leder oder Stretch.

Plus/Minus: Sortiment

Der vergleichende Blick in die Sortimente der Testkandidaten brachte es ullapopken.de auf 9 (von 10) Treffer. Gefunden wurden die gesuchten Abendkleider, Bademoden, Hosen, Jacken, Pullover, Schuhe, Sport- und Freizeitmode, Wäsche und Westen. Umstandsmode hingegen führt ullapopken.de nicht mehr. Die tatsächliche Verfügbarkeit der Artikel in den verschiedenen Kategorien war gut bis sehr gut. Besonders umfangreich im Vergleich mit anderen XXL-Shops ist die Popken-Auswahl im Bereich von Hosen und Pullovern.

Plus/Minus: Eigenes Label

Das eigene Label Ulla Popken ist die einzige Marke, die angeboten wird.

Plus/Minus: Größen

Auf ullapopken.de wird Mode ab Kleidergröße 42 angeboten. Nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt, etliche Teile sind auch in den 60er-Konfektionsgrößen verfügbar. Damit ist das Portal das einzige in diesem Test, das auch bei der Suche nach wirklich großen Größen noch behilflich sein kann. Ulla Popken bietet bei Hosen, Kleidern, Röcken auch Kurzgrößen an. Hinsichtlich der Größenangaben müsste allerdings an einer Stelle noch etwas nachgebessert werden: Eine Erläuterung zu den Größen S, M, L, XL usw. fehlt im Größenfinder; sie entsprechen nach Aussage des Kundendienstes zudem NICHT den Größen in normalen Läden: L ist z. B. 50/52, XL 54/56 und XXL 58/60. Damit sind Fehlbestellungen von viel zu großen Kleidungsstücken vorprogrammiert. Der Service arbeitet bereits an einer Lösung.

Plus/Minus: Outfit-Beratung

Zum Service gehören eine Größenberatung und eine Jeansberatung – das ist im Vergleich zu den anderen XXL-Shops etwas mager. Zudem gibt es bisher noch keine zusammengestellten Outfits, die so komplett bestellt werden können. So etwas soll aber in Planung sein.

Plus/Minus: Anmeldedaten

Eine Anmeldung oder Registrierung beim Einkauf ist bei Ulla Popken nicht erforderlich. Die Richtigkeit der Bestelldaten wird im Portal nur teilweise geprüft. So war im Test die Angabe einer Fantasieadresse möglich. Überprüft wurden lediglich das Format der Mailadresse und das Alter – für Kunden unter 18 Jahren ist ein Einkauf nicht möglich.

Plus/Minus: Kundenservice

Der Kundenservice ist unter einer 01805er Rufnummer (14 Cent Festnetz, 42 Cent mobil) rund um die Uhr erreichbar, montags bis sonntags von 0.00 bis 24 Uhr. Bei einer telefonischen Anfrage überraschte die freundliche Mitarbeiterin mit pfiffigen Antworten und kreativen Ideen zur Problemlösung. Die schriftliche Kommunikation gestaltete sich langwierig – die Antworten kamen erst nach einer Woche, die Fragen wurden damit aber auch zufriedenstellend beantwortet.

Minus: Versandkosten

Unabhängig vom Bestellwert werden für jede Bestellung 5,95 Euro Versandkosten fällig.

Minus: Datenschutz

Laut Datenschutzrichtlinie werden Telefonnummer und E-Mail-Adressen – sofern bekannt und sofern bei der Anmeldung ein entsprechendes Häkchen gesetzt wurde – auch für Werbezwecke und Aktionsanrufe genutzt. Die personenbezogenen Daten für Bestellannahme, Versand, Verarbeitung und Pflege der Kundendaten werden an Dienstleister wie Call-Center, Zusteller und EDV-Dienstleister weitergegeben.

Fazit:

Die Pluspunkte dieses Shops liegen in der reichhaltigen Verfügbarkeit – und das auch bei den wirklich großen Größen (60Plus) – sowie in der zuverlässigen Passform der bestellten Kleidung. Zu den Mankos zählen die lange Lieferzeit, das schleppende Tempo des schriftlichen Kundenservices und die relativ hohen Versandkosten. Internetauftritt: Note 2,0 (Rang 3), Leistungs-Bereich: Note 1,7 (Rang 3), Service: Note 3,2 (Rang 5)

Testnote für ullapopken.de: Note 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

  Ullapopken.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 2,0   4-0  
  Leistung 1,7   4-0  
  Service 3,2   2-5  
     
14. Februar 2012

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung