Tripadvisor im Test

Knapper Testsieger mit Serviceproblemen

 
  tripadvisor-testsieger-testsiegel tripadvisor-logo

Im Rennen um den ersten Platz im Test der Hotelbewertungen liegt Tripadvisor unangefochten an der Spitze des Rankings. Das Portal kann vor allem mit Leistungswerten wie Inhalt und Qualität der Hoteltests Pluspunkte einheimsen und kommt insgesamt auf die Note „gut”. Aber auch die Webpräsenz besticht durch Übersichtlichkeit und Funktionalität. Im Service-Bereich belegt Tripadvisor den zweiten Platz.
 

 

Getestet von FZE

Ein Kraftprotz mit guten Leistungswerten

Mit mehr als 35 Millionen Hotelbewertungen zählt Tripadvisor zu den Schwergewichten der Reisetest-Portale. Neben Deutschland ist der Anbieter in mehr als 16 Ländern vertreten und erreicht so über 50 Millionen monatliche Besucher. Der deutschsprachige Ableger kann vor allem mit seinem Internetauftritt und guten Leistungswerten punkten.

Hotelbewertungen in schnörkelloser Hülle

Das Design ist übersichtlich und sorgt für eine klare, schnörkellose Navigation. Hier erkennt der User intuitiv, welche Features das Portal bietet und findet schnell die gewünschten Hoteltests. Auch das Interaktionsdesign ist auf den Nutzer zugeschnitten und zielführend. Kleine Abstriche gibt es in der Ergebnisliste der Suchanfrage. Hier sind leider die Ergebnisse häufig nicht bebildert, sodass die reine Auflistung teilweise unübersichtlich und schlicht öde wirkt. Schließlich will doch jeder Reisehungrige wissen, wie das Hotel der Träume aussieht. Doch die Vielfalt der Sortiermöglichkeiten, nach denen man sich die Hotelbewertungen anzeigen lassen kann, stimmen den Nutzer wieder freundlich. So lässt sich die Suchanfrage beispielsweise nach Hotelkategorien, Art der Zimmerausstattung, Unterkunftsart oder auch Preis und Umgebung spezifizieren. Zudem kann man übergeordnet in den Kategorien Destinationen, Unterkünfte, Restaurants, Attraktionen, Infos, Bewertungen und Foren suchen.

Ein weiteres sehr angenehmes Feature ist die Kategorie „Reiseideen”. Wer uninspiriert ist oder nicht weiß, wohin die Reise gehen soll, kann sich hier Ideen holen. hotelbewertungsportale_tripadvisor_a

Tripadvisor listet hier eine Reihe von Urlaubsmöglichkeiten wie Strand & Sonne, Casinos, Familienspaß oder Wellness auf und fragt ab, welchen Kontinent man bereisen möchte. Passend dazu erhält man dann entsprechende Vorschläge.

Auch wenn es auf der Website nicht beworben wird: Tripadvisor folgt auch dem iPhone-Hype und kann kostenlos als Miniprogramm im App-Store runtergeladen werden. Ein weiterer Pluspunkt.

Die dunkle Seite der Hoteltests

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Denn das weltweit größte Portal für Hoteltests verzichtet unnötigerweise auf onlinespezifische Basisfunktionen.  So bietet Tripadvisor nicht den Service Suche-Ergebnisse via Send-a-Friend-Funktion weiterleiten  zu können. Stattdessen muss man die Online-Evolutionsstufen wieder absteigen und den Link kopieren, um ihn dann per E-Mail zu versenden.

Auch im klassischen Service-Bereich fällt das Getestet.de-Urteil ernüchternd aus. So beantworten die Portalbetreiber unsere nicht besonders schwierige Anfrage, ob es ein Forum gibt und wie man es findet, erst nach mehr als 50 Stunden. Ein weiterer Dorn im Auge der Tester: Eine kostenlose Servicehotline sucht man vergebens und auch zusätzliche Premiumangebote bietet Tripadvisor leider nicht. Trotzdem kann die Internetseite im Service-Ranking den zweiten Platz einnehmen.  Dass es in diesem Punkt noch schlechteren Service gibt, beweisen drei andere Portale.

Zum Vergleichstest

  Tripadvisor – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,2  
  Internetauftritt 2,2   4-0  
  Leistung 1,8   4-0  
  Service 3,6   2-0  
     
21. September 2010

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung