JOB + BILDUNG

Kapiert.de im Einzeltest

Sehr breites Angebot

Kapiert.de Einzeltest
Das Nachhilfe- und Lernportal konnte in allen Kategorien voll überzeugen und bietet ein breites Spektrum an Schulfächern und Schulbüchern.
   
     
 

LernCoachies.de im Test

Mathe, Englisch, Deutsch

 
  Lerncoachies.de Testsiegel

Lerncoachies.de - LogoIm Dreiklang „erklären – üben – prüfen“ führen kleine „Lerncoachies“ durch das Programm. Zunächst werden Inhalte mit kurzen Videos eingeführt und erklärt, dann mit Übungen vertieft und schließlich in kurzen Tests das erworbene Wissen abgefragt.

 
Getestet von Sp, Nv

Bei lerncoachies.de handelt es sich um ein Angebot des Cornelsen Verlags. Demzufolge sind die Lernmöglichkeiten speziell auf die Schulbücher des Verlages abgestimmt. Die Schüler können virtuell durch ihre Bücher blättern und sehen dort auf einen Blick, zu welchen Inhalten Übungen angeboten werden. Allerdings beschränkt sich das Angebot auf die Fächer Mathe, Deutsch und Englisch.

LernCoachies Startseite


Fazit Internetauftritt

Die Website der lerncoachies.de ist übersichtlich und aufgeräumt. Die Startseite bietet die wichtigsten Informationen zum Angebot, die Funktionsweise wird als Text oder im Video erläutert. Die verschiedenen Lernpakete sind in einem gut sichtbaren Punkt aufgelistet. Auch die zur Verfügung stehenden Schulbücher sind schnell gefunden. Nur über die möglichen Zahlungsarten gibt es leider keine schnelle Information. Erst im Buchungsprozess wird als einzige Option Zahlung auf Rechnung angeboten. Eine Nutzerbewertung des Angebots ist leider nicht möglich.


Fazit Leistung

Da sich das Angebot ausschließlich auf Schulbücher des Cornelsen Verlages bezieht, ist die Bandbreite bei lerncoachies.de naturgemäß eingeschränkt. Lediglich für die Klassen 3 – 7 werden Kurse in Deutsch, Mathe und Englisch angeboten. In diesen Fächern gibt es oft mehrere Schulbücher für verschiedene Schultypen (z.B. Gymnasium oder Gesamtschule) oder für verschiedene Bundesländer. Welche Inhalte sich hinter den einzelnen Büchern verbergen, ist aber erst mit einem Testzugang ersichtlich. Dieser kann für 48 Stunden freigeschaltet werden. Auch ein kurzes Abo von einem Monat ist buchbar, die Kündigungsfristen sind angemessen. Das Jahresabo endet sogar automatisch. Auch der Preis ist mit 7,50 Euro pro Monat beim 6-Monatsabo günstig. Eine Geld-zurück-Garantie gibt es hier nicht. Der Buchungsprozess ist einfach und übersichtlich, aber offensichtliche falsche Mailadressen werden leider nicht erkannt.

 

Fazit Service

Der Support bei lerncoachies.de war in Ordnung. Die Mail wurde schnell beantwortet und brachte auch überwiegend die gewünschten Erkenntnisse. Auch telefonisch ging es fix, allerdings konnte die Frage nach der Anzahl der verfügbaren Kurse nicht beantwortet werden. In den FAQ werden die wichtigsten Punkte genannt, einen Chat gibt es aber leider nicht. Und auch weiterführende Infos zum Lernen oder ähnlichen Themen in Form eines Blogs oder Magazins sucht der User leider vergebens. Auch für die mobile Nutzung ist die Seite leider nicht optimiert.

 

Fazit

lerncoachies.de ist vor allem für Schüler geeignet, die mit den Büchern des Cornelsen Verlags arbeiten. Auf der Seite selbst wären ein paar Informationen zu den Inhalten wünschenswert.

Testnote für lerncoachies.de: 3,0 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 LernCoachies.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,1 4-0  
  Leistung 3,6 2-0  
  Service 3,4 2-5  
     

 

   
     
 

Lernerfolg.de im Test

Lernen und spielen für Grundschüler

 
  Lernerfolg.de Testsiegel

Lernerfolg.de - LogoHier dreht sich alles um die Jüngsten: Speziell für Grundschüler wurde das Lernportal lernerfolg.de entwickelt. 15 Minuten täglich sollen ausreichen, um einen messbaren Lernfortschritt zu erreichen. Und da Kinder gern auch online spielen, können die Kleinen mit etwas Fleiß und Ausdauer zusätzliche Spielzeiten für die integrierten Spiele erarbeiten.

 
Getestet von Sp, Nv

Lernerfolg.de gehört zum Lernspieleanbieter Tivola, der bereits seit mehr als 15 Jahren mit Erlebniswelten für Grundschüler und Vorschüler am Markt ist. Im Angebot sind Spiele mit beliebten Charakteren wie z.B. „Prinzessin Lillifee“ oder „Little Amadeus“. Mit der Eigenentwicklung lernerfolg.de kann Tivola einen großen Erfolg verbuchen: Mehr als eine Million Kinder lernen bereits mit dem Online-Lernportal.

Lernerfolg Startseite


Fazit Internetauftritt

Mit aufgeräumtem Design schafft die Homepage von lernerfolg.de einen schnellen Überblick über die wichtigsten Funktionen. Preise und Angebot sind schnell gefunden, die Zahlungsarten gleich unten auf der Seite eingebunden – neben einer Vielzahl von Gütesiegeln und Auszeichnungen. Die Funktionen des Abos werden als unterhaltsames Video und als Text erklärt. Rechtlich ist alles in Ordnung, nur eine ausgesprochene „Über uns“-Seite gibt es leider nicht. Auch eine Bewertung des Angebotes ist nicht vorgesehen.


Fazit Leistung

Die Kurse bei lernerfolg.de sind ausschließlich für Grundschüler gedacht. Daher werden auch nur die Fächer Mathe, Deutsch und Englisch angeboten. Abos gibt es in diversen Laufzeiten, sogar für die gesamte Grundschulzeit kann das Programm gebucht werden. Zum Ausprobieren gibt es einen 24-Stunden-Testzugang, allerdings sind nur wenige Module damit abrufbar. Auch ein kostenloser 30-Tage-Test ist möglich. Bei längeren Laufzeiten gibt es leider keine „Geld-zurück“-Garantie, wenn sich der Lernerfolg dann doch nicht einstellen will. Dafür ist der Bestellprozess einfach und übersichtlich, nur der Plausibilitätscheck lässt zu wünschen übrig. Weder falsche Mail noch falsche Postleitzahl wurden erkannt. Der Preis ist mit 6,99 Euro pro Monat im Halbjahrespaket günstig. Verschiedene Specials sorgen für Vergünstigungen.

 

Fazit Service

Mit der Erreichbarkeit ist das bei lernerfolg.de so eine Sache. Auf die schriftliche Anfrage ging die Antwort nach ca. sechs Stunden ein. Telefonisch war allerdings nichts zu machen: Bei diversen Versuchen an mehreren Tagen ging unter der im Impressum genannten Telefonnummer immer nur ein Anrufbeantworter ran. Auf der Bandansage werden Mailadressen genannt, persönliche Gespräche sind hier wohl nicht erwünscht. Die FAQs beantworten einige Fragen, einen Chat oder eine mobile Seite gibt es nicht. Wer sich auf anregende Inhalte im Blog freut, wird leider ebenfalls enttäuscht: Der Link führt auf eine Seite, deren letzter Eintrag ein Hinweis auf den Adventskalender 2014 ist – und das in den Sommerferien 2015!

 

Fazit

Wer ein günstiges Angebot für Grundschüler sucht, sollte lernerfolg.de ruhig einmal ausprobieren. Viel persönliche Betreuung sollten Nutzer allerdings nicht erwarten

 

Testnote für lernerfolg.de: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Lernerfolg.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,2 2-2  
  Leistung 3,0 3-0  
  Service 4,2 1-0  
     

 

   
     
 

Scoyo.com im Test

Umfangreiches Angebot für Klasse 1 - 7

 
  Scoyo.com Testsiegel

Scoyo.com - LogoSpielerisches Lernen heißt die Devise bei Scoyo. Dafür gibt es unterschiedliche Lerngeschichten und Lernumgebungen, die an die jeweilige Altersstufe (1. – 4. Klasse bzw. 5. – 7. Klasse) angepasst sind. Die Kinder sollen Spaß an der Sache haben und nicht das Gefühl entwickeln, hier online lernen zu „müssen“.

 
Getestet von Sp, Nv

Mehr als 2 Millionen Lernstunden haben Schüler bereits auf scoyo.com absolviert. Damit ist das Portal nach eigener Aussage Deutschlands meistgenutztes Online-Angebot an schulrelevanten Lerninhalten für Kinder der Klassen 1-7. Da Bildung in Deutschland ja Ländersache ist, werden die Aufgaben an die Lehrpläne der Bundesländer angepasst. Für die höheren Klassen sind auch Fächer wie Physik und Chemie im Angebot.

Scoyo Startseite


Fazit Internetauftritt

Bei scoyo.com finden Interessenten schnell und einfach alle Informationen, die sie für ihre Entscheidung brauchen. Preise, Zahlungsarten und Hinweise zu Kündigungsfristen sind im Reiter „Preise“ vereint, die Seite ist übersichtlich und rechtlich in Ordnung. Eine Erklärung des Online-Lernportals ist wahlweise schriftlich oder per Video abrufbar. Bewertungen sind über die externe Plattform „ekomi“ möglich. Und wer mehr über den Anbieter erfahren möchte, klickt einfach auf „Über uns“.


Fazit Leistung

Neben den wichtigsten Schulfächern Mathe, Deutsch und Englisch werden bei scoyo.com für die weiterführenden Schulen auch noch weitere naturwissenschaftliche Fächer sowie Kunst angeboten. Ein kostenloser Testzugang für 24 Stunden dient zum ersten Schnuppern, für den etwas ausführlicheren Test gibt es auch ein Abo für einen Monat. So können die Kids und ihre Eltern in aller Ruhe prüfen, ob ihnen das Angebot zusagt. Wer ein längeres Abo bucht, aber trotz regelmäßiger Nutzung keinen Lernerfolg feststellen kann, hat Anspruch auf eine Rückerstattung des gezahlten Betrages. Mit 19,99 Euro pro Monat bei einem 6-Monats-Abo liegt scoyo.com eher im oberen Bereich. Die Kündigungsfristen sind in Ordnung. Bei der Buchung geht es übersichtlich zu und falsche Mailadressen sowie Postleitzahlen werden erkannt. Auch die Inhalte zu den einzelnen Fächern sind aufgelistet, aber es ist leider nicht zu erkennen, für welche Klassenstufe welche Kurse gedacht sind.

 

Fazit Service

Die Erreichbarkeit bei scoyo.com war insgesamt sehr gut. Sowohl telefonisch als auch schriftlich waren die Mitarbeiter schnell mit Hilfe zur Stelle und gaben freundlich Auskunft. Eine kleine Ungereimtheit gab es noch: Auf der Homepage wird ein Testzugang plus Geschenk versprochen. Worin das Geschenk besteht, bleibt jedoch auch nach Eingang der Mail mit dem Zugangslink unklar. Auf Nachfrage mussten die Hotlinemitarbeiter sich selbst zunächst kundig machen, meldeten sich dann jedoch innerhalb kurzer Zeit zurück: Das Geschenk besteht in einem Preisnachlass von 10 Prozent auf die erste Buchung. Dies wird dann auch in einer zweiten automatischen Mail nach Ablauf der Testzeit deutlich. Als weiteren Service bietet scoyo.com ein Elternmagazin sowie Social Media-Anbindungen an. Nur ein Chat ist leider nicht vorhanden.

 

Fazit

Scoyo.com zeigt in allen Bereichen eine solide Performance. Vor allem beim Internetauftritt ist der Anbieter ganz weit vorn.

 

Testnote für scoyo.com: 2,1 (gut)

Zum Vergleichstest

 Scoyo.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,3 1-3  
  Leistung 2,8 2-8  
  Service 2,5 2-5  
     

 

   
     
 

Sofatutor.com im Test

Bequemes Lernen von der Couch aus

 
  Sofatutor.com Testsiegel

Sofatutor.com - LogoGerade in den höheren Klassen wird der Stoff in der Schule immer anspruchsvoller. Auch die Eltern können dann oft nicht mehr helfen. Hier springt sofatutor.com ein, denn der Anbieter hat Lernvideos und Übungen für viele Fächer im Angebot. Und das nicht nur für die unteren Klassen, sondern sogar auf Studienniveau.

 
Getestet von Sp, Nv

Sofatutor.com ist bereits seit 2009 aktiv und hat nach eigenen Angaben mehr als 100.000 Nutzer (Stand: Juli 2015). Damit die Lernvideos eine gleichbleibend hohe Qualität aufweisen, werden sie nur von Fach-Experten wie Lehrern, Doktoranden, oder qualifizierten Studenten konzipiert und erstellt. Danach wird jedes Video auf didaktische Qualität und Inhalt geprüft, bevor es schließlich veröffentlicht wird.

Sofatutor Startseite


Fazit Internetauftritt

Die Homepage von sofatutor.com ist übersichtlich und zeigt auf den ersten Blick, was das Anliegen der Betreiber ist: „Bessere Noten in Schule und Uni“. Um diesen Anspruch zu untermauern, sind diverse Testsiegel und Kooperationspartner gleich sichtbar. Auch Pressestimmen und Nutzerkommentare geben gleich Vertrauen.

Die Infos zum Angebot sind umfangreich, allerdings nur in Textform. Ein Einführungsvideo gibt es nicht. Auch die möglichen Zahlungsarten werden erst bei der Buchung deutlich. Die Team-Mitglieder werden auf der Seite vorgestellt, jedoch leider ohne weiterführende Infos zum Unternehmen.


Fazit Leistung

Sage und schreibe 13.000 Kurse sind bei sofatutor.com derzeit im Angebot. Auch das Fächerangebot lässt keine Wünsche offen. Alle wichtigen Schulfächer werden abgedeckt, selbst für Religion und Musik gibt es Lernvideos. Die Kurse sind übersichtlich aufgelistet und können kostenlos getestet werden. Zu jeder Übung gibt es Lerntipps, die noch einmal die wichtigsten Punkte in Erinnerung rufen. Wer nach Abschluss seines Abos trotz regelmäßiger Nutzung keinen Lernerfolg erzielt, kann unter bestimmten Umständen die „Geld-zurück-Garantie“ in Anspruch nehmen. Alle Abos müssen gekündigt werden, dies ist allerdings auch noch 14 Tage vor Ende der Laufzeit möglich. Die Bestellung ist einfach und übersichtlich, eine offensichtlich falsche Mailadresse wird jedoch nicht erkannt. Mit knapp 30,00 Euro im Monat bei einem 6-Monats-Abo ist sofatutor.com der mit Abstand teuerste Anbieter im Test. Allerdings auch der mit dem größten Angebot – siehe oben.

 

Fazit Service

Beim Service gibt es wirklich nichts zu meckern. Die Dame an der Telefonhotline war sehr nett und hilfsbereit, auch eine Antwortmail kam zügig und enthielt alle notwendigen Infos. Online-Hilfe, Magazin getrennt nach Schülern, Eltern und Lehrern, Social Media-Anbindungen – alles da. Eine optimierte Seite für Smartphone und Tablet steht ebenfalls zur Verfügung und sogar ein Live-Chat kann zur Beantwortung von Fragen herangezogen werden. Perfekt!

 

Fazit

Sofatutor.com ist vor allem im Service spitze. Aber auch das Angebot ist vor allem für Schüler in höheren Klassen unschlagbar.

 

Testnote für sofatutor.com: 2,7 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Sofatutor.com Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,7 2-7  
  Leistung 3,3 3-3  
  Service 1,7 1-7  
     

 

Jobs + bildung

Online Lernportale im Vergleich

Im Internet lernen 

Online Lernportale Vergleich
Online Lernportale haben es sich zum Ziel gesetzt, Kindern das Lernen spielerisch und mit einer gesunden Portion Spaß zu vereinfachen.
 
 
Getestet.de Newsletter Anmeldung