Ils.de im Test

Größte Fernschule Deutschlands

 
  gesamtnote_ils[1]

ils_logo[1]Wer ein Fernstudium neben dem Beruf aufnehmen möchte, der findet den richtigen Studiengang oder die richtige Fortbildung vielleicht bei dem ILS. Doch wer hier anfängt, sollte sich beim Kundensupport ausführlich informieren.

 
Getestet von Cg/Pj

Das Institut für Lernsysteme, kurz ILS, gehört zur Klett Gruppe und wurde 1977 in Hamburg gegründet. Die nach eigenen Angaben größte Fernschule Deutschlands kümmert sich jährlich um rund 80.000 Studienteilnehmer in den mehr als 200 Studiengängen. Dabei sorgen rund 700 Mitarbeiter für das Wohlergehen der Studenten.

Plus: Online-Auftritt

Die Startseite des ILS ist solide strukturiert und übersichtlich präsentiert. Die meisten Informationen, die den Kunden interessieren könnten, werden angeteast. Durch die Farbgestaltung wird eine gute Lesbarkeit erreicht. In der linken Seitennavigation ist das Angebot in übergeordnete Themenbereiche gegliedert und eine prominent eingebaute Suchfunktion ermöglicht das schnelle Finden der gewünschten Studiengänge. Außerdem kann man sich das Infomaterial schon auf der Startseite über ein Anfrageformular bequem nach Hause zustellen lassen.

Plus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Freies Zeitmanagement ist im Fernstudium besonders wichtig, da das Studium meist neben einer Vollzeit-Beschäftigung absolviert wird. Hier verspricht ILS sehr freie Zeitgestaltung und sollte man damit überfordert sein, so hilft einem der persönliche Tutor beim Erstellen eines individuellen Zeitplanes.

Plus: Telefonischer Support

Die kostenfreie Telefonhotline ist mit den Erreichbarkeitszeiten prominent neben dem Logo platziert. Kurze Wartezeiten und kompetente Beratung sorgen dafür, dass man mit dem Support einwandfrei zufrieden sein kann.

Neutral: Kosten

Die Kosten für das Studium fallen bei allen Anbietern, anhand des Beispiels „Technischer Betriebswirt IHK“, ähnlich aus. Da sich nur einer der getesteten Anbieter im Preis von den anderen unterscheidet, fällt hier die Bewertung neutral aus.

Plus/Minus: Online-Studium / Studienmaterial

Man kann das Studienmaterial auch in digitaler Form runterladen. Begleitet wird man dabei, über das ganze Studium hinweg, von einem persönlichen Ansprechpartner. Sollten Präsenzseminare für den jeweiligen Kurs erforderlich sein, wird das in der Studienübersicht deutlich gemacht. Im Falle des technischen Betriebswirtes sind acht der 100 Seminarstunden in den Studiengebühren enthalten. Besonders hervorzuheben ist das Online-Studienzentrum, das nicht nur der Organisation dient, sondern auch als virtueller Treffpunkt für Studierende fungiert – auch unterwegs als mobile App.

Plus/Minus: Kurs-Informationen

Die Detailseiten zu den einzelnen Kursen sind sehr informativ und geben einen guten Eindruck von den einzelnen Studiengängen. Studiendauer, Teilnahmevoraussetzung, Umfang des Lehrmaterials sowie ein guter Überblick über die Themen werden vermittelt. Für detailliertere Informationen über das jeweilige Studium oder die Kosten muss man sich zuerst anmelden. Auch gibt es leider keine Feedback-Funktionen bei den Kursen, wo User sich Bewertungen durchlesen können.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Das Angebot der Kurse ist vielfältig und die gängigsten Fortbildungs- und Weiterbildungskurse sind bei ils.de im Sortiment enthalten. Den Bachelor- oder Masterabschluss kann man nicht direkt bei dem ILS machen, dafür wird man auf das Schwesterninstitut Euro-FH verwiesen. Firmen werden spezifische Lernmodule zu Sonderkonditionen angeboten.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Das angeforderte Infomaterial war innerhalb von drei Tagen nach der Anmeldung im Postkasten. Leider lässt sich das Infomaterial nicht per E-Mail anfordern und Punktabzug gab es vor allem durch fehlende Online-Hilfen und eine lückenhafte Transparenz. Weder die AGBs noch das Widerrufsrecht sind im Footer verankert und einige Inhalte bekommt man erst nach dem Anmeldeprozess aufgezeigt. Leider fand auch hier bei der Anmeldung keine Plausibilitätsprüfung statt.

Ils_Info

Minus: Schriftlicher Support

Die Redaktion musste lange auf eine Antwort warten und das Problem konnte nicht hinreichend gelöst werden. Hier sollte nachgebessert werden.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Das Institut für Lernsysteme bietet ein breites Studienangebot an und konnte trotz solidem Internetauftritt nur ein "befriedigend" erzielen. Insbesondere die fehlende Transparenz und der Mangel an Feedback-Funktionen kosteten dem ILS letztendlich Punkte, wodurch das Institut im Vergleich zu der Konkurrenz auf dem undankbaren fünften und somit letzten Platz landet.

Testnote für ils.de: 2,9 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Ils.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,8 3-0  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 4,3 0-5  
     
   
     
 

Fernakademie-klett.de im Test

Gutes Angebot und faire Kündigungsfristen

 
  gesamtnote_klett[1]

fernakademieklett_logo[1]Die Fernakademie für Erwachsenenbildung der Klett-Gruppe belegt im Vergleichstest den vierten Platz. Geworben wird vor allem damit, dass man monatlich kündigen kann und so nicht an lange Kündigungsfristen gebunden ist.

 
Getestet von Cg/Pj

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung gehört wie ILS und die Hamburger Akademie für Fernstudien zur Klett-Gruppe. Seit der Gründung 1989 bietet die Fernakademie ein breites Angebot an Fortbildungen speziell in drei Fachbereichen an. Wirtschaft und Management, Allgemeinbildung, Medien und Gesundheit und Technik und Informationstechnologie.

Plus: Online-Auftritt

Im Gegensatz zur Konkurrenz fällt hier die bunt gestaltete Startseite sofort auf. Eine gut strukturierte Einteilung in drei Themenbereiche erleichtert die Suche nach dem gewünschten Lehrgang. Vor allem die Übersicht über die Anzahl der angebotenen Kurse fällt positiv auf. Die Suchfunktion befindet sich prominent eingebunden in der oberen rechten Ecke und liefert relevante Ergebnisse.

Fernakademie-Klett_sicherheit

Plus: Online-Studium / Studienmaterial

Das Studium kann fast immer vollständig von zu Hause aus abgeschlossen werden, dabei wird man von einem persönlichen Ansprechpartner unterstützt. Zusätzlich kann man sich im Online-Studienzentrum, welches auch als mobile App zugänglich ist, mit anderen Fernstudenten austauschen. Das ausführliche Studienmaterial wie z.B. Lernsoftware werden kostenlos bereitgestellt. Beim Studiengang „Technischer Betriebswirt IHK“ sind acht der 100 Seminarstunden in den Gebühren enthalten. Für die Prüfungen fallen meistens Extrakosten an.

Plus: Telefonischer Support

Die kostenlose Hotline ist fünf Tage die Woche für jeweils zwölf Stunden erreichbar. Die Redaktion musste nicht lange warten und der Supportmitarbeiter war kompetent und freundlich. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Neutral: Kosten

Ähnlich wie bei den anderen Anbietern fallen die Kosten für unser Beispiel des Studiengangs „Technischer Betriebswirt IHK“ für den 18-monatigen Kurs auf 2.682 €. Dabei kann man jeden Kurs vier Wochen lang testen. Weitere Kosten entstehen allerdings bei freiwilligen Zusatzseminaren oder auch teils bei Abschlussprüfungen, die meistens nicht in den Studiengebühren enthalten sind. Hier unterscheiden sich die Anbieter, bis auf eine Ausnahme, kaum voneinander. Daher eine neutrale Bewertung.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Die Redaktion musste lange auf eine Antwort des Kundensupports warten. Letztendlich wurde die Frage kompetent beantwortet und das Problem gelöst, jedoch sollte man wenn möglich auf den zuverlässigeren und schnelleren Telefon-Support zurückgreifen.

Plus/Minus: Kurs-Informationen

Informationen zu Studienbeginn, Studiendauer und ein Überblick über die Themenbereiche des jeweiligen Studienganges werden gut und übersichtlich präsentiert. Doch auch hier können Kosten und eine detailliertere Kursbeschreibung erst nach einer Anmeldung eingesehen werden.

Plus/Minus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Braucht man für sein Studium doch mehr Zeit, so stellt dies kein Problem dar, doch der Lehrplan selbst ist fest, da dieser aus Modulen besteht, nach denen man sich richten muss. Dabei ist es von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich, wie viele Monate man jeweils verlängern kann, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Weder Bachelor- noch Masterstudiengänge werden angeboten, doch das Angebot in den drei Themenbereichen ist vielfältig und deckt alle gängigen Fort- und Weiterbildungskurse ab. Firmen bekommen 15 Prozent Rabatt, wenn mehrere Mitarbeiter für einen Kurs angemeldet werden.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Das Infomaterial ließ sich schnell und bequem über die Startseite bestellen und wurde innerhalb von drei Tagen geliefert. Man muss sich erst anmelden, um alles über den gewünschten Studiengang in Erfahrung zu bringen. Hier wäre mehr Transparenz wünschenswert gewesen. Außerdem findet man im Footer weder die AGBs noch Widerrufsbestimmungen zur Testwoche und dem Studiengang. Das ist vor allem deshalb ärgerlich, da die Fernakademie für Erwachsenenbildung damit wirbt, dass man im Gegensatz zur Konkurrenz monatlich kündigen kann, die Bedingungen dafür aber nirgendwo einsehbar sind.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet ein ähnlich gutes Angebot wie die Konkurrenz an, doch fehlende Transparenz und ein strengerer Zeitplan sorgen dafür, dass die Fernakademie für Erwachsenenbildung den vierten Platz belegt.

Testnote für fernakademie-klett.de: 2,7 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Fernakademie-klett.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,6 3-5  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 4,0 1-0  
     
   
     
 

Akademie-fuer-fernstudien.de im Test

Akademie mit besonderem Lernkonzept

 
  gesamtnote_akademie_fernstudien[1]

akademiefernstudiuen_logo[1]Die Hamburger Akademie für Fernstudien möchte vor allem durch sein Lernkonzept begeistern. Es verspricht ein auf den Lerntyp angepasstes Konzept, das das Lernen erleichtern soll. Die Akademie für Fernstudien ist im Vergleichstest auf dem dritten Platz gelandet.

 
Getestet von Cg/Pj

Die Hamburger Akademie für Fernstudien gehört zur Klett-Gruppe und bietet seit 1969 zahlreiche Fort- und Weiterbildungskurse an. Dabei wird ein breites Spektrum an Kursen aus vier Themenbereichen geboten. Die Fernakademie ist die kleinste der Klett-Gruppe und bietet sich an, wenn man nicht in der Masse untergehen möchte.

Plus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Hier verspricht das Lernkonzept smartLearn eine freie und auf den individuellen Lerntyp abgestimmte Studiengestaltung. Im Falle des Studienganges „technischer Betriebswirt IHK“ kann beispielsweise die Studienzeit von 18 auf 30 Monate verlängert werden, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.

akademiefernstudien_smartlearn

Plus: Telefonischer Support

Der Telefonsupport ist fünf Tage die Woche jeweils zwölf Stunden erreichbar und half ohne lange Wartezeiten freundlich und kompetent bei der Problemlösung. Hier kann man voll und ganz zufrieden sein.

Neutral: Kosten

Die Kosten für unser Beispiel des Studiengangs „Technischer Betriebswirt IHK“ fallen ähnlich aus wie bei der Konkurrenz. Man kann den Fernlehrgang vier Wochen lang kostenlos testen, um einen guten Eindruck zu bekommen. Weitere Kosten entstehen allerdings bei freiwilligen Zusatzseminaren oder auch teils bei Abschlussprüfungen, die meistens nicht in den Studiengebühren enthalten sind. Da sich die Anbieter im Punkt Kosten, bis auf eine Ausnahme, kaum unterscheiden, gibt es eine neutrale Bewertung.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Die Startseite der Akademie für Fernstudien ist gut strukturiert und übersichtlich gestaltet. Vor allem die Übersicht über die Anzahl der angebotenen Kurse fällt positiv auf. Leider gab es Probleme mit der fehlerfreien Darstellung der Seite im Internet Explorer und die Suchfunktion lieferte nicht immer relevante Ergebnisse.

Plus/Minus: Online-Studium / Studienmaterial

Wie bei der Konkurrenz bekommt man hier einen persönlichen Ansprechpartner, den man jederzeit bei Problemen ansprechen kann. Es gibt zwar in Form einer zusätzlichen Leistung einen Lerntypentest, dieser kann aber leider nicht online durchgeführt werden. Dafür gehört im Falle des Studienganges „Technischer Betriebswirt IHK“ ein Sprachkurs zum Lehrplan.

Plus/Minus: Kurs-Informationen

Die gebotenen Informationen sind ausführlich und detailliert, doch bei der Aufarbeitung könnte noch nachgebessert werden. So findet man die Informationen in einer langen Scroll-Liste angeordnet, die immerhin durch Videos aufgelockert wird. Leider muss man sich erst anmelden, um die Studiengebühren für den jeweiligen Kurs einsehen zu dürfen.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Das Angebot sieht bei allen Akademien der Klett-Grupp ähnlich aus, so werden zwar alle gängigen Fort- und Weiterbildungskurse angeboten, jedoch keine Bachelor- oder Masterstudiengänge. Firmen bekommen für Gruppen 15 Prozent Rabatt auf Fortbildungen.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Auch bei der Hamburger Akademie für Fernstudien, ähnlich wie bei allen Akademien der Klett-Gruppe, erhält man online zwar einen guten Überblick über den Kurs, muss sich aber erst anmelden, um zusätzliche Informationen, wie z.B. die Höhe der Studiengebühren einsehen zu dürfen. Gut ist, dass man sich das Infopaket nach der Anmeldung auch online runterladen kann. Ein FAQ-Bereich wäre wünschenswert gewesen und weder die AGBs noch die Widerrufsbestimmungen zum Studiengang sind im Footer verankert.  Auch hier schlägt sich eine fehlende Transparenz trotz guter Übersicht negativ in der Bewertung nieder.

Minus: Schriftlicher Support

Leider wurde auf die E-Mail der Redaktion nicht geantwortet, das Problem konnte somit nicht behoben werden, was dann auch negativ in die Bewertung eingeflossen ist.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung und die Hamburger Fernakademie für Fernstudien der Klett-Gruppe lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen um den dritten Platz auf dem Siegertreppchen, welches die Fernakademie mit wenigen Punkten Vorsprung für sich entscheiden konnte. Auch hier verhindert die fehlende Transparenz eine bessere Endnote, doch alles in allem kann die Hamburger Fernakademie überzeugen.

Testnote für akademie-fuer-fernstudien.de: 2,7 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

 Akademie-fuer-fernstudien.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,4 3-5  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 4,3 0-5  
     
   
     
 

Akad.de im Test

Service der überzeugt

 
  testsieger_akad[1]

akad_logo[1]Der Testsieger kann in allen Bereichen punkten und geht als Sieger in den Kategorien Internetauftritt und Preis/Leistung hervor. Vor allem zusätzliche Angebote wie Online-Infoveranstaltungen oder ein kostenloser Sprachtest können überzeugen.

 
Getestet von Cg/Pj

Die AKAD-Gruppe gehört zur Franz Cornelsen Bildungsgruppe und spezialisiert sich seit 1959 auf ein breites Angebot für Fernstudium und Weiterbildung in Wirtschaft, Technik, Management und Sprachen.

Plus: Online-Auftritt

Modern und klar strukturiert präsentiert sich die Akad.de-Website, ohne den User mit aufdringlichen Werbebannern oder Scheinzertifikaten zu verwirren. Die Themenbereiche sind in der Top-Navigation in vier klare Menüpunkte unterteilt und Lehrgänge werden auch separat von Studiengängen geclustert. Die Suchfunktion bietet für alle eiligen Studieninteressierten eine schnelle Möglichkeit, den passenden Kurs zu finden und verfügt zudem über Suchvorschläge für eine gute Usability. Darüber hinaus wird ein Online-Sprachtest angeboten, damit man sein Sprachniveau ermitteln kann sowie eine persönliche Lernstilanalyse. Dieser Service ist vorbildlich, vor allem, weil er gleich online durchgeführt werden kann.

akad_sprachtest

 Plus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Der Lehrplan zu den meisten Lehrgängen und Studienangeboten ist fest vorgegeben, aber nicht in welcher Zeit die Module absolviert werden können. Die Studiendauer des Beispiellehrganges „Technischer Betriebswirt IHK“ dauert hier 21 Monate. Eine kostenlose Verlängerung um bis zu 24 Monate wird bei allen Kursen angeboten.

Plus: Online-Studium / Studienmaterial

Man bekommt ein umfassendes Lernmaterial zur Verfügung gestellt, welches bereits in den Studiengebühren enthalten ist. Bei einigen Lehrgängen und Studien, wie auch beim technischen Betriebswirt, werden neben dem Online-Studium auch Präsenzseminare angesetzt. In diesem Fall sind es sechs Seminare zu insgesamt 13 Tagen.

Plus: Kurs-Informationen

Die Detailseite zu den Kursen arbeitet mit einem Aufklappmenü, damit man übersichtlich die Informationen, die man sucht, herausfiltern kann. Zugangsvoraussetzungen, Gebühren und viele weitere Hinweise kann man bereits online entnehmen. Besonders schön ist das Bewertungstool Trustpilot, bei dem man Bewertungen der User zu AKAD und teils zu den einzelnen Fernkursen entnehmen kann. Auch gibt es bei den Kursen den Menüpunkt „Stimmen“ auf der rechten Teaser-Seite mit Feedback der Studenten.

Plus: Telefonischer Support

Die kostenlose Telefonhotline ist fünf Tage die Woche für jeweils zehn Stunden erreichbar und unser Problem wurde schnell und kompetent gelöst. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Plus: Schriftlicher Support

Ein ausführlicher FAQ Bereich gibt Antworten auf typische Fragen; sollte das nicht ausreichen antwortet der E-Mail Support hinreichend schnell und kompetent, auch wenn die Telefonhotline hier zu empfehlen ist.

Plus/Minus: Kosten

Zusatzkosten für die Pflichtseminare sollen laut Support in den Gebühren enthalten sein, jedoch nicht die Verpflegung oder die Unterkunft bei Präsenzveranstaltungen oder einige der Arbeitsmittel. Doch auch wenn die monatlichen Kosten am Beispiel des Studienganges "Technischer Betriebswirt IHK" etwas höher sind als bei der Konkurrenz, nämlich 3.549 € im Jahr, gleicht sich das durch die gute Leistung aus.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Vor allem die Preistransparenz hebt AKAD gegen die Konkurrenz hervor, da man alle Preise bereits online ohne Anmeldung einsehen kann. Doch auch hier sind weder AGBs noch Widerrufsbestimmungen zur Testwoche und dem Studiengang im Footer zu finden.  Erfreulich ist aber, dass auf eine hinreichende Plausibilitätsprüfung geachtet wird, was wir bei der Konkurrenz vermisst haben.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Neben IHK-Lehrgängen und Weiterbildungen werden hier auch Bachelor- und Master-Studiengänge angeboten. Der soziale sowie der Design- und Immobilienbereich werden im Gegensatz zu dem Konkurrenzangebot jedoch nicht berücksichtigt.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

AKAD überzeugt trotz etwas höherer Preise mit sehr gutem Service und guter Usability. Vor allem die Transparenz der Preise und zusätzliche Leistungen, wie z.B. der Sprachtest, bringen AKAD letztendlich den Sieg ein. Wer ein Fernstudium in Wirtschaft, Technik, Management oder Sprachen sucht, der ist hier sicherlich gut aufgehoben.

Testnote für akad.de: 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

 Akad.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 1,9 4-0  
  Leistung 1,9 4-0  
  Service 2,2 4-0  
     
   
     
 

Sgd.de im Test

Weiterbildung mit umfassender Betreuung

 
  kategoriesieger_sgd[1]

sgd_logo[1]Die Studiengemeinschaft Darmstadt erobert den zweiten Platz des Siegertreppchens, nicht zuletzt wegen des top aufgestellten Kundenservice. Das Portal und die Leistungen konnten reichlich Punkte erzielen.

 
Getestet von Cg/Pj

Die Studiengemeinschaft Darmstadt wurde bereits 1948 gegründet und verzeichnet seitdem über 800 000 Teilnehmer. Um die Qualität der aktuellen 200 Fernkurse zu sichern, arbeitet ein Team aus rund 700 Mitarbeitern stetig daran, einen guten Service zu liefern. Das macht sich im Test besonders beim Kundensupport bemerkbar.

Plus: Individuelle Lernmöglichkeiten

Da die meisten Fernstudenten einen Vollzeit-Job ausüben, ist es besonders wichtig, das Studium auf die Bedürfnisse der Studenten auszurichten. Es gibt zwar einen festen Lehrplan, aber die Module können nach eigener Leistungsgeschwindigkeit absolviert werden. Das Studium oder der Lehrgang kann beispielsweise bei unserem Test-Lehrgang auf 30 Monate anstatt den 18 Monaten verlängert werden, ohne zusätzliche Kosten zu generieren.

Plus: Online-Studium / Studienmaterial

Der überwiegende Teil der Weiterbildung findet online statt, darüber hinaus erhält man aber einen festen Ansprechpartner für eine persönliche Betreuung. Außerdem gibt es bei vielen Kursen, hier am Beispiel des Studiengangs „Technischer Betriebswirt IHK", auch Live Seminare. Acht von 100 Stunden der drei Seminare sind dabei verpflichtend, dafür aber kostenfrei. Neben den Studienheften gibt es auch Lern-CDs mit Hördateien, die unter anderem beim virtuellen Campus waveLearn zu finden sind.

Plus: Kurs-Informationen

Im Portal sind zu jedem Kurs umfassende Informationen gelistet: Studienablauf, Laufzeiten, Abschlussmöglichkeiten sowie Gebühren und Kosten können hier bereits nachgelesen werden, ohne sich irgendwo anmelden oder etwas herunterladen zu müssen. An den Informationen gibt es nichts zu bemängeln, einzig an der Aufbereitung könnte man bei Zeiten noch mal arbeiten. Alles ist in einer langen Scroll-Liste nachzulesen. Reiter- oder Ankerfunktionen könnten hier für mehr Übersichtlichkeit sorgen. Leider gibt es auch keine direkten Bewertungstools oder Feedback-Funktionen bei den Kursen, wo User sich austauschen könnten.

Plus: Telefonischer Support

Die kostenfreie Telefonhotline ist im Teaser auf der rechten Seite samt Erreichbarkeitsangaben (Montag bis Freitag von 8:00 bis 20 Uhr) zu finden. Der Supportmitarbeiter konnte uns kompetent und schnell weiterhelfen, ohne dass man in einer Warteschleife hing.

Plus: Schriftlicher Support

Im Menüpunkt „Fernstudium“ findet man eine Seite für „Häufige Fragen“ mit nützlichen Hinweisen rund um das Fernstudium. Ein Chat-Service wird leider nicht angeboten, aber der E-Mail Support war mit zwei Stunden Antwortzeit einer der schnellsten im Test und lieferte ein zufriedenstellendes Feedback.

Neutral: Kosten

Die Kosten für unser Beispiel des Studiengangs „Technischer Betriebswirt IHK“ belaufen sich insgesamt für den 18-monatigen Kurs auf 2.682 €. In einer monatlichen Abrechnungsweise entspricht das einer Rate von 149 €. Man hat hier die Möglichkeit, den Fernlehrgang vier Wochen lang kostenlos zu testen. Weitere Kosten entstehen allerdings bei freiwilligen Zusatzseminaren oder auch teils bei Abschlussprüfungen, die meistens nicht in den Studiengebühren enthalten sind. Hier unterscheiden sich die Anbieter kaum voneinander. Daher eine neutrale Bewertung.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Auf der Startseite findet man bereits die wichtigsten Informationen wie zum Beispiel die Service-Nummer der Hotline oder ein Formular zum Ausfüllen, wenn man sich aktuelle Informationen zuschicken lassen möchte. Des Weiteren gibt es in der Top-Navigation sowie in der linken Seitennavigation eine Clusterung der Weiterbildungs-Themenbereiche. Wer bereits einen bestimmten Kurs im Sinn hat, kann diesen in die Suchfunktion eingeben und wird direkt zum gewünschten Angebot weitergeleitet. Leider geht das Angebot nicht darüber hinaus. Die Konkurrenz kann sich hier mit zusätzlichen Angeboten, wie z.B dem Online-Sprachtest absetzen.

Plus/Minus: Auswahl und Angebote

Die gängigsten Fortbildungs- und Weiterbildungskurse sind bei sgd.de im Sortiment enthalten. Allerdings wird man für Bachelor- und Master-Studiengänge zum Schwesterninstitut der Wilhelm Büchner Hochschule weitergeleitet. Diese werden bei SGD direkt nicht angeboten. Für Firmen gibt es Sonderkonditionen zur Förderung der eigenen Mitarbeiter und darüber hinaus auch die Möglichkeit, individuelle Angebote im Rahmen der Firmenanforderungen zu schaffen. Für Firmen gibt es noch mal eine extra Hotline.

Plus/Minus: Informationsbeschaffung

Vielleicht möchte man die Unterlagen gerne jederzeit griffbereit haben, daher kann man den Studienführer auch per Post erhalten. Dieser wurde uns nach der Anmeldung bereits zwei Tage später zugestellt. Die Anmeldung dafür ist direkt auf der Startseite platziert. Leider findet hier keine Plausibilitätsprüfung statt, was zum einen ärgerlich für den Anbieter ist, wenn Junk-Angaben getätigt werden, andererseits auch für den User zum Nachteil werden könnte, wenn man sich vertippt hat. Die Redaktion hätte sich außerdem eine Auswahl gewünscht zwischen der Zusendung der Daten per Mail oder per Post. Außerdem fand man im Footer weder die AGBs noch die Widerrufsbestimmungen zur Testwoche und dem Studiengang. Gerade was die Kündigungsmodalitäten angeht, sollte hier transparenter gearbeitet werden.

sgd_infos

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Alles in einem bietet SGD einen schnellen und kompetenten Service. Die Auswahl an Fernstudium-Angeboten ist groß und man hat die Möglichkeit, das Studium an seine persönlichen Lebensbegebenheiten anzupassen. Hier und da gab es Punktabzüge, sei es für das fehlende Bewertungstool oder die unzureichende Plausibilitätsprüfung, doch im Bereich Service konnte SGD ganz klar überzeugen.

Testnote für sgd.de: 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

 Sgd.de Testbericht 
       
     
  Internetauftritt 2,2 4-0  
  Leistung 2,2 4-0  
  Service 1,4 4-5  
     
Getestet.de Newsletter Anmeldung