Swoodoo.com Test

Testsieger bei der Flugsuche

 
  Swoodoo.com ist Testsieger beim Flugsuchmaschinen-Vergleich

 

Der Name ist Programm: Die Macher von Swoodoo bezeichnen die Suchmaschine als „Flugsupermarkt”. Die Preise sind tatsächlich auf Discounterniveau. Der Komfort bei der Suche hingegen nicht: Nirgends sonst kann der flexible Reisende seine Flugreise so einfach und elegant auf den günstigsten Preis hin optimieren. Swoodoo sucht die günstigsten Flugreisen und verzichtet komplett auf Gebühren. Platz eins!
 
Bericht: cma

Wenn sich die Startseite der Flugsuchmaschine mit dem kryptischen Namen Swoodoo zum ersten Mal öffnet, denkt man unwillkürlich: quadratisch, praktisch – aber auch gut? Rot und Blau dominieren den Farbstil, etliche rechteckige Kästen wirken eher bieder. Noch dazu gibt es viel Werbung: Animierte Banner in einem der vielen Kästen, Banner neben der Website und Google-Werbung direkt unter dem ersten Suchergebnis trüben das Bild einer ansonsten sehr übersichtlichen und aufgeräumten Seite.

Flugsuche oder Voodoo-Puppe?

Das Logo ziert – wer hätte es gedacht – ein stilisiertes Flugzeug. Wenn das nicht wäre, würde man wohl auch nicht auf Anhieb erkennen, worum es bei Swoodoo eigentlich geht. Der Name gibt Rätsel auf und klingt weniger nach Urlaub als vielmehr nach einer Variation des Voodoo-Kults. Eine Erklärung gibt der prominent auf der Startseite positionierte Infotext „Was ist swoodoo?” Die Macher von Swoodoo erörtern auch in der „Über uns”-Sektion, wer sie sind, was sie machen und womit sie ihr Geld verdienen. Mit den Gebühren der Kunden jedenfalls nicht: Swoodoo tritt nur als Vermittler auf und kassiert von den Reisebüros und Airlines für erfolgreiche Buchungen. Das ist für den Sparfuchs auf Reisen die optimale Lösung.

swoodoo.com -screenshotWebsite: Flüge buchen ohne Extras

Da sich Swoodoo nur als Vermittler sieht, geben sich die Macher ziemlich zugeknöpft: Kunden können der Swoodoo AG E-Mails schicken, andere Möglichkeiten gibt es nicht. Auch keine Hotlines. Auf der Website wird man an den jeweiligen Reiseveranstalter verwiesen, bei dem man die Reise schlussendlich bucht. Swoodoo geizt aber auch noch mit anderen Standard-Rubriken: Online-Hilfe? Allgemeine Geschäftsbedingungen? Datenschutzerklärung? Alles Fehlanzeige. Selbst aus dem Impressum wurde die Telefonnummer getilgt. Immerhin ist die Anmeldeseite zum Newsletter vorbildlich aufgebaut (auch mit Datenschutzerklärung). Swoodoo weist darauf hin, dass das regelmäßige Info- (und Werbe-) Paket jederzeit wieder abbestellt werden kann.

Drei Möglichkeiten, Billigflüge zu finden

Unseren Usability-Parcours meistert Swoodoo souverän. Es gibt eigentlich keine Filter- und Sortiermöglichkeit, die man auf der Website nicht anwenden kann. Die eigentliche Suche nach Flügen erfolgt über verschiedene Formulare: Neben der Standardsuchfunktion gibt es noch eine Powersuche, mit der nach vorhandenem Budget passende Flüge gefunden werden, eine Suchmaschine für Wochenendflüge (Freitag hin, Sonntag zurück) und eine spezielle Suche nach den Top-Angeboten der Billigflieger. Die Ergebnisliste kann anhand der Kriterien Abflugzeit (Hinflug und Rückflug), Flughafen, Zwischenstopps und Airline gefiltert werden. Neben den Flügen schlägt Swoodoo auch Flug-Hotel-Kombinationen für den gewählten Reisezeitraum vor.

Trend und FlexiDate: Zwei coole Features für die flexible Flugsuche

Zwei Features müssen besonders hervorgehoben werden: Swoodoo Trend und FlexiDate. Nachdem die Ergebnisliste vollständig geladen wurde, kann das Feintuning beginnen: Oberhalb der Ergebnisse erscheint bei der Auswahl Swoodoo Trend ein zweigeteilter Kasten, der den Preistrend getrennt für den Hin- und den Rückflug per Balkendiagramm anzeigt. Für den gesamten Reisemonat können jetzt – optisch sehr einleuchtend – Hin- und Rückflug so verschoben werden, dass der günstigste Preis herauskommt. Sofern man flexibel ist, ein perfekter Service. Die Funktion FlexiDate zeigt eine Matrix, in der ebenfalls die günstigste Hin-Rückflugs-Combo (jeweils drei Tage vor und nach dem Reisetermin) gesucht werden kann. Beide Features sind in dieser einfachen Umsetzung richtungsweisend und liefern echten Mehrwert für den Reisenden.

Beste Preise, beste Gesamtleistung

In der Testrubrik „Preis/Leistung” erreicht Swoodoo 90 von 100 Punkten: Die Suchmaschine fand zwar nicht die meisten Flüge, dafür aber die billigsten, insbesondere bei den Suchanfragen für Reiseziele innerhalb Europas. Die Buchung selbst erfolgt nicht bei Swoodoo. Der Nutzer wird an den gewählten Anbieter weitergeleitet. Zusätzliche Kosten oder Gebühren werden nicht fällig. Die Weiterleitung der Daten klappte im Test tadellos. Hervorragende Leistungen in den Bereichen Usability (2. Platz) und Preis/Leistung (1. Platz) sichern der Swoodoo-Flugsuche den Sieg im Gesamttest.

Zum Vergleichstest

  Swoodoo.com – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 3,7    
  Usability 1,5    
  Preis/Leistung 1,4    
     
8. Juni 2010

Schlagworte: , ,

     
     
 
  1. suche flug hin u zurück von berlin nach mallorca sagt:

    bitte helfen

  2. Jones sagt:

    Moin hab da nen Blog gefunden wo mal interessant dargelegt wird, wie man den billigsten Flug wirklich findet.
    Hier also der Link:

    triptipps.blogspot.com/2010/12/wie-du-den-billigsten-flug-findest.html

  3. Thorsten sagt:

    Ich kann mich Gordon Gonzo nur anschliessen.
    Wenn ich einen Flug suche vergleiche ich mehrere Suchmaschinen miteinander. Swoodoo ist selten die günstigste. Ausserdem ist dieses sogenannte Feature nicht neu, siehe:
    qfly.de/wohin
    Qfly bietet dieses Feature viel ausgebreiteter und flexibler an.

  4. melik sagt:

    Swoodoo, muss ich Recht geben, alles gelogen, wollten einen Flug nach Berlin buchen und vorne auf der Maske noch überall 92 Euro und hinten alles viel viel teurer 3 mal so teuer, das ist bei anderen Flugsuchmaschinen nicht so. [edit: gelöscht - Bitte halten Sie sich an die Netiquette]

  5. Gordon Gonzo sagt:

    Swoodoo!? Der letzte Laden! Von wegen die billige Flugpreissuchmaschine im Internet. Hamburg-Las Vegas 04/2011, nur mal zum Spass: 3000 Euro aufwärts. Da find ich auf ALLEN anderen Seiten deutlich billigere Flüge. Na Hauptsache Millionen Euro in Werbung versenkt ;-)

  6. taube.klein sagt:

    Suche Flug hin und rück von Köln-Bonn nach Wien
    Von Wien nach Köln-Bonn

    preiszusammen

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung