SportScheck.com im Test

Guter Service, aber zu hohe Preise

 
  SportScheck.com erhält im Test die Note Befriedigend (2,6)

„Wir machen Sport” hat sich Sportscheck.com auf seine Website geschrieben. Wir haben uns gefragt, ob hier wirklich Sport gemacht wird – und wenn ja, welcher Sport? Und darum haben wir SportScheck.com gründlich auf den Zahn gefühlt. Was wirklich hinter dem Slogan steckt, lesen Sie hier in unserem Testbericht…

 
 

Getestet von Josie Bachmann, Marcel Domke, JoRü

Sportscheck macht Sport. Tatsächlich.

„Wir machen Sport” hat sich Sportscheck.com auf die Website geschrieben. Und auch auf der niederländischen und der russischen Version der Seiten wird Sport gemacht. Wir haben uns gefragt, welcher Sport da wohl gemacht wird, und haben dem Anbieter darum auf den Zahn gefühlt. Fazit: hier wird tatsächlich Sport gemacht! Wer genau hinschaut, findet über den eher unscheinbaren Link zur Community eine ganze Reihe von Sport-Events, wobei dem Laufsport eindeutig ein Schwerpunkt gewidmet ist. Damit macht der Slogan wirklich in jeder Hinsicht Sinn.

Punktabzug schon auf der Startseite

Natürlich macht Sportscheck auch ein Geschäft mit dem Sport. Die Startseite lässt daran keinen Zweifel: das Angebot ist so umfangreich, dass die einzelnen Bereiche, Gruppen, Sortimente, Marken, Kategorien und Aktionen um jedes Pixel Platz zu kämpfen scheinen. Für das dadurch eher unübersichtliche Layout gab es darum den ersten Punktabzug. Die umfangreiche und logische Navigation hat unseren Testern hingegen durchweg gut gefallen.

Mit Hilfe der Suche (oder der Navigation) wurden die Objekte unserer Testkäufer schnell gefunden. Und an dieser Stelle hat Sport Scheck die nächsten Minuspunkte kassiert: die zum Teil zu kleinen Produktbilder gefielen nicht und ließen z.B. Varianten nicht immer eindeutig erkennen. Auch die Preise waren nicht eindeutig: so wurde immer nur der günstigste Preis dargestellt, auch wenn eine andere Variation des Produktes teurer ist. Das könnte man besser machen.

Kaufen ohne Risiko

Der Bestellprozess gestaltete sich problemlos und entspricht gängigen Standards. Positiv erwähnt wurde von allen Testern die Tatsache, dass Sportscheck die Zahlung auf Rechnung anbietet und somit einen Einkauf ohne Risiko möglich macht. Da auch im Fall einer Retoursendung keine Kosten anfallen, wurde der gute Eindruck an dieser Stelle noch einmal dick unterstrichen.

Auch sonst wurde der Service von Sportscheck.com einstimmig positiv gewertet. Die Hotline ist zwar kostenpflichtig, aber dafür immer erreichbar, und die Mitarbeiter sind freundlich und kompetent. Auch der Support per E-Mail hat gut funktioniert.

Produktpreise verhindern ein „Gut”

Leider gab es neben dem Lob für guten Service Kritik für zu hohe Preise und für zu lange Lieferzeiten: die zugesagten ein bis drei Werktage wurden bei mehreren Testkäufen überschritten. Und die Produktpreise wurden von allen Testern in mehreren Fällen als „deutlich zu hoch” gewertet. Hier verlor Sportscheck die meisten Punkte und erhielt mit 2,8 ein Befriedigend. Und diese Wertung ist dafür verantwortlich, dass im Gesamtergebnis mit 2,6 nur knapp die Note „Gut” verpasst worden ist.

Zum Vergleichstest

  Sportscheck.com – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote

2,6   Befriedigend

 
  Internetauftritt 2,6    
  Service 2,4    
  Preis 2,8    
     
16. April 2010

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Lucas sagt:

    Da setzt ich noch eins drauf. Hab bei Sportscheck über das Internet bestellt. Nach über einer Woche warten bekomm ich einen Brief in dem folgendes steht:

    “Wir danken Ihnen für Ihren Auftrag und freuen uns über Ihr Interesse an unseren Angebot. Zu unserem großen Bedauern hat unsere Kreditabteilung eine Belieferung nur auf Rechnung in Ihrem Falle abgelehnt. Gründe hierfür wurden uns zwar nicht genannt, jedoch ist diese Entscheidung für uns bindend. Da unser Unternehmen auf den Nachnahmeversand nicht eingestellt ist, sehen wir nun leider keine Möglichkeit, Ihre Auftrag zu bearbeiten. Wir bitten Sie herzlich um Verständnis für diese Maßnahme.”

    Ich arbeite 40 Std,, bin versichert, habe keinen offenen Kredit, hatte noch nie einen Kredit und habe auch sonst keine Schulden. Sportscheck sollte mal ihren Datensammlern ein bisschen auf die Schuhe steigen.
    Ich werde dort nichts mehr kaufen, geschweige denn den Katalog ansehen. Meinem gesammten Freundeskreis, Bekanntenkreis und Familie werde ich davon erzählen und jedem eine Bestellung/Kauf bei Sportscheck mit allen nicht physischen Mitteln ausreden.

  2. Thomas sagt:

    Sport Scheck ist nicht zu empfehlen.
    Sport Scheck hat tausende Artikel im Angebot, aber 90% sind nicht lieferbar.
    Bei der Bestellung kann man als Zahlungsmethode Rechnung auswählen, auf der letzten Seite springt diese Auswahl automatisch auf Nachnahme. Also die selben Artikel nochmal mit Zahlungsart Kreditkarte bestellt und darum gebeten, die erste Bestellung zu stornieren. Da Sport Scheck keine Bestellnummern mitteilt und die Mitarbeiter inkompetent sind storniert Sport Scheck statt dessen alle Artikel, die nicht sofort geliefert werden können. Erneute Kontaktaufnahme, Resultat: Meine Bestellung liegt nicht mehr vor, bitte die bestellten Artikel erneut mitteilen. Auch das getan, Resultat: Nix, keine Bestatigung, keine Ware, was denn jetzt?

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung