ESSEN + TRINKEN

Spirituosen-Shops im Vergleich

Spirituosen-Shops VergleichHochprozentiges schicken lassen statt Flaschen selber schleppen, kann eine gute und günstige Alternative sein. Sechs Spirituosen-Shops haben wir im Vergleichstest auf Angebot, Preise und Service geprüft und erstaunlicherweise zum Teil erhebliche Preisunterschiede ermittelt. Gleich zum Testsiegerbericht
 

Conalco Testsieger Testsiegel

Platz 1: Conalco.de – Spirituosen-Fachversand

Vor allem dank seines sehr großen Sortiments und der günstigsten Preise hat conalco.de den Vergleichstest der Spirituosen-Shops für sich entscheiden können. Äußerst kundenfreundlich ist zudem die Retourenregelung bei Conalco.

 
Weiter zum Testsieger
 
 
  Anbieter Internetauftritt (40%) Preis/Leistung (40%) Service (20%) Gesamtnote Link  
               

 

 

 

  1 conalco 1,4
4-5
371 Punkte
2,3
3-5
321 Punkte
2,9
3-0
142 Punkte
2,1
Testbericht
834 Punkte
 
  2 rumundco 1,3
4-5
382 Punkte
2,7
3-0
296 Punkte
2,8
3-0
145 Punkte
2,2
Testbericht
823 Punkte
 
  3 spirituosenworld 1,9
4-0
343 Punkte
3,2
3-0
265 Punkte
3,5
2-5
125 Punkte
2,7
Testbericht
733 Punkte
 
  4

bottleworld

1,9
4-0
345 Punkte
3,3
2-5
262 Punkte
3,7
1-5
119 Punkte
2,8
Testbericht
726 Punkte
 
  5 drinkology 1,5
4-5
366 Punkte
3,7
1-5
233 Punkte
3,7
1-5
118 Punkte
2,8
Testbericht
717 Punkte
 
  6

weinquelle

2,0
4-0
336 Punkte
3,4
2-5
254 Punkte
3,8
1-5
115 Punkte
2,9
Testbericht
705 Punkte
 
Getestet von Nv,Cl

Der Mensch ist ein Genießer, entsprechend gehört zu einem guten Essen, dem geselligen Beisammensein oder einem entspannten Feierabend auch das passende Getränk. Neben Bier und Wein steht hier das große Angebot an Spirituosen auf der Beliebtheitsskala der Deutschen ganz oben. Darunter werden „geistige“ Getränke verstanden, die laut EU-Vorgabe einen Mindestalkoholgehalt von 15 Prozent aufweisen. Ein guter Spirituosenhändler hat also eine breite Palette aus Wodka, Rum, Schnaps, Gin, Whiskey und Likören im Angebot. Der Konsum der Deutschen bewegt sich hierbei auf einem relativ konstanten Niveau und lag in den Jahren 2012 und 2013 dem Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie zufolge bei 702 Millionen Flaschen á 0,7 Liter.

Neben Supermärkten und Einzelhändlern finden Kunden auch online mittlerweile ein breites Angebot gut sortierter Shops, die sich auf die Welt der Spirituosen spezialisiert haben. Wir haben sechs von ihnen genauer unter die Lupe genommen: spirituosenworld.de, drinkology.de, rumundco.de, weinquelle.com, conalco.de und bottleworld.de

Schwerpunkt der Bewertung

Die Auswahl der Spirituosen-Shops resultiert zum einen aus der Suchmaschinenrecherche, mit deren Hilfe die prominenten Akteure der Branche ermittelt wurden. Zum anderen werden Verbraucherwünsche und Empfehlungen anderer Bewertungsportale berücksichtigt.

Bewertet wurden mit 40 Prozent unter anderem die Nutzerfreundlichkeit der Portale und die Informationsgestaltung. Weitere 40 Prozent werden für das Sortiment und die Leistungen erhoben. Mit 20 Prozent fließt der Kundenservice in die Bewertung ein, dazu zählen Erreichbarkeit, Antwortzeit auf Anfragen und die Online-Hilfe. Die Testergebnisse wurden im Zeitraum vom 10.04.2015 bis 24.04.2015 ermittelt.

Fazit Internetauftritt

Wer Spirituosen kaufen will, hat es auf Flaschen abgesehen. Das haben alle getesteten Shops offenbar gut verinnerlicht und begrüßen ihre Kunden auch fast durchgängig mit entsprechenden Motiven auf der Startseite. Auch der Informationsgehalt der Internetseiten konnte insgesamt überzeugen. Alle Shops informieren bereits auf der Startseite über ihre Zahlungsmöglichkeiten und geben Hinweise auf die Versandbedingungen. Wer einen Artikel nicht über die Navigation suchen möchte, wird über die Suchfunktionen bei allen Spirituosen-Shops sehr schnell fündig. Auch halten die Anbieter weitergehende Filter- und Sortiermöglichkeiten bereit, besonders bei conalco.de und drinkology.de lassen sich die Suchergebnisse über diesen Weg sehr genau eingrenzen.

Drinkology Filter

 

Durchgehend zu gefallen wussten die Produktseiten der Shops, die alle sehr detailliert über die Spirituosen, deren Herkunft und die Inhaltsstoffe informieren. Rumundco.de beispielsweise liefert hier nicht nur eine genaue Beschreibung, sondern bietet auch einen Ausdruck der Produktseite an und nennt den entsprechenden Ansprechpartner für direkte Rückfragen. Sogar die noch am Lager vorhandene Stückzahl wird angezeigt. Die generelle Verfügbarkeitsanzeige – zum Beispiel über eine Ampel – eines Produkts ist bei allen Shops Standard.

Nicht ganz so vorbildlich sind die Alkohol-Shops jedoch mit ihren Hinweisen zur Altersbeschränkung. Eine echte Ausnahme ist hier die Weinquelle Lühmann, die bereits beim Aufruf ihrer Seite darauf hinweist, dass der Verkauf nur an Personen ab 18 Jahren zulässig ist. Dieser Hinweis muss vom User aktiv bestätigt werden. Auch spirituosenworld.de hat seinen Hinweis prominent im Header platziert, während er bei bottleworld.de oder drinkology.de vergleichsweise unscheinbar im Footer untergeht. Conalco.de hat gar keinen entsprechenden Hinweis auf der Startseite.

Fazit Leistungen

Im Bereich Leistung führen alle Anbieter die klassischen Spirituosen von Gin bis Whiskey, auch die beliebten Miniaturen gehören zur Grundausstattung der Shops. Deutliche Unterschiede jedoch gibt es bei der Anzahl der gelisteten Marken. Hier kommt der Testsieger conalco.de auf rund 560 Marken, während spirituosenworld.de und drinkology.de nur bei 90 bzw. 170 Marken liegen. Auch lohnt es sich einmal mehr, die Preise zu vergleichen: Der Preisunterschied für eine Flasche Jack Daniels (0,7 l) summierte sich auf über 10 Euro. Als günstigster Shop insgesamt erwies sich conalco.de, während die Kunden bei drinkology.de die höchsten Preise zahlen müssen. Hinzu kommen Versandkosten zwischen 4,95 Euro (conalco.de) und 6,50 Euro (drinkology.de). Alle Shops jedoch bieten eine versandkostenfreie Lieferung ab einem bestimmten Warenwert an, der zwischen 100 Euro und 130 Euro liegt. Einen Mindestbestellwert erhebt keiner der Anbieter.

Bei fast allen Shops funktioniert der Bestellprozess übersichtlich und gut strukturiert. Umständlich jedoch geht es bei weinquelle.com zu, wo sich für den Warenkorb ein extra Fenster öffnet. Wer den Warenkorb wieder verlassen will, muss dieses Fenster extra wieder schließen. Erheblichen Nachholbedarf haben fast alle Shops zudem bei der Prüfung der Kundendaten: Die Eingabe einer dreistelligen Postleitzahl war bei allen Anbietern mit Ausnahme von rumundco.de möglich.

Spirituosenworld Bestellvorgang

Fazit Service

In Punkto Service ergibt sich bei den Spirituosen-Shops ein gemischtes Bild. Bei Anfragen via E-Mail reagierten alle Anbieter schnell und kompetent. Bottleworld.de etwa ließ sich nur 10 Minuten für seinen Antwort Zeit und auch die „langsamste“ Antwort von rumundco.de nach 3 ½ Stunden kann immer noch als schnell bezeichnet werden. Beim Telefon-Support hingegen gibt es bei einigen Shops noch Luft nach oben. Bei conalco.de und drinkology.de war zu normalen Geschäftszeiten kein Mitarbeiter zu erreichen, sondern lediglich ein Anrufbeantworter. Auch ist der Telefonkontakt nicht bei allen Shops leicht zu finden. Vorbildlich ist hier zum Beispiel bottleworld.de, wo die Hotline prominent im Header platziert ist. Bei drinkology.de hingegen ist der Telefontakt nicht einmal auf der „Kontakt“-Seite hinterlegt. Das Thema Hilfe und FAQ wird von den Shops ebenfalls sehr unterschiedlich behandelt. Spirituosenworld.de und bottleworld.de verzichten ganz auf einen entsprechenden Menüpunkt, deutlich besser machen es drinkology.de und conalco.de, die dem Kunden auf ihren FAQ-Seiten Wissenswertes etwa über den Bestellablauf oder die Produkte mitteilen und eben häufig auftretende Fragen beantworten.

Conalco Kontakt

5. Mai 2015

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung