Test: Autovermietung Sixt

Mietwagen online buchen leicht gemacht

 
  Sixt wird Testsieger und erhält die Note Gut (1,8) Das Portal der Autovermietung Sixt ist besonders übersichtlich und nutzerfreundlich gestaltet. Das durchdachte Konzept der Seite erleichtert nicht nur das Auswählen und Buchen von Mietwagen erheblich, sondern auch das oftmals mühevolle Zusammenstellen der Extras. Bei den Preisen war Sixt im Test ebenfalls vorne dabei, mit dem schnellen, kompetenten Kundenservice via Hotline und Mail-Support setzte sich die Firma aus Bayern klar an die Spitze.

 

Bericht: hjh

Witzig, frech und meistens gelungen – die für Sixt typische Werbung empfängt auch den Besucher des Internet-Portals der Autovermietung: „Über dieses Sparpaket freuen sich auch Griechen – Das BMW 1er Cabrio ab € 90 pro Tag”. Der Gag enthält an Informationswert nicht mehr als eine schnöde Preisangabe, trägt aber zur Aufheiterung und damit sicher auch zur Bestell-Laune des Betrachters bei. Die forsche Autovermietung aus Pullach bei München hat aber nicht nur eine große Klappe in der Werbung, sondern beweist ihre Innovationslust auch mit dem Angebot selbst. So preist sie als einziger Anbieter im Test auf der Startseite auch Elektrofahrzeuge an.

Suchmaschinen buchen keine Mietwagen

Die bayerische Autovermietung hat sich auch etwas Pfiffiges für die maschinellen Leser unter den Besuchern der Website einfallen lassen, das auch den „echten” Kunden nutzt: Ein längerer Text unter der eigentlichen Seite erläutert das jeweils dort vorgestellte Angebot unter ausführlicher Verwendung der einschlägigen Schlüsselwörter – auf dass die Seite bei Google gut gefunden werde. Dabei handelt es sich aber keineswegs um das berüchtigte Keyword-Spamming, sondern um so clever formulierte Texte, dass sie auch dem humanoiden Lesern beim Querlesen nützliche Infos liefern, die er sich dann schon nicht mehr mühsam zusammenklicken muss. Die Orientierung am menschlichen Besucher ist auch sinnvoll, denn Suchmaschinen können viel, das Buchen von Mietwagen zählt aber (vorläufig noch) nicht dazu.

Komfortabel zur gewünschten Station der Autovermietung

Insgesamt lässt sich klar sagen, dass es sich bei dem Portal um die nutzerfreundlichste Seite der getesteten Anbieter handelt. Schon bei der Eingabe der ersten Buchstaben der Stadt erscheint automatisch ein komfortables Kontextmenü, das alle Städte und Stationen vor Ort auflistet, und man muss nicht einmal klicken, um Adresse sowie Öffnungszeiten mit Rufnummer zu ermitteln, ein entsprechendes Fenster öffnet sich bereits, wenn der Mauszeiger über den Namen der Station gleitet.

Gute Karten weisen den Weg zum Mietwagen

Die Stationssuche ist mit Google Maps verlinkt. Vergleichbare Services gibt es zwar auch auf den Seiten anderer Anbieter, aber auf dem Sixt-Portal sind die Stationen sehr präzise mit Flaggen markiert. Bei anderen Wettbewerber ist hingegen nicht einmal die Straßenseite klar erkennbar. Für noch detailliertere Angaben bietet die Autovermietung zusätzlich eine PDF-Datei mit dem Lageplan an.

Details zum Mietwagen leicht zu finden

„Sein Blick ist vom Vorübergehn der Seiten so müd geworden, dass er nichts mehr hält” – dem Mietwagen-Interessenten, der auf den Portalen der einen oder anderen Autovermietung schon mal nach Details zu Versicherungskonditionen gesucht hat, mag es so ähnlich gehen wie dem Panther in Rilkes berühmten Gedicht angesichts der Käfigstäbe. Nicht so bei Sixt: Hier sind selbst auch Versicherungskonditionen übersichtlich dargestellt, und der Kunde kann in einem Aufklappmenü direkt bei der Übersicht zum ausgewählten Mietwagen verschiedene Stufen der Selbstbeteiligung wählen, ohne sich durch ein Dickicht von Seiten wühlen zu müssen. Falls Unklarheiten bleiben – Sixt fasst als einzige Autovermietung ihre Vertragsbedingungen (AGB) in einem einzigen Dokument zusammen, gut auffindbar verlinkt im Seitenfuß.

Fixe Autovermietung, nur der Server lahmt

Etwas Wasser verdünnt allerdings auch diesen Wein (wenngleich dies bei einem Tropfen aus Bayern ja bekanntlich halb so schlimm ist): Das Portal der vom Image her eher fixen Firma Sixt weist mit die längsten Ladezeiten unter den getesteten Portalen auf – dies könnte Google bald krumm nehmen, das Branchengeflüster deutet auf einen wachsenden Einfluss der Schnelligkeit auf den Rang einer Seite hin. Einmal lieferte der Server während des Tests statt der angeforderten Informationen eine Fehlermeldung auf den Bildschirm: „Aktuell kann Ihre Buchungsanfrage nicht ermittelt werden. Bitte versuchen Sie es in einigen Augenblicken erneut.” Diese kleine Schwäche wiederholte sich allerdings nicht.

Autovermietung mit sehr gutem Service

Der hervorragende Eindruck, den das Portal hinterlässt, zeigt sich auch beim Service. Die Reaktion auf die zu Testzwecken abgesandte Mailanfrage war nach zwei Stunden im Mail-Postfach, nebst freundlichen Grüßen einer namentlich benannten Sixt-Mitarbeiterin, was sich von den üblichen anonymen Grußzeilen „Ihr Kundenservice” abhebt. Die telefonische Hotline-Auskunft bestätigte den kompetenten und freundlichen Eindruck. Die Anfrage dort bezog sich nicht auf eine Reservierung, sondern hatte die Sixt-Kundenkarte und ihre Varianten zum Thema. Bei manch anderer Autovermietung im Test wird der Anrufer erst einmal mit einer anderen Telefon- oder Faxnummer vertröstet, über die weitere Informationen zu erhalten sind, hier beantwortete das Call-Center gleich alle Fragen.

Die Benchmark unter den Mietwagen-Portalen

Alles in allem kann die Autovermietung Sixt in mancherlei Hinsicht als echte Benchmark gelten, an der sich der eine oder andere Wettbewerber unter den Testkandidaten zum Nutzen und Frommen des Kunden orientieren könnte. Die vergleichsweise komfortabel zu bedienenden Funktionen auf der Internet-Seite , aber auch der gute Service in Verbindung mit einer guten Chance auf günstige Preise lassen es empfehlenswert erscheinen, bei der Suche nach einem Mietwagen auf dem Portal von Sixt vorbeizuschauen.

Zum Vergleichstest

  SIXT Testbericht  
         
       
  Gesamtnote 1,8 Testsieger  
  Internetauftritt 1,7    
  Usability 1,7    
  Angebot 2,2 Testsieger  
  Serviceleistung 1,2 Testsieger  
       

 

17. Mai 2010

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung