Rebuy.de im Test

Gutes Handling, gute Leistung

 
  rebuy-kategoriesieger-testsiegel rebuy-logo

In der Kategorie Preis/Leistung landet der Ankaufdienst auf Platz eins im Ranking. Bei drei von zehn Produkten zahlte rebuy.de die besten Preise und landete insgesamt auf dem dritten Platz beim Betrag unseres Testverkaufs. Die gut strukturierte Seite ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Verkauf. Rebuy.de erhebt keinen Mindestankaufbetrag, dafür übernehmen die Berliner Ankäufer die Versandkosten erst ab 30 Euro.
 
Getestet von KG

Plus: Einfaches Handling

Neben der EAN-Nummer können auch Namen von Spielen, Filmtitel oder Bandnamen eingegeben werden.

Plus: Autokomplettfunktion

Gibt man den Teil eines Namens ein, schlägt das System Möglichkeiten vor, aus denen der Verkäufer wählen kann.

Plus: Bezahlung mit Medien

Rebuy.de kauft nicht nur an, sondern verkauft auch gebrauchte Medien. Wer im Online-Shop fündig wird, kann die Produkte mit der eigenen Ware verrechnen.

rebuy-kaufen

Bei rebuy.de kann man ebenfalls gebrauchte Medien kaufen.
Diese lassen sich ebenfalls einfach durch den Verkauf eigener Artikel verrechnen.

Plus: Kein Mindestankauf

Rebuy.de erhebt keinen Mindestankaufbetrag.

Plus: Hilfefunktion

Gut strukturierte und ausführliche Hilfeseiten.

Plus/Minus: Preise

Die Preise fallen im direkten Vergleich sehr unterschiedlich aus: Einmal werden die besten Preise geboten, ein anderes Mal gibt es das schlechteste Angebot.

Plus/Minus: Auszahlung

Das Geld wird nicht direkt überwiesen, sondern auf dem persönlichen rebuy-Konto gutgeschrieben. Mit diesem Guthaben kann man wiederum CDs, DVDs oder Spiele bei rebuy.de kaufen, das Geld spenden oder es zur Auszahlung anfordern.

Minus: Versandkostenübernahme erst ab 30 Euro

Während bei den meisten anderen Anbietern das Porto ab einem Warenwert von 20 Euro übernommen wird, müssen hier mindestens 30 Euro zusammenkommen.

Minus: Kontakt unerwünscht?

Es gibt keinen Kontakt-Link. Support-E-Mail-Adresse und -Telefonnummer sind im Impressum versteckt. Das Kontaktformular ist es nur auffindbar, wenn sich der Nutzer durch die FAQs hangelt und ist auch nur nach Registrierung ausfüllbar.

Minus: Kontonummer online

Wer seine Kontonummer nicht online übermitteln möchte, kann bei rebuy.de nicht verkaufen. Eine Auszahlung auf ein Paypal-Konto oder die Kontonummer in schriftlicher Form der Sendung beizulegen, ist nicht möglich.

Fazit:

Die Bedienung der Seite ist einfach und dank der Autokomplettfunktion zeitsparend. Die zu erzielenden Preise sind dagegen sehr Artikelabhängig. Man kann Bestpreise erzielen, aber auch auf seinem Artikel sitzen bleiben. Wer aus Gründen der Datensicherheit seine Kontonummer nicht online übermitteln möchte, kann aufgrund mangelnder Alternativen hier nicht verkaufen.

Zum Vergleichstest

  Rebuy.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 1,9   4-0  
  Preis/Leistung 1,9   4-0  
  Service 2,5   3-5  
     
2. August 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung