Pur-Life.com im Test

Starke Preise, aber überschaubare Leistungen

 
  Purlife

PurlifeSolider Grundstock mit viel Raum für Optimierungen. Der Gratis-Account gestaltete sich hingegen als sehr kundenfreundlich.

 

 
Getestet von Cg

Letztes Jahr fand ein Relaunch der Seite pur-life.de statt und bietet nun auf pur-life.com ein übersichtlicheres Angebot. Hier gibt es zwar eine Seite über das Unternehmen, leider jedoch ohne Inhalt. So erfährt man im Impressum nur, dass der Firmensitz in Weilburg ist.

Plus: Gratis-Account

Der User kann einen Gratis-Zugang einrichten, der nicht zeitraumbeschränkt ist, dafür aber nur begrenzten Zugriff auf Videos und die Tools bietet. Für eine Woche kann man den Gold-Account testen und schauen, ob das Angebot zu den eigenen Bedürfnissen passt. Hier gibt es die Möglichkeit, alle Tools zu nutzen. Eine Kündigung der Gratis-Gold-Mitgliedschaft ist nicht nötig, nach sieben Tagen wird automatisch in den kostenfreien und beschränkten Tarif gewechselt.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Die Startseite fällt zwar modern, aber recht spartanisch aus. Hilfreich ist das Infovideo mit einer Vorstellung des Fitness-Portals, das optisch an eine Nachrichtensendung erinnert. Die Navigation ist übersichtlich und hat prägnante Menüpunkte, die aber zum Teil noch mit Leben gefüllt werden müssen oder aber nur für registrierte Mitglieder vollständig anzusehen sind.

Plus/Minus: Informationsgehalt

Im Gegensatz zum Vorgänger-Portal sind hier dem nicht registrierten Mitglied klare Grenzen zu den Inhalten gesetzt. Das Infovideo enthält wenigstens Beschreibungen, was die Seiten alles zu bieten haben. In den FAQs kann man sich die technischen Voraussetzungen durchlesen – weiteren hilfreichen Inhalt bietet die Online-Hilfe jedoch nicht. Im Member-Bereich kann man Artikel im Health-Bereich lesen, die Auskunft über Gesundheit und Ernährung im Allgemeinen bieten.

Plus/Minus: Extras

Spaß macht die Erstellung des Ernährungs- und Trainingsplans. Auch wird eine Favoritenliste geboten. Sonst gibt es keine weiteren Specials, die sich von den Mitbewerbern abheben.

Purlife

Plus/Minus: Kursübersicht und Suche

Eine Kursübersicht gibt es erst im Gratis- oder kostenpflichtigen Account. Da hat man dann im Menüpunkt “Fitness” auch einen Kursfinder und eine Anzeige der neuesten Videos oder der beliebtesten Kurse. Neben den Aufzeichnungen werden auch Live-Kurse mit Terminkalender angeboten. Eine Kurs-Detailseite gibt es nicht. Die passenden Kurse werden untereinander aufgelistet mit Angaben zum Trainer (leider nur mit Foto), Dauer und Art des Kurses. Bei Klick startet der Player. Bewertungen anderer User und eine Beschreibung des Kurses haben wir nicht gefunden.

Plus/Minus: Tarife

Um das gesamte Angebot nutzen zu können empfiehlt sich hier die Gold-Mitgliedschaft:

• 1 Monat 29,00 €/Monat
• 3 Monate 24,99 €/Monat
• 6 Monate 19,99 €/Monat
• 12 Monate 13,99 €/Monat

Im Vergleich zu den fünf anderen Anbietern ist pur-life.com deutlich am teuersten und das ohne Personal Trainer. Der Premium-Tarif ist da günstiger, vor allem, wenn man nur die Kurse nutzen möchte und keine Specials wie Ernährungspläne. Hier lohnt es sich, die Preise und Leistungen mit anderen Anbietern zu vergleichen.

Plus/Minus: Telefonsupport

Eine Telefonnummer findet man nur im Impressum, leider aber ohne Angaben zur Erreichbarkeit und auch nicht kostenfrei. Unsere Fragen wurden nach wenigen Sekunden entgegen genommen und kompetent beantwortet.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Pur-Life.com bietet nur eine Support-Mail und kein Kontaktformular an. Da es keine Kontaktseite gibt, muss man für die Suche nach der E-Mail-Adresse ins Impressum wechseln. Dort erhielten wir eine Rückmeldung nach 16 Stunden mit hilfreichen Informationen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die Grundidee und Aufmachung versprechen viel, bieten jedoch in der Umsetzung noch einiges an Verbesserungspotential. Der Gratis-Zugang ist eine schöne Möglichkeit, alle Funktionen zu testen. Aber die Preise für die Gold-Mitgliedschaft erscheinen für die recht überschaubaren Möglichkeiten etwas zu hoch.

Testnote für pur-life.com: 3,0 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  pur-life.com Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 3,0  
  Internetauftritt 2,2 4-0  
  Leistung 3,2 2-5  
  Service 4,1 1-0  
     
14. Januar 2014

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. streifenpulli sagt:

    Hallo zusammen,
    das Anmelden ist in der Tat kinderleicht. Man gibt seine E-Mail Adresse + Passwort an, bekommt auf seine eigene E-Mail Adresse eine Bestätigungsmail, klicken und losgehts.
    Erster Eindruck: die Startseite erschlägt mich nicht und ist recht informativ. Man hat die Möglichkeit zu wählen ob man Abnehmen , Fit werden oder Muskelaufbau betreiben möchte. Geschlecht und Alter noch mit angegeben wird ein sogenannter Fitnessplan erstellt. D.h. das man für jeden Tag einen Vorschlag bekommt welche Übung man durchführen sollte.
    Selbstverständlich kann man auch selber verschiedene Videos auswählen und diese dann machen. Man kann den ganzen Tag Videos anschauen und dabei mitwirken, hier gibt es keine Einschränkung.
    Das heißt los gehts und schwitzen. Bei den meisten Übungen reicht eine Matte aus, manchmal kommt auch ein Gymnastikball zum Einsatz oder auch Gewichte.
    Es gibt viele unterschiedliche Trainer, bis jetzt sind mir 4 im Kopf hängen geblieben, wie viele es aber gibt weiß ich jetzt nicht.
    Verbesserungsvorschlag: Ich fände es daher ganz schön, wenn es auf der pur-life Seite noch eine Seite geben würde wie “über uns”, dort könnte man die verschiedenen Trainer aufführen mit Bild und was deren “Stärken” zum Beispiel sind.
    Was gibt es noch zu sagen? Man kann auch Live-Kurse mitmachen, hier muss man sich aber an Zeiten halten. Da ich eher spontan war und oft dann auch vergessen habe wann der Live-Kurs läuft, weil ich evtl. noch etwas anderes zu tun hatte, habe ich nur die vorhandenen Kurse genutzt und keine Live-Kurse. Aber ich denke das macht keinen großen Unterschied.
    Toll ist ja, das man eben dann das Video anmachen kann wenn man Zeit und Lust hat, man spart sich den Weg zum Fitnessstudio und kann einfach loslegen.
    Ich habe das Video am Laptop gestartet und über ein HDMI Kabel am Fernseher angeschlossen, somit hatte ich eine sehr gute Sicht. :)
    Was ich sehr schön finde ist, das man so viel verschiedene Angebote hat:
    Yoga, Büro-FIT, Fintnesskurse für Senioren, Trampolin, Rückentraining, Bauch-Beine-Po, Fatburner, Power Pilates, Po-Training, Beckenbodentraining usw usw.
    Das finde ich klasse, vllt hat man irgendwann keine Lust mehr Bauch und Rücken zu machen, dann macht man halt eine andere Kursrichtung. Das beeidruckt mich schon sehr.
    Was mir allerdings an der Seite nicht so gut gefällt ist folgendes: Auf seiner Hauptseite wird einem der Kurs für den Tag angeboten. Jetzt hatte ich schnell in der Mittagspause den Kurs gestartet um zu schauen was gemacht wird. Hab mich schon auf den Kursleiter gefreut usw. Dann kam ich nach Hause und wollte starten, dann war das plötzlich ein anderes Video. Ich habe den Test gemacht und ungefährt 10mal das Video von neuen gestartet, es waren ungefähr 6 unterschiedliche Videos. Es ist ja toll das es zu den unterschiedlichen Bereichen unterschiedliche Videos gibt, allerdings sollte das vorgeschlagene Video immer das Selbe sein.
    Die Essensvorschläge habe ich nicht in Anspruch genommen, schließe mich aber meinen Mittesterinnen an, die Vorschläge wiederholen sich sogar in der Woche öfter… Und sehr Eierlastig, wenn ich mich eine Woche daran gehalten hätte, dann hätte ich über 20 Eier gegessen. Ja ich weiß die Eier sind eigentlich besser als ihr Ruf, aber man muss es auch niht übertreiben. :)
    Ansonsten muss ich sagen halte ich es für eine gute Alternative, und es ist auch günstiger als ein Fitnessstudio.
    Ob ich mir einen Zugang hole weiß ich noch nicht genau, aber ich schließe es nicht aus, fand das nämlich sehr gut spontan und flexibel verschiedene Kurse auszuprobieren. :) Daher Daumen hoch.

  2. blumentee sagt:

    Hallo zusammen,

    pur-life ist wirklich zu empfehlen.
    Die Startseite ist eigentlich ganz übersichtlich. Allerdings muss ich sagen das ich es schöner finden würde wenn das Menü links aufgeklappt wäre mit ein paar Unterpunkten. Und dann kann es auch schon losgehen. Man kann auswählen ob man Abnehmen will, seinen Rücken stärken will oder einfach fitter werden möchte. Dann stellt pur-life einen Wochenplan für einen zusammen. Finde ich einen toll, das ist dann ein kleines bisschen ein “muss”. Ansonsten kann man sich natürlich auch die Videos selbst aussuchen, hier hab ich aber gemerkt das ich viel öfter geswitcht habe. So gehört es zu meinen Fitnessplan und ich hab mich dran gehalten.

    Was ich allerdings sehr sehr schade finde ist das es kein Zumba Angebot gibt. Bitte bitte liebes pur-life Team, bitte bietet ganz bald Zumba an. Das wäre wirklich klasse. Ansonsten gibt es unglaublich viele Kursangebote von Angeboten für Senioren, Schwangere, Rückenfit, Aerobic, Bürofit usw usw. Also prinzipiell ein sehr breites Angebot. Meine lieblingstrainer sind natürlich Manuel (danke das du manchmal vergisst weiterzuzählen und dann wieder von vorne anfängst, und das du von 8 runterzählst und dann einfach wieder ohne Vorwarnung bei 8 anfängst. ;) ) und Linda finde ich auch super. Von den anderen muss ich sagen war ich nicht so überzeugt. Nicht so motivierend oder unsymphatisch (aber das ist ja nicht bei jedem gleich). Ich habe auch mal eine Frage an die Mailadresse gestellt. Dort wollte ich unter anderem wissen was sie von Eiweißpräparaten halten, weil ja auch viel davon gesprochen wird das man sich eiweißreich ernähren soll. Leider wurde ich nur zu einem Artikel auf der Website geleitet (langer Text und auch informativ), aber ich wollte von pur-life wissen was sie dazu sagen. Ist das gut, schlecht, schädlich, machen sie es vllt selber? bzw. hätte es mich am meisten interessiert ob das zu empfehlen ist oder nicht. Dort hätte ich mir gewünscht das man mir zusätzlich zu dem Link zu der URL noch eine eigene Einschätzung gegeben hätte.

    Zusätzlich kann man sich an den Ernährungsplan halten. Dort wird einen 3 Mahlzeiten am Tag angeboten. Ich hab mir das zwar angesehen, aber mich dagegen entschieden, weil sich die Mahlzeiten so oft wiederholt haben und mir das ganze auch zuuuu Eilastig war. 15 Eier in der Woche ist mir doch zu viel. Auch wenn Eier überhaupt nicht ungesund sind, ich weiß. :)
    Ich war auf jeden Fall begeistert von pur-life und werde mir auch ein Jahresabo holen. Hoffentlich dann mit Zumba Angebot ;) Ansonsten weiter so und danke für den tollen Test.

  3. CocoMa82 sagt:

    Hallo zusammen,

    ich durfte über Konsumgöttinnen Pur-Life 4 Wochen testen – und war sehr zufrieden.
    Die Anmeldung ging reibungslos und es wurde ein Trainings- und Ernährungsplan (wenn gewünscht) erstellt. Das Training war sehr abwechslungsreich gestaltet – für jede Körperregion war etwas dabei :-). Selbst habe ich noch andere Trainingsvideos ausprobiert, um mir eine bessere Meinung bilden zu können.
    Vorteile für mich:
    - Training überall und jederzeit (da ich normal erst spät abends trainiere, sehr gut)
    - bei manchen Trainern hatte ich das Gefühl, dass er mich persönlich anspricht; jedes Mal wenn ich schlapp gemacht habe – kam ein Motiationsspruch als ob er mir zuschaut :-)
    - abwechslungsreiches Angebot, verschiedene Schwierigkeitsgrade der Videos
    Nachteile für mich:
    - beim Ernährungsplan konnte ich keine LowCarb-Ernährung auswählen
    - man wird bei Übungen nicht korrigiert (was aber jedem klar sein sollte)
    - bei zusammenhängenden Videos war nicht ersichtlich, welches Video welche Nummer hat (Bezeichnung der Trainingsvideos sollte angepasst werden)

    Ich selbst kann keine Reduzierung meines Gewichts oder am Umfang vermelden, aber da ich eine schwere Bronchitis hatte, konnte ich eher nur Bauch-Beine-Po, Yoga, Pilates machen. Hier jedoch fallen mir die Übungen jetzt um einiges leichter – was bedeutet, dass meine Muskeln auf jeden Fall einen positiven Effekt erfahren haben.
    Ich denke, dass ich Pur-Life zusätzlich zu meinem Hometraining mit Crosstrainer, Schlingentrainer, HulaHoop und Hanteln weiterführen werden.

    Grüße Corinna

  4. Christine sagt:

    bin super zufrieden, war zwar nicht immer leicht sich aufzuraffen nach nem anstrengenden tag aber war gut, würd ich weiter empfehlen ;-)
    p.s.s ich durfte pure 4 wochen lang testen

  5. sj84 sagt:

    Testbericht Pur Life das Internetfitnessstudio mit vielen Extras
    Pur-life ist eine Trainingsprogramm mit dem man lernen kann wie man richtig trainiert und sich gesund ernährt. Die Anmeldung ist übersichtlich und einfach. Es wird unterschieden in Premiummitgliedschaft
    mit verschiedener Laufzeit und Goldmitgliedschaft zusätzlich Zugriff auf unseren Healthbereich mit vielen Artikeln über die Themen Gesundheit, Ernährung, Training und zusätzlichen Gesundheits- und Figurprogrammen.
    Es gibt tägl. Livekurse oder man kann aus vielen Kategorien auswählen: z.B. Ausdauer/Fatburn/Cycle, Body Shape & Kraft, High Intensity Training; Dance Workouts, aber auch Yoga-Pilates-Relax oder besonders praktisch Büro- FIT man kann auch die Trainingsdauer und den Trainer aussuchen.
    Im „Fitbook“ kann man sich über Training und Erfolge austauschen.
    Als Defizit habe ich festgestellt das einen niemand kontrolliert und sieht wenn man etwas falsch
    macht gerade im Yoga ist dies sehr wichtig.
    Schade ist auch das man in der jeweiligen Kategorie nur den Namen des Trainiers/Trainingskategorie und Dauer sieht es wäre schön eine kurze Trainingsbeschreibung und ein paar Bilder der Übungen.
    Als Fazit ist Pur-Life besonders für Menschen mit wenig Zeit geeignet da es sich auf jedem Laptop PC
    oder Fernseh mit guter Wlan Verbindung abspielen lässt.
    Für mich persönlich keine Alternative zum realen Fitness Studio.

  6. Leo56 sagt:

    Bei den Konsumgöttinnen erhielt ich die Gelegenheit, 30 Tage gratis dieses online- “Fitnessstudio” zu testen. Die Anmeldung verlief etwas holperig.
    Beim Üben stellte ich fest, dass ein Video fehlte und dafür ein weiteres doppelt vorhanden war. Ich schrieb eine eMail an den Orthopäden und erhielt schnell Antwort. Er bedankte sich und versprach sich zu kümmern. Nach 3 Wochen war es leider immer noch nicht ausgetauscht.

    Benutzerfreundlichkeit

    Zu Beginn des Kurses wurden Daten abgefragt wie Gewicht und Alter und ich nahm daher an, dass dies für ein Trainingsprogramm zugrunde gelegt werden sollte.
    Leider war das wohl nicht so.Ein Training und Ernährungsplan nach den abgefragten Daten hätten wir uns gewünscht. Gerade auf etwas ältere Menschen wird hier zu wenig eingegangen. Die angebotenen Übungen waren teilweise wirklich zu schwer und ein Wechsel zum “Seniorenprogramm” zeigte zu wenig Übungen. Vielleicht haben wir sie auch nicht gefunden. Wie wäre es, einfach ein Kapitel den älteren Menschen zu widmen, die dann alles gebündelt finden können ohne sich durch Trampolin, Kraftkurse und ähnliches zu wühlen?

    Navigation

    Die Seite enthält sehr viele Informationen. Sobald ich mich für ein Thema interessiere, werde ich über Unterseitenweitergeleitet auf andere Themen. Von hier gehts wieder weiter usw. Obwohl manches gut strukturiert ist, habe ich als erfahrene Internetanwenderin ab und zu Probleme zu finden, was ich suche. Weniger Infos auf den Einstiegsseiten und eine bessere Unternavigation täten hier gut.

    Weitere Erfahrungen & Fazit

    Obwohl die Seite sehr viele Übungen und Informationen enthält, die zweifellos einen großen Nutzen bringen, gibt es doch noch erheblichen Verbesserungsbedarf aus meiner Sicht.
    Gut

    … finde ich, dass ich mir meine Übungen selbst zusammenstellen kann, wenn ich das will. Angebotene Trainings kann ich annehmen oder tauschen gegen mir wichtigere oder angenehmere Trainingseinheiten.

    … ist auch, dass ich die einzelnen Trainer persönlich ansprechen kann und meist am nächsten oder übernächsten Tag Antwort erhalte … gefallen mir insbesondere die kurzen Videos der Orthopäden zu akuten Beschwerden

    Verbesserungsbedarf besteht

    … ganz eindeutig bei den Rezepten. Hier werden zu wenige Rezepte angeboten, als dass ich diese für eine dauerhafte Ernährungsumstellung nutzen könnte. Ich habe 22 verschiedene Gerichte gefunden, die auch noch teilweise sehr ähnlich sind.

    Selbst wenn ich das eine oder andere übersehen habe, sind es doch zu wenige Gerichte. Diese hier reichen gerade für 7 Tage (3 Gerichte pro Tag). Da sollte mehr möglich sein. Außerdem wurde jeden (!) Morgen Rührei vorgeschlagen. Das wäre mir dann doch zu einseitig.
    … auch darin, dass der Kurs zu wenig auf die einzelne Person eingeht. Ein Training und Ernährungsplan nach den abgefragten Daten hätten wir uns gewünscht. Gerade auf etwas ältere Menschen wird hier zu wenig eingegangen. Die angebotenen Übungen waren teilweise wirklich zu schwer und ein Wechsel zum “Seniorenprogramm” zeigte zu wenig Übungen. Vielleicht haben wir sie auch nicht gefunden. Wie wäre es, einfach ein Kapitel den älteren Menschen zu widmen, die dann alles gebündelt finden können ohne sich durch Trampolin, Kraftkurse und ähnliches zu wühlen?

    … nicht zuletzt bei persönlich zusammengestellten Trainings-/ Wochenprogrammen. Mein Wochenprogramm war am folgenden Tag wieder verschwunden und das passierte mir zweimal.
    Der Kurs ist insgesamt zu empfehlen, aber ich ziehe 2 Sterne ab für die verbesserungswürdigen Punkte. Kleine anfängliche technische Probleme gab es später nicht erneut, aber es hat mich doch etwas enttäuscht, dass das doppelte Video trotz Versprechens nicht ausgetauscht wurde.

    Werden wir dabei bleiben? Ich denke ja, zumindest zunächst…

  7. Tanja Dworak sagt:

    Ich durfte pur-life testen – als Fitness-Studio-Meider eine Premiere…. aber ich muss zugeben mich hat das Kursangebot, die Menü-Vorschläge und die vielen Tipps wirklich überrascht. Ich habe zwischen 3-6x die Woche abends mit dem Tablet Kurse absolviert und bin dabei geblieben – es wird alles ausführlich und gut beschrieben. Auch als Anfänger kommt man gut mit und ich fühle mich nach den 4 Wochen gut (sonst liege ich nur faul auf Sofa oder walke mal ne Runde). Die Rezepte auf der Seite sind einfach und man braucht nicht soviel Schnick-Schnack wie bei anderen “gesunden” Seiten – ich habe mein persönliches Ziel erreicht und das ohne bösen Muskelkater. Angenehm finde ich, das man sich selbst die Zeit aussucht, wann man trainiert – und ich fühle mich nicht beobachtet wie im Studio.
    Fazit: ICH KANN ES EMPFEHLEN – auch für Anfänger – und ich werde weitermachen!!!
    Günstiger als ein Frauen-Studio – bessere Kurse – leckere Rezepte – weiter so!!!!

  8. Katharina K. sagt:

    Meine anfängliche Freude dass ich beim Test von Konsumgöttinninen dabei sein durfte verflog schnell.
    Voller Vorfreude loggte ich mich in die Internetseite ein um sofort mit dem Training zu beginnen. Ich stöberte erst mal auf der etwas unübersichtlichen Seite, viele Trainingsangebote und Kurse. Vielleicht etwas zu viele, da man schnell den Überblick verliert.
    Der Ernährungsplan ist ziemlich einseitig so soll an jeden Morgen einen Rührei Hot Dog essen!? Nicht so meins. Auch sonst sind die Rezepte eher eintönig. Ich habe mich also nicht an den Ernährungsplan gehalten.

    Bei den Kursen hat man wie gesagt ein großes Angebot, ich habe erst mal mit Rückenschule begonnen weil ich aktuell Probleme hatte. Der Kurs war leicht erklärt, nicht zu schnell, so dass man immer hinter her kam.
    Auch andere Kurse wie Bauch, Beine Po usw. sind gut erklärt und auch gut umsetzbar soweit man das selber beurteilen kann. Es fehlt halt doch einfach die Korrektur von einem Trainer da man nicht weiß ob man die Übungen wirklich richtig ausführt.
    Die Musik und die teilweise übertriebene Freundlichkeit von den Trainern nervt etwas.
    Was mich auch noch stört, ich habe mich total auf einen Live Kurs gefreut und was sehe ich? Genau das gleiche wie bei den anderen Kursen nämlich nur den Trainer.
    Ich dachte da sieht man dann auch mal die Kursteilnehmer das hätte mich echt mehr motiviert weil immer nur ein Trainer vor der Nase der alles fehlerlos ausführt nicht gerade anspornend ist. Es gibt also keinen Unterschied zwischen den Livekursen und den normalen Kursen.
    Die Kurse die 30 min gingen habe ich gerne genutzt allerdings gibt es viele die 1 Stunde gehen was mir persönlich zeitlich zu lang ist.
    Die Intensität der Kurse geht von leicht- schwer und so ist für jeden etwas dabei.

    Für voll berufstätige ist das natürlich eine tolle Sache weil man 24h auf das Portal zugreifen kann. Man muss sich allerdings immer selber in den Allerwertesten treten um auch am Ball zu bleiben. Wenn ein Freund oder Freundin auch bei Purelive angemeldet ist kann man sich verabreden und sich in dem Kurs via Cam “treffen”
    Man sollte beachten das ausreichend Platz in dem Raum wo man trainiert vorhanden ist.

    Ich konnte mich leider nicht motivieren am Ball zu bleiben da es einfach mehr Spaß macht mit anderen zu trainieren. Zumal ich den Preis für ein Online Fitnessstudio schon recht hoch finde. Die Preise:- wenn man sich länger bindet fallen sie natürlich geringer aus 9,99€ ohne Ernährungs- und Fitnessplan, 13,99€ mit den Plänen pro Monat. Der Preis für einen 3 Monatsvertrag nur für die Kurse 19,99€ ohne Pläne, 24,99€ mit Plänen

  9. Meli1981 sagt:

    Seit ca. 2 Wochen darf ich im Rahmen eines Testes die Online-Fitness der Seite PurLife testen.

    Die Anmeldung bei PurLife an sich ging sehr schnell und einfach.

    Man braucht eine Weile um sich auf der Seite zurechtzufinden, da sie im ersten Moment etwas unübersichtlich ist. Nach einiger Zeit findet man sich aber sehr schnell ein.

    Auf dem Fitnessportal werden über 2500 Kurse in über 50 Kategorien angeboten.

    Um den Fitnesserfolg zu kontrollieren und zu verfolgen besteht die Möglichkeit die Messdaten von z.B. Beine, Bauch, Arme, Gewicht etc einzugeben. Durch die Eingabe von aktuellen Messdaten kann verglichen werden.

    Es gibt auch die Möglichkeit sich einen eigenen Fitnessplan zu erstellen. Diese Möglichkeit habe ich auch ausgenutzt und mir direkt bis zum Ende der Test-Mitgliedschaft einen Trainingsplan erstellt. Eine Erinnerung zu meinen Kursen erhalte ich per E-Mail.

    Wenn ich eine Webcam an den PC anschließe, kann ich um die sicherzugehen das ich die Übungen richtig ausführe eine Selbstkontrolle aktivieren.
    Ebenso kann ich mit angemeldeten Freunden trainieren und diese über die Webcam beim Training sehen. Selbst ausprobiert habe ich beides allerdings noch nicht.

    Zu den Kursen:
    Es gibt Kurse für Einsteiger und für Fortgeschrittene.
    Dies ist aber trotzdem immer individuell zu sehen.
    Für einen Einsteiger z.B. können und werden wahrscheinlich auch einige Übungen schwer sein und vielleicht nicht ausführbar sein.

    Ich habe bisher die Kurse “Straffe Arme”, “Oberkörpercondition”, “Bauch, Beine und Po”, “TaeBox”, “Fatburner”, “PurModernDance”, “Hit-Bauch”, “Aerobic”, “Yoga”, “Stretching”, “Wirbelsäulengymnastik” und “Pilates” absolviert.

    In jedem Kursvideo wird sich erst ausreichend mit mehreren Übungen warm gemacht.
    Die jeweiligen Trainer geben klare Hinweise wie die Übungen auszuführen sind, auch wo jeweils ein Ziehen im Muskel, bei richtiger Ausführung der Übung, zu spüren sein soll.

    Bei Absolvierung eines Kurses werden die verbrauchten cKal gespeichert. Würde man den Kurs eher beenden, so werden die verbrauchten cKal bis zu der Stelle wo man das Kursvideo beendet, berechnet und gespeichert.

    Ob ich die Online-Fitness nach der Testphase weiterführen werde, bin ich mir zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht sicher.

  10. Ann-Katrin sagt:

    Tolles Online-Fitness-Programm. Mir gefällt vor allem die Auswahl an Trainingsprogrammen und die Intensität. Auch der Ernährungsaspekt kommt nicht zu kurz und alles ist persönlich auf mich abgestimmt. Toll finde ich auch die Möglichkeit mit Freunden zu trainieren.- da macht es doch gleich mehr Spaß :)

  11. Anni sagt:

    Absolut geniales Programm. Auch für Sportmuffel wie mich super geeignet. Das Programm bietet Abwechslung und Kurse vom Anfänger bis zum Profi. Die einzelnen Coaches sind sehr überzeugend und motivierend und so bekommt man im Wohnzimmer richtiges Fitnessstudio-Feeling. Die Ernährungspläne lassen sich recht gut umsetzen und die Lebensmittel sind alle im Supermarkt zu erwerben (es ist nicht notwendig wie bei vielen anderen Ernährungsplänen 50% aller Lebensmittel im Reformhaus kaufen zu müssen).

    Programm ist selbsterklärend und einfach zu bedienen. Videos laufen flüssig ohne zu stocken. Ich werde nach meinem Probemonat auf jeden Fall weitermachen mit dem Programm!

  12. hkjunior sagt:

    Mit Pur-Life Sport zu jeder Tages- und Nachtzeit. Kein Problem.
    Das große Angebot an Videos erschlägt einen zwar auf den ersten Moment, allerdings findet man sich durch die unterschiedlichen Kategorien schnell und gut zurecht. Gut sind auch die Live Kurse da fühlt man sich selbst zuhause als wäre man mittendrin. Die Vielfalt an Kurse kann sich durch aus sehen lassen von Yoga und Pilates über Step Dance und Taebox bis hin zum Trampolin Workout ist wirklich alles dabei. Als berufstätige Mutter von zwei Kindern ist es genau das richtige, da ich leider nicht auch noch die Zeit für ein Fitnessstudio aufbringen kann. Bei Pur-Life kann ich immer von zuhause aus meine Sportprogramm absolvieren ohne nach einem Babysitter schauen zu müssen oder auf die Zeit achten zu müssen. Einfach Video starten und los gehts. Echt stark.

  13. Katja sagt:

    Teste derzeit auch pur-life. Alles in allem ein gutes programm mit tollen Tranern, reichlich Kursauswahl, tollen Ernährungstipps und Trainingsplänen. stehe noch am Anfang , aber bisher ganz nett. Werde mich vermutlich im Fitness noch steigern und dann mal sehen ob ich es langfristig buche, im vergleich zum Studio ist es zuhause auch ganz angenehm zu trainieren.

  14. stuff030 sagt:

    pur-life das live online Fitnessstudio

    Wie kam ich zu pur-life?
    Ich hatte mich über ein Onlineportal für einen Monat Gratismitgliedschaft beworben und wurde glücklicherweise ausgelost. Selbstverständlich war ich überglücklich und dermaßen motiviert, dass ich mich noch am selben Abend bei pur-life registriert habe und mit meinem Training begann.

    Was ist pur-life?
    Pur-life ist nicht nur eine normale Trainings-Internetplattform, sondern ein Live-Portal zur Steigerung des geistigen und körperlichen Wohlbefindens durch individuelle Ernährungs-, Trainings- und Gesundheitstipps – so das Versprechen von pure-life.
    Und tatsächlich, pur-life unterscheidet sich von anderen Portalen dadurch, dass es Live-Kurse anbietet, bei denen du von zu Hause oder von wo du möchtest, gerne mittrainieren kannst. Neben diesen Live-Kursen findet der Teilnehmer aber auch weitere tausend andere Kurse, die zum Schwitzen einladen. So wählt man einfach aus dem umfangreichen Kursangebot von pur-life einen Kurs ganz nach Belieben, Schwierigkeitslevel, Zeitgegebenheit oder gar Kalorienverbrauch.
    Und schon geht’s los! Ob Yoga, Fatburner, Step, Dance oder einfach Bauch-Beine-Po, die Trainer, welche übrigens alle sehr sympathisch dir die Übungen näher bringen, motivieren zum Durchhalten, Weitermachen und Steigern deiner körperlichen Leistungen durch lässige Sprüche und positive Ermutigungen. So fällt es nicht schwer, sein täglich bzw. wöchentlich Workout zu absolvieren. Kontrolliere deine Haltung und Ausführung durch die Selbstkontrolle oder schalte deine Freunde und andere Teilnehmer als Motivator zu deinem Workout live dazu. Das geht nämlich auch! Vielleicht lässt du dir auch einfach einen Fitnessplan – angelehnt an deine eigenen Ziele – erstellen.
    Neben dem Fitnessbereich bietet pur-life je nach Status deiner Mitgliedschaft auch einen Bereich für deine Ernährung und Gesundheit. Hier kannst du dich über Ernährung und Gesundheit informieren, dir Tipps und Ratschläge geben lassen – gerne auch individuell via Chat mit einem Spezialisten aus dem Expertenteam kommunizieren oder dir gar einen individuellen Ernährungsplan zusammenstellen lassen.

    Was kostet mich pur-life?
    Zunächst einmal kannst du ganz ohne Abo trainieren. Hierzu nutzt du den Gratiszugang, welcher allerdings auf 30 Minuten die Woche beschränkt ist. Es empfiehlt sich daher dann doch, eine Premium- oder Gold-Mitgliedschaft abzuschließen. Bei Letzterer hast du neben dem Fitnessbereich auch Zugang zu den oben genannten Ernährungs- und Gesundheitsbereichen. Die Kosten deines Abos, welches du übrigens nicht kündigen musst, da es von alleine nach einem gewählten Zeitraum ausläuft, bestimmen sich dann nach deinem Mitgliedsstatus und der Dauer deines gewählten Zugangs. So zahlst du aktuell etwa für eine 12-Monatsmitgliedschaft als Premium-Kunde 9,99 € und bei Gold 13,99 € pro Monat. Willst du nur für drei Monate dich auf den Sommer vorbereiten, dann kannst du gerne auch ein kürzeres Abo abschließen. Die genauen Preise dazu findest du auf der pur-life-Seite unter Preise und Leistungen.

    Mein Fazit zu pur-life?
    Ich hätte es nicht gedacht, doch ich bin durchaus positiv überrascht und begeistert. Ich selbst trainiere in einem richtigen Fitnessstudio. Doch jetzt, wo es draußen kälter wird und es schwer fällt, sich aus der warmen Wohnung zu bewegen, finde ich pur-life eine wirklich tolle Alternative, welche durchaus attraktiv und preiswerter ist, als die meisten realen Fitnessstudios. Zudem erhält man hier auch die Ernährungs- und Gesundheitsberatung inbegriffen. Inwieweit diese vergleichbar mit einer Beratung beim Ernährungsexperten oder Trainer ist, kann ich nur schwer beurteilen. Ich jedenfalls werde mir überlegen, ein Abo abzuschließen, nachdem der Testmonat ausgelaufen ist.

    Hier mein Link zum Video dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=5w6K7PRHVx8

    Oder sucht auf YouTube nach Charly Charles Check

  15. stuff030 sagt:

    pur-life das live online Fitnessstudio

    Wie kam ich zu pur-life?
    Ich hatte mich über ein Onlineportal für einen Monat Gratismitgliedschaft beworben und wurde glücklicherweise ausgelost. Selbstverständlich war ich überglücklich und dermaßen motiviert, dass ich mich noch am selben Abend bei pur-life registriert habe und mit meinem Training begann.

    Was ist pur-life?
    Pur-life ist nicht nur eine normale Trainings-Internetplattform, sondern ein Live-Portal zur Steigerung des geistigen und körperlichen Wohlbefindens durch individuelle Ernährungs-, Trainings- und Gesundheitstipps – so das Versprechen von pure-life.
    Und tatsächlich, pur-life unterscheidet sich von anderen Portalen dadurch, dass es Live-Kurse anbietet, bei denen du von zu Hause oder von wo du möchtest, gerne mittrainieren kannst. Neben diesen Live-Kursen findet der Teilnehmer aber auch weitere tausend andere Kurse, die zum Schwitzen einladen. So wählt man einfach aus dem umfangreichen Kursangebot von pur-life einen Kurs ganz nach Belieben, Schwierigkeitslevel, Zeitgegebenheit oder gar Kalorienverbrauch.
    Und schon geht’s los! Ob Yoga, Fatburner, Step, Dance oder einfach Bauch-Beine-Po, die Trainer, welche übrigens alle sehr sympathisch dir die Übungen näher bringen, motivieren zum Durchhalten, Weitermachen und Steigern deiner körperlichen Leistungen durch lässige Sprüche und positive Ermutigungen. So fällt es nicht schwer, sein täglich bzw. wöchentlich Workout zu absolvieren. Kontrolliere deine Haltung und Ausführung durch die Selbstkontrolle oder schalte deine Freunde und andere Teilnehmer als Motivator zu deinem Workout live dazu. Das geht nämlich auch! Vielleicht lässt du dir auch einfach einen Fitnessplan – angelehnt an deine eigenen Ziele – erstellen.
    Neben dem Fitnessbereich bietet pur-life je nach Status deiner Mitgliedschaft auch einen Bereich für deine Ernährung und Gesundheit. Hier kannst du dich über Ernährung und Gesundheit informieren, dir Tipps und Ratschläge geben lassen – gerne auch individuell via Chat mit einem Spezialisten aus dem Expertenteam kommunizieren oder dir gar einen individuellen Ernährungsplan zusammenstellen lassen.

    Was kostet mich pur-life?
    Zunächst einmal kannst du ganz ohne Abo trainieren. Hierzu nutzt du den Gratiszugang, welcher allerdings auf 30 Minuten die Woche beschränkt ist. Es empfiehlt sich daher dann doch, eine Premium- oder Gold-Mitgliedschaft abzuschließen. Bei Letzterer hast du neben dem Fitnessbereich auch Zugang zu den oben genannten Ernährungs- und Gesundheitsbereichen. Die Kosten deines Abos, welches du übrigens nicht kündigen musst, da es von alleine nach einem gewählten Zeitraum ausläuft, bestimmen sich dann nach deinem Mitgliedsstatus und der Dauer deines gewählten Zugangs. So zahlst du aktuell etwa für eine 12-Monatsmitgliedschaft als Premium-Kunde 9,99 € und bei Gold 13,99 € pro Monat. Willst du nur für drei Monate dich auf den Sommer vorbereiten, dann kannst du gerne auch ein kürzeres Abo abschließen. Die genauen Preise dazu findest du auf der pur-life-Seite unter Preise und Leistungen.

    Mein Fazit zu pur-life?
    Ich hätte es nicht gedacht, doch ich bin durchaus positiv überrascht und begeistert. Ich selbst trainiere in einem richtigen Fitnessstudio. Doch jetzt, wo es draußen kälter wird und es schwer fällt, sich aus der warmen Wohnung zu bewegen, finde ich pur-life eine wirklich tolle Alternative, welche durchaus attraktiv und preiswerter ist, als die meisten realen Fitnessstudios. Zudem erhält man hier auch die Ernährungs- und Gesundheitsberatung inbegriffen. Inwieweit diese vergleichbar mit einer Beratung beim Ernährungsexperten oder Trainer ist, kann ich nur schwer beurteilen. Ich jedenfalls werde mir überlegen, ein Abo abzuschließen, nachdem der Testmonat ausgelaufen ist.

    Hier mein Link zum Video dazu:

    http://www.yopi.de/testbericht/prd_5248845/470219

    Oder sucht auf YouTube nach Charly Charles Check

  16. ela1401 sagt:

    Im Rahmen eines Produkttestes auf Konsumgöttinnen.de habe ich mich für diesen Test beworben und durfte untere den 5000 Bewerberinnen sein :-).

    Abnehmen möchte ich hierbei nicht, für mich zählt hauptsächlich das Thema Ernährung, aber hauptsächlich das fit bleiben – ich bin Diabetiker und bin hier ein wenig gezwungen…

    Die Anmeldung verlief reibungslos ohne Komplikationen. Die Seiten sind sehr umfangreich, es gibt über alles sehr viel zu lesen und es sind sehr viele interessante Artikel und Neuigkeiten in Sachen gesunder Ernährung für mich dabei.

    Schwierig finde ich das Eintragen seiner Werte, wie Gewicht, Größe etc., so richtig gefällt mir dies nicht. Auch kann man keine richtigen Ernährungspläne erstellen oder aber ich habe es noch nicht richtig herausfinden können wie man es macht ;-).

    Sehr gut finde ich die Auswahl an Fitnessmöglichkeiten, es ist wirklich für jeden etwas dabei, bis jetzt konnte ich leider noch nicht alles testen ;-) – meine Anfänge waren Yoga und Pilates für mich zur Entspannung – ich fand es super.

    Die Kurse sind mit guter Musik hinterlegt und es macht richtig Spaß mit zu machen. Für mich als Vollzeitbeschäftigter eine tolle Sache, denn mit den vielen „kleinen“ 30-minütigen Kursen kann man sich auch mal zwischendurch fit halten.

    Auch für meinen Beruf im Büro ist etwas dabei, so dass ich die Kurse auf meinem PC auf der Arbeit aufrufen kann.
    Also Fazit für die, die nicht gerne ins Fitnessstudio gehen und wenig Zeit haben kann ich das Portal nur weiterempfehlen, denn so viel Auswahl findet man, was Sport angeht, meines Erachtens nur selten.

    Von mir eine klare Weiterempfehlung!!!

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung