Partner.de im Test

Der Günstige

 
  Partner.de Testsiegel Partner.de LogoDie Kosten einer Premium-Mitgliedschaft sind gering, diese bietet dabei aber weder eine Kontaktgarantie noch einen Schnupper-Account der Premium-Leistungen an. Dennoch wird man in diesem Portal mit Sicherheit fündig und kann – mit etwas Glück – seinen Traumpartner finden.

 
Getestet von Cg

Partner.de hat seinen Hauptsitz in München und gehört zur NEU.DE GmbH und damit zur französischen meetic-Gruppe. International ist das Portal in Frankreich, der Schweiz, Belgien, Spanien, Portugal, Italien und in den Niederlanden vertreten.

Plus: Zertifizierungen

Im sichtbaren Bereich finden wir das S.P.I.N Kodex-Siegel, das dem User eine seriöse Partnersuche verspricht.

Plus: Sicherheit & Seriosität

Bei partner.de gibt es verschiedene Wege, um dem User eine möglichst sichere Umgebung bei der Partnersuche zu bieten. Zum einen werden Fotos und Begrüßungstexte vor Veröffentlichung geprüft, zum anderen wird eine Sicherheitssoftware eingesetzt, um die Daten einer Registrierung zu prüfen. Man kann außerdem Mitglieder, die unangenehm auffallen, melden.

Partner Sicherheit

Plus: Premium-Mitgliedschaft (Stand 15.07.2013)

• 3 Monate Laufzeit = 24,90 Euro pro Monat
• 6 Monate Laufzeit = 14,90 Euro pro Monat
• 12 Monate Laufzeit = 9,90 Euro pro Monat

Partner.de ist im günstigen Preissegment angesiedelt. Man sollte aber genau vergleichen, ob einem die Leistungen wirklich reichen.

Plus/Minus: Basis-Account

Folgende Möglichkeiten bietet der Basis-Account:

• Mitglieder ansehen, mit denen Sie zusammenpassen
• Täglich neue Partnervorschläge erhalten
• Ergebnisse Ihres Persönlichkeitstests ansehen

 Was ist nicht möglich (erst beim Premium-Account):

• Freigeschaltete Fotos der Mitglieder ansehen
• Uneingeschränkt per E-Mail kommunizieren
• Nachrichten unbegrenzt verschicken
• Alle erhaltenen Nachrichten lesen

Hier ist das Lesen von Nachrichten leider auch nicht im Basis-Account enthalten. Eine Kontaktgarantie beim Premium-Account wäre zusätzlich wünschenswert – da die Kosten aber geringer sind als bei den Konkurrenten, muss man selber entscheiden, ob man mehr Leistungen möchte oder lieber auf den Geldbeutel schaut.

Plus/Minus: Persönlichkeitstest

Zum partner.de-Fragebogen gehören rund 100 Fragen aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Am Ende erhält man im Basis-Account eine Kurzzusammenfassung über seine Werte, Anschauungen und der Persönlichkeit. Dabei wird mit Balkendiagrammen oder einer Matrix gearbeitet. Man verspürt wenig Lust, sich durch den gesamten Text zu arbeiten, der recht lang ist und unübersichtlich wirkt. Mehr Illustrationen und weniger Text wären kundenfreundlicher.

Plus/Minus: Kundenservice

Die Antworten aus dem Kontaktformular kamen schnell und ausführlich. Doch leider fehlt auch bei dieser Partnervermittlung eine Kundenhotline. Die FAQs sind vorhanden und gut zu bedienen. Über das Unternehmen selber gibt es allerdings nur wenige Informationen.

Plus/Minus: Profile & Usability

Das Matching-Ergebnis wird hier „Harmonie“ genannt. Mit einem Klick auf das Profil erhält man gleich als Erstes eine Auflistung der Punkte, die man mit dem anderen Single gemeinsam hat. Darüber hinaus gibt es einen detaillierten Charakter-Vergleich. Schön gelöst und sehr übersichtlich.

Bei den Konto-Einstellungen kann man seine Daten schnell und einfach ändern, zum Beispiel auch die Einstellungen für Benachrichtigungen. Eine Auflockerung des Profils gibt es bei den Interessen, anstatt reinen Textes wird hier mit Themenbildern gearbeitet. Schade ist, dass man die Preise und die Leistungen des Premium-Accounts nicht vor einer Anmeldung einsehen kann.

Die Footer-Punkte auf der Startseite, wie „Impressum“ und „Über uns“, gehen leider etwas unter, da sie zwischen Textbausteinen in derselben Farbe angeordnet sind, ohne große Unterscheidung vom normalen Fließtext. Auch eine App könnte man als mobiler Single gut gebrauchen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Solide Partnervermittlung mit günstigen Preisen, die in puncto Sicherheit und Seriosität mit den Konkurrenten gut mithalten kann. Kleinere Mankos bei den Leistungen, das Fehlen einer App und der Kundenhotline führen zu Punktabzügen.

Testnote für partner.de: 2,4 (gut)

Zum Vergleichstest

  Partner.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,4  
  Internetauftritt 1,4 4-5  
  Leistung 3,2 2-5  
  Service 2,7 3-0  
     
6. August 2013

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung