Mybod-e.de im Test

Fitness für den kleinen Geldbeutel

 
  Mybod-e Mybod-eTrotz prominenter Unterstützung durch Franziska van Almsick, durch deren Workout-Videos und Motivation die Traumfigur erreicht werden soll, landet mybod-e.de nur auf dem dritten Platz. Die professionelle Aufmachung und ein breit gefächertes Angebot locken zwar, doch zu viele Mängel führen zu einer befriedigenden Bewertung.

 
Getestet von Cg

Aufgrund einer fehlenden „Über-uns“-Seite gibt es leider keine Informationen über die GmbH, die hinter mybod-e.de steckt. Einzig das Impressum gibt preis, dass die Geschäftsführer Axel Moddemann und Sonja Brucksch ihr Online-Fitnessportal vom nordrhein-westfälischen Bad Honnef aus führen.

Plus: Tarife

Das Angebot von mybod-e.de ist sehr günstig und landet im Preisvergleich auf Rang zwei. Die Monatsmitgliedschaft kostet 3,96 €, also 0,99 € pro Woche und kann monatlich gekündigt werden. Bei einer Jahresmitgliedschaft berechnet das Portal 39,90 €. Des Weiteren bietet das Portal auch Mitgliedschaften ohne Abo an, zum Beispiel für Spezialprogramme.

Plus: Informationsgehalt

Informationen rund um das Thema Fitness und Gesundheit findet der Nutzer bei mybod-e.de genügend: In der Rubrik „mynews“ werden einzelne Kurse und Trainer vorgestellt, außerdem finden sich dort Tipps zur gesunden Ernährung. In den FAQs werden viele zusätzliche Fragen zum Portal, zu den technischen Voraussetzungen oder auch allgemein zum Thema Sport beantwortet. Hier wird der User beraten, wie man die Verletzungsgefahr senkt und effektiv seinen Körper trainieren kann.

Plus: Extras

Um den eigenen Trainingsstand voranzutreiben, hat sich mybod-e.de einige Extras einfallen lassen. Beispielsweise kann der User in einem Fitness-Check seine Stärken und Schwächen ermitteln. Für den einen oder anderen User kann ausschlaggebend sein, dass die frühere Profischwimmerin Franziska van Almsick mit einem Fitnessprogramm ihren Beitrag leistet und zusammen mit einem Trainer hilfreiche Tipps in zahlreichen Videos kundgibt. Für jeden Erfolg oder eine Aktion wie “Freunde werben Freunde” bekommt man Punkte, die man in Gutscheine eintauschen kann.

Mybod-e

Plus: Schriftlicher Support

Nach etwa sieben Stunden erhielten wir per Mail eine Antwort auf unsere Fragen und wurden kompetent beraten. Man hat die Möglichkeit, per Support-Mail oder Kontaktformular sein Anliegen an mybod-e zu schicken. Den Service vervollständigen würde noch ein Live-Chat.

Plus/Minus: Telefonsupport

Am Telefon erteilte eine freundliche Mitarbeiterin schnell Auskunft. Allerdings ist die Support-Hotline mit 74 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz recht teuer. Erst im Impressum finden sich Angaben zur Erreichbarkeit, doch so weiß der Kunde zumindest, wann er ein erfolgreiches Telefongespräch erwarten kann.

Plus/Minus: Online-Auftritt

Bereits die Startseite vermittelt einen geordneten Eindruck. Die in drei Hauptpunkte eingeteilte Übersicht macht direkt deutlich, welches Angebot den User erwartet. Ist man angemeldet, kann man sich im kostenlosen Account einen Trainingskalender samt Übungsvideos anlegen. Vermisst haben wir hier die “Über uns”-Seite sowie Angaben zu den Zahlungsmodalitäten.

Plus/Minus: Kursübersicht und Suche

Eine Kursübersicht liefert mybod-e.de bereits ohne Anmeldung. Hier kann je nach Bedarf das Angebot nach Dauer oder Trainer gefiltert werden. Die Videos anschauen kann man dann ab der Anmeldung. Bei den Workshops gibt es weder eine Kommentarfunktion noch können die Lieblingskurse auf einer Merkliste gespeichert werden.

Plus/Minus: Gratis-Account

Einen ersten Eindruck über das Portal und die Workshops erhält man bereits ohne etwas zu bezahlen in der Gratis-Woche. Hier kann man sich den Account und die Statistiken anschauen oder einen ersten Trainingskalender einrichten. Für einen unbegrenzten Zugang zu allen Tools und den gesamten Videobereich muss man dann den kostenpflichtigen Tarif abschließen.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Die günstigen Preise bei mybod-e.de sind der größte Pluspunkt des Portals. Im Vergleich zu der Konkurrenz bietet mybod-e.de zusammen mit fitnessraum.de den besten Kundensupport, der an einigen Stellen, zum Beispiel durch eine günstige Hotline, optimiert werden könnte. Auch der Informationsgehalt ist ausreichend und das Angebot der Kurse sehr vielfältig. Punktabzüge gab es im Anmeldeprozess wegen fehlender Plausibilitätsprüfung und Fortschrittsanzeige.

Testnote für mybod-e.de: 2,6 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  mybod-e.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,6  
  Internetauftritt 2,3 3-5  
  Leistung 3,0 2-0  
  Service 2,6 3-5  
     
14. Januar 2014

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung