mybet im Test

Bei der starken Konkurrenz wirken klassische Sportwetten altmodisch

 
  mybet-testsiegel mybet-logo

Neukunden bekommen bei mybet.com ein Begrüßungsgeld in Höhe von 25% der ersten Einzahlung von mindestens 5 Euro. Nach oben ist dieser Bonus auf maximal 50 Euro begrenzt. Für so manchen Spieler dürfte sich dieses Angebot rechnen. Voraussetzung dafür ist aber, dass sich der Kunde nur für die klassischen Sportwetten interessiert. Für sie hält mybet.com solide Angebote bereit.
 

 

Getestet von ChH

mybet.com kann bei der Leistung nicht mithalten

In der Kategorie Leistung landet mybet.com auf den letzten Platz. Denn bei unserem Vergleichstest gab es unter anderem Punkte für die Auswahl an Sportarten, für die Wettquoten gestellt werden. Diese Zahl beträgt bei mybet.com 16. Unter den klassischen Disziplinen findet sich natürlich auch Fußball. Für die Bundesliga-Spiele kann man bei mybet.com erstens ganz klassisch auf den Sieger, zweitens mit Handicap für eines der Teams oder drittens auf die Torsumme wetten. Auch das ist vergleichsweise wenig Auswahl, was zu weiteren Punktverlusten gegenüber den besonders vielfältigen Konkurrenten führt.

mybet-screenshotOnline-Sportwetten zu den üblichen Konditionen

Positiv ist bei mybet.com zu bewertet, dass es eine Aufklärungsseite zum Thema Spielsuchtgefahr und eine Übersicht der Top-Wetten der mybet.com-Nutzer gibt. Volle Punktzahl erhält der Anbieter auch dafür, dass die minimale Einzahlung bei gerade einmal 5 Euro liegt und dass bei der Aktion der Woche Bonus-Guthaben für Vielspieler ausgelobt werden. Für die Vielspieler gibt es mit der so genannten Lobby eine Online-Community. Und auch die Tatsache, dass Gewinne innerhalb von 14 Tagen ausgezahlt werden, stimmt versöhnlich. Dass nur sieben Einzahlungs-und drei Auszahlungsmöglichkeiten akzeptiert werden, stört wahrscheinlich nur die wenigsten Tipper, solange es mit dem eigenen Plastikgeld funktioniert.

Gewinnlimits begrenzen die Online-Sportwetten

Wertvolle Punkte werden mybet.com auch deshalb versagt, weil es bei diesem Anbieter kein direktes Limit für den Einsatz beim Wetten gibt. Stattdessen sind die Gebote über Gewinnlimits insofern gedeckelt, dass sie einer bestimmten Höhe keinen zusätzlichen Gewinn für den Spieler mehr versprechen. Einen großen Gewinn an Attraktivität brächten für die Internetseite des Anbieters Live-Videos von aktuellen Großereignissen, Sporthintergrundberichte sowie ein Sportwetten-Lexikon mit sich. Alles in allem belegt mybet.com in der Kategorie Leistung den letzten Platz, ebenso wie in der Kategorie Service.

Online-Wetten bitte besser kommunizieren

In der Teilkategorie Kommunikation fällt positiv auf, dass bei mybet.com eine Kontakttelefonnummer angegeben ist. Leider ist die maltesische Rufnummer 00356 213 82 889 keine kostenlose deutsche 0800-Nummer. Punktabzug gibt es auch dafür, dass es bei mybet.com lediglich für die anderen Geschäftsbereiche wie Casino spezielle Seiten mit Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt, nicht aber für den Bereich Sportwetten. Bei diesem Kriterium gibt es nur die Hälfte der maximal möglichen Punktzahl. Gänzlich leer geht mybet.com aber aus, weil das Unternehmen erst nach vier Tagen auf unsere testweise abgeschickte E-Mail reagiert und die Frage daher auch nicht rechtzeitig beantwortet hat. Außerdem gibt es keinen Auto-Responder, keine Anwendungen für Multimedia-Handys, keinen Info-Service per SMS und keinen Facebook-Auftritt oder Twitter-Account des Anbieters.

mybet.com legt einen guten Internetauftritt hin

Gute Nachrichten gibt es bei der Testkategorie Internet-Auftritt. Denn es ist ein beinahe vollständiges Impressum vorhanden, das auch ständig erreichbar ist. Ebenso ist ein Hinweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorhanden und es stehen mit E-Mail-Adresse und Kontaktformular, Telefon- und Faxnummer die wichtigsten Kontaktmöglichkeiten für die Kunden bereit. Außerdem gibt es Informationen über das anbietende Unternehmen und andere wichtige Infos als Hilfsangebot. Gut ist auch die Benutzerfreundlichkeit hinsichtlich der Anordnung aller Elemente und der Übersichtlichkeit der Seite. Positiv fällt zudem auf, dass AGB und Impressum über einen Direktlink immer schnell und einfach erreichbar sind. Ein kleines Problem ist aber die Ladezeit der Startseite. Sie beträgt 3,16 Sekunden bei DSL 1.000.

Zum Vergleichstest

  mybet – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 3,6  
  Internetauftritt 1,2   5-01  
  Leistung 3,6   2-0  
  Service 4,7    
     
28. September 2010

Schlagworte:

     
     
 
  1. MainEvent406 sagt:

    hm.. also ich weiß ja nicht.. aber meiner meinung nach sollte man die seite erneut testen!!! den eine 3,6 hat diese seite auf keinen fall verdient!
    ich bin sehr zufrieden damit, und es gibt sehr viel auswahl wie ich finde.. klar nicht bei jedem spiel aber bei allen “top-spielen” gibts sehr viele auswahlmöglichkeiten

    verbesserung könnte es geben, klar.. doch die könnten alle seiten gebrauchen, denn keine ist perfekt ;)

  2. Hinweis sagt:

    Die Informationen betr. 1.Bundesliga stimmen nicht: Es gibt nicht nur die Kategorien Sieger/Handcap/Torsumme sondern jeweils zwischen 20 und 30 Kategorien: Hinter den Quoten für die Torsumme hat es einen Button mit einer Zahl drauf (z.B. 22). Drückt man diesen, klappen die weiteren Angebote auf.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung