Mobildiscounter.de im Test

Günstig aber nicht immer gut

 
 

Mit harten Euros wirbt mobilfunkdiscounter.de um Kunden. Denn hier gibt es Tarife, bei denen der Kunden mehrere hundert Euro direkt ausbezahlt erhält. Im Gegenzug werden monatlich hohe Handykosten fällig. Die auf der Seite beworbene Tiefpreisgarantie hielt unserem Vergleichstest nicht stand, fünf von acht Handys waren bei der Konkurrenz günstiger.
 
Getestet von CL

Mit „Weihnachtsgeld“ und anderen Aktion buhlt mobildiscounter.de recht aggressiv um Kunden. Der Anbieter setzt in seinem Shop vor allem auf Paketangebote mit Volumentarifen. Auch Kombinationen mit Laptops, Spielkonsolen und Motorrollern sind möglich. Unterm Strich erhalten Kunden je nach Tarifwahl mehrerer hundert Euro ausbezahlt. Was verlockend klingt, bedeutet jedoch auch über mindestens zwei Jahre hohe Handykosten, denn meisten wird bei diesen Tarifen neben einer hohen Grundgebühr auch 19 Cent pro Minute abgerechnet.

Zumindest was die reinen Handypreise betrifft, hielt die auf der Seite beworbene Tiefpreisgarantie einer Überprüfung nicht stand. Das HTC One S beispielsweise wird bei mobildiscounter.de für 509 Euro angeboten. Bei handy-deutschland.de kostet es 409 Euro. Vier weitere Modelle waren ebenfalls günstiger, zwei preisgleich und nur das Nokia Lumia 800 war bei mobildiscounter.de tatsächlich mit 319 Euro am günstigsten.

Plus: Paketangebote

Sehr viele Paketangebote mit unterschiedlichen Kombinationen. Wer längere Vertragslaufzeiten und höhere Grundkosten nicht scheut, findet hier sehr gute Angebote auch mit top aktuellen Handys.

Plus: Tarife

Viele Tarifoptionen, die sich als Liste praktisch nach verschiedenen Kriterien sortieren lassen. Auch Anbieter wie yourfone und mobilcom können ausgewählt werden.

Plus: Preisniveau

Insgesamt zweitgünstigster Anbieter im Vergleichstest.

Plus/Minus: Sortiment

Gute Auswahl bei Herstellern wie Samsung, unterm Strich jedoch das kleinste Sortiment im Vergleichstest. Hersteller wie Blackberry fehlen gänzlich.

Plus/Minus: Tiefpreis-Garantie

Etwas undurchsichtige Tiefpreis-Garantie, die sich bei Handys ohne Vertrag nicht halten ließ. Bei fünf von acht Handys war handy-deutschland.de bis zu 100 Euro günstiger.

Plus/Minus: Produktseiten

Umfangreiche Produktseiten, die jedoch etwas überfrachtet wirken. Zudem ist oft langes Scrollen notwendig.

Plus/Minus: Hotline

Günstige Festnetz.-Hotline, die allerdings nur an fünf Tagen in der Woche jeweils acht Stunden erreichbar ist.

Minus: Suchfunktion

Keine echte Suchfunktion vorhanden. Auf der Startseite befindet sich nur eine Schnellauswahl  für Handys und Tarife.

Minus: Service-Infos

Unübersichtliche Service-Informationen in Form einer langen FAQ-Sammlung. Es gibt keinerlei gesondert aufgeführte Infos zu Versandkosten oder Bezahlung.

Fazit

Mobildiscounter.de kann eine gute Adresse für Kunden sein, die ein üppiges Handypaket suchen und bereit sind, sich längerfristig zu binden. Leider kommen wichtige Standards wie Service-Informationen auf der Seite zu kurz bzw. sind zu schwer auffindbar. Zudem ist die ausgelobte Tiefpreis-Garantie irreführend bzw. zumindest bei den reinen Handykosten nicht haltbar.

Testnote für mobildiscounter.de: 2,6 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  Mobildiscounter.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,6  
  Internetauftritt 2,5   3-5  
  Preis/Leistung 2,9   3-0  
  Service 2,2   4-0  
     
18. September 2012

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung