Mdm.de im Test

Willkommen beim größten Münzhandelshaus der Welt

 
 

Professionell, seriös und aufgeräumt präsentiert sich unter mdm.de ein Shop, der insbesondere für Sammler eine zuverlässige Quelle darstellt. Fachwissen, Kompetenz und ein sehr guter Kundenservice machen das Portal zur ersten Adresse.
 
Getestet von Si

Die MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze  –  kurz MDM  –  mit Sitz in Braunschweig ist nach eigener Aussage das größte Münzhandelshaus der Welt und genießt das Vertrauen der wichtigsten deutschen und internationalen Münzprägestätten, Finanzministerien und über 1 Million zufriedener Kunden.

Plus: Fachwissen und Kompetenz 

Die MDM-Experten sind weltweit auf Messen und Auktionen unterwegs und daher in der Lage, nahezu jede Münze der Welt zu beschaffen, von der Antike bis zur Gegenwart. Wo bei den Münzämtern lange Reservierungslisten vorliegen, hat MDM als offizieller Distributor ein Vorverkaufsrecht.

Plus: Echtheit und Qualität

Im Rahmen der MDM-Sammlungen erhält der Besteller immer ohne gesonderte Berechnung namentlich ausgestellte Besitz-Urkunden, Echtheits-Zertifikate und hochwertige Sammelkassetten dazu.

Plus: Shop-Zertifizierung und Vertrauenswürdigkeit

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und das EHI-Euro Handelsinstitut e.V. haben die Internetseite mit ihrem gemeinsamen Gütesiegel ausgezeichnet. Mdm.de ist zudem Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. (muenzen-verband.de).

Plus: Produktpräsentation

Sehr ansprechend: Die Beschreibungen sind sehr ausführlich und die Fotos sind zoom- und drehbar, so dass eine beidseitige Ansicht der Münzen möglich ist.

Plus: Versand und Lieferung

Die Kosten für Porto und Verpackung betragen maximal 4,95 Euro. Ab einem Bestellwert von 200 Euro wird portofrei geliefert. Es wird immer eine Transportversicherung abgeschlossen, die Versicherungskosten betragen 1 Euro.

Plus: Rückgabe und Kündigungsrecht

MDM garantiert ein uneingeschränktes 14-tägiges Rückgaberecht. Sammlungen mit monatlichen Lieferungen können jederzeit beendet werden.

Plus: Kundenservice

Die Kundenbetreuung ist über eine Festnetznummer Montag bis Freitag von 7 bis 21 Uhr sowie Sonnabend von 10 bis 13 Uhr erreichbar. Bestellungen werden unter einer 01803er-Nummer (9 Ct./Min. vom Festnetz, mobil max. 42 Ct./Min.) Montag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr entgegen genommen.

Schriftlicher Service: Eine per Kontaktformular gestellte Anfrage wurde innerhalb kürzester Zeit freundlich und im Ergebnis zufriedenstellend beantwortet.

Telefonischer Service: Schnell, kompetent, freundlich; sehr guter Service.

Plus: Zahlung

Bei MDM können Kunden aus Deutschland auf Rechnung, per Nachnahme, per Kreditkarte (Eurocard, Visa oder American Express) oder per Lastschrift bezahlen.  Ratenzahlungen sind ebenfalls möglich. Bei besonders wertvollen Münzen oder einem hohen Bestellwert ist ggf. Vorauskasse erforderlich.

Plus: Social Media & Co. und Info-Angebot

Das Portal ist erreichbar via Facebook (facebook.com/mdm: 20.202 „Gefällt mir“-Angaben am 6.8.2012). Es dient dem Erfahrungsaustausch und der Fachsimpelei unter Münzfreunden. Interessante Informationen gibt es auch auf dem YouTube-Kanal. Mit der MDM-App „Meine Münze“ kann per i-Phone eine Gedenkprägung mit eigenem Foto und individueller Umschrift erstellt werden – einfach aus Spaß oder um sie prägen zu lassen. MDM gibt mit „Deutsche Münzen Magazin“ nach eigener Aussage die größte Fachzeitschrift Europas heraus und bietet im Download Broschüre, Katalog, Journal und Münzbuch an.

Plus: Entscheidungshilfen

Die Münzen lassen sich nach Ausgabeland, Jahr und Material sortieren. Pflegezubehör wird angeboten. Reservierungen sind möglich. Es werden auch Münzen angekauft. Unter dem Menüpunkt Anlagemünzen wird der Interessent über die aktuellen Gold- und Silberkurse informiert.

Plus/Minus: Sortiment und Preisvergleich

Im Angebot sind Münzen aus etwa 30 Ländern. Im Preisvergleich zählt mdm.de oft nicht zu den günstigsten Anbietern, verspricht aber besonders hochwertige Verpackungen und ist mit seinen Fortsetzungsangeboten immer nah am Sammler.

Minus: Vorsicht vor unerwünschten Abos

Hinweise zur automatischen Zusendung weiterer Sammlermünzen sind leider nur im Fließtext, also im Kleingedruckten, enthalten. Das erhöht die Gefahr, dass der Kunde ungewollt ein „Abo“ abschließt. (Bessere Lösung: siehe Test muenzkontor.de)

Fazit:

Der grundsätzlich große Pluspunkt des Shops – die Nähe zum Sammler nämlich – kann für den Einmalkunden unter Umständen auch zum Manko werden, wenn er beim Kauf einer Münze versehentlich gleich die ganze Sammlung mit automatischen Folgelieferungen ordert. In diesem Shop gilt daher ganz besonders: Augen auf beim Onlinekauf.

Testnote für mdm.de: 1,8 (gut)

Zum Vergleichstest

  MDM.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,8  
  Internetauftritt 1,3   4-5  
  Preis/Leistung 2,3   3-5  
  Service 1,4   4-5  
     
21. August 2012

Schlagworte: ,

     
     
 
  1. Klaus Rügenhagen sagt:

    Habe mir vor Weihnachten 3 “Taler” bestellt. Nach telef. Nachfrage kam die Empfehlung eine Mail zu versenden, OK. Auf die Mail, es kann irgendetwas geschrieben werden, kam ein sog. Schleifentext, immer der gleiche. Nach nochmaligem Anruf wurden normale Texte mit Inhalt versendet. Aufgrund der negativen Bewertungen hatte ich schon mein Bild abgeschlossen. Doch dann die Hermes-Mail und alles bestens. Anzahl, Durchmesser, Gewicht und korrekt verpackt. Da “Zahlungsmittel” ohne Expertise. Leider mindert die Anlaufphase-Prozedere das Kaufvergnügen.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung